Stuttgart: Bauarbeiten im Wald

guddn

zwangsbeatmet
Dabei seit
14. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
8
Ort
Stuttgart
Bloodhound5 schrieb:
@guddn
Ich seh uns Biker nicht ganz so abhänig vom Guten Willen des Försters wie du. Selbst zu hochzeiten (viele und große Bauten) des Säcke Spots wurde er nur "nebenbei" Zerstört, weil aus dem Waldgebiet dort eine ganze Menge Bäume geholt wurden. Auch die von den anderen Abreiß aktionen gehen die wenigsten auf den Förster zurück. Der hat doch besseres zu tun als Stundenlang irgendwelche Spots zu suchen und zu zerstören. Und auch wenn, dann müsste jeder neuer Spot doch sein Verlangen nach einer offiziellen Strecke stärken ;)
Und auf die Höheren Gründe, die irgendwelche Rentner oder was weiß ich wen dazu veranlassen, täglich Patroullie zu laufen und stundenlang irgendwelche Stämme herbeizuschleppen um damit vermeintliche Strecken zu blockieren haben wir wohl sowieso keinen Einfluss :rolleyes:

Bye
Aaron

PS: Danke für den Hinweis mit den Reglungen und so, aber bin in den letzten Jahren ganz gut mit der Gesellschaft zurechtgekommen (und sie mit mir) so wie ichs handhabe :)

Schon i.O., aber ich gehe die Sache dann doch lieber etwas vorsichtig an.
Ich sitze nun schon seit 75.000km im Sattel und habe so einiges erlebt und
möchte nur davor warnen, daß dieser doch recht einäugige Optimismus falsche
Früchte tragen kann...

Der Diplomat.
 
Dabei seit
25. April 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Mann Kinder!
Macht nicht so'n Zoff, geht biken!!!
und sagt lieber denen, die sich daneben benehmen, wie's besser geht!
Und baut Kicker, wo sie nicht stören und v.a. die Natur nicht kaputt machen oder den Förster verärgern...
Mit Kickern machts doch einfach noch mehr Spass.. so gehts doch (fast) allen.
Ich hab auch nicht die Kohle oder das Fahrzeug um in nen Park zu fahren.
Spaziergänger bekommen ihren Weg, Fussballer ihren Platz, Autofahrer ihre Straße, Schwimmer ihr Becken... wir brauchen unsere Trails und so lange wir nicht die Natur kaputt machen oder andere gefährden, ist das voll in Ordnung.
In einer Demokratie muss man allen gerecht werden.
Muss schon sagen, mir macht es auch etwas Angst, wenn ich immer seh, wie viele Biker vom Marienplatz dieTübingerstr. runterfahren... ist schon viel zu viel los da... ich fahr dann halt lieber woanders
kleines Fazit (wenn vielleicht auch ohne ordentliche Argumentation;-)) von mir: ofizielle Strecke von Nöten und super. Wenn dann immer noch viele andere Strecken fahren und verbauen wirds halt Zeit für weitere Strecken oder Parks...
Schaut doch mal - in jedem scheiss Kaff steht inzwischen n Skatepark! wie war das früher?? genauso, wie bei uns jetzt. Wo Bedarf ist, muss gebaut werden...
verbaut nicht total dumm irgendwelche Wege, wenn - machts intelligent, oder da, wo es nicht "stört":)
macht kein Müll, macht dem Förster seine Arbeit nicht schwerer, passt auf Passanten auf und klärt die Kinder auf!!!!

Es gibt doch nichts schöneres wie'n schmofter (oder mehrere) Kicker auf nem genehmen Trail:))) und ein paar ordentliche Trails schonen die Natur mehr, als lauter kurzlebige Alternativen, die immer wieder wegen Stress gewechselt werden müssen.

cu outdoors
 
Oben