Transition Sentinel - Sammelthread

Dabei seit
11. August 2014
Punkte für Reaktionen
17
Standort
Nähe Osnabrück
Hat eigentlich schon Mal jemand hinten eine 200er Bremse rein gesetzt?
Der Rahmen soll ja eigentlich nur eine 180er Scheibe vertragen, aber das ist mir jetzt erst Mal egal.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.036
Standort
Augsburg
ich bin sogar echt froh hinten die 203mm Scheibe montiert zu haben. Hätte eigentlich auch 180mm genommen, aber ich hatte noch 2x203 Magura Storm rumliegen. Jetzt bin ich heil-froh. Der Hinterbau generiert so viel Grip, dass ich trotz der Trigura froh über die große Scheibe bin.

anscheinend habe ich mich jetzt auch richtig aufs Bike eingeschossen und der 11.6 ist einfach ein Traum. Das Rad liegt so satt! Am WE war es leicht feucht, matschig und dazu die Blätter auf den Trails. Kurz gesagt, es war zT rutschig. Nachdem ich mich anfangs fast aufs Maul gelegt habe, habe ich es den Rest der Tour "ruhig" angehen lassen. D.h. nicht Attacke-Modus sondern locker laufen lassen, schön vor den Kurven anbremsen und dann durchlaufen lassen. Hat sich nicht sonderlich schnell angefühlt aber ich bin auf drei Strava-Segmenten jeweils bis auf 1 Sek an meine Bestzeit rangekommen und das im feuchten Blätterwald. Damit hätte ich nie gerechnet.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.574
Standort
Allgäu
@Osti wenn du so weiter schwärmst von dem Dämpfer, werde ich penetrant nerven wegen einer Probefahrt ;)
Bin dein Nachbar :D

Dachte erst gestern darüber nach. Da gerade mein Trail-HT entsteht, ist der Grund Mehrgewicht weg. Da ich das Senti meist im Shuttleeinsatz nutze. Für alles flowige und Hometrails reicht dann das Trail-HT, da ist das Sentinel sowieso Overkill.

Ich hab eine Fahrt mit dem 0,6 Spacer absolviert und gefühlt ist eine Verbesserung da. Weniger wippen offen, etwas smoother das Setup. Mal weiter und mehr Testen.
 
Dabei seit
27. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
68
@Osti wenn du so weiter schwärmst von dem Dämpfer, werde ich penetrant nerven wegen einer Probefahrt ;)
Bin dein Nachbar :D

Dachte erst gestern darüber nach. Da gerade mein Trail-HT entsteht, ist der Grund Mehrgewicht weg. Da ich das Senti meist im Shuttleeinsatz nutze. Für alles flowige und Hometrails reicht dann das Trail-HT, da ist das Sentinel sowieso Overkill.

Ich hab eine Fahrt mit dem 0,6 Spacer absolviert und gefühlt ist eine Verbesserung da. Weniger wippen offen, etwas smoother das Setup. Mal weiter und mehr Testen.
im DPX2 hilft viel LSC.

Das was @Osti beschreibt, macht so ziemlich jeder Coil im Sentinel. Aber Push und Ext machen das natürlich am besten - der Preis muss ja auch spürbar sein. Wenn man mal mit jemandem spricht, der ziemlich viel mit Coils zu tun hat (z.B. Mitarbeiter eines Dämpfer Servicebetriebs, der gleichzeitig auch noch gut Rad fährt), dann kann man dort erfahren, dass die Unterschiede von Coil zu Coil gar nicht so groß sind und die exorbitanten Preise kaum zu rechtfertigen sind (es sein denn blingbling & gutes Marketing zählen mit in den Preis).

Aber was sicherlich stimmt, ist, dass der DPX2 im Sentinel nicht so optimal ist (ein X2 wäre da sicherlich die bessere Wahl - den konnte ich aber leider noch nicht testen). Aber @Osti war ja von dem auch recht begeistert, wenn ich mich richtig erinnere - vielleicht funktioniert ja sein Setup bei dir?

Also nicht verrückt machen lassen... ;-)
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.574
Standort
Allgäu
ich komme gerne mal auf einen Besuch ins Allgäu :winken:
Müssen wir mal machen wenn die graue Suppe nicht da ist. War vorhin 10km weiter und 200m höher als Kempten, Sonne, Wolken dazwischen blau.

@Britney83
Finde den DPX2 gar nicht so verkehrt. Müsste bereits einiges an LSC drin sein, zumindest von Klicks sind wenig übrig.

Der Coil ist wohl mehr ein "will haben" ohne wirklich aktuell notwendig sein zu müssen. Ich fahre wenig sprunglastig und mag das Fahrwerk gerne entspannt schluckfreudig um den ganzen Tag viele Tiefenmeter sammeln zu können. Sollte dabei kein "Couchfeeling" sein. Da sollte ein Coil ganz gut passen.
Hatte ja in Finale für einen Tag das Megatower mit Coil, Carbonfelgen und DH Bereifung. War am Abend noch super fit ohne müde zu sein. Hat sich unangestrengt gefahren.

Ist aber wie gesagt alles eine Überlegung. Mal schauen ob es mir den Push nachher wert ist. Denke wenn dann richtig.
Jetzt ist das HT dran und dann mal im Frühjahr sehen.
 
Dabei seit
19. September 2006
Punkte für Reaktionen
198
IMG_20191022_174128.jpg

Ich glaub über die richtige Dämpfer/setup Frage kann man unendlich lange diskutieren ? da steckt ja auch viel subjektives empfinden drin.
Ich bin ein Jahr einen float X2 gefahren und war nicht wirklich zufrieden. Luftkammer zugroß , Federweg zu übig frei gegeben und harte Durchschläge. Aber die Dämpfung ,vorallem der getrennte rebound ,sind schon echt gut.
Die Entscheidung auf 11.6. zu gehen kam mehr zufällig da ich die Möglichkeit hatte ihn unverbindlich zu testen. Und für mich macht er gerade alles richtig. Das Basis Setup funktioniert ohne jeden Zweifel. Das Feintuning hat aber am Ende doch noch etwas gedauert.
Ob er am Ende das geld wert ist kann ich nicht sagen.?am Ende wollte ich das Teil auch einfach haben .
Ich bin mir sicher das andere coil Dämpfer auch gut arbeiten. Solang der Basis tune gut getroffen ist. In meinen Augen liegt da der Vorteil von Push.
Ein richtig getunter super Deluxe wird auch gut gehen.
Mir macht das Rad so wahnsinnig viel Spaß. Super ausgewogen und Sack schnell ?
Mit double down reifen , Stahldämpfer und allerhand ? schrauben ?wiegt es schlanke 15,9 kg .gestört hat mich das noch nie.
IMG_20191012_195037_467.jpg


In diesem Sinne viel Erfolg beim Setup finden ✌
 
Dabei seit
19. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
54
Passend zum Post über mir, hat mittlerweile mal jemand den Super Deluxe coil ausprobiert? Der wird ja mittlerweile in diversen online Shops speziell für das sentinel angeboten.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
2.574
Standort
Allgäu
Trailtoys verkauft gerade ihr 2019 Transition Testbikes. Wer ein Komplettbike sucht. Meist M und L, ein Patrol XL.
 
Dabei seit
13. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
366
Von mir eine positive Rückmeldung zum EXT Dämpfer :daumen: im Grunde die gleichen Eindrücke wie clausi87 und osti
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
54
Von mir eine positive Rückmeldung zum EXT Dämpfer :daumen: im Grunde die gleichen Eindrücke wie clausi87 und osti
Kannst du sagen wieviel dein Hobel wiegt?
Mein Alu sentinel in XL mit Dvo Diamond und topaz, mit hope/ex511 Laufradsatz wiegt schon über 16kg.....
überlege aufgrund des Gewichts auf was anderes umzusteigen. Sonst hätte ich beim EXT schon längst zugeschlagen
 
Dabei seit
3. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2.008
Gewicht wird m.E. überschätzt... mein Alu Sentinel wiegt mit Pike und Fox + Hope Enduro 16,5kg. Ich fahre große Touren damit und komme auch die meisten Steigungen damit hoch (mehr als 20% Rampen fahre ich eh nicht)
Wieviel leichter müsste denn ein bike sein, damit man es wirklich im Handling merkt? Gewicht ist da längst nicht der einzige Faktor, da spielen Geometrie, Sitzposition etc. auch eine entscheidende Rolle. Abgesehen davon ist leichter nicht unbedibngt besser (langlebiger) und "leicht" muss man sich vor allem auch leisten können
 
Dabei seit
11. April 2014
Punkte für Reaktionen
86
Machst du jetzt hier einen auf Oberlehrer? Mir ist auch schon bewusst, das er 3 h Anfahrt in Kauf nehmen muss. Dafür könnte er ein Bike, das er evtl. kaufen möchte, ausgiebig auf den Trails in Trier testen. Hätte ich persönlich keine Probleme mit, 3 h Anfahrt in Kauf zu nehmen. Bin das Bike vorab auch gefahren, bevor ich es gekauft habe und habe 2,5 h Anfahrt in Kauf genommen.
Brauchst nicht zu allem deinen Senf abzugeben.
 
Oben