RockShox Domain RC 2022 Federgabel im ersten Test: Viel Federweg für wenig Geld

RockShox Domain RC 2022 Federgabel im ersten Test: Viel Federweg für wenig Geld

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC9yb2Nrc2hveC1kb21haW4tcmMtdGl0ZWxiaWxkLWVtdGJuLmpwZw.jpg
Ein Jahr nach der Vorstellung der Freeride-Gabel Zeb holt der US-amerikanische Branchenriese RockShox die Domain aus der Versenkung. In ihrer neusten Iteration präsentiert sie sich als wuchtige Enduro- und Freeride-Gabel mit 38 mm-Standrohren, 150 bis 180 mm Federweg, wuchtigem Casting, Motion Control-Dämpfung und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir konnten die neue RockShox Domain RC 2022 bereits einen Nachmittag lang fahren.

Den vollständigen Artikel ansehen:
RockShox Domain RC 2022 Federgabel im ersten Test: Viel Federweg für wenig Geld
 
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
797
@Stevie8
Das kann ich nicht nachvollziehen. Die MoCo spikt bei mir entweder bei schnellen Schlägen oder sackt durch den Federweg bei langsamen Bewegungen. Beides ging bei meiner Yari nicht. Selbst auf meinem Hardtail waren längere Wurzelpassagen erst mit Tuning-Druckstufe schnell fahrbar. Zum Stolperbiken mit mehr Druck und etwas geschlossener Druckstufe ist die noch brauchbar.

Nach meiner Erfahrung zeigen sich Schwächen der Gabel deutlicher, wenn man statt am Hardtail die gleiche Gabel an einem Fully fährt.

In einer 170-180mm Federgabel kann ich mir die MoCo gar nicht vorstellen - es sei denn nur im Park, aber auf Naturtrails...

Und die Aussage im Text „Intern ist selbstverständlich jeweils ein Highspeed-Ventil für schnelle Schläge verbaut.“ ist einfach falsch. Die Druckstufe hat kein solches Ventil - und das ist genau das Problem. Auf dem Foto von Pinkbike sieht man, dass die Druckstufe der MoCo leider nicht überarbeitet worden ist, hoffentlich wenigstens die Zugstufe.

Als Basis zum Aufrüsten ist das sicher eine tolle Gabel, aber erst würde ich den Dämpfer und dann erst die Feder angehen. Und danach wäre die Zeb günstiger gewesen ;)
Mmmhhh... ja klar fährt sie anders.

Aber nichts auf was man sich jetzt nicht einstellen könnte. Bin relativ fit und wenns spiket, ja muss ich halt den Schlag nehmen mit dem Oberkörper. Aber beim Mx habe ich mich auch auf Marken eingestellt.

Habe mir aber geschworen das MTB fahren nicht durch renndruck zu vermiesen. Also ists mir eigentlich egal.😉 Und wahrscheinlich für viele andere ohne renndruck auch...
 
Dabei seit
10. Januar 2021
Punkte Reaktionen
380
Ort
Leipzig
Welche? Ich habe die ZEB mit High/Lowspeed Compression (ist das die RC2 wie bei der Lyrik) noch nie um den Preis gesehen - aber gut, im Sale gibts oft gute Sachen
Die Durolux (zumindest die alte mit Stahl-Negativ-Feder) gabs sogar um 200-300€ neu ;-)
Um 500€ gibts meist ja nur eine ZEB R, soweit ich das bisher gesehen habe.


Es soll nicht heißten, dass die ZEB schlecht ist oder ähnliches, aber im Preissegement um 300-500€ bekommt ich halt eine Durolux mit HSC/LSC zum Einstellen und die Gabel funktioniert tadellos, da nehme ich doch keine ZEB R oder Domain, da fehlt mir einfach das klassiche "Preis-Leistungs-Verhältnis".
Ich wundere mich gerade selbst, ich hatte gestern eine Select für den Preis gesehen...
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
1.926
Ich verstehe es ehrlich gesagt nicht, warum man zu der Domain greifen würde, wenn es um einen ähnlichen Preis entweder eine Durolux RC2 oder eine Manitou Mezzer gibt (Mezzer gibt's für 100€ mehr manchmal).

Die wiegen beide weniger und haben weitaus bessere Kartuschen.

Wahrscheinlich eine Gabel, die für Kompletträder ist, damit die Marge für Großhersteller besser ist.
Vielleicht weil einer mit Rock Shox sehr gute Erfahrungen gemacht hat und noch eine MAG21 in einem seiner Bikes hat, die seit 1999 absolut Wartungsfrei und problemlos funktioniert und auch seit 2017 eine 140er Pike am 29er Fully fährt, die ebenfalls absolut problemlos ist, was auch für die 2012er SID am 29er Hardtail gilt, während er mit einer Marzocchi eher schlechte Erfahrungen gemacht hatte, die nach den ersten 200 km überall Öl siffte obwohl sie teurer war? Zudem hat Rock Shox immer in etwa gleichauf mit Fox immer die besten Steifigkeitswerte.
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.779
Ort
Wien/ KLBG
Vielleicht weil einer mit Rock Shox sehr gute Erfahrungen gemacht hat und noch eine MAG21 in einem seiner Bikes hat, die seit 1999 absolut Wartungsfrei und problemlos funktioniert und auch seit 2017 eine 140er Pike am 29er Fully fährt, die ebenfalls absolut problemlos ist, was auch für die 2012er SID am 29er Hardtail gilt, während er mit einer Marzocchi eher schlechte Erfahrungen gemacht hatte, die nach den ersten 200 km überall Öl siffte obwohl sie teurer war? Zudem hat Rock Shox immer in etwa gleichauf mit Fox immer die besten Steifigkeitswerte.
Das ist das Problem: Nix anderes versuchen..die meisten Gabeln machen mittlerweile keine Probleme.

Und soweit ich weiß ist die Mezzer steifer als vergleichbare Gabeln, obwohl sie weniger wiegt.
Also vornauf sind da RS oder FOX nicht ;-)
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
1.926
Das ist das Problem: Nix anderes versuchen..die meisten Gabeln machen mittlerweile keine Probleme.

Und soweit ich weiß ist die Mezzer steifer als vergleichbare Gabeln, obwohl sie weniger wiegt.
Also vornauf sind da RS oder FOX nicht ;-)
Ich sehe das nicht als Problem. Warum soll ich im Zweifelsfall ein Produkt kaufen, mit dem ich keine Erfahrungen habe, während das andere auch in allen Testberichten besser abschneidet?
Achtung, das meine ich jetzt allgemein, ich habe weder andere Testberichte zur hier vorgestellten Gabel gelesen noch irgendwelche über die von Dir genannte Mezzer. Es ging um die Frage, warum sich einer diese Rock Shox kaufen sollte bei meinem Kommentar. Und persönliche Erfahrungen mit einer Marke spielen halt mal eine große Rolle, und das hat auch seinen Grund.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.010
Ort
Heppenheim
Immer wird die MC Dämpfung kritisiert. Man muss mal die Kirche im Dorf lassen. Klar ist eine Charger oder MST Kartusche in allen Belangen überlegen. Nur merkt man auf den meisten Trails keinen großen Unterschied, wenn man nicht wirklich am Limit fährt. Entscheidender sind da eher die Passungen der Buchsen und genau an der Stelle wird ja bei der Domain gespart. Wenn man Glück hat, flutschen die gut, wenn man Pech hat, sind sie zu eng oder zu weit und man sucht den Fehler bei der MC. Das ist so meine Erfahrung mit verschiedenen Yaris, mit und ohne MST Kartusche. Läuft die Stock Yari gut, reicht es für den Hausgebrauch die HSC Ports etwas aufzubohren.
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.009
Ort
Hamburg
die Yari hat 35mm Standrohre. Die Domain 38mm ;)

Mich würde interessieren was genau an der Motion Control geändert wurde?

Wenn die inzwischen wirklich verbessert wurde, dann versteh ich nicht warum sie immer noch so genannt wird. Den besten Ruf hat sie ja nicht gerade, was ich aus eigener Erfahrung auch nur bestätigen kann...
Motion Control beschde :o

Sagt derjenige, welcher es nur aus seiner ´08er Reba Race 120 kennt.. :lol:
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.779
Ort
Wien/ KLBG
Ich sehe das nicht als Problem. Warum soll ich im Zweifelsfall ein Produkt kaufen, mit dem ich keine Erfahrungen habe, während das andere auch in allen Testberichten besser abschneidet?
Achtung, das meine ich jetzt allgemein, ich habe weder andere Testberichte zur hier vorgestellten Gabel gelesen noch irgendwelche über die von Dir genannte Mezzer. Es ging um die Frage, warum sich einer diese Rock Shox kaufen sollte bei meinem Kommentar. Und persönliche Erfahrungen mit einer Marke spielen halt mal eine große Rolle, und das hat auch seinen Grund.
Ich bezog mich einzeln und alleine darauf, dass es um das Geld der Domain weitaus bessere Gabeln gibt.

Da muss ich keine guten Erfahrungen mit RockShox gemacht haben (hatte bisher mit deren Produkten keine Probleme), dass ich sehe: Der Preis für die schwere Gabel ist einfach extrem hoch.

Auch wenn sie funktioniert: Eine 2.5kg schwere Gabel für knappe 600€? Ich sehe da keine Käufergruppe, außer E-Biker oder halt OEM
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.779
Ort
Wien/ KLBG
Immer wird die MC Dämpfung kritisiert. Man muss mal die Kirche im Dorf lassen. Klar ist eine Charger oder MST Kartusche in allen Belangen überlegen. Nur merkt man auf den meisten Trails keinen großen Unterschied, wenn man nicht wirklich am Limit fährt. Entscheidender sind da eher die Passungen der Buchsen und genau an der Stelle wird ja bei der Domain gespart. Wenn man Glück hat, flutschen die gut, wenn man Pech hat, sind sie zu eng oder zu weit und man sucht den Fehler bei der MC. Das ist so meine Erfahrung mit verschiedenen Yaris, mit und ohne MST Kartusche. Läuft die Stock Yari gut, reicht es für den Hausgebrauch die HSC Ports etwas aufzubohren.
Die Kartusche geht klar, ich finde nur den Preis überzogen.
Wie bei vielen Bike Produkten (Fox Dämpfer um 900€, etc)
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
1.926
Ich bezog mich einzeln und alleine darauf, dass es um das Geld der Domain weitaus bessere Gabeln gibt.

Da muss ich keine guten Erfahrungen mit RockShox gemacht haben (hatte bisher mit deren Produkten keine Probleme), dass ich sehe: Der Preis für die schwere Gabel ist einfach extrem hoch.

Auch wenn sie funktioniert: Eine 2.5kg schwere Gabel für knappe 600€? Ich sehe da keine Käufergruppe, außer E-Biker oder halt OEM
Meine Pike wiegt 1880 Gramm mit 140 mm Feder weg und hat 35er Standrohre. Ist halt ne klassische All Mountain bzw. Trial Gabel. Sie hatte mich im Superangebot 620 Euro gekostet, Liste war, glaube ich, um die 1100 Euro. Die Gabel hier ist aber eine andere Klasse mit ihren 170 mm Feder weg und 38er Standrohren, insofern wundere ich mich da weder über den Preis noch über das Gewicht.
Ich bin allerdings, eher weniger Zielgruppe dieses Typs. Mir passt mein All Mountain mit seinen 140 mm vorn und hinten einwandfrei.
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.779
Ort
Wien/ KLBG
Meine Pike wiegt 1880 Gramm mit 140 mm Feder weg und hat 35er Standrohre. Ist halt ne klassische All Mountain bzw. Trial Gabel. Sie hatte mich im Superangebot 620 Euro gekostet, Liste war, glaube ich, um die 1100 Euro. Die Gabel hier ist aber eine andere Klasse mit ihren 170 mm Feder weg und 38er Standrohren, insofern wundere ich mich da weder über den Preis noch über das Gewicht.
Ich bin allerdings, eher weniger Zielgruppe dieses Typs. Mir passt mein All Mountain mit seinen 140 mm vorn und hinten einwandfrei.
Ich fahre auch eine Auron, vergleichbar mit einer Pike.

Aber auf meinem tandpunkt verharre ich dennoch ;-)

Die Domain ist als Aftermarket-Gabel einfach zu teuer
 
Dabei seit
10. April 2021
Punkte Reaktionen
18
Uninteressant das Teil, ist eine Gabel für Hersteller, dann muss man keine zeb mehr verbauen sondern es kann noch etwas gespart werden. Das Ding kauft sich doch niemand neu.
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
1.926
Aber auf meinem tandpunkt verharre ich dennoch ;-)
Das ist Dein gutes Recht. :bier:
Die Domain ist als Aftermarket-Gabel einfach zu teuer
Das kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass ich IM Zweifelsfall eher zu Rock Shox als zu anderen Marken greifen würde. Allerdings brauche ich gar keine Gabel, mit 170 mm Federweg, weil meine mit 140 am All Mountain einwandfrei funktioniert und ich finde, dass man es auch übertreiben kann mit dem Federweg. Insofern bin ich, wie gesagt, kein potentieller Kunde für diesen Gabel Typ.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
1.866
Die MoCo. Immer top im Test. Seit 20 Jahren. 😁

Dann freut euch schonmal auf die Gabel an den Rädern die bisher ne günstigere ZEB hatten.

Team Robot war auch begeistert :D

Für <600€ gibts ja schon ne günstige Zeb - Domain also ein reines OEM-Produkt für Produktmanager-Sparfüchse
zeb r - Google Shopping
 
Dabei seit
16. September 2008
Punkte Reaktionen
184
Ort
München / Bayern
Naja, zu einer Lyrik würde ich bei dem miesen Ansprechverhalten sicher nicht mehr greifen. Wird aber sicher wie immer sein das da wieder überhaupt nix abwärts kompatibel sein wird. Ergo wird's da nix mit der Installation einer älteren Kartusche.

Welche Lyrik hast du denn bitte am Rad? Meine Lyrik Ultimate C2.1 ist wirklich top (Mod. 2020)
 
Dabei seit
15. November 2020
Punkte Reaktionen
2
Ich bin mit meiner zufrieden, ich erkenne aber den Unterschied zwischen einer besseren Fox und einer Suntour nicht, lediglich die Fox Rythm oder Yari waren echt nicht gut.

Interessant, dass er kein zufriedenes Setup findet.
Ich fahre in meiner Auron mehr Druck, dafür wenig Druckstufe.
Fahre meine 2017er Durolux mit 3 Spacern und gut Luft, Druckstufe komplett offen. Funktioniert auch bei meinen 65kg vom Ansprechverhalten.
 
Oben