Rock Shox New Lyrik und Yari Thread ab MY2016

MarioJaneiro

M-Suspensiontech GmbH
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
119
Standort
oberbayern
@MarioJaneiro
dein MST Yari Kartusche V2 Tuning ist ja eine "geschlossene Kartusche".
Heißt das die hat dann auch wieder eine Bladder wie die Chargers?

Dank und Gruß

Tom
Ja, es ist eine geschlossene Kartusche, Schmier- und Dämpfungsöl sind getrennt.
Redet man von einem offenen Ölbad, dann übernimmt das Dämpfungsöl auch die Aufgabe des Schmieröl, die Dorado zb hat so ein System.
Ich weiß dass Mal in der Freeride berichtet worden ist, dass ein offenes Ölbad ne normale Kartusche ohne Bladder ist, das stimmt aber nicht. Seit diesem Zeitpunkt wird auch hier im Forum behauptet das ein offenes Ölbad ne Kartusche ohne Bladder ist die nicht entlüftet werden muss.
Bladder hin oder her, für mich sind das beide in sich geschlossene Systeme.
 

MarioJaneiro

M-Suspensiontech GmbH
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
119
Standort
oberbayern
Ist bestimmt gut, aber da hätte ich keine Lust um die Shims anzupassen. Reicht schon, wenn ich das richtige Setup finden muss.
Bei mir bekommst du ne Empfehlung, wie du die Gabel von der Zug- und Druckstufe einstellen musst. Damit waren bis jetzt auch alle zufrieden.
Solltest du mir aber konkret sagen was dich stört, dann findet man dafür auch noch ne Lösung.
 
Dabei seit
6. November 2008
Punkte für Reaktionen
0
Ja, es ist eine geschlossene Kartusche, Schmier- und Dämpfungsöl sind getrennt.
Redet man von einem offenen Ölbad, dann übernimmt das Dämpfungsöl auch die Aufgabe des Schmieröl, die Dorado zb hat so ein System.
Ich weiß dass Mal in der Freeride berichtet worden ist, dass ein offenes Ölbad ne normale Kartusche ohne Bladder ist, das stimmt aber nicht. Seit diesem Zeitpunkt wird auch hier im Forum behauptet das ein offenes Ölbad ne Kartusche ohne Bladder ist die nicht entlüftet werden muss.
Bladder hin oder her, für mich sind das beide in sich geschlossene Systeme.

OK ich frag anders:

Hat dein MST Yari V2 Tuning eine Bladder oder Trennkolben?

Dank und Gruß

Tom
 

MarioJaneiro

M-Suspensiontech GmbH
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
119
Standort
oberbayern
OK ich frag anders:

Hat dein MST Yari V2 Tuning eine Bladder oder Trennkolben?

Dank und Gruß

Tom
Weder Trennkolben noch Bladder

Der Druckstufenkolben ist ca 3cm unter dem Ölstand und permanent mit Öl bedeckt, da fängt nix zum schäumen an, vorausgesetzt das Öl ist noch nicht zu lange in Gebrauch.
Das hab ich schon vor längerer Zeit mal getestet.

Angenommen ein solches System würde stark aufschäumen, dann würde an der originalen Yari der Lockout hat nicht funktionieren, da sich die Luft im Öl komprimieren lässt und die Gabel einfedert. Dazu muss nicht Mal viel Luft in dem Öl sein, wenn man überlegt wieviel so ne Kolbenstange nur verdrängt beim einfedern.

Kavitation verhindert ein Bladder auch nicht, ein IFP vielleicht, kommt drauf an wie stark die Feder oder Druck hinter dem IFP ist.
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
454
Standort
Graubünden (CH)
Hallo, ich habe eine Lyrik A1 RTC3 mit Debonair Airshaft aufgerüstet und Charger 1 Dämpfung. Die Seriennummer ist folgende:
01T72053633
Gibt es für diese Gabel ein Charger RC2 (mit 2.1 Dämpfung) Upgrade Kit?
Habe nur dieses gefunden:

Dieses hag aber die ältere Version der RC2 und nicht 2.1.
Gruss Jim
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
454
Standort
Graubünden (CH)
Habe noch ne andere Frage..
Hat jemand von euch das Charger 1 Tuning von MST Suspensiontech eingebaut? Wie fühlt es sich im Vergleich zur originalen Charger 1 RCT3 an? Ich wiege nur 58kg fahrfertig und überlege mir die Gabel etwas zu tunen und an mein Gewicht anzupassen.
gruss jim
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
1.050
Hat jemand schon die 2020er Ultimate und die Grip2 Fox gefahren?

Aktuell habe ich eine Charger 2 RCT3 ´18 Lyrik
Mein größtes Problem sind Bremswellen und andere schnelle Schläge, da kommt sie nämlich nicht hinterher und dann tun die Fingerchen weh.

Was empfiehlt sich dann? Lyrik Ultimate ´20 oder 36er ´19?
Preislich nimmt sichs in meinem Fall nicht viel. (~10%)

Tunen oder sonst noch groß Arbeit und oder Zeit reinstecken hab ich keine Lust
 
Zuletzt bearbeitet:

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.466
Hat jemand schon die 2020er Ultimate und die Grip2 Fox gefahren?

Aktuell habe ich eine Charger 2 RCT3 ´18 Lyrik
Mein größtes Problem sind Bremswellen und andere schnelle Schläge, da kommt sie nämlich nicht hinterher und dann tun die Fingerchen weh.

Was empfiehlt sich dann? Lyrik Ultimate ´20 oder 36er ´19?
Preislich nimmt sichs in meinem Fall nicht viel. (~10%)

Tunen oder sonst noch groß Arbeit und oder Zeit reinstecken hab ich keine Lust
Was du beschreibst ist zum Großteil den Zugstufen geschuldet.
Da sich die beiden Gabeln gerade hier grundlegend unterscheiden solltest du vielleicht auch da mal dein Augenmerk drauf richten.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
113
Standort
Allgäu / Heilbronn
Was sich mit einem Tuning (im vergleich zum Gabelneukauf) kostengünstig ändern lässt. Weiter bezweifel ich das die Charger2.1 Reboundmäßig viel besser als die Charger2.0 sein wird (falls du die Ultimate in betracht ziehst).

ALternativ zum Neukauf kann man auch mehr Fahren und trainieren gehn. Hilft auch um die Belastungen deutlich besser weg zu stecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
1.050
...und weil man bei der Lyrik nur den LSR von außen ändern kann habe und hätte ich dann also ein Problem...

Was der ShockWiz im Sommer mal ausgespuckt hat, aber halt nicht bei den 8000tm Park-Tagen.
1577021817731.png

1577021872205.png



Und noch was gefunden:
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
Ich würd HC97 kaufen. Ich meine da liegen auch Zugstufenshims bei, musst mal fragen.
Wenn ich irgendwann zum echten Federgabel-Conoisseur werde, ist das für mich der nächste Schritt. Mir ist meine RC ´18 zur Zeit noch schnell genug. Aber Wurzelgehacke ist ja nicht alles.

Ist die RCT3 eigentlich anders als die RC abgestimmt? Sonst kannst du es erstmal vorsichtig mit dünnerem Öl versuchen.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
2.556
Standort
Innsbruck
Ist die RCT3 eigentlich anders als die RC abgestimmt? Sonst kannst du es erstmal vorsichtig mit dünnerem Öl versuchen.
Die Viskosität hat hauptsächlich auf die Low-Speed Einstellungen Einfluss. Wenn die Ports der HS Geschichten offen sind, spielt das Öl keine große Rolle mehr.
Dünneres Öl fühlt sich daher nur im Stand/Parkplatz Plüschinger an, wenn LS aktiv ist. Im Fahrbetrieb macht es keinen großen Unterschied, da die HS Shims nach wie vor gleich sind.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
Die Viskosität hat hauptsächlich auf die Low-Speed Einstellungen Einfluss. Wenn die Ports der HS Geschichten offen sind, spielt das Öl keine große Rolle mehr.
Dünneres Öl fühlt sich daher nur im Stand/Parkplatz Plüschinger an, wenn LS aktiv ist. Im Fahrbetrieb macht es keinen großen Unterschied, da die HS Shims nach wie vor gleich sind.
Ja das weiss ich alles, aber es ist trotzdem damit um Welten besser, und glaub mir ich bin schon zache Trails gefahren damit.
Ich vermute, das liegt an den zu großen Ports. Aber ist nur eine Vermutung.

Das Öl wurde nach 2018 von RS ja auch auf Maxima Plush umgestellt, evtl hat das damit zu tun.
 
Dabei seit
26. April 2019
Punkte für Reaktionen
4
Standort
76532
Ich habe das Thema hier fast komplett gelesen,
möchte aber nochmal den Vergleich von einer Yari DPA zum Single Air oder Debon Air abfragen.
Meine Revelation habe ich mit Debon Air gepimpt dabei aber festgestellt dass die Gabel innen sehr trocken war.
Daher kann ich jetzt nicht sagen, ob es am Öl + Fett lag oder am DA-Schaft.
(Klar ich könnte den SA-Schaft einbauen, um den Unterschied selbst zu erfahren).
Wie ist der Unterschied im Ansprechverhalten?
Funktioniert die Gabel wirklich über den ganzen einstellbaren Federweg gleich?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
Gleich wie was?
Die größere Negativkammer wirkt so etwa 5cm weit beim Einfedern, danach wird der Einfluss weniger spürbar - bzw da man ja erheblich mehr Druck für den gleichen Sag braucht, wird die Gabel progressiver.
Also Tokens besser raustun.

Gibt es das für DPA auch?
 
Dabei seit
23. März 2013
Punkte für Reaktionen
73
Standort
93149
Mahlzeit zusammen!
Ich habe mich jetzt durch die 2 dutzend letzten Seiten gelesen und bin etwas überrascht.
Ich habe im Park extreme Probleme mit Schmerzen in den Fingern,womit ich nicht gerechnet habe ist, daß es soviel andere Lyrik Piloten auch trifft.

Ich fahre die 19er Lyrik, müsste dann die Charger 2 sein, im swoop. Soweit bin ich mit der reinen Leistung der gabel eigentlich super zufridern, nur leider ermüden meine Hände nach 5-6 Abfahrten so sehr das ich deutlich Tempo rausnehmen muss.
Schnelle bremswellen oder zerbombte Stücke muss ich dann meist umfahren, das ist natürlich äußerst unbefriedigent!

Wenn ich das hier richtig verstanden habe sollte die Lösung zum Problem sein, druckstufe auf offen zu drehen?
Müsste dadurch nicht eigentlich die Gabel langsamer werden und somit im Federweg absacken?

Alternativ wirkt es für so als wäre das MST tuning die Wunderwaffe für das Problem?!

Dazu muss man eventuell noch erwähnen das die gabel quasi nur im Park läuft, auf die waage bekomme ich fahrfertig knapp unter 90kg.

Weihnachtliche Grüße aus der Oberpfalz :)
 
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
740
Standort
Konstanz
Bei mir bekommst du ne Empfehlung, wie du die Gabel von der Zug- und Druckstufe einstellen musst. Damit waren bis jetzt auch alle zufrieden.
Solltest du mir aber konkret sagen was dich stört, dann findet man dafür auch noch ne Lösung.
kann man die Empfehlung auch noch nachträglich bei dir per Mail einholen wenn man seine Kartusche bei Fahrrad Fahrwerk gekauft hat?
 
Dabei seit
28. März 2018
Punkte für Reaktionen
27
tach in die Runde,
trotz Suchens habe ich zum Novyparts Splug kaum was gefunden.
Hat damit jemand Erfahrung in Kombination mit einer Yari RC?
Grüble derzeit zum Thema möglichst günstigem Tuning der Dämpferei an meiner Yari, aktuell mag ich nicht im Preisbereich von Push, MST etc zuschlagen, bzw Charger 2.1 verbauen.
Ist das Splug mit der MST Yari/Revelation Druckstufe vergleichbar?
Und falls ich trotz Suchens und Lesens was übersehen haben sollte, sorry... ;-)
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte für Reaktionen
876
Standort
MSP
tach in die Runde,
trotz Suchens habe ich zum Novyparts Splug kaum was gefunden.
Hat damit jemand Erfahrung in Kombination mit einer Yari RC?
Grüble derzeit zum Thema möglichst günstigem Tuning der Dämpferei an meiner Yari, aktuell mag ich nicht im Preisbereich von Push, MST etc zuschlagen, bzw Charger 2.1 verbauen.
Ist das Splug mit der MST Yari/Revelation Druckstufe vergleichbar?
Und falls ich trotz Suchens und Lesens was übersehen haben sollte, sorry... ;-)
Dir ist MST mit 120 Euro für die Druckstufe zu teuer, würdest aber 150 Euro für die Novy bezahlen. Das versteh ich nicht und da meine ich nicht nur die Sprache auf deren Homepage :ka:
 
Dabei seit
28. März 2018
Punkte für Reaktionen
27
Dir ist MST mit 120 Euro für die Druckstufe zu teuer, würdest aber 150 Euro für die Novy bezahlen. Das versteh ich nicht und da meine ich nicht nur die Sprache auf deren Homepage :ka:
falsch verstanden - also: ich mag derzeit nicht +200€ in die MST Yari Kartusche oder Charger, etc investieren, stattdessen interessieren mich novyparts s-plug bzw mst druckstufe, ergo die Frage nach dem Vergleich. Sind ja jeweils Druckstufen.
Und mit fremden Sprachen habe ich keine Probleme, im Gegenteil - man muss sich nur etwas bemühen
 

MarioJaneiro

M-Suspensiontech GmbH
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
119
Standort
oberbayern
tach in die Runde,
trotz Suchens habe ich zum Novyparts Splug kaum was gefunden.
Hat damit jemand Erfahrung in Kombination mit einer Yari RC?
Grüble derzeit zum Thema möglichst günstigem Tuning der Dämpferei an meiner Yari, aktuell mag ich nicht im Preisbereich von Push, MST etc zuschlagen, bzw Charger 2.1 verbauen.
Ist das Splug mit der MST Yari/Revelation Druckstufe vergleichbar?
Und falls ich trotz Suchens und Lesens was übersehen haben sollte, sorry... ;-)
Das ist wohl die günstigste Lösung seine Yari Druckstufe sinnvoll zu verbessern.
Auf dem Bild hab ich nochmal ne Skizze gemacht um was es geht. Demontiert man von der MoCo das Unterteil, sieht man eine silberne Welle mit Schlitz und ein schwarzes Kunststoffteil das in den Schlitz geht. Verringert man den Abstand von 2,5mm werden die Highspeedports früher frei gegeben.
 

Anhänge

Oben