• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

NEWMEN EVOLUTION SL Naben

Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
184
Standort
Hannover
Das glaube ich rein gar nicht, da die LR bis 125kg (Systemgewicht) freigegeben sind. Warum sollte also das Lager bei mir nicht defekt gehen, bei jemandem von 100kg aber schon? Das macht keinen Sinn.
Ich glaube, daß das tatsächlich mit der korrekten Lagereinstellung zu tun hat und diese überprüfe ich auch sehr penibel.
 
Dabei seit
22. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
6
Das glaube ich rein gar nicht, da die LR bis 125kg (Systemgewicht) freigegeben sind. Warum sollte also das Lager bei mir nicht defekt gehen, bei jemandem von 100kg aber schon? Das macht keinen Sinn.
Ich glaube, daß das tatsächlich mit der korrekten Lagereinstellung zu tun hat und diese überprüfe ich auch sehr penibel.
Es ist ja nicht so, als wenn die Lager sofort kaputt gehen wenn ich mich drauf setze, allerdings wird es sicherlich einen höheren Verschleiß geben als ob jemand das Bike nur mit 75kg belastet. Sicherlich spielt auch die Art der Bewegung des LR eine Rolle (Bikepark, usw.) Das Lagerspiel habe ich nach der ersten defekt Runde mehr als pingelig nach Video eingestellt. Nach der zweiten defekt Runde habe ich dann spürbar noch mehr Spiel gelassen. Bei angeknallter Steckachse kann ich definitiv das Rad achsial bewegen. Hat denn jemand mal die Lagergrößen mit dem neuen Modell des Laufradsatzes verglichen? Sind Diese größer? Ich habe mich mit dem erhöhten Wechselintervall von 6-8 Monaten abgefunden....
 

Laktathunter

Mein Blog http://www.becomeapro.one/
Dabei seit
16. November 2008
Punkte für Reaktionen
3.846
Standort
Lörrach /BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei meinen Naben waren die Lager in einen Aluspacer (eingepresst). Ich habe die Lager dann gleich in de nächst größeren Version ohne Spacer verbaut. Seitdem keine Problem mehr.

Somit kannst du in die SL Nabe größere Lager einbauen
 
Dabei seit
22. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
6
Bei meinen Naben waren die Lager in einen Aluspacer (eingepresst). Ich habe die Lager dann gleich in de nächst größeren Version ohne Spacer verbaut. Seitdem keine Problem mehr.

Somit kannst du in die SL Nabe größere Lager einbauen
Hi, ja hinten kann man einen größeren Lagertyp einbauen. Leider geht das nur in der Hinterradnabe. Vorne passen bei mir nur die 17x26x5.... Leider...
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.112
Hat denn jemand mal die Lagergrößen mit dem neuen Modell des Laufradsatzes verglichen? Sind Diese größer?
Die Zeichnungen der Gen2 Naben finden sich ja auf der Newmenseite.
Die Lager sind weiterhin 17x26x5, der Spacer und die Option hinten auf größere Lager zu wechseln fällt anscheinend weg.
Das äußere Lager am Freilauf ist jetzt ein kleineres 15x24x5 um kompatibel mit Shimanos 12fach Freilauf zu sein.
 
Dabei seit
6. November 2015
Punkte für Reaktionen
0
Wird es für die Naben einen Micro Spline Freilauf geben? (Sowohl für die erste als auch zweite Generation?) :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
137
Standort
Schlierbach
Hallo

Bei meinen LRS 1 Gen habe ich auch bei der Hinterradnabe radiales Spiel. Macht sich beim Fahren mit Bremsscheibenklingeln bemerkbar, da es hin und her kippelt.

Was kann man da machen?

Bei Newmen hat sich bis jetzt per mail noch keiner zurück gemeldet.

Mich würde aber interessieren was da ausgetauscht wird.

Die Lager halten aber seit 400km und 84kg bis jetzt.

Nur das Spiel stört mich jetzt schon.
 
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
152
@mexx34
Soweit ich weiß, werden nur die lager getauscht.
Ich habe mich jetzt auch (im Beisein meines Händlers vor Ort) wieder genauestens an die video Anleitung gehalten.
Entweder hat der Monteur beim Händler das Spiel zu Beginn nicht korrekt eingestellt oder es gibt einfach die üngünstige Rahmen/LR Konstellation, bei welcher trotz Enstellung nach Anleitung die Vorspannung bereits zu hoch ist :ka:
Vielleicht wäre es gut, von der anderen Richtung zu kommen: Vorspanner ganz auf, LR einbauen, vom Spanner wegdrücken, Achse anziehen und dann schrittweise zudrehen, bis das Spiel gerade nicht mehr spürbar ist? Oder ggf ein minimal Spiel übrig lassen?
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
184
Standort
Hannover
Genau so mache ich das immer!
Also zuerst (LR ausgebaut) Cap zwischen "ganz zu und ganz auf" in die Mitte drehen und fixieren (Schraube fest) und dann LR einsetzen, von Steckachsenseite wegdrücken (das finde ich am wichtigsten) und dabei Steckachse schließen und dann (!) das Spiel kontrollieren.
Bei zu viel Spiel - Cap etwas schließen; bei zu wenig Spiel - Cap etwas öffnen. Bis es passt! Bis jetzt kein Lagerschaden.

Zum Thema "radiales Spiel" - mein NewmenLRSatz hat keines. Meine LR sind aber auch von Thomas aus F von Hand aufgebaut und ich vermute mal, daß radiales Spiel nur bei den "vom Werk gefertigten LR" (mit sp-Nabe) auftritt und dies sog. "Fertigungstoleranzen" sind.
Ggf. ....

Viele Grüße
Tom
 
Dabei seit
30. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
1
Zitat Michi Grätz :
"Mit den von uns jetzt schon seit längeren verwendeten Lagern und der nicht mehr notwendigen Einstellerei -und dem somit immer optimalem Lagersitz- sind wir der Sorglos-Nabe ein gutes Stück näher gekommen.
Wir arbeiten kontinuierlich immer weiter an diesem Thema und haben auch schon wieder Ideen wie die Lager eventuell noch besser vor Wasser und Schmutz geschützt werden können."

Laufradsatz von Radsport Müller mit Carbon-Felge; Laufräder 2 mal eingesetzt im Trocknen, letzte Woche bei der BeMC (ok, es war absolutes Sauwetter): Resultat - mindestens jeweils ein Lager an Vorder- und ein Lager am HR laufen rau /haken / schwergängig und müssen getauscht werden.
Und nein, kein Einsatz von HD-Reiniger.
Die "problemfreie Nabe" ist noch Lichtjahre entfernt.... die "alten" Konuslager von Shimano sind da um Längen unanfälliger.

MfG Andreas
 

MG

Michi Grätz Team-NEWMEN
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
843
Zitat Michi Grätz :
"Mit den von uns jetzt schon seit längeren verwendeten Lagern und der nicht mehr notwendigen Einstellerei -und dem somit immer optimalem Lagersitz- sind wir der Sorglos-Nabe ein gutes Stück näher gekommen.
Wir arbeiten kontinuierlich immer weiter an diesem Thema und haben auch schon wieder Ideen wie die Lager eventuell noch besser vor Wasser und Schmutz geschützt werden können."

Laufradsatz von Radsport Müller mit Carbon-Felge; Laufräder 2 mal eingesetzt im Trocknen, letzte Woche bei der BeMC (ok, es war absolutes Sauwetter): Resultat - mindestens jeweils ein Lager an Vorder- und ein Lager am HR laufen rau /haken / schwergängig und müssen getauscht werden.
Und nein, kein Einsatz von HD-Reiniger.
Die "problemfreie Nabe" ist noch Lichtjahre entfernt.... die "alten" Konuslager von Shimano sind da um Längen unanfälliger.

MfG Andreas
Hallo Andreas,
das kann ich mir nicht vorstellen.
Ich würde die Laufräder / Lager gerne anschauen. Kannst du uns diese zusenden?
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1.163
MicroSpline Freilauf ist ein nicht ganz so einfaches Thema ...
... durch den verkleinerten Durchmesser des Freilaufbodys passt kein 26x17x5 Lager mehr in die äußere Seite des Freilaufbodys. Dort muss ein 24x15x5 Lager verbaut werden. Wie man an der Dimensionierung des Lagers sehen kann muss für MicroSpline mehr geändert werden, nur mit dem Tausch des Freilaufs ist es nicht getan.
Mehr Infos dazu ... demnächst auf unserer HP.
Bekommt man das mit unterschiedlichen Achsdurchmessern auf die Reihe? Also 17mm Achse die am Ende auf 15mm abgedreht ist.
 
Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
108
Standort
München
hallo,
ich fahre jetzt seit ca. 1000km eine gen2 Nabe im Hinterrad.
Ich fand von Anfang an, dass die Nabe etwas schwergängig ist,
dachte aber, das gibt sich nach einem gewissen Einfahren,
ist aber immer noch so.
Kann ich da selber etwas machen?
danke
 
Dabei seit
20. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
184
Standort
Hannover
@ MG - die Innensechskantschraube (TA-Cup Schraube zum Einstellen des Lagerspiels) ist leider aufgrund vielen Gebrauchs "ausgeleiert",
Kann ich jede Schraube M2,5x8 (laut eurer Zeichnung) nehmen, oder habt ihr besondere Schrauben im Einsatz?
Wenn ja, wo kriege ich eine solche dann her?

Sportliche Grüße
Tom
 
Oben