Scott Spark 2022 im ersten Test: Willkommen in der Zukunft!

Scott Spark 2022 im ersten Test: Willkommen in der Zukunft!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9lYWNmN2QwNjFhNTM0NDRhOWM0MjMxOGZmNjg1ZjcyMGE5Zjg1OTNhLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Es war davon auszugehen, dass das neue Spark mit einem großen Knall auf dem Markt einschlagen wird, doch dass der Schall und Rauch derartige Ausmaße annehmen würde, das vermuteten wohl die wenigsten! Scott hat mit dem Spark 2022 das Cross Country-Fahrrad zwar nicht gänzlich neu erfunden, doch die Schweizer läuten mit ihrer Speerspitze im Portfolio eine neue Evolutionsstufe in der XC-Branche ein. Wir konnten das neue Spark im Rahmen der Produktvorstellung bereits testen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Scott Spark 2022 im ersten Test: Willkommen in der Zukunft!
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
So , endlich paar Umbauten geschafft, die slowbuild Laufräder mit Spezialized Reifen tubeless aufgebaut, statt 4311 g mit den Syncroslaufrädern, hab ich jetzt einen 3556 g LRS, jeweils komplett mit Allem, also immerhin 755 g leichter, davon kommen gut 250 g von den Reifen....das bike ist jetzt deutllch wendiger, lenkt bei Spitzkehren deutlich leichter ein, ich denk dad kommt von den 2,3 er Reifen ststt 2,4 er.....
Die Sattelstütze hab ich gegen MCFK getauscht, bringt 132 g......aber ich mußte die neue teure 420 mm Stütze um 2,5 cm kürzen, obwohl verboten.laut Bezriebsanleitung........weil im Sitzrohr kurz vorm Dämpfer ein Vorsprung laminiert ist, wohl um den Dämpfer zu schützen....aber die 320 mm Stütze wäre zu kurz gewesen......
1400 g sind jetzt runter, aber 450 g kamen wieder drauf, durch Pedale, Garmin + Halter u. Flaha...
Vorerst ist jetzt Schluß, die GX Kassette wird erst im Frühjahr getauscht, die Kurbel auch wenn die XX1 Widekurbel lieferbar ist. Hät ich jetzt fast vergessen, der power2max PM den Boomi hat sollte passen, da die jetztige GX Kurbel 3 Schrauben zur KB - Befestigung hat, nicht 8.....
Das Rad fährt sich sehr gut.....vielleicht kann jemand mit diesen Eindrücken was anfangen...
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
300
Die 55mm Kettenlinie von Scott am Spark wird übrigens Standard werden. Sie haben doch wieder einen neuen Standard durchgedrückt !
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
Ich denk im Frühjahr 2022 werden dann schon die entsprechenden wide Kurbeln verfügbar sein.....
Power2max funzt sehr gut...ist halt doch beidseitige Messung, bin froh das der STAGES nicht lieferbar war...
 

Anhänge

  • 20210918_110037.jpg
    20210918_110037.jpg
    487,2 KB · Aufrufe: 184
  • 20210919_121710.jpg
    20210919_121710.jpg
    430,1 KB · Aufrufe: 175
  • 20210919_121745.jpg
    20210919_121745.jpg
    417,7 KB · Aufrufe: 195
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
Heute hab ich die neue XX1 RAINBOW Kassette versucht zu montieren, ja versucht, denn ich kann es nicht.....
Ich hab 2 LRS , den Original Syncros vom Team Issue und einen von slowbuild mit DT 240 EXP Nabe.
Beide mit XD Freilauf.
Die Original GX 10-52 Kassette kann ich problemlos an beiden LRS montieren, die neue XX1 10 - 52 Kassette kann ich am Original Syncros LRS montieren, aber am slowbuild nicht .......
Ich steck die Kassette auf , rastet ein, dann beim Aufschrauben greift die Kassette nicht, hebt sich wieder von der Rasterung ab, hab es nach zig Versuchen aufgegeben, für den Reserve LRS ist mitr die Kassette zu teuer, geht ungefahren zurück.....oder hat jemand noch eind Idee ?
Hätt ich doch einen Shimanofreilauf nehmen sollen ??,
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
Ich hab das Problem gelöst, mit einem Tipp aus dem Forum, man soll die Kassette vor dem Aufstecken testen , ob die drehbare Innenhülse schwergängig ist, was anscheinend anfangs häufig
ist....also auf einer weichen Unterlage die Kassette mit der Kettenpeitsche fixieren u.mit dem passenden Werkzeug in Uhrzeigersinn drehen, da ist schon Kraft nötig.....dann paar Tropfen Öl in den Spalt ja und dann ließ sich die Kassette auch montieren......hab eine 10 - 50 iger XO1 genommen. Das 50 iger hab ich bisher noch nicht gebraucht, trotz 34 iger Kettenblatt, 32 iger hab ich ja auch zu Hause, werd für die Alpen nächstes Jahr, dann das montieren.....
Das Rad Team Issue wiegt jetzt 10,5 Kg, incl. Pedale, 1 FlaHa, 1 Garminvorbauhalter u. power2mxNGeco mit 34 iger Blatt, ich denk ist ganz okay für ein 120 mm Fully....ich denk 250 g sind noch drin, nächstes Jahr....
Im Winter fahr ich mein 7 Jahre altes treues Giant Anthem......
 

Rock_n_Ride

Sommerkind
Dabei seit
16. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
80
Ort
Nürnberg
Guten Abend,

Danke erstmal für eure Eindrücke und Infos zum Spark.
Hat jemand schon den Twinloc Hebel welcher am Team Issue kommt versucht "aufzurüsten" auf den 3fach Hebel? Gibt's da eine Erweiterung?
Würde beim Einbau eines Dropperposts gern einen zusätzlichen, weiteren Hebel am Lenker vermeiden
 
Dabei seit
17. Mai 2019
Punkte Reaktionen
18
@Charlie1 wollte nochmal Nachfragen ob das mit der Kasette jetzt 100% funktioniert? Bekomme nähmlich auch noch die Kasette und bin gerade am Schwanken einen LRS von Slowbuild zu ordern. Hat gerade eine Aktion um 890Euro für die 30iger 😵. Und hast du den Originalen vorbauhalter? Wenn ja woher. Vielleicht hast du ein Foto für mich.

Ich hab noch ein Foto von meiner Tour gestern weils so schön war 🥰 für euch..

IMG_20210928_133122_edit_305288155982582.jpg
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
@Boomi, ja das mit der Kassette paßt zu 100 %,
man sollte die Innenhülse einmal vor dem Aufstecken gängig machen, hab jetzt 3 neue Kassetten bestellt, bei allen Dreien war die drehbare Innenhülse extrem schwergängig, hab mit einem Shimanokassettenwerkzeug, einer Kettenpeitsche u.einem Autodrehmomentschlüssel die Innenhülse einmal ein wenig rechtsrum gedreht, am besten auf einer rutschfesten Unterlage mit einer 2.Person, paar Tropfen Öl in den Spalt der Innenhülse, dann auf den Freilauf stecken u. wie üblich feststehen, ich hab knapp 40 Nm genommen, also bis die Kassette ganz hinten an der Nabe ansteht....
Der Garminhalter ist einfach oben auf dem Vorbau mit schwarzen Gummibändern fixiert....
Nimm den 30 iger LRS , hätte ich auch machen sollen, ich gab den 28 iger, ich denk die Optik ist bei dem Rahmen besser, vom Fahrgefühl kein Unterschied...
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte Reaktionen
1.113
Ort
Duisburg
Ist nicht meins

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

 
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
121
So , endlich paar Umbauten geschafft, die slowbuild Laufräder mit Spezialized Reifen tubeless aufgebaut, statt 4311 g mit den Syncroslaufrädern, hab ich jetzt einen 3556 g LRS, jeweils komplett mit Allem, also immerhin 755 g leichter, davon kommen gut 250 g von den Reifen....das bike ist jetzt deutllch wendiger, lenkt bei Spitzkehren deutlich leichter ein, ich denk dad kommt von den 2,3 er Reifen ststt 2,4 er.....
Die Sattelstütze hab ich gegen MCFK getauscht, bringt 132 g......aber ich mußte die neue teure 420 mm Stütze um 2,5 cm kürzen, obwohl verboten.laut Bezriebsanleitung........weil im Sitzrohr kurz vorm Dämpfer ein Vorsprung laminiert ist, wohl um den Dämpfer zu schützen....aber die 320 mm Stütze wäre zu kurz gewesen......
1400 g sind jetzt runter, aber 450 g kamen wieder drauf, durch Pedale, Garmin + Halter u. Flaha...
Vorerst ist jetzt Schluß, die GX Kassette wird erst im Frühjahr getauscht, die Kurbel auch wenn die XX1 Widekurbel lieferbar ist. Hät ich jetzt fast vergessen, der power2max PM den Boomi hat sollte passen, da die jetztige GX Kurbel 3 Schrauben zur KB - Befestigung hat, nicht 8.....
Das Rad fährt sich sehr gut.....vielleicht kann jemand mit diesen Eindrücken was anfangen...
hast du evt das nackte gewicht des original montierten lrs vomteam issue?
danke und gruss
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
Hab ich gemacht aber leider nicht aufgeschrieben, müssten so 1900 g bis 2000 g sein...da
der LRS komplett mit originalen Reifen, original Kassette, incl. 150 ml Milch u. Ventile 4290 g wiegt...ohne Steckachsen...VR 1830 g, HR 2460 g
Ich hab jetzt doch schon die GX Kassette auf den Original LRS gebaut u. eine 10 - 50 iger 1295 Kassette an den slowbuild LRS , spart 110 g.....
Ich bin jetzt bei 10,5 KG komplett mit Pedalen, 1 FlaHa, Garminhalterung auf dem Vorbau u. P2M NGeco.....viel geht nicht mehr....ein großer Posten wird noch die wide Kurbel sein , sobald
lieferbar......ich denk so bei 10, 2 bis 10, 3 KG ist Schluß....OT: Was würde das XTR Bremsenpaar
im Vergleich zu XT vom Gewicht her bringen ?
Meine Frau bräuchte an Ihrem Bike eh ne neue Bremse, da könnte ich ja die XT vom Spark umbauen....😉
 
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
311
Hat jemand von euch ein neues 2022er Spark RC bestellt? Wie lange sind denn da so die offiziell verkündeten Wartezeiten? Ich schwanke grade noch zwischen Trek Supercaliber und Spark RC.

Grundsätzlich wäre mir das Spark RC lieber, da ich den Vorgänger von 2017 hatte und sehr mochte und auch mit dem Scott-Händler in meiner Nähe zwecks Service sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Wenn ich darauf jetzt allerdings bis Ende nächsten Jahres warten müsste, dann würde es eben doch ein Supercaliber werden.
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.432
Hat jemand von euch ein neues 2022er Spark RC bestellt? Wie lange sind denn da so die offiziell verkündeten Wartezeiten? Ich schwanke grade noch zwischen Trek Supercaliber und Spark RC.

Grundsätzlich wäre mir das Spark RC lieber, da ich den Vorgänger von 2017 hatte und sehr mochte und auch mit dem Scott-Händler in meiner Nähe zwecks Service sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Wenn ich darauf jetzt allerdings bis Ende nächsten Jahres warten müsste, dann würde es eben doch ein Supercaliber werden.
sofort in m zb.

oder eine S
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
121
sofort in m zb.

oder eine S
testbikes für den original preis? dann warte ich doch lieber...bräuchte wenn sowieso xl.....hab eins bei stadler vorbestellt...
 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
27
Hat jemand von euch ein neues 2022er Spark RC bestellt? Wie lange sind denn da so die offiziell verkündeten Wartezeiten? Ich schwanke grade noch zwischen Trek Supercaliber und Spark RC.

Grundsätzlich wäre mir das Spark RC lieber, da ich den Vorgänger von 2017 hatte und sehr mochte und auch mit dem Scott-Händler in meiner Nähe zwecks Service sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Wenn ich darauf jetzt allerdings bis Ende nächsten Jahres warten müsste, dann würde es eben doch ein Supercaliber werden.
Mir wurde überall gesagt man kann nur das kaufen, was die Händler bestellt haben. Wenn du also einen Händler findest, der dein Wunschbike bestellt und noch nicht verkauft hat, dann gibt es ne Chance. Ansonsten eher nicht. Ist übrigens bei spezialized wohl ähnlich.
hab jetzt in NL nen Specialiced dealer gefunden der das Sworks Epic Evo bestellt hat und nehme das zwangsläufig bis mein Wunsch-Spark lieferbar ist.
das Epic war allerdings auch für den 17.09. anvisiert und noch nicht da.
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
187
Grüß euch,

ich bin am überlegen mir das Spark Rahmenset zu kaufen, hab dazu ein paar Fragen an die die das Ding bereits fahren.

1.) Ich würde das Rad mit der AXS aufbauen. Somit hätte ich nur an einer Seite des Steuersatzes eine Leitung-die Bremsleitung. Die Frage ist nun ob die Zugführung durch den Steuersatz zum Problem wird wenn man diese nur auf einer Seite nützt, die Frage bezieht sich auf das Verhalten wenn man freihändig fährt. Ist die Zugführung unter "Spannung" - so das damit zu rechnen ist das die Lenkung dann durch den Zug auf die Seite gedrückt wird wenn auf der Gegenseite kein Zug verbaut ist?

2.) Man liest jo leider immer wieder über Probleme mit. int. Zugführungen. Wie schaut dies beim Spark aus? Muss mit Scheuerstellen gerechnet werden? Wie wird die Leitung im inneren, in der Nähe des Gabelschaftes geführt? Gibt es intern ein System das den Zug irgendwie fernhält vom Gabelschaft oder kann man nur hoffen das nix passiert? Wäre genug Platz um die Leitung in einen Spiralschlauch zu wickeln und damit durch die Führung am Steuersatz einzufädeln?

3.) Da das Ding jo eine 55mm Kettenliene aufweist sollte wohl die folgende Kurbel die Richtige sein - liege ich damit richtig? https://r2-bike.com/SRAM-XX1-Eagle-...-MTB-Wide-Kettenlinie-55-mm-lunar-grau-175-mm

4.) Wird mein normaler (BOOST) Power2Max NG-Powermeter mit dieser Kurbel arbeiten? P2M gibt bei der Kettenlinie einfach nur "Boost" an, 55mm sind aber auch der Rubrik "Boost" zuzuordnen - darum bin ich hier unsicher.

Würd mich freuen wenn ein Spark-Besitzer hier etwas LIcht in mein Dunkel bringen könnte.

Vielen Dank
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
19
Zu 1. u. 2. kann ich nichts beitragen.
AXS ist empfehlenswert.
3. Ja, das wäre die passende Kurbel, aber wann die zu kaufen ist ????
4. Ich hab mit der GX Widekurbel u. dem power2max NGeco boost keine Probleme, Du brauchst halt ein anderes Kettenblatt 4 Loch 104 mm BCD. Boost hat mit 55 mm Kettenlinie nix zu tun, hab ich hier gelernt, die Kurbelwelle ist länger.
Ich warte auch auf die verlinkte Kurbel, theoretisch 170 g leichter.
 
Oben