TOUR DE NON - neue 4-Tages-Runde im Val di Non (Nonstal) im Trentino

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. roliK

    roliK

    Dabei seit
    04/2010
    Gibt einen großen Parkplatz bei der Polizeistation ...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. isartrails

    isartrails Kommentator

    Dabei seit
    01/2004
    Exakt!
    https://goo.gl/maps/NNi5xNw1yC42
     
  4. OK, verstehe. Verbot, in der Hauptsaison vllt. verständlich.
    Wir haben auf der ganzen Tour auf keinem Trail einen Menschen getroffen. Auch keine Biker. Wir waren komplett allein 4 wundervolle Tage .
    Mit flüssig fahren verstehe ich nicht immer an Kreuzungen Ausschau nach Hinweisen zu suchen. Die Kombination aus GPS und Hinweisschildern ist ideal. Ohne deine Schilder hätten wir auch mit GPS ab und zu wohl den falschen Weg genommen.
     
  5. Der auch mal voll sein kann.... Hatten wir an Sonntag. Abends war dann es frei.
     
  6. Viel Spaß, wir haben seit 1 Stunde fertig.
    Tip: reichlich Verpflegung für Tour 1,3 und 4 (je nach Variante) mitnehmen.
    Fast alles hatte geschlossen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2018
  7. Tag 3: Schnell erzählt, steile Rampe zum Start, dann viele Tiefenmeter, wie schon am Tag 2 schöne Trails. Fahrzeit um 4 Stunden
    Leider fast alle Verpflegungsstationen zu.
    Wir haben dann wunderbar in Sporminire bei Sandro übernachtet.
    Tag 4: wir wollten einen Mix aus nicht 1800 und 770 Hm fahren und sind dann die Variante Senter della Guardia gefahren. Sind dann ca 1100 Hm. War Klasse. Top Trails zum Ende.
    Fahrzeit 3:30 bei 32km

    Fazit der Tour: Danke für diese Klasse Tour. Super ausgearbeitet. Klasse Hotels. Hütte Romeno auch noch gut.
    Wir hatten das Paket mit Einzelzimmer gebucht, Halbpension (bis auf Sandro Sporminire) und Gepäcktransport. Hat alles von Anfang bis Ende super funktioniert. Verpflegung war immer sehr sehr gut. Alle super nett.
    Wir sind ohne Defekte durchgekommen. Auch ohne Verletzungen. Für uns war es eine technisch mittelschwere Enduro Runde. Ein paar Passagen sind wir aber auch nicht gefahren.
    Toll was ihr da genehmigt bekommen habt. In Deutschland so wohl kaum machbar.

    Morgen geht's leider wieder 1000km zurück nach Hause. Von uns gibt's ne klare Empfehlung für die Runde.

    Ciao
    DHF

    IMG-20180928-WA0014. IMG-20180928-WA0006. IMG-20180928-WA0011. IMG-20180927-WA0013.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. isartrails

    isartrails Kommentator

    Dabei seit
    01/2004
    Danke! Genießt den Abend und lasst die Runde würdig ausklingen.
    Habt noch eine Übernachtung in Cles im Albergo Cles? Mit Abendessen? Man isst nicht schlecht bei Leonardo.
    Ansonsten Ristorante Giardino. Aperitiv und/oder Absacker im Caffè Bertolasi oder der Bar Centrale.
     
  9. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    ok, Danke. Ich hoffe es finden sich zwischen durch auch Möglichkeiten um Proviant nachzukaufen?
     
  10. isartrails

    isartrails Kommentator

    Dabei seit
    01/2004
    Eher nein. Du solltest die Höhenprofile auf der Website genau studieren, da sind alle Einrichtungen eingetragen. Keine Ortschaften auf der ersten Etappe, ebensowenig auf der zweiten. Am Mendelpass gibt's keine Läden, nur Cafés. Und selbst wenn man durch ein Dorf kommt (beispielsweise Vervo an Tag 3) ist nicht gesagt, dass da dann gerade Läden offen haben. Versorgung unterwegs ist also eher in Gaststätten angeraten, aber die sind außerhalb der Saison meist geschlossen. Lunchpakete für unterwegs sind gerade jetzt zu empfehlen.
     
  11. Ja wir waren wieder im Hotel Cles und haben noch lange (etwa zu lange ) mit den Chef zusammen gesessen .
    War ein runder Abschluss zum Ende.
     
  12. Nein, so gut wie keine Chance. Dafür bist du dann auch allein auf der Tour und den Trails.
    Übernachtest du in den Tour Hotels?
    Einkaufen kannst du am Ende des Tages in ULF am Walde neben den Hotel. Mini Markt.
    Tag 2 nur in den Mini Shops am Mendel. Tag 3 wenn du Glück hast und nicht in der Mittagszeit ankommst, so wie wir, im Mini Supermarkt unterwegs in dem einen Ort und auch am Ende in Sporminore.
    Ciao
    DHF
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2018
  13. Bei dem Markt in Sporminore hatten wir viel Spaß:
    Wir wollten Proviant für 4 Leute kaufen - im Laden waren schon ein paar Einheimische. Die haben sich gemeinsam mit dem Personal köstlich darüber amüsiert, dass es anscheinend Menschen gibt, die nur ein paar Brocken italienisch sprechen. Ich dachte immer, man müsste um so was zu erleben mindestens im Himalaya unterwegs sein aber nein, die Bewohner von Sporminore waren anscheinend so erstaunt, dass es da Menschen gibt, die als Touristen in ihren Ort kommen und nicht ihre Sprache sprechen, dass sie sich tuschelnd und kickernd um uns versammelt haben, nur um dann nach kurzer Beratung eine Oma vorzuschicken, die uns ihrerseits mit ein paar Brocken Deutsch ihre Hilfe angeboten hat.
    Wirklich lustig, für das, dass das andere Talende ja deutschsprachig ist *g*
     
  14. Im Nonstal lebt man schon lange sehr gut vom Apfelanbau, deswegen besteht keine Not, Touristen anzulocken. Und so mit Händen und Füßen zu kommunizieren hat ja auch was...Urlaub halt.
    Zum Einkaufen: Tag 3 sind wir nach Vervo rein, da hats einen Minimarkt (4 km und knapp 100 HM zusätzlich).
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2018
  15. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    1ste Nacht haben wir ne Pension, und 2te Nacht haben wir die Überetscherhütte vorreserviert.
    Wir sind jetzt nicht so die Hotelgänger, wir wollen es eher rustikal und einfach.

    Mini Märkte reichen doch völlig, vorausgesetzt sie haben offen.
    Muss noch recherchieren welche Almen und Hütten geöffnet haben, oder weißt Du es gerade zufällig?
     
  16. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    Da es an unserem 2ten Tag vermutlich ziemlich viel regnen wird, hatte ich mir mal die Varianten angesehen.

    Auf Ruffree - Mendelpass sollte verzichtet werden bei schlechten Wetterbedingungen. Da ist aber nur S0 gekennzeichnet, also warum umfahren?

    Vom Gantkofel runter sehe ich ein, ist S2, könnte bei Regen bisschen rutschig werden oder wie es einzuordnen?
     
  17. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    Tag 3:
    im Rifugio Sores gab es nix zu Trinken & Essen?

    Tag4:
    gab es auch nix bei Bersaglio?
     
  18. In Sores war auch zu. Aber wir haben dort einfach geklopft und der nette Herr hat und einen Cappuccino gemacht. Essen wäre gut gewesen aber keine Chance.
    Bersaglio? Wo ist das? Wir haben das Frühstücksbuffet in Sporminore geräubert und das reichte für die 1100Hm nach Cles.
     
  19. Die Laureiner Alm Tag 1 hat nur am Wochenende auf. Die kommt aber echt spät. Felixer Alm am Tag 2 war offen. War für uns etwas früh aber Cappuccino geht immer.
    Alle anderen Hütten waren unter der Woche zu.
    Viel Spaß.
     
  20. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    Bersaglio ist bei Frutteto Storico, ist aber dann auch nicht mehr weit nach Cles, denke da rauschen wir vermutlich auch zum Auto durch. Wir fahren am gleichen Tag noch heim.

    Laureiner Alm Tag1, das wäre bei uns Sonntag. Kollege wollte in eine Pension abends, wäre aber 2km von ULF entfernt, d.h. wir gucken auch nach "zum Hirschen" oder "zur Sonne". Denke viel mehr gibt es da nicht.

    Felixer Alm Tag2, werden wir vermutlich vom Wetter abhängig machen wo wir wann halten. Ist bei uns dann Montags, vermutlich dann auch fast alles geschlossen.
     
  21. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    in Sporminore ist der Sandro für uns ausgebucht, jemand ne gute Alternative am Start?
     
  22. Albergo Nardelli kannst versuchen. Kann man auch günstig und gut essen.
    Sandro ausgebucht? Wir waren die einzigen gestern. Glaube eher das die wegen der Ernte keine Zeit für Gäste haben
     
  23. Zum Hirschen war vom Essen super genial und das Frühstück hmmmmm.
    War bei uns ja mit Halbpension. Wir wollten da eigentlich gar nicht mehr weg.
     
  24. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    klingt gut, werden uns dann morgen Abend da spontan einbuchen, da wird wohl kaum ausgebucht sein?

    Heute nacht um 4 gehts mit dem Auto los. Nach 6 Stunden Autofahrt direkt aufs Bike hüpfen und los gehts.
     
  25. roliK

    roliK

    Dabei seit
    04/2010
    Wir haben stattdessen in Campodenno im B&B Casa del Sole übernachtet. Sehr empfehlenswert, überaus freundliche Besitzer, die uns am Abend auch zur nächstgelegenen Pizzeria und zurück gefahren haben.