Scott VoltageFR Fahrer anwesend???

DaZarter85

EndlichWiederRadler
Dabei seit
11. Mai 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Hamburg-City, Horn
sorry, dachte das die hinterbauten von dem scott & den canyon bikes identisch sind..
aber wie nostyle hier schon erwähnt hat ist es nur die optik die gleich ist.

cheers

Ich finde nicht mal das stimmt. Das Voltage Fr hat eine eigenständige Optik wenn man sich den Rahmen anschaut, aus 50 Meter entfernung sieht vielleicht änlich aus aber mehr auhc nicht!

Bei einem Gewicht von 80 bis 90 Kilo wird eine 350ziger Feder gebraucht! Laut Scott.
 

toddy2017

bikeless :-(
Dabei seit
24. September 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Neumünster
hab mir mal beide bikes vor augen gehallten, und ich muss mich geschlagen geben.. bei genauerem hinsehen, fallen doch die unterschiede auf..

mfg


Ich finde nicht mal das stimmt. Das Voltage Fr hat eine eigenständige Optik wenn man sich den Rahmen anschaut, aus 50 Meter entfernung sieht vielleicht änlich aus aber mehr auhc nicht!

Bei einem Gewicht von 80 bis 90 Kilo wird eine 350ziger Feder gebraucht! Laut Scott.
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte Reaktionen
669
Ort
Niedersachsen
sorry, dachte das die hinterbauten von dem scott & den canyon bikes identisch sind..
aber wie nostyle hier schon erwähnt hat ist es nur die optik die gleich ist.

cheers

Ok. Ich war mir nicht sicher, wie du das meintest.

Das Scott hat eine monströsere, viel längere Umlenkwippe als das Torque. Darüber hinaus unterscheiden sich die Hinterbauten durch den abgestützen Eingelenker Voltage Fr und den Viergelenker Torque gänzlich voneinander. Soll heißen: bei dem Voltage wirst du die Bremseinflüsse nicht ohne Bremsmomentabstützung eliminieren können.

Gruß
Kalle
 

toddy2017

bikeless :-(
Dabei seit
24. September 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Neumünster
yeah, jetzt ist meins auch da..aber wo sind die pedalen...egal nach senden lassen.
schnell grobe fahrwerkseinstellungen und raus...erstmal testen..
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
2.346
Ort
Linkenheim
Samstag hatte ich mir das 20 auch kurz angeschaut wird wohl jetzt definitiv das 20er werden, aber wohl leider nicht vor ende feb/anfang märz
 

toddy2017

bikeless :-(
Dabei seit
24. September 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Neumünster
bild ist bei meinen fotos, weiß net wie ich das "hier" hochladen kann..

es ist noch standard aber habe den lenker auf beiden seiten um je 1,5cm gekürzt und die sattelstange um gute 20cm.

die shimano nabe fliegt hinten raus und es wird eine funworks 2way mit 10mm steckachse verbaut..evtl. auch die hinterfelge alexrims fr32 gegen brave bigfoot..

die ruktion kurbel fliegt auch, dafür kommt ne fsa maxximus...

aktuell ist noch der standard dämpfer drin rocco coil r, der aber gegen einen x fusion vector pv ausgetauscht wird..

und es sind noch die roten pedalen von meinem dirt drauf, da die originalen weißen noch nach geliefert werden..

ich bin aufjeden zufrieden!! :daumen:


Bild? finde die Voltage Fullys mal total geil :)
 

toddy2017

bikeless :-(
Dabei seit
24. September 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Neumünster
bin grad ein wenig verwirrt..jetzt kommt ne ganz dumme frage aber ich bin vorher bmx und dann dirt gefahren..
Warum abgestützter eingelenker?? ich zähl 4 gelenke??
und was heißt abgestützt?? bitte nicht gleich steinigen..
 

toddy2017

bikeless :-(
Dabei seit
24. September 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Neumünster
na super, nun is der dämpfer da aber zu klein..190mm.
aber der nette herr wo ich den her hab nimmt ihn zum glück zurück, hat sich leider in der größe geirrt.
das is schon ägerlich..
 
Dabei seit
28. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aachen
Hallo, habe vor mir nächsten Monat ebenfalls das Scott Fr 30 zuzulegen. Nur weiß ich nicht welche grösse ich mir hohlen soll.. ich bin etwa 1.90m groß und wiege 75 kg. Einen kürzeren radstand fänd ich besser für die trickfreiheit. könnte man den unterschied im Oberrohr nicht durch einen spacer im Vorbau ausgleichen? ist der unterschied bei beiden sehr groß. Kann mir da jemand mal einen beratenden Tipp geben? Danke schonmal im Vorraus. Samuel.
 
Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
116
da brauchts nicht viel an tipps...L definitiv mit 190cm! das bike wird dir nicht zu gross sein. ich bin 180cm und hab L...finde das passt, aber ich häng auch nciht nur auf slopestyle-pisten rum. und falls ein wenig mehr wendigkeit brauchst, gibts immernoch das kürzere ausfallende. das gibts bei bike-mailorder für rund 30 euro.das macht angeblich schon einiges aus auch wenn sich 1cm weniger radstand nciht viel anhört. falls irgendjemand ne andere meinung hat, bitte posten. es wäre aber auch ein wenig hilfreicher, wenn du schreibst, was du so fährst, oder fahren möchtest. hoffe ich konnt helfen..
 
Dabei seit
28. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aachen
Ich fahr bis jetzt nur Dirt und Street mim Blackbetty 100mm. Und jetzt wollt ich mir einen kleinen kompakten freerider hohlen der auch auf Rampen [email protected] Fufi7: Fährst du denn auch ein wenig slopestyle und wie sind da so deine Erfahrungswerte??
Meinst du denn S wär garnich möglich bei meiner Größe? ansonsten besorg ich mir die kleinere ausfallende. Ja hast mir auf jeden fall sehr geholfen.
Gibts vielleicht jemand ähnlich grossen der den kleinen rahmen fährt? :) oder ein ähnlich kleines bike? Entschuldigt die vielen Fragen
 
Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
116
Ich fahr bis jetzt nur Dirt und Street mim Blackbetty 100mm. Und jetzt wollt ich mir einen kleinen kompakten freerider hohlen der auch auf Rampen [email protected] Fufi7: Fährst du denn auch ein wenig slopestyle und wie sind da so deine Erfahrungswerte??
Meinst du denn S wär garnich möglich bei meiner Größe? ansonsten besorg ich mir die kleinere ausfallende. Ja hast mir auf jeden fall sehr geholfen.
Gibts vielleicht jemand ähnlich grossen der den kleinen rahmen fährt? :) oder ein ähnlich kleines bike? Entschuldigt die vielen Fragen

dafür sind wir ja da;) also leider konnte ich das bike natürlich noch nicht im park fahren (sind hier schon weiter weg). habe es auch erst seit dem 23.12. ich fahre eher weniger "slopestyle" das findet man eh selten. fahre gerne dirt, dual, bikercross, freeride, downhill, singletrails...schon gerne mit vielen sprüngen, aber eher kleinere. bin nicht der megajumper...also trau mich nicht mehr so über grösse sprünge, da cih viele verletzungen in den letzten 6 jahren durchs handballspielen hatte...ausserdem bin ich in den letzten jahren sehr selten biken gegangen (zeitmangel durch handball). mich hat aber das fieber wieder gepackt und suchte nach einem verspielten alleskönner.
was ich bisher sagen kann, dass es ein tolles wendiges verspieltes bike ist. bin auch schon gesprungen und muss sagen es fühlt sich super in der luft an. es macht genau was ich will...sehr gut kontrollierbar. bin früher viel dirt gefahren...allerdings mit einem 18 zoll dualrahmen und sattel ganz unten...geht auch:D

nun zu dir...
was möchtest du denn für ein spektrum in zukunft fahren?
also glaube schon dass man mit s fahren könnte, aber wie matiosch schon sagt, beinlänge wäre noch wichtig und in welchem terrain du dich in zukunft bewegen willst. vielleicht ist man mit s schon eingeschränkter. matiosch ist zum beispiel schon der L rahmen mit 186cm fast zu klein. es ist halt geschmackssache.
andere räder wie schon gepostet...das slopestyle bike in den USA (zumindest hab ich das auf englishsprachigen foren gesehen). das Transition bottlerocket...hat aber glaub ich nur 140mm federweg). oder bin ich vorgestern gefahren...auch superwendig: commencal surpreme.

videos mit dem voltage und wie es sich verhält wenn ein profi damit fährt gibts auf der scott homepage...rider: doerfling. und sonst fährt einer auf youtube das voltage in einem slopestylecontest. einfach ma unter videos googeln.
 
Oben