• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

SRAM GX Schaltung im Test: 1x11 für Einsteiger

Dabei seit
25. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
71
Habe es schon öfters gesehen. Falsche Werkzeug benutzt (wenn Ich es so sehe). Es gibt ja lange und kurze Kassettenabnehmer Werkzeug. Für die XD Kassetten brauchts eine lange!
 
Dabei seit
9. April 2015
Punkte für Reaktionen
444
Ich bin blind. Abgesehen von dem wirklich seltsamen kleinen Zeh, was genau sieht man auf den Fotos, bzw. wo fehlen die Teilchen?

EDIT: Innen an einem kleinen Ritzel?
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
710
Ist jemandem das schon passiert?
Jap. Liegt nicht nur am Werkzeug (aber auch: http://hamfistedcyclist.blogspot.de/2013/12/sram-xx1-certain-amount-of-fail.html?m=1). Auf manchen Naben (zB Hope) frisst sich die Kassette so fest, dass diese lawede Werkzeugaufnahme bei entsprechender Kraftanwendung wegbroeselt.
Das geilste daran ist aber, dass die Werkzeugaufnahme das groesste Ritzel und den Kassettenkoerper auf der Nabe zusammenhaelt. Ohne diese driftet beides auseinander. Ergo bringt es auch nichts, eine Kassette mit zerbroeselter Aufnahme erstmal weiterzufahren.
 
Dabei seit
7. November 2011
Punkte für Reaktionen
16
Hat mal jemand den GX11 Tigger zerlegt und wieder zusammengebaut? Also nicht nur die Abdeckung zum Zug wechseln, sondern auch die andere Seite?
Bekomme das grad nicht mehr zusammen gepfriemelt...
 
Dabei seit
7. November 2011
Punkte für Reaktionen
16
Also ich hab nun auch die Zusammenbau Zeichnung davon falls jemand Interesse hat...
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.479
Standort
Mühlhausen
ich frag mal hier auf die schnelle, an meinem neuen bike ist die GX ab werk verbaut. ist fast neu, jetz grad mal 100km oder so runter.

die schaltung hatte am anfang das problem das an den 2 grössten ritzeln die kette übergesprungen ist (wie bei nem harten glied).

habe dann bei genauem betrachten gesehen das die kette nicht sauber in die zähne greift sonder immer 2-3cm AUF den zähnen läuft und dann reinrutscht, und das STÄNDIG beim treten!

hab dann das schaltwerk mal etwas anders eingestellt (zuerst am trigger, keine/kaum besserung) und dann mal mithilfe der englischen anleitung am schaltwerk nachgestellt. jetzt habe ich die wahl: entweder es passiert bei den 2 grossen ritzeln, bei den 2 mittleren oder bei den 3 kleinsten. das regt mich auf!

ich bekomm das nicht so eingestellt das sie sauber auf ALLEN ritzeln läuft! entweder oder.

gibts da en trick? irgendeinen kniff der nicht beschrieben ist?
 

Alpenstreicher

Querdenker
Dabei seit
31. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Schweiz
Wenn ich raten müsste würde ich auf ein verbogenes Schaltauge oder Schaltwerk tippen. Es könnte aber auch an einem schwergängigen oder zu knapp verlegten Zug liegen.
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
710
Sitzt der Freilauf richtig auf der Nabe?

Manchmal kann sowas auch an einer ausgefransten Schaltzughuelle liegen, am Trigger oder Schaltwerk.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
440
Standort
Freie Seite des Limes
Aufreiten der Kette spricht für eine falsch eingestellte B Screw. Da deine Beschreibung der bereits eingeleiteten Maßnahmen sehr wage ist, bist du vermutlich nicht so ganz fit im Schaltung einstellen. Geh für nen Zehner in den Fahrradladen.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.479
Standort
Mühlhausen
ich bin ziehmlich fit im schaltung einstellen, nur nicht bei 11fach bzw. SRAM GX.
die b-schraube sitzt korrekt, auch nach anleitung eingestellt.

da ist irgendwas anderes faul, käfig verbogen kann ich so nicht sehen, scheint alles korrekt zu sein.

werde mir nochmal in ruhe das schaltauge ansehen, da kam ich noch nicht richtig dazu.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
5.479
Standort
Mühlhausen
habs nu gefunden, das schaltauge (mit 2 kleinen schrauben am ausfallende verschraubt) war nicht komplett fest, minimal locker. so konnte das schaltwerk hin un her hüpfen was gereicht hat damit die kette auf dem ritzel wandert.

mit loctite neu angeschraubt, schaltung grundeingestellt, alles schick. test steht noch aus, wird nachm mittag gemacht. perfektes wetter am freien tag... :D
 

TouringRalf

Ex- Raucher in Ausbildung
Dabei seit
3. April 2004
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Niederrhein
Hi,

habe mir jetzt auch die GX mit Kurbel GX 1400 und Direct Mount Kettenblatt und Shimano XT Kassette 11-42 und xx1 Kette zugelegt.

Da mir der Hebel zum Runterschalten zu groß war, habe ich diesen kurzerhand modifiziert, da ich ich beim Schalten immer den Daumen um den Hebel manöverieren musste.

Vorher:


Nachher:


Dies hat für mich die Ergonomie wesentlich verbessert

Viele Grüße Ralf:)
 

TouringRalf

Ex- Raucher in Ausbildung
Dabei seit
3. April 2004
Punkte für Reaktionen
25
Standort
Niederrhein
Hi,
das mache ich prinzipiell auch so, bin aber vorher trotzdem an dem ausladenden Hebel hängen geblieben. Sind zwar nur paar Millimeter weniger jetzt, das macht sich aber bemerkbar.

Edit: Bin vorher mit der Xt die SRAM Attack Schalthebel gefahren, musste mich also nicht von Rapidfire umgewöhnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben