Test: Radon Slide Carbon 650B 160 8.0 SE – Vollcarbon-Enduro zum Versenderpreis

Test: Radon Slide Carbon 650B 160 8.0 SE – Vollcarbon-Enduro zum Versenderpreis

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8xMS8xNzM3MjM0LXhvcm5wdGYyMnNxOS1yYWRvbnNsaWRlY2FyYm9uMjAxNF8xLW9yaWdpbmFsLmpwZw.jpg
Radon Slide Carbon 650B 160 Test: das Radon Slide 160 ist als Mischung aus leichtem, effizientem All Mountain-Bike und vollwertigem Enduro-Bike mit ausreichend Federweg gedacht. Ein Highlight ist die in einem neuen Fertigungsverfahren hergestellte, einteilige Kettenstrebe – diese soll ein geringes Gewicht in Verbindung mit einer hohen Stetigkeit und Antriebseffizienz ermöglichen. So soll es der Carbon-Rahmen auf sehr leichte 2,3 kg mit Dekor und Dämpfer schaffen. Dazu sollen die von Rock Shox bereitgestellten Federelementen mit 160 mm Federweg für die nötige Bergab-Performance sorgen. Ob die Mischung im Radon Slide Carbon gelungen ist?

Den vollständigen Artikel ansehen:
Test: Radon Slide Carbon 650B 160 8.0 SE – Vollcarbon-Enduro zum Versenderpreis
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.181
Ort
zu hause
hier hat irgendeiner nachm rahmengewicht gefragt.

hab gerade nen slide carbon 8.0se rahmen in candyred zum entlacken da und der rahmen wiegt:

1127 ohne innenlager ohne steuersatz für den Hauptrahmen.

231 die wippe inkl. Lager

338 die sitzstreben inkl. lager

323 die kettenstreben inkl. lager

also 2020 ca ohne hardware und daempfer aber inkl. innenlager (truvativ, kein plan wie schwer das is)

ganz ordentlich leicht find ich. der lack besteht aus einer dicken grundierung, silberlack, roter grundlack, klarlack. Da dürfte sich die gewichtsersparnis um bereich 150-200 gramm bewegen, je nachdem wieviel klarlack da wieder draufkommt.

PS: isn 20 zöller
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
Oftmals ist nur die Klemmung des Rahmens ein Problem. Bei den Carbonrahmen sollte man halt keine Klemme benutzen die den Rahmen umschließt und Druck auf dei Rohre ausübt. Für Thule Träger gibt es extra eine Stange die zwischen Lenker und Sattelstütze befestigt wird und an der dann die Klemme des Trägers befestigt wird (Statt am Oberrohr).

Gruß Stefan
Das Vorderrad zu befestigen ist das beste , aber am Sitzrohr oben kann man den Rahmen gut aufnehmen . Gruß Bodo
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte Reaktionen
678
Transportierte meines schon des öfteren mit dem Thule ProRide, war bisher kein Problem.
Und wüsste auch nicht wieso das es eins sein sollte.
Beim Fahren mit dem Bike wirken wohl einiges höhre Kräfte auf den Rahmen als durch die Klemmung am Rahmen, welche ja nur zur vertikalen Fixierung dient, und nicht wie ein Schraubstock angezogen werden muss.

Cheers
ron
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.181
Ort
zu hause
ich glaube so langsam, ohne dich angreifen zu wollen, dass du den werkstoff carbon gar nicht richtig einschätzen kannst bzw verstanden hast. siehe alleine deine verschrabbelte kettenstrebe, was dir ja scheinbar völlig egal ist (radon forum)

fakt ist, dass, je nachdem wo du solch einen Rahmen klemmst und wie du ihn klemmst, davon ausgegangen werden kann, dass der Rahmen Schaden nehmen könnte und das ist gar nicht so unwahrscheinlich.

Ein Carbonrahmen ist für viele Dinge ausgelegt, aber nicht für eine radiale Klemmung am Rohr. Sattelstützen aus Carbon haben zum Beispiel im Klemmbereich eine Verstärkung dafür. Sicher ist es bei mountainbikes unkritischer, als zum beispiel bei leichtbaurennrädern, trotzdem sollte man da aufpassen.

der hersteller muss hier vom DAU ausgehen.
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte Reaktionen
678
@Aalex
Habe nie behauptet ein Carbon Kenner zu sein.
Weiss nicht ob du jemals ein Bike mit einem Thule ProRide befestigt hast,
wenn es die Kräfte nicht erträgt würd ich es auch nicht Fahren wollen, das wäre mir dann definitiv zu gefährlich.
Wenn man ein Bike auch im entsprechenden Gelände bewegt, damit meine ich auch in den Bergen und nicht nur im Wattebäuschchen Gelände, gibt es unweigerlich, Lackplatzer, da kann man das ganze Bike einkleben wie man möchte.
Kann mir auch nicht vorstellen, das der Rahmen welcher hier 1 Jahr lang getestet wurde noch keine Kratzer etc. hat.

Cheers
ron
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.181
Ort
zu hause
es gibt aber unterschiede zwischen lackplatzern und scheuerstellen an kettenstreben, die zu verhindern gewesen wären. bei dir sind auch definitiv mehr als 2 lagen durchgescheuert. das ist nicht nur suboptimal sondern echt mist.

du kannst das ja gerne klemmen wie du magst. ich halte es immer nur für schwierig im forum etwas zu schreiben "jaja das funktioniert"

dann liest das irgendwer, denkt sich "geil der macht das auch", nimmt einen anderen, hat keinen blassen dunst wie und warum und wundert sich dann wenn der eimer unter ihm zusammenknickt. dann ist carbon wieder das teufelszeug.
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
601
Ort
Bonn
Na auf jeden Fall kriegst in der Preisklasse kaum ein zweites so leichtes und dabei so schnelles Bike!
 
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
seeehr an Specialized pitch Geometrie angelehnt, mit 27.5, carbon und Steckachse hinten... schlecht kann es ja gar nicht sein...
Preislich.. naja...
 
Dabei seit
20. Juli 2014
Punkte Reaktionen
0
Ort
Leichlingen
Slide 8.0 SE Größe M von der stange mit Pedale (DMR Fault ist nen klotz).
Mittlerweile leichter! (Sattel Pedale Kurbel Griffe geändert. Reifen, Schlauchlos und eventuell anderer Lenker folgen noch!)
Denke dann komme ich unter 13 kg.
 

Anhänge

  • IMG_3426.jpg
    IMG_3426.jpg
    70,7 KB · Aufrufe: 1
  • IMG_3427.jpg
    IMG_3427.jpg
    80,2 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.181
Ort
zu hause
so. der hauptrahmen ist nun zu 75% lackfrei und hat ca 70 Grämmer verloren.

muss sagen, da ich ja schon echt einiges mittlerweile verarztet habe, das radon teil brauch sich von der verarbeitung null komma null hinter den großen verstecken. auch die lackquali am roten ist gut. je mehr arbeit ich habe, desto besser is der lack. der letzte, irgendso ein focus hardtail hat beim schiefen angucken schon den lack verloren. da ist der förmlich abgeplatzt.

so gut wie keine "unebenheiten" die auf schlechte verarbeitung schließen lassen würden und im nachgang gespachtelt werden. da hab ich schon rahmen von großen Herstellern gehabt, die waren zum kotzen.

der hier is echt gut. bilder dann mal demnächst bzw nächste woche wenn der lack ab is.

wenn der besitzer da paar coole teile dranschraubt dürfte das sehr geil aussehen


PS: aus versehen ist mir der kettenstrebenschutz in formenharz gefallen und ein paar schnipsel glasfaser sind drauf gelandet. Wer seinen Schutz verloren hat: ich könnte mit nachbauten aus carbon aushelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
so. der hauptrahmen ist nun zu 75% lackfrei und hat ca 70 Grämmer verloren.

muss sagen, da ich ja schon echt einiges mittlerweile verarztet habe, das radon teil brauch sich von der verarbeitung null komma null hinter den großen verstecken. auch die lackquali am roten ist gut. je mehr arbeit ich habe, desto besser is der lack. der letzte, irgendso ein focus hardtail hat beim schiefen angucken schon den lack verloren. da ist der förmlich abgeplatzt.

so gut wie keine "unebenheiten" die auf schlechte verarbeitung schließen lassen würden und im nachgang gespachtelt werden. da hab ich schon rahmen von großen Herstellern gehabt, die waren zum kotzen.

der hier is echt gut. bilder dann mal demnächst bzw nächste woche wenn der lack ab is.

wenn der besitzer da paar coole teile dranschraubt dürfte das sehr geil aussehen


PS: aus versehen ist mir der kettenstrebenschutz in formenharz gefallen und ein paar schnipsel glasfaser sind drauf gelandet. Wer seinen Schutz verloren hat: ich könnte mit nachbauten aus carbon aushelfen.
Hallo Aalex möchte kurz auf die im Test Angesprochene Kettenstrebe eingehen, ist ein neues Verfahren bei den die
beiden Streben als ein Teil Hergestellt werden und nur beiden Lageraufnahmen zum Hauptrahmen angesetzt werden.
Gruß Bodo
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.181
Ort
zu hause
ja die kettenstrebe find ich interessant. Schade dass ich keine kaputte hier habe um den Lagenaufbau mal zu checken :) dann lkönnt ich für mein Rad mal eine aus Kohle machen.

Die Lageraufnahmeteile werden dann normal tubetotube ähnlich anlaminiert? Weil die Streben haben nur ein Loch für den Blasschlauch. Dachte mir schon, dass die einteilig sind.
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
ja die kettenstrebe find ich interessant. Schade dass ich keine kaputte hier habe um den Lagenaufbau mal zu checken :) dann lkönnt ich für mein Rad mal eine aus Kohle machen.

Die Lageraufnahmeteile werden dann normal tubetotube ähnlich anlaminiert? Weil die Streben haben nur ein Loch für den Blasschlauch. Dachte mir schon, dass die einteilig sind.
Der bisher verwendeten Kettenstreben werden aus 5 Teilen zusammenlaminiert spart etwas über 100gr . Wenn ich wieder mal
Bonn bin schau ich mal ob was da ist an Streben die frei sind. Gruß Bodo
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
644
mir würd ne defekte sitzstrebe, bzw gern auch kettenstrebe schon mega helfen :)
Bei der Sitzstrebe hab ich auch noch keine Schadhafte gesehen . Aber Kettenstrebe hatten wir in ersten Serie ein Paar mit
falsch gelegten Carbon, sind genau in der mitte Angebrochen ev. kann ich dir eine Beschaffen . Gruß Bodo
 

Beach90

...fühlt flow
Dabei seit
1. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
59
Ort
Windeck
Ich bin seit 3 Tagen stolzer Besitzer eines Slide Carbon in 27,5.
Dank 27,5 rollt es sehr angenehm in der Ebene. Bergab hats nen rassigen Spieltrieb. Ich denke da wird mit dem Bike so einiges mehr möglich sein. An das tiefe Tretlager muss ich mich aber erst noch gewöhnen. Da ich dieses Jahr 8 Transalpes guiden werde, war mir eine 2 Fach Kurbel wichtig. Zusammen mit der absenkbaren Pike kann ich damit auch beruhig die Alpenpässe hochkurbeln.

Fazit: Ich bin amused!
1762714-5l7qk674of83-wp_20150111_14_37_44_pro-large.jpg
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
601
Ort
Bonn
Findest du es echt so tief?

Klar in verblocktem Gelände auf Teneriffa war ich auch froh ein höheres Tretlager zu haben aber für deutsche Mittelgebirge reicht es allemal!

Wieviel wiegt deins denn? Welche Rahmenhöhe fährst du?

Wie macht sich die Bremse?

Bin von der neuen Guide und ihrer Verzögerung gerade bei einem Fahrergewicht von 95kg hellauf begeistert!
 
Oben