NEWMEN EVOLUTION SL Naben

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
846
@ MG - die Innensechskantschraube (TA-Cup Schraube zum Einstellen des Lagerspiels) ist leider aufgrund vielen Gebrauchs "ausgeleiert",
Kann ich jede Schraube M2,5x8 (laut eurer Zeichnung) nehmen, oder habt ihr besondere Schrauben im Einsatz?
Wenn ja, wo kriege ich eine solche dann her?

Sportliche Grüße
Tom
Hi Tom,
da kannst Du jede handelsübliche Schraube nehmen.
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
846
hallo,
ich fahre jetzt seit ca. 1000km eine gen2 Nabe im Hinterrad.
Ich fand von Anfang an, dass die Nabe etwas schwergängig ist,
dachte aber, das gibt sich nach einem gewissen Einfahren,
ist aber immer noch so.
Kann ich da selber etwas machen?
danke
Es ist so, dass sich besser gedichtete Lager etwas schwerer drehen aber im Fahrbetrieb wirst Du das sicher nicht merken.
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
418
Standort
LK Altötting
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.277
Die Naben wurden ja als Newmen Evolution UL vorgestellt.
Wird es diese in Zukunft auch in der Form geben, oder werden die nur über die Einzelfirma von Christian Jenny unter dem Label Kon-Q-renZ angeboten?
 

maddn11

Der Maddin
Dabei seit
18. April 2014
Punkte für Reaktionen
324
Standort
Nürnberg
Wird es in absehbarer Zeit Torque-Caps geben und werden diese ggf. nachrüstbar sein?
Für mich ist das ein Kaufkriterium...
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.333
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Wohl eher nicht. @MG hat sich zu dem Thema schon mal geäußert und sieht keinen Vorteil in der vergrößerten Auflagefläche.
Warum legst du so viel Wert darauf @maddn11 ?
 

maddn11

Der Maddin
Dabei seit
18. April 2014
Punkte für Reaktionen
324
Standort
Nürnberg
Nun, durch die vergrößerte Fläche sollte auch die Steifigkeit besser werden, gerade auch bei 29 Zoll.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.333
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Genau das haben die Leute bei Newmen nicht feststellen können und machen es deshalb auch nicht. Ich versuche mal den Beitrag zu dem Thema von @MG ausfindig zu machen.

Edit: Hier der entsprechende Beitrag.
 

maddn11

Der Maddin
Dabei seit
18. April 2014
Punkte für Reaktionen
324
Standort
Nürnberg
Tja, wer hat wohl recht: Rockshox oder Newmen?
Bei der Verbreitung dieses Features wäre eine Anpassung vielleicht doch eine Überlegung wert, statt der Selbstklebeplättchen...
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.333
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Na da bin ich mal gespannt ob du einen Steifigkeitsunterschied spürst. Ich konnte das zumindest nicht. Was man hingegen wirklich spürt ist die Qualität der Felgen, der Naben und die des Einspeichens der Laufräder. Und da spielt Newmen, vorallem in der Preisklasse, ganz weit vorn mit.
 
Dabei seit
30. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Oberursel
Meine Hinterradnabe läuft rauh, kann man die irgendwie warten? Ist noch Generation 1 mit einstellbarem Spiel. Leider lockert sich der Ring zur Spieleinstellung auch laufend. Habe nach jeder gröberen Ausfahrt ein wackelndes Hinterrad. Wie kann man das irgendwie verhindern? Laufräder sind ca 1 Jahr alt. Aber höchstens 1000km gelaufen, da Zweitlaufradsatz. Kann doch nicht alle paar km die Schraube nachziehen? Fester anknallen geht nicht.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.333
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Ja, man kann die Lager recht einfach tauschen wenn man weiß was man tut. Hast du den Ring mit der kleinen Innensechskantschraube korrekt gesichert? Selbst mit wenig Drehmoment sollte dieser dann nicht mehr zu lösen sein.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.333
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Dann muss ein Defekt vorliegen, denn die TA Cap wird selbst mit wenig Drehmoment bombenfest auf dem Gewinde geklemmt. Kannst du eindeutig messen oder sehen das sich der Ring auf dem Gewinde verdreht hat? Gibt/gab es noch andere Auffälligkeiten? Und hast du die Montageanleitung beachtet (vorallem Punkt 3.6)?
 
Dabei seit
30. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Oberursel
Dann muss ein Defekt vorliegen, denn die TA Cap wird selbst mit wenig Drehmoment bombenfest auf dem Gewinde geklemmt. Kannst du eindeutig messen oder sehen das sich der Ring auf dem Gewinde verdreht hat? Gibt/gab es noch andere Auffälligkeiten? Und hast du die Montageanleitung beachtet (vorallem Punkt 3.6)?
Eigentlich schon. Ich habe es im eingebauten Laufrad eingestellt. Kann mir nicht erklären, wie sich das lockern soll. Eindeutig sehen kann man das natürlich nicht, das sich der Ring auf dem Gewinde verdreht hat. Habe nur festgestellt, dass das LR ziemliches Spiel hatte. Habe ich dann mal rausgenommen und festgestellt, dass sich der Ring verdrehen lässt und die Schraube recht locker war, wohl einige Umdrehungen. Wundert mich selbst, dass diese nicht verloren ging.
Werde es am WE noch einmal einbauen nach Anleitung und schauen was passiert.
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
1.333
Standort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Du kannst ja mal auf die 2 mm Innensechskant-Schraube etwas Schraubensicherung auftragen. Und ob sich die TA-Cap verdreht kannst du mit einem Klecks Farbe, der auf Ring und Gewinde aufgetragen wird, überprüfen.
Übrigens: ganz leichtes Spiel ist bei der korrekten Justage der TA-Cap normal.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.277
Sind Gen1 Naben auf Gen2 umrüstbar?
Wenn ja, welche Teile werden benötigt?
Auf der Newmenseite gibt es Explosionszeichnungen mit Artikelnummern, da siehst Du welche Teile sich unterscheiden.
(Achse, Freilauf, Endkappen usw...)
Auch der Nabenkörper unterscheidet sich zumindest in dem Punkt, dass keine Bearing Reducer mehr verwendet werden.
Somit macht eine Umrüstung vermutlich keinen Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
771
Standort
Daheim
Kann man bei den Gen1 mit Straightpull die Lager Reducer weglassen und dafür die 17x30x7 Lager montieren?
 
Oben