RevoLoop Schläuche

Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.678
Standort
Saarland
Ich habe bei Revoloop über Facebook einfach mal nachgefragt bzw. bescheid gesagt das die Gwichstangabe nicht stimmen.



Hallo Christian, danke dir für die Rückmeldung. Du hast leider recht mit der Gewichtsangabe.Und das ist uns mehr als unangenehm. Wir haben versehentlich in der Produktionsserie des REVOLOOP.blue anscheinend eine etwas größere Wandstärke gefahren, was dann in dem erhöhten Gewicht der Schläuche resultiert. Das ist uns leider vorher nicht aufgefallen und führt nun zu diesem mehr als ärgerlichen Ergebnis. Ich habe grade alle REVOLOOP.blue Schläuche aus dem Shop genommen. Wir setzen jetzt kurzfristig eine neue Produktion auf und lassen selbstverständlich allen bisherigen Käufern so zeitnah wie möglich neue REVOLOOP.blue Schläuche mit dem korrekten Gewicht zukommen. Nochmals sorry!
 

BlackKnight29

Keep calm and bike a Trans Am
Dabei seit
24. April 2013
Punkte für Reaktionen
193
Standort
den Wäldern
Wenn man das hier so verfolgt erhält man den Eindruck, dass die Herstellung und die Erzielung einer konstanten Qualität von leichten TPU-Schläuchen schwieriger ist als man denkt. Der Branchenriese Schwalbe hat sich mit dem EVO auch sehr schwer getan und letztlich vom Markt genommen weil es nicht ausgereift war. Ob die TPUplus den Code geknackt hat?
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Aachen
Hallo zusammen,

gerne wäre ich mit einem besseren Feedback zu unseren Produkt in dieses Forum und in eure Diskussionen eingestiegen. Die Kritik hier ist aber absolut gerechtfertig und nicht wegzudiskutieren. Und dafür möchte ich mich zunächst in aller Form entschuldigen. Die REVOLOOP Produkte kommen aus meiner Feder und sind in den letzten zwei Jahren vom REVOLOOP Team der TPU Plus entwickelt worden.

Chris hat im Grunde den Umstand in seinem Posting oben schon dargestellt. Die Gewichtsangaben unserer Schläuche auf der HP, im Shop und auch auf der Verpackung sollen auf keinen Fall irreführend sein, sondern wurden von uns in allen Vorserien immer wieder so gemessen. Der REVOLOOP.blue Schlauch wiegt mit der korrekten Wandstärke von 350 µm tatsächlich eher 82 als 85 Gramm. In der Serienproduktion haben wir leider - aus noch zu klärenden Gründen - eine etwas größere Wandstärke gefertigt. Und das führt unweigerlich zu einem höheren Produktgewicht von nun etwa 100 Gramm.

Dass diese Produkte in den Verkauf gekommen sind, ist nicht ok und dafür möchte ich mich and dieser Stelle entschuldigen. Wir fertigen den REVOLOOP.blue derzeit mit der korrekten Wandstärke nach und schicken jedem bisherigen Käufer unseres Produktes kostenlos neue Schläuche zu. Unabhängig davon, ob er vom Kauf der jetzigen Version zurücktritt oder nicht.

Gerne beantworte ich eure Fragen zu dem aufgetretenen Problem und zum Produkt.

Nochmals sorry und beste Grüße,
Patrick
 

---

Total Recall
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
6.285
Standort
Allgäu
Hallo zusammen,

gerne wäre ich mit einem besseren Feedback zu unseren Produkt in dieses Forum und in eure Diskussionen eingestiegen. Die Kritik hier ist aber absolut gerechtfertig und nicht wegzudiskutieren. Und dafür möchte ich mich zunächst in aller Form entschuldigen. Die REVOLOOP Produkte kommen aus meiner Feder und sind in den letzten zwei Jahren vom REVOLOOP Team der TPU Plus entwickelt worden.

Chris hat im Grunde den Umstand in seinem Posting oben schon dargestellt. Die Gewichtsangaben unserer Schläuche auf der HP, im Shop und auch auf der Verpackung sollen auf keinen Fall irreführend sein, sondern wurden von uns in allen Vorserien immer wieder so gemessen. Der REVOLOOP.blue Schlauch wiegt mit der korrekten Wandstärke von 350 µm tatsächlich eher 82 als 85 Gramm. In der Serienproduktion haben wir leider - aus noch zu klärenden Gründen - eine etwas größere Wandstärke gefertigt. Und das führt unweigerlich zu einem höheren Produktgewicht von nun etwa 100 Gramm.

Dass diese Produkte in den Verkauf gekommen sind, ist nicht ok und dafür möchte ich mich and dieser Stelle entschuldigen. Wir fertigen den REVOLOOP.blue derzeit mit der korrekten Wandstärke nach und schicken jedem bisherigen Käufer unseres Produktes kostenlos neue Schläuche zu. Unabhängig davon, ob er vom Kauf der jetzigen Version zurücktritt oder nicht.

Gerne beantworte ich eure Fragen zu dem aufgetretenen Problem und zum Produkt.

Nochmals sorry und beste Grüße,
Patrick
Danke!
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte für Reaktionen
798
Hut ab!

Wir sind alle nur Menschen und Fehler passieren nun mal. Wahre Größe erkennt man am Eingeständnis und der Bereitschaft zur Korrektur!

Wünsche dem Unternehmen ganz viel Glück und Erfolg bei der Vermarktung ihrer Produkte :bier:
 
Dabei seit
3. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
29
Diese Kulanz seitens RevoLoop wäre m.M.n. sensationell. Ich bin gespannt, ob das Versprechen tatsächlich gehalten wird.
(Off-Topic: Ich habe vor ca. 1,5 Jahren zwei Schwalbe Evo Tubes in 26" reklamiert und bisher keinen Ersatz erhalten.)
 
Dabei seit
20. April 2013
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hattingen
Hallo zusammen,
ich finde die Schläuche interessant. Da ich Tubeless fahre würde ich die Schläuche nur als Ersatz nehmen und hoffe dadurch etwas Platz in der Satteltasche einzusparen. Wie ist denn das Packmaß verglichen mit normalen Butyl Schläuchen? Das müsste bei dem geringeren Gewicht doch auch deutlich kleiner sein. Hat schonmal jemand einen RevoLoop neben einen Butyl Schlauch gelegt und vielleicht sogar fotografiert?
Wie ist eine Montage auf dem Trail zu bewerten? Ich meine mich zu erinnern, dass bei den Schwalbe EvoTubes davon abgeraten wurde, weil diese sehr empfindlich sein sollen.
Vielleicht kann ja @Pepe75 als Hersteller was zur Montage sagen.
 

---

Total Recall
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
6.285
Standort
Allgäu
Packmaß ist viel kleiner als bei einem leichten Butylschlauch.
Montage ist genauso unkompliziert wie auch bei normalen Schläuchen.
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Aachen
Hi zusammen,

besten Dank erstmal für die Rückmeldungen und das entgegengebrachte Verständnis.

In Bezug auf das Packmaß sind TPU Schläuche aufgrund der geringeren Wandstärke gegenüber den Butylvarianten tatsächlich etwas kleiner. Ich habe grade mal ein paar Bilder gemacht. Verglichen ist hier ein REVOLOOP.blue mit einem MTB-Schlauch (kein Leichtbauschlauch) aus Butyl (jeweils 27,5").

Die Montage von den REVOLOOP Schläuchen funktioniert im Grunde genau wie bei herkömmlichen Butylschläuchen auch. REVOLOOP Schläuche sind allerdings minimal kürzer ausgeführt als Butylschläuche, um sicherzustellen, dass der Schlauch im montierten Zustand überall sauber zwischen Mantel und Felge anliegt und keine Falten entstehen können. Diese etwas kürzere Länge kann im ersten Moment evtl. leicht ungewohnt bei der Montage sein. Funktioniert aber eigentlich alles problemlos und sollte auch ohne Probs auf dem Trail funktionieren. So empfindlich wie es vielleicht den Anschein macht, sind die Schläuche definitiv nicht.

Die Idee mit der B-Ware hatten wir auch schon und müssen jetzt mal checken, wie wir das bei uns im Shop umgesetzt bekommen. Danke für die Anregung!

Beste Grüße,
Patrick


IMG_4751.jpg
IMG_4752.jpg
IMG_4753.jpg
IMG_4754.jpg
IMG_4755.jpg
IMG_4756.jpg
IMG_4757.jpg
IMG_4758.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
20. April 2013
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hattingen
Vielen Dank für die Bilder. Das sieht doch sehr gut aus.
Auch ich hätte Interesse an den etwas schwereren Schläuchen als B-Ware. Da ich die Schläuche ja nicht fahren will und die nur als Reserve nehme ist mir das Gewicht nicht so wichtig.
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Niedernberg
Die Idee mit der B-Ware hatten wir auch schon und müssen jetzt mal checken, wie wir das bei uns im Shop umgesetzt bekommen. Danke für die Anregung!
Wenn das hinzufügen eines weiteren Artikel zu aufwendig ist könnt ihr solange die neuen Schläuche nicht da sind den Artikel mit einem anderen Preis freigeben und im Artikeltext in rot und fett auf Mehrgewicht und B-Ware hinweisen. Alternativ noch in die Artikelbeschreibung einen Gutscheincode B-Ware oder so.

Also drei für unter 50 inkl. Versand würde ich sofort bestellen :)
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.678
Standort
Saarland
Zuerst der Firma den Kopf abreissen wollen weil die Schläuche zu schwer sind und jetzt will sie jeder haben :lol:
......ich auch....hab mich aber auch nicht drüber aufgeregt, sondern nachgefragt :D
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Niedernberg
Zuerst der Firma den Kopf abreissen wollen weil die Schläuche zu schwer sind und jetzt will sie jeder haben :lol:
......ich auch....hab mich aber auch nicht drüber aufgeregt, sondern nachgefragt :D
Also ich habe mich nicht beschwert aber wenn ich mit 85 Gramm werbe und 100 Gramm geliefert bekomme fände ich das auch nicht ok. Für die Zielgruppe solcher Schläuche ist das Gewicht ja Kaufkriterium. Revoloop hat richtig reagiert und den Artikel erstmal raus genommen. Bevor jetzt aber ne Lieferung in die Tonne kommt fände ich einen Verkauf als B-Ware legitim und ok.
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Aachen
Hi zusammen,

im Grunde sind alle bisher produzierten .blue betroffen (26", 27,5", 29"). Wir sind grade dabei, eine entsprechende Kategorie für "B-Ware" in den Webshop einzupflegen. Wenn das ok ist und sich nicht mit den Forumsregeln in Bezug auf "Werbung" beißt, gebe ich hier gerne nochmal einen Link auf die entsprechende Seite durch, sobald wir fertig sind.

Besten Dank und Gruß,
Patrick
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Aachen
Hi! ja genau, die REVOLOOP können über unsere Webpage (www.revoloop.com) erworben werden. Die B-Ware werden wir aller Voraussicht nach ab Freitag dieser Woche (evtl. Samstag) in den Shop eingepflegt haben. Ich hoffe wie gesagt, dass dieser Link hier ok ist. Ansonsten bitte entfernen. Danke und VG, Patrick
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte für Reaktionen
60
Standort
Aachen
Gegenüber Latexschläuchen haben die REVOLOOP Schläuche eine höhere Pannensicherheit und halten die Luft deutlich länger. Wenn es allerdings um das letzte Watt Verlustleistung geht, spielen Latexschläuche ihre Stärke aus!
 
Oben