Neues Canyon Lux Trail 2022 im ersten Test: Lux goes wild!

Neues Canyon Lux Trail 2022 im ersten Test: Lux goes wild!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wOC82N2Y3ZmM4ZTY0ZWNiYTY5NWExNTNjYjNjYWE4ZjlkNzc5ZWJkZDcyLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Der Down Country-Trend ist nicht mehr aufzuhalten: Canyon hat nun nachgezogen und ihrem überaus beliebten Cross Country-Fully Lux einen großen Bruder an die Seite gestellt – das Canyon Lux Trail! Wir konnten das Bike bereits testen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Canyon Lux Trail 2022 im ersten Test: Lux goes wild!
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
166
Ort
Austria
Die Winkel sind aber nicht Down Country sondern mittlerweile normales Cross Country/Marathon.
Dann doch lieber das neue Spark...
Alles springen jetzt noch schnell auf den DC Zug auf mit dem Ergebnis halbdurchdachte Räder auf den Markt zu werfen und die Kuh noch schnell zu melken bevor der Trend vorbei ist. Siehe auch das neue Cube AMS DC.
 

DerFreddy2

Go big or go home !
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte Reaktionen
2.520
Ort
Österreich
Sehr schönes Bike aber früher hieß das Ding "Canyon Nerve" 😂.
Ich kann mich noch nicht so richtig mit den "Downcountry Dingern" anfreunden. Bergauf etwas weniger spritzig als ein klassisches XC Racefully und Bergab auch fast nur ein Kompromiss (da macht dann so ein 130mm Trailbike doch mehr Spaß).
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.351
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Wieso "die Winkel". SW braucht nicht an Enduro Geo angepasst werden, weil es noch immer ein XC-Rahmen ist.
LW 67,5% ist absolut OK. Habe ich am Neuron auch. Es ist kein Enduro!
Es gibt zwei Interpretationen von DC:
1. komplettes Neudesign mit Geo und Winkel deutlich Richtung Enduro
2. XC-Rahmen als Basis mit mehr FW und nur leichte Korrekturen bei der Geo und FW um 110/120.

Was ich nicht verstehe:
Im Vergleich zu meinen Neuron ist KS 5mm kürzer, Reach 15mm länger, LW gleich aber der Radstand um 20mm kürzer. Kann das von 10mm weniger FW kommen?
Wenn ja, wäre ein flacherer LW tatsächlich durchdachter.

Habe gerade gesehen, dass Radstand wohl doch annähernd gleich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.351
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Ich kann mich noch nicht so richtig mit den "Downcountry Dingern" anfreunden. Bergauf etwas weniger spritzig als ein klassisches XC Racefully und Bergab auch fast nur ein Kompromiss (da macht dann so ein 130mm Trailbike doch mehr Spaß).
Neuron wiegt ca. 1kg mehr. Das ist schon ein Unterschied. Du musst halt schauen wo deine Prios für deinen Kompromiss sind.
Hätte es 2019 das Lux Trail gegeben, wäre es wohl anstatt des Neuron CF gekauft worden.
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
932
Das Ding bei den Traillastigen XC Bikes war für mich irgendwann das unüberhörbare ächzen der Anbauteile. Man hatte über viele Jahre für den Wald ein leichtes und ein schweres Rad. Irgendwann hatte ich dem leichten einen neuen Rahmen verpasst (Kona HeiHei), dann geht’s auch schon los, mehr Wurzel, Steine und was mich sonst so noch von der Couch hochtreibt. Erst die Leichtbaureifen runter, dann der LRS, Bremse, Gabel. Macht einfach Spaß mit den Rädern nach Feierabend zu fahren, mit dem entsprechenden Verschleiß den die ruppigere Art zu mit sich bringt.

Nun bin ich zwichenzeitlich quasi bei 2 Enduros im Fuhrpark angekommen. Ein aufgebohrtes Tallboy und ein Coal. Mal schauen wo die Reise hingeht. :)
 
Dabei seit
19. Juni 2013
Punkte Reaktionen
506
Was ich mich frage ist wie sie das mit dem Lockout gemacht haben. Die Gabel und Dämpfer haben 3 pos. Der Hebel am Lenker kann aber nur 2 pos. also auf und zu. Wie kommt man denn dann in die Mittelstellung also Trail Stellung?
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
6.655
Ort
Hamburg
Dabei seit
19. Juni 2013
Punkte Reaktionen
506
Das ist ein 3-Pos Remote. Es gibt auch ne Mittelstellung.
Der Fox Hebel hat nur 2 pos. Was anderes hat Fox nicht. Im Text von Canyon steht ja auch, dass man vom Lenker nur Lockout kann. Aber wie kommt man in die Mitte? Bei Orbea gibt es ja z. B. den Squidlock.

"Über den Lockout am Lenker lässt sich das komplette Fahrwerk im Handumdrehen und auf Knopfdruck blockieren – für maximale Effizienz bergauf und in der Ebene."
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.842
Ort
Salzburg
Der Fox Hebel hat nur 2 pos. Was anderes hat Fox nicht.
Du meinst Rock Shox, nehme ich an?

Gezeigt wird jedenfalls der RS Twistloc: https://fotos.mtb-news.de/p/2581723
(der meines Wissens tatsächlich nur zwei Positionen hat, was - gleich wie bspw. beim Trek Top Fuel oder YT Izzo - schade ist)


EDIT: ach so, die anderen Varianten haben einen Fox-Hebel.
 

Anhänge

  • 1629371615924.png
    1629371615924.png
    452,7 KB · Aufrufe: 48
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.370
Ort
Rosbach
Das Rad finde ich für ein DC eigentlich ganz gelungen.

Zum Test - ich denke das Testergebnis ist ziemlich stark davon abhängig ob der Tester ein XC'ler ist (so wie hier) oder einer von der eher abfahrtslastigen Fraktion. Am besten wärs wahrscheinlich wenn man für Räder mit einem so breiten Einsatzbereich jeweils einen Tester aus beiden Gruppen hat...

In der Bike war kürzlich auch so ein DC Artikel bzw. Test der aber von 100% XC-Fahrern durchgeführt wurde. Da mutieren so ein paar Maxxis Aspen schon mal zu dicken Pellen "mit denen man bergab keine Abstriche machen muss" .... das sieht jemand der normalerweise auf Minions o.ä. fährt wohl anders ;-)
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.287
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Also ich find's ziemlich lässig!
Das 7er um 4300,- ist preislich noch haaaaaalbswegs vertretbar. Performance Elite Fahrwerk mit XT und solidem (recht leichten) LRS. Ja das geht...
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.842
Ort
Salzburg
In der Bike war kürzlich auch so ein DC Artikel bzw. Test der aber von 100% XC-Fahrern durchgeführt wurde. Da mutieren so ein paar Maxxis Aspen schon mal zu dicken Pellen "mit denen man bergab keine Abstriche machen muss" .... das sieht jemand der normalerweise auf Minions o.ä. fährt wohl anders ;-)
Haha ja, ähnliches fällt mir in den Magazinen öfter mal auf.
(und in jedem zweiten Satz wird über's Gewicht geschimpft)
 
Dabei seit
25. September 2020
Punkte Reaktionen
465
Ort
Lohmar
Meine zwei Gedanken: Warum machen die bei der Bremse den gleichen Fehler wie Orbea beim Oiz TR? 180/160 ist unterdimensioniert! Was sucht ein Recon Race am HR?
 
Oben