Transition Sentinel - Sammelthread

Dabei seit
13. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
366
Öhm, aus einem News Video von Wirldwidecyclery. Da ging's um eine neue Vario stütze
 
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
356
Yo
Bin bissl am kotzen gerade. und zwar hab mir nen Sentinel Rahmen gekauft und versuche seit ner Woche krampfhaft ne Eagle zu montieren ....
Das Problem ist das
1 das Schaltwerk wenn ich's ins schaltauge schraube total verdreht in sich ist.
2 das es nicht möglich ist die unteren 2 ritzel zu erreichen weil das Schaltwerk da schon längst wieder ohne Zugkraft ist..
Hoffe das ist nicht zu konfus erklärt.
Habe noch ein altes nx Schaltwerk das hab ich jetzt etwas Hingebogen bekommen.
Allerdings ist es immer noch unmöglich die unteren 2 ritzel zu erreichen. Jemand ne Ahnung was da schiefläuft??
 

Anhänge

DerFreddy2

Go big or go home !
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
852
Standort
Österreich
Yo
Bin bissl am kotzen gerade. und zwar hab mir nen Sentinel Rahmen gekauft und versuche seit ner Woche krampfhaft ne Eagle zu montieren ....
Das Problem ist das
1 das Schaltwerk wenn ich's ins schaltauge schraube total verdreht in sich ist.
2 das es nicht möglich ist die unteren 2 ritzel zu erreichen weil das Schaltwerk da schon längst wieder ohne Zugkraft ist..
Hoffe das ist nicht zu konfus erklärt.
Habe noch ein altes nx Schaltwerk das hab ich jetzt etwas Hingebogen bekommen.
Allerdings ist es immer noch unmöglich die unteren 2 ritzel zu erreichen. Jemand ne Ahnung was da schiefläuft??
Die kleine Nase die am Schaltwerk drauf ist liegt schön in der Kante am Schaltauge auf? Und den Umschlingungswinkel hast du mit der Lehre von der Eagle eingestellt? Der ist wirklich wichtig wenn der nicht passt funktioniert da gar nix..
Schaltseil klemmt im Baudenzug auch nicht?
Seilspannung passt und Schaltauge ist gerade gebogen?
Ferndiagnose ist schwer aber für mich sieht das so aus als würde der Umschlingungswinkel nicht passen, stell den mal mit der Schablone genau ein. Das Schaltwerk ist ja komplett ausgefahren das soll ja bei den kleinen Ritzen net sein.

Aso weil du schreibst altes nx Schaltwerk, das alte gab's nur mit 11 Gängen da musst aufpassen, ist nicht 12fach kompatibel
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.036
Standort
Augsburg
Ferndiagnose ist schwer aber für mich sieht das so aus als würde der Umschlingungswinkel nicht passen, stell den mal mit der Schablone genau ein. Das Schaltwerk ist ja komplett ausgefahren das soll ja bei den kleinen Ritzen net sein.

Aso weil du schreibst altes nx Schaltwerk, das alte gab's nur mit 11 Gängen da musst aufpassen, ist nicht 12fach kompatibel
würde ich rein optisch auch sagen und bei meinem Sentinel liefen die unteren zwei Gänge auch erst sauber, nachdem ich das mit der Schablone exakt eingestellt hatte.
 

DerFreddy2

Go big or go home !
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
852
Standort
Österreich
würde ich rein optisch auch sagen und bei meinem Sentinel liefen die unteren zwei Gänge auch erst sauber, nachdem ich das mit der Schablone exakt eingestellt hatte.
Ein gerades Schaltauge und der Umschlingungswinkel sind bei den 12-fach Schaltungen das wichtigste. Ich geh vor dem anbauen des Schaltwerk immer her und kontrolliere mit dem Ausrichtwerkzeug ob das Schaltauge gerade sitzt. Vor dem anklemmen vom Schaltseil (da ist das Schaltwerk dann am kleinsten Ritzel) geh ich immer her und drück das Schaltwerk mal mit Hand durch die Gänge und kontrolliere den oberen und unteren Anschlag (L und H Schraube Achtung spiegelverkehrt bei der Eagle). Dann eben Umschlingungswinkel einstellen mit der Schablone und den Seilzug ankemmen. Beim Schalthebel Dreh ich die Spannschraube immer auf Anschlag und dann ca. 2 1/2 Umdrehungen raus damit man genug Spielraum zum einstellen hat.
Bei der 12-fach Shimano XTR ist auf dem Schaltwerk direkt eine kleine Anzeige aufgezeichnet wo die Zähne sitzen müssen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
356
Dann werde ich mich Mal damit befassen ,Schablone hab ich zum Glück eine...
Danke schon Mal für die kompetenten Antworten
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
2.036
Standort
Augsburg
um ehrlich zu sein, habe ich die Schablonen für die Umschlingung immer für Spielzeug gehalten. Habe schon einige Sram 11 und 12-fach Schaltwerke verbaut und das passte bisher immer alles auf Anhieb. Beim Sentinel wurde ich dann doch eines besseren belehrt. Da musste ich in dem Fall den Winkel aber auch echt stark nachstellen, kein Wunder dass das nicht funktionierte.
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
373
ich hab meine eagle ( allerdings am patrol ) mit Hilfe dieses kleinen Video Tutorial von Sram eingestellt, sowas mache ich normal nie,
hat aber damit tatsächlich auf den 1. Versuch perfekt funktioniert.
 

DerFreddy2

Go big or go home !
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
852
Standort
Österreich
Kannst du das mal näher erläutern?
Klar, auf der Seite vom 12-fach XTR Schaltwerk wo das Laufrad ist, befindet sich eine kleine Markierung. Wenn du jetzt von der Nicht Antriebsseite vom Fahrrad reinschaust dann siehst du diese Markierung. Auf dieser Markierung müssen die Zähne vom obersten Ritzel sozusagen anstehen, bist du oberhalb oder unterhalb der Linie mit den Zähnen musst du den Umschlingungswinkel nachstellen. Glaub da steht eh 51T drauf auf der Linie.
Diese Markierung dient sozusagen als Schablone.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
356
Also bei mir ist jetzt nix besser geworden
Ich kann jetzt zwar 10 Gänge einwandfrei schalten.
allerdings sind die letzten 2 Schweren immer noch unerreichbar,hab die Schablone benutzt um den Umschlingungswinkel einzustellen und hab zig Youtube tutorials durch ,Schaltwerk ist auch für 12 fach .
Es ist bei mir einfach so , das es nicht möglich ist, das Schaltwerk weiter nach rechts zu bekommen ,die Anschläge sind richtig eingestellt,sind quasi auch frei und der SchaltZug hatt nicht mal mehr ne Zugkraft .
Das Schaltauge müsste weiter nach rechts aber gute 6 Millimeter.

keine Ahnung
 

Anhänge

flowbike

Soulrider
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
520
kann es sein, daß der Schwingarm an der Führung des Seilzugs anschlägt?
 

DerFreddy2

Go big or go home !
Dabei seit
18. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
852
Standort
Österreich
Also bei mir ist jetzt nix besser geworden
Ich kann jetzt zwar 10 Gänge einwandfrei schalten.
allerdings sind die letzten 2 Schweren immer noch unerreichbar,hab die Schablone benutzt um den Umschlingungswinkel einzustellen und hab zig Youtube tutorials durch ,Schaltwerk ist auch für 12 fach .
Es ist bei mir einfach so , das es nicht möglich ist, das Schaltwerk weiter nach rechts zu bekommen ,die Anschläge sind richtig eingestellt,sind quasi auch frei und der SchaltZug hatt nicht mal mehr ne Zugkraft .
Das Schaltauge müsste weiter nach rechts aber gute 6 Millimeter.

keine Ahnung
Wenn du das Schaltseil abklemmst hat das ganze Schaltwerk keine Spannung drauf, dann sollte die Umlenkrolle mit dem kleinsten Ritzel parallel sein also sollte jetzt derb12te Gang drauf sein. Das geht auch nicht?
Schaltauge hast du schon gerade gebogen mit dem Ausrichtwerkzeug?

Was mir auffällt die obere Umlenkrolle ist viel zu weit vom der Kassette weg
 
Dabei seit
5. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
356
Wenn du das Schaltseil abklemmst hat das ganze Schaltwerk keine Spannung drauf, dann sollte die Umlenkrolle mit dem kleinsten Ritzel parallel sein also sollte jetzt derb12te Gang drauf sein. Das geht auch nicht?
Schaltauge hast du schon gerade gebogen mit dem Ausrichtwerkzeug?

Genau das geht nicht! Das Schaltauge scheint m.M.n. gerade
ist auch recht massiv das Teil...
 
Oben