1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Transition Sentinel - Sammelthread

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Diesti

    Diesti

    Dabei seit
    11/2012
    Bin eigentlich zum Großteil in den Alpen auf natürlichen Trails unterwegs, gern auch langsam und technisch. Heuer war ich in Finale, (aber ohne Shutteln und eher die versteckteren Trails auch im Hinterland) Socal Tal die Klassiker von Kobarid aus, Saalbach/Leogang, Wagrain, Gröden. Hatte am Anfang echt auch ein wenig Angst weil dass Ding am Papier doch recht extrem ist. Aber ich komm damit sehr gut zurecht. Man merkt natürlich schon die länge und muss in engen Kurven und beim Spitzkehren umsetzen ordentlich Einsatz zeigen. Aber wenn man ordentlich nach vorne Arbeitet funktioniert das super und vermittelt extrem viel Sicherheit, auch im steilen Gelände. Ich hab mich jedoch langsam an die Geo gewöhnt, quasi Rad für Rad :) Canyon Torque, Airdrop Edit, Transition Scout, Banshee Rune, Orange Alpine, Ns Snabb, war alles dabei. Beim Scout bin ich sogar von einem Medium dann auf ein Large umgestiegen. Und bis jetzt hats mir immer besser gefallen umso länger es wurde. Denke aber das Sentinel wird nicht jeden liegen. Im Freundeskreis wo Ibis Ripmo, Cube Stereo 29, Orbea Rallon bewegt werden kommt eigentlich nur der Kollege super damit zurecht der das Ripmo in XL hat. Für mich fühlt sich das Sentinel in Large aber sicher nicht zu lang an.

    Hoffe es findet sich auch noch ein Large in deiner Umgebung, dann wirds doch ein wenig leichter wenn man mal Probegerollt ist
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. shaihulud

    shaihulud Tolle Frisur & gute Augen.

    Dabei seit
    07/2016
    Durfte mich heute mal auf das Medium-Sentinel mit 780mm breitem Lenker von @EarlyUp@EarlyUp schwingen und muss sagen, dass sich das sehr, sehr angenehm angefühlt hat.

    Wie habt Ihr denn Eure Rahmen geschützt? Der matte Rahmen hat schon enorm viele kleine Lackabplatzer durch Steinchen (im Tretlagerbereich). Im Pinkbike-Forum wrd sich ja auch über die mangelnde Lackqualität beschwert ...
    Optisch ist mir das eigentlich egal, aber dass ein paar Monate alter Rahem mehr Einschüsse als mein knapp drei Jahre altes (und definitiv nicht geschontes!) Bike ztu verzeichnen hat, ist schon hart. Betrifft das nur die seidenmatten Lacke oder auch das glänzende, blau-schwarze Sentinel?

    Anyhow, Geo/SBG scheint auf jeden Fall richtig gelungen zu sein, was ja nunmal das wchtigste ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Diesti

    Diesti

    Dabei seit
    11/2012
    Da dürften die Carbon zum Glück haltbarer sein, hab nix abgeklebt und bis jetzt noch keine Platzer entdeckt. Bei meinem Alu Scout 2016 wars auch katastrophal.
     
  5. Hallo Leute,
    Ich hatte mal eine Frage und zwar such als zweitrad und ergänzung für mein Parkbike
    (Nomad N4) ein 29 trailbike das aber trotzdem gut mit dem rauen Gelände bei uns in dem Österreichischen Alpen klar kommt. Habe ein mega gutes Angebot für ein Alu Sentinal bekommen Jetzt habe ich die Befürchtung das ein Sentinal auf Bergauf nicht viel besser gehen wird wie mein Nomad. Hat zufällig jemand einen direkt Vergleich. Bin das Sentinal leider nur 2 mal beim test im Bikepark Probe gefahren und war begeistert, zwei bikepark Räder machen leider kein Sinn.
    Vielen Dank schon mal
     
  6. Diesti

    Diesti

    Dabei seit
    11/2012
    Meins wiegt jetzt 13,9kg mit SG Reifen hinten. Das geht wie ich finde sehr gut bergauf, im vergleich zu allen was ich vorher hatte. Sehr positiv ist mir bei der ersten Ausfahrt der Sitzwinkel aufgefallen. Seitdem fühlt sich mein Snabb an wie wenn der Tritt von viel zu weit hinten kommt. Denk die 140mm am Heck werden sicher ein wenig spritziger bergauf sein als das Nomad. Vorallem der DPX 2 ist im pedal Modus wirklich sehr straff.
     

    Anhänge:

  7. Farbcode für den Carbon Sentinel 2019 Gunmetal grey:

    GUNMETAL GREY= PANTONE PREMIUM METALLIC 10393 C with 80% matte finish
     
  8. Also meins kommt auf stolze 15.8 kg in Größe L!

    War da erst etwas erschrocken aber selbst das Gewicht läuft ziemlich OK bergauf!
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 2
  9. Diesti

    Diesti

    Dabei seit
    11/2012
    Und schaut geil aus mit der Lyrik! Bin gerade am überlegen mal die Diamond zu Testn :)
     
  10. Hatte ich auch erst im Kopf, wollte dann aber doch den von Transition gedachten Gabel-Offset haben. Den gibt's bei DVO leider nicht an der Diamond!
     
  11. Das Gewicht ist der Hammer! Hast Du zufällig ne Partlist parat und hättest Lust diese hier zu posten....?
     
  12. Diesti

    Diesti

    Dabei seit
    11/2012
    IMG_20181008_161836. Ja bin zufrieden mit dem Gewicht ;-) Die neuen Arch MK3 LR sind noch mal über 300g leichter als die Flow! Mit den Flow und griffigeren Reifen wiegts 14,3 kg

    Partlist!

    Rahmen: Sentinel Carbon in Large mit DPX2 inkl Achse, und Headset (gewogen 3250g)
    Headset:Hope Tapered
    Gabel: Fox 36 Performance Elite
    Vorbau: Spank Spike Race 35mm
    Lenker: Santa Cruz Carbon Flatbar
    LRS 1: ZTR Flow MK3 Systemlaufradsatz (1945g) Bereifung Minion DHF Maxxterra, Schwalbe Hans Dampf SG
    LRS 2: Custom ZTR Arch MK3 auf Fun Works N- Light Mega Boost Blau, Sapim CX Ray Speichen, Dt Prolock Alunippel Blau (1630g)
    Bereifung Conti Baron, Minion SS Double Down
    Schalthebel: X01 Eagle
    Schaltwerk: X01 Eagle
    Kassette: X01 Eagle
    Kurbel: X01
    Kettenblatt: Workscomponents 30Z Oval
    Sattelstütze: Vecnum Moveloc 200mm
    Griffe: Canyon
    Bremse: Saint 200/180
    Pedale: XPedo Spry mit längeren Madenschrauben (288g)
    Sattel: Velo Race 3d (folgt jetzt noch ein China Carbon Sattel zum testen der noch 100g einspart)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  13. Kurz noch von mir ein Beitrag zum Gewicht.
    Zur Zeit ist bei mir ein Carbon-Sentinel in Rot und XL im Aufbau.
    Der Rahmen inkl. Dämpfer, aber sonst ohne Alles wiegt 3320gr....find ich schon ziemlich OK für so einen großen Rahmen !! :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. Alu in L mit Dämpfer ohne sonstiges waren glaub 4.330g - 15.8 kg aktuell für meinen Aufbau, läuft trotzdem selbst bergauf gut
     
  15. DerFreddy2

    DerFreddy2 Go big or go home !

    Dabei seit
    07/2010
    Guten Tag zusammen, ich habe eine Frage zum Sentinel: Wie ist das mit den Rahmengrößen? Ich bin 1,78m mit einer Schrittlänge von ungefähr 86 und falle genau zwischen M und L. Welchen Rahmen würdet ihr mir empfehlen? Lg Manuel
     
  16. 1,78, SL 82: L
    160er dropper passt
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. Größe: 180cm,
    SL: 86,5cm,
    185er dropper,
    Vorbau: 30mm
    Rahmengröße L passt super!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Falls sich jemand für einen neuen 2019er Transition Sentinel Carbon-Rahmen zu einem günstigen Kurs interessiert... bitte via PN melden. Ich habe da einen guten Kontakt :).
     
  19. Zu spät! Aber der Kurs für das Auslaufmodell 2018 in Alu war auch super! Finde ehrlich gesagt auch das Design aus 2018 schöner ;)
     
  20. half-devil333

    half-devil333 time is the enemy!

    Dabei seit
    02/2007
    Darf ich fragen, was du bezahlt hast?
     
  21. Rahmen mit DPX2 für 1.649€
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  22. half-devil333

    half-devil333 time is the enemy!

    Dabei seit
    02/2007
    Der Preis beim Stadler ist natürlich super. Ich habe meinen 2018er aus UK für ca. 1400 € bekommen.
     
  23. Hier fährt doch sicher auch der ein oder andere Carbon-Laufräder?! Oder sehr breite Alu-Räder

    Ich schwanke zwischen den Acros Rädern und den Syntace! Ich bin mir nicht sicher, ob 40mm Außenbreite nicht vielleicht etwas zu viel sind...

    Wer fährt denn hier Felgen >35mm und mit welchen Reifen? Wie kommt man da mit dem Hinterbau klar?
     
  24. EarlyUp

    EarlyUp Misanthrop

    Dabei seit
    12/2012
    Ich hab hinten eine Felge mit 30mm Innenweite. Meiner Meinung nach sollte der Reifen nicht breiter sein als der Aggressor in 29*2.5 auf dieser Felge. Viel Platz war da nämlich nicht mehr.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1