Postet mal Pics von euren DH und FR Bikes - Teil 3

Dabei seit
27. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
387
Krieg nächste Woche ein altes v10 von 2002 da sind auch noch welche dran :love:. Sehen einfach top aus, das Gewicht geht auch voll klar und die Bremspower ist auch super.
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
235
3 bikes die ich immer haben wollte das Sunn hatte ich aber die anderen kam es nie dazu
das Sunn war das einzige mit dem ich nie so richtig warm geworden bin...aber schön war es, und mit dem bearbeiteten Rocco ging der Hinterbau richtig gut. Das Commencal war ein super Rad, hatte ich auch mehr als 6 Jahre.
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.104
Standort
NRW
Gustav M würde ich mir sofort wieder ans Bike schrauben, beste was es bisher zum Bremsen gab, da ist das Gewicht egal. Schwimmend gelagerte Beläge, leichtes Dauerschleifen und Alu-Scheiben :love: Und dann noch in Gelb :love::love::love:
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.410
Standort
Zürich
Gustav M würde ich mir sofort wieder ans Bike schrauben, beste was es bisher zum Bremsen gab, da ist das Gewicht egal. Schwimmend gelagerte Beläge, leichtes Dauerschleifen und Alu-Scheiben :love: Und dann noch in Gelb :love::love::love:
die aluscheiben waren kacke, die haben sich immer verzogen... das problem hatte ich auch mit der sachs powerdisc davor damals, die aluscheiben waren der horror :(
 
Dabei seit
27. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
387
Also mit den Scheiben hatte ich nie Probleme gehabt außer das die im Nassen ziemlich am Schreien gewesen ist. Die Bremspower war dennoch da :love: . Könnte aber auch daran liegen das ich die Gustl nie so wirklich im Hochgebirge gefahren bin sondern damals höchstens im Sauerland oder Lac Blanc.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.089
Standort
CH
Magura MT7 wurde noch gar nicht erwähnt, lese darüber viel unterschiedliches :rolleyes: Wie sind denn hier die Erfahrungen?
Ich hatte MT5 Sättel mit XTR Griffen. Auch wenn das viele im Forum hip finden, mir war der Leerweg zu lang, dafür die Hebel zu kurz. Hab sie verkauft.

Jetzt fahre ich am Enduro die dritte Saison die Direttissima. Über alle Zweifel erhaben, preislich allerdings auch weit über allem, und Lieferfrist derzeit am Sanktnimmerleinstag...

Aber um auf die Frage zurückzukommen ;) am DH fahre ich seit letztem Jahr die MT7 Pro und bin sehr zufrieden damit. Ziemlich simple Bremse, im positiven Sinn. Grosser Luftspalt, einfach schleiffrei einzustellen. Leitungen kürzen, entlüften, usw., alles easy und schnell. Hebel liegen auch vernünftig in der Hand, jedenfalls mit eher grösseren Pfoten, können aber auch nahe an den Lenker gestellt werden. Und vor allem, Power, jede Menge! Auch für grosses Fahrrad mit grossen Rädern und schweren Reifen. :) Fahre mit Trickstuff HD 203 Scheiben, derzeit Originalbeläge, habe noch TS Power zuhause, mach ich ev. nächstes Mal rein. Mittlerweile habe ich mich sogar an die Optik der Griffe gewöhnt, find die gar nicht mehr so übel. Ausserdem, MT7 kostet mich im Set weniger als eine DRT...

DSC_0066_34.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.104
Standort
NRW
Ich hatte MT5 Sättel mit XTR Griffen. Auch wenn das viele im Forum hip finden, mir war der Leerweg zu lang, dafür die Hebel zu kurz. Hab sie verkauft.

Jetzt fahre ich am Enduro die dritte Saison die Direttissima. Über alle Zweifel erhaben, preislich allerdings auch weit über allem, und Lieferfrist derzeit am Sanktnimmerleinstag...

Aber um auf die Frage zurückzukommen ;) am DH fahre ich seit letztem Jahr die MT7 Pro und bin sehr zufrieden damit. Ziemlich simple Bremse, im positiven Sinn. Grosser Luftspalt, einfach schleiffrei einzustellen. Leitungen kürzen, entlüften, usw., alles easy und schnell. Hebel liegen auch vernünftig in der Hand, jedenfalls mit eher grösseren Pfoten, können aber auch nahe an den Lenker gestellt werden. Und vor allem, Power, jede Menge! Auch für grosses Fahrrad mit grossen Rädern und schweren Reifen. :) Fahre mit Trickstuff HD 203 Scheiben, derzeit Originalbeläge, habe noch TS Power zuhause, mach ich ev. nächstes Mal rein. Mittlerweile habe ich mich sogar an die Optik der Griffe gewöhnt, find die gar nicht mehr so übel. Ausserdem, MT7 kostet mich im Set weniger als eine DRT...

Anhang anzeigen 859441
Danke für die Info. Mal sehen, denke mit ner Saint, Code oder MT7 werde ich nichts groß falsches machen. Je nachdem welches Schnäppchen ich gerade finde.

Wie fährt sich denn das Aurum HSP? Flext der Hinterbau eigentlich stark? Und die Formula ist wieder draußen? Optisch auf jeden Fall sehr stark :daumen:
 
Dabei seit
7. August 2006
Punkte für Reaktionen
160
Standort
Nürnberg
Ich hatte MT5 Sättel mit XTR Griffen. Auch wenn das viele im Forum hip finden, mir war der Leerweg zu lang, dafür die Hebel zu kurz. Hab sie verkauft.

Jetzt fahre ich am Enduro die dritte Saison die Direttissima. Über alle Zweifel erhaben, preislich allerdings auch weit über allem, und Lieferfrist derzeit am Sanktnimmerleinstag...

Aber um auf die Frage zurückzukommen ;) am DH fahre ich seit letztem Jahr die MT7 Pro und bin sehr zufrieden damit. Ziemlich simple Bremse, im positiven Sinn. Grosser Luftspalt, einfach schleiffrei einzustellen. Leitungen kürzen, entlüften, usw., alles easy und schnell. Hebel liegen auch vernünftig in der Hand, jedenfalls mit eher grösseren Pfoten, können aber auch nahe an den Lenker gestellt werden. Und vor allem, Power, jede Menge! Auch für grosses Fahrrad mit grossen Rädern und schweren Reifen. :) Fahre mit Trickstuff HD 203 Scheiben, derzeit Originalbeläge, habe noch TS Power zuhause, mach ich ev. nächstes Mal rein. Mittlerweile habe ich mich sogar an die Optik der Griffe gewöhnt, find die gar nicht mehr so übel. Ausserdem, MT7 kostet mich im Set weniger als eine DRT...

Anhang anzeigen 859441
Welcher Fahrradständer ist das?
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.089
Standort
CH
denke mit ner Saint, Code oder MT7 werde ich nichts groß falsches machen.
Kann man so stehen lassen. :daumen:
Wie fährt sich denn das Aurum HSP? Flext der Hinterbau eigentlich stark? Und die Formula ist wieder draußen? Optisch auf jeden Fall sehr stark :daumen:
Schneller als ich. :D Find's recht problemlos zu fahren, hatte mehr Gewöhnung erwartet. Sicher nicht das handlichste "Spielbike". Ich mag es. Wer Spass am schnell fahren hat (was auch immer das subjektiv bedeutet), wird damit viel Freude haben. :love: Insb. in rauhem Gelände. Hinterbau federt ziemlich progressiv. Flex spüre ich gar keinen, weder Hinterbau noch sonstwas. Wie kommst da drauf? Würde eher sagen, die Kiste ist ziemlich steif.

Die Formula? Bei meiner war leider ab Werk luftseitig der Wurm drin. Anfangs unmerklich, wurde zunehmend undicht, insb. von der Negativkammer runter ins Casting. Mittlerweile auf Garantie alles getauscht. Da kann ich nicht klagen. Leider ist der CH Vertrieb von Formula sehr mager dotiert, was Servicekits, Ersatzteile usw. anbelangt. Zwar zuvorkommend, nutzt mir aber wenig, wenn selbst paar O-Ringe zeitaufwändig von Italien her geliefert werden müssen. Hat ewig gedauert, bis meine repariert zurück kam. Im Winter egal, passiert's in der Saison, kannst den Bock zur Seite stellen. In D mit Cosmic dürfte die Ersatzteilverfügbarkeit vermutlich besser sein, viel größerer Markt. In der Schweiz als kleines Land funktioniert das nach meiner Erfahrung nur bei RS und Fox einwandfrei und kurzfristig. Und wie's der Zufall wollte, ist mir ne neuwertige 49 zu nem guten Preis über'n Weg gelaufen. Da war's dann halt so... Für ne Weile bin ich wieder von Exoten geheilt. Ein guter Vertrieb als Ansprechpartner ist Gold wert. Z.B. Indiansummer für Norco, Ersatz für meinen gebrochenen Hinterbau am Enduro war am nächsten Tag da. :daumen:
Welcher Fahrradständer ist das?
Cycloc Hobo. http://shop.indiansummer.ch/de/cycloc-hobo-display-arbeitsstander-statif-de-travail-red-chf-89-00.html
 

Aggro_Corn

Mulisha Rider
Dabei seit
23. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.104
Standort
NRW
Oha, sowas ist dann halt echt ärgerlich und während der Saison absolut inakzeptabel.

Wie ich darauf komme das es flext? Rein vom optischen her und das der Hinterbau halt nur über ein dickes Lager mit dem Hauptrahmen verbunden ist. Habe das bei meinem alten GT Fury schon gemerkt, allerdings auch nicht unbedingt als störend empfunden.
 

fone

Nicht klug aber schön.
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.217
Standort
München
Danke für die Info. Mal sehen, denke mit ner Saint, Code oder MT7 werde ich nichts groß falsches machen. Je nachdem welches Schnäppchen ich gerade finde.

Wie fährt sich denn das Aurum HSP? Flext der Hinterbau eigentlich stark? Und die Formula ist wieder draußen? Optisch auf jeden Fall sehr stark :daumen:
Die Saint war damals für mich ein wahrer Augenöffner nach ein paar Jahren Formula und davor Gustav M (keine Ahnung wieso, aber ich fand die Formula sogar ganz ok nach der Gustl.) Vielleicht war die Formula auch einfach durch, aber so viel weniger Armpump mit der Saint, ging so gut, dass ich mich am Nachmittag aus Übermut direkt in die Klinik geschossen hab.
Hab zwar auch ne MT5, würde aber aktuell nur Shimano kaufen. Unkompliziert und gut.
 
Dabei seit
27. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
387
Also der Service und die Ersatzteil Beschaffung bei Formula Gabeln hier in Deutschland ist auch nicht toll. Hab 4 Monate auf eine Weiche Feder gewartet :rolleyes: (Nero C)
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.410
Standort
Zürich
Die Saint war damals für mich ein wahrer Augenöffner nach ein paar Jahren Formula und davor Gustav M (keine Ahnung wieso, aber ich fand die Formula sogar ganz ok nach der Gustl.) Vielleicht war die Formula auch einfach durch, aber so viel weniger Armpump mit der Saint, ging so gut, dass ich mich am Nachmittag aus Übermut direkt in die Klinik geschossen hab.
Hab zwar auch ne MT5, würde aber aktuell nur Shimano kaufen. Unkompliziert und gut.
uhh, bei der aktuellen SLX/XT/XTR würde ich das so nicht mehr unterschreiben... vorgängerversionen waren aber top und saint & zee machten in keiner gen. probleme... aus dem grund habe ich auch nur die bremssättel der 8000er genommen, und nicht noch wie gewohnt aktuelle XTR hebel dazu, sondern die 975er behalten, kein druckpunkt wandern bei schnellen pumpen.

Also der Service und die Ersatzteil Beschaffung bei Formula Gabeln hier in Deutschland ist auch nicht toll. Hab 4 Monate auf eine Weiche Feder gewartet :rolleyes: (Nero C)
cosmic halt... :D
 
Dabei seit
27. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
387
Ja :D zumal um die Gabel zu öffnen brauchst du auch noch den Formula Schlüssel und die wussten nicht ob der für die Selva auch für die Nero passt.
 

xMARTINx

SuperBruniSuperfan
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.609
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Oha, sowas ist dann halt echt ärgerlich und während der Saison absolut inakzeptabel.

Wie ich darauf komme das es flext? Rein vom optischen her und das der Hinterbau halt nur über ein dickes Lager mit dem Hauptrahmen verbunden ist. Habe das bei meinem alten GT Fury schon gemerkt, allerdings auch nicht unbedingt als störend empfunden.
Was recht interessant beim Aurum HSP ist das mit wachsender Rahmengrösse die Steifigkeit des Rahmen steigt. Quasi weil ein kleiner und leichterer Fahrer nicht so einen steifen Rahmen braucht wie ein größerer und schwerer Fahrer
 
Dabei seit
27. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
387
Wer weiß, vielleicht ist Cosmic in Händen von Groß Familien :lol: . Die ganzen ZEG Händler schicken dort die ganzen defekten RS Gabeln hin dazu noch die Werbung auf den ganzen Internet Shops usw. Für mich auch ein absolutes no go. Ich bleibe da bei den alten Marzocchi´s,Manitou und Fox Gabeln. Rock Shox war auch mal besser, durfte gestern mal die neue Debon Air Boxxer kurz fahren. Fand da meine 2010 Boxxer mit Avalanche Kartusche um einiges besser und günstiger :D.
 
Dabei seit
20. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
38
Habe heute mein Pivot Pheonix endlich fertiggestellt :love:
Konnte es bisher leider noch nicht so richtig testen, aber das erste Proberollen fühlte sich schon verdammt gut an :daumen:
Der DW-Link arbeitet wirklich super feinfühlig. Der Hinterbau spricht schön sensibel an, wippt beim Pedalieren aber kaum.
Freue mich wirklich schon auf den ersten Bikepark ausflug :bier:
 

Anhänge

Dabei seit
20. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
38
Vielen Dank :bier:
War anfangs etwas skeptisch wegen der Farbe, weil ich es normal nicht so bunt mag. Aber alles in allem gefällt es mir doch sehr. :)
 
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
8.791
Standort
Nürnberg
Habe heute mein Pivot Pheonix endlich fertiggestellt :love:
Konnte es bisher leider noch nicht so richtig testen, aber das erste Proberollen fühlte sich schon verdammt gut an :daumen:
Der DW-Link arbeitet wirklich super feinfühlig. Der Hinterbau spricht schön sensibel an, wippt beim Pedalieren aber kaum.
Freue mich wirklich schon auf den ersten Bikepark ausflug :bier:

Vorher noch den unteren Link abkleben, sonst klemmen da sofort Steine zwischen Rahmen/Hinterbau und Wippe.
 
Dabei seit
20. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
38
Vorher noch den unteren Link abkleben, sonst klemmen da sofort Steine zwischen Rahmen/Hinterbau und Wippe.
Danke für den Tip, werde ich mal machen. :bier:Hab das schon mal irgendwo gesehen, aber dachte eher, dass es dort um den Dreckbeschuss gehen würde. Aber Steine möchte ich natürlich vermeiden ;)
 
Dabei seit
20. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
38
Schönes Rad! Dw Link ist echt gut, viel Spass beim testen
Vielen Dank :daumen:
Das einzige, was mich stört, sind eben die Geber der MT7. Hab die Bremse aber von meinem "alten" Rad übernommen.
Sonst wäre ich gerne wieder auf ne Saint gegangen, aber das wäre in meinen Augen halt irgendwie rausgeschmissenes Geld gewesen, da die Sättel der MT7 ja wirklich gut funktionieren. Leider können die Geber der MT7 halt nicht wirklich viel ... weder haptisch noch technisch :(
 
Oben