Transition Sentinel - Sammelthread

Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
Falls jemand für sein Sentinel in gunmetal gray mit Lyrik und DPX2 mag gerne PM.

20210627_173443.jpg

Ist Boxxer red und Pantone 10393 C (gunmetal gray).

Wollte die Decals für meinen MST DPX2, bleibt jetzt aber doch wie er ist.
 

sevenfilms_micha

sevenfilms videography
Dabei seit
29. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
483
Ort
Winterthur
Warst du zufrieden mit der Performance ?
Konntest du in der kurzen Zeit iwelche Erfahrungen sammeln ?
Pro's u. Contra's ?

Gruß

Ich fahre den Dämpfer jetzt im V1 mit der Cascade Wippe.
Muss sagen, fühlt sich super an.
Ich muss noch ein paar gröbere Strecken fahren, damit ich ein finales Urteil fällen kann, aber mit fällt zum DPS schon mal folgendes auf:

  • mehr Grip
  • high speed Compression wirk nicht so überdämpft (war sei der Cascade wippe so mit dem DPS)
  • leiser
  • Heck ist deutlich ruhiger

rs.jpg
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte Reaktionen
350
Ort
Zürich
Ich fahre den Dämpfer jetzt im V1 mit der Cascade Wippe.
Muss sagen, fühlt sich super an.
Ich muss noch ein paar gröbere Strecken fahren, damit ich ein finales Urteil fällen kann, aber mit fällt zum DPS schon mal folgendes auf:

  • mehr Grip
  • high speed Compression wirk nicht so überdämpft (war sei der Cascade wippe so mit dem DPS)
  • leiser
  • Heck ist deutlich ruhiger

Anhang anzeigen 1304459
ich teste gerade DPX2 vs X2 vs Push 11.6
zwischenstand: DPX2 fühlt sich an wie spielzeug im Vergleich zu den beiden andren.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
ich teste gerade DPX2 vs X2 vs Push 11.6
zwischenstand: DPX2 fühlt sich an wie spielzeug im Vergleich zu den beiden andren.
Mir persönlich hat der Push 11.6 auf der Testvergleichsrunde weniger zugesagt bei meinem Fahrstil und Einsatzzweck. Für mich passt der DPX2 ganz gut.
Seit kurzem hab ich den DPX2 mit MST Tuning, der taugt mir bisher gut. Subjektiv weniger harsch bei schnellen Schlägen. Ist für mich naturtraillastig mit weniger Airtime unterwegs, das stimmige Paket bisher.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
hatte ich, jetzt wieder v1. Jahrgangsrahmen sozusagen, gefällt mir besser von den Proportionen der Geometrie :)
Magst mal etwas mehr verraten? Vom Papier wirkt das V2 auf mich wie eine "Evolutionsstufe", also nicht so extrem unterschiedlich.

Wenn ich so die Tests vergleiche vom V1 und V2, wirkt das V2 irgendwie etwas gutmütiger. Oder liegt es vielleicht eher daran, dass man sich heute mehr daran gewöhn hat.
Wäre interessant wie deine Eindrücke sind.
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte Reaktionen
350
Ort
Zürich
Magst mal etwas mehr verraten? Vom Papier wirkt das V2 auf mich wie eine "Evolutionsstufe", also nicht so extrem unterschiedlich.

Wenn ich so die Tests vergleiche vom V1 und V2, wirkt das V2 irgendwie etwas gutmütiger. Oder liegt es vielleicht eher daran, dass man sich heute mehr daran gewöhn hat.
Wäre interessant wie deine Eindrücke sind.
kann ich. Ich bin halt ein langer Hansel, das XXL war mir aber einfach zu lang, da kommt man ja nirgends mehr durch ne Spitzkehre. Daher das XL gefahren. Ich fand den Rahmen a) brutal steif b) den Hinterbau nicht so geil wie den vom V1. Aber ich bin ein Freund von degressiven Kennlinien bis zum SAG. Für meinen Teil ist glaub die annähernd Ideale Geometrie/Kinematic mit dem V1 schon erreicht gewesen, danach war mir zuviel des guten. der X2 hat bei dem Rad auch nicht so gut harmoniert wie ein Super Deluxe, alles etwas nervig und ich wurde nicht warm mit der Kiste. Vl lags auch daran das mein Instant Center durch den etwas zu kleinen Rahmen einfach nicht da war wo es sich der Entwickler überlegt hat.
 
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.788
Hat hier schon mal jemand im Alu Rahmen (Größe L) den Cascade Link mit 60 oder 62,5 mm Hub ausprobiert (152 mm oder 158 mm Federweg).
Kommt es da zu Kollisionen oder könnte das gut gehen?
 
Dabei seit
27. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankenthal/Pfalz
Hallo zusammen,

habe den gleichen Post gerade im V2er ab 2020 Thread abgesetzt, aber das Gefühl, dass ich hier mehr Leute erreiche oder hier aktuell mehr aktiv sind (daher bitte nicht wundern. Bin nicht dement o.ä. oder ich hab`s vergessen!)

Ich spiele derzeit auch mit dem Gedanken mir ein Sentinel aufzubauen.
Derzeit fahre ich ein Optic aus 2020 und würde gerne upgraden. Da mir das Sight als Framekit etwas zu schwer ist und auch die Uphillperformance nicht optimal zu sein scheint für ein Allroundbike, kam ich auf das Sentinel.
Ich bräuchte mal euren Rat bezüglich der Größe.
Da ich "nur" 1,88 groß bin wäre eigentlich XL naheliegend, doch habe ich einen recht langen Oberkörper (Schrittlänge lediglich 89cm). Ich bin daher unsicher ob ich nicht zu XXL greifen sollte, da der Reach vom XL kleiner ist als bei meinem Optic (XL).
Andererseits ist aufgrund des recht flachen Lenkwinkels der Radstand dann mega.
Ich wollte daher mal hören wie es sich "im Rad steht" d.h. ob nicht aufgrund der langen Front auch ein moderater Reach in Kombi mit 45er oder 50er Vorbau komfortabel ist.

Mich würde außerdem interessieren, wie der X2 im Sentinel wirkt. Bin sonst eher RS-Fan
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.543
Ort
Allgäu
Da ich "nur" 1,88 groß bin wäre eigentlich XL naheliegend, doch habe ich einen recht langen Oberkörper (Schrittlänge lediglich 83cm). Ich bin daher unsicher ob ich nicht zu XXL greifen sollte, da der Reach vom XL kleiner ist als bei meinem Optic (XL).
Andererseits ist aufgrund des recht flachen Lenkwinkels der Radstand dann mega.
Ich wollte daher mal hören wie es sich "im Rad steht" d.h. ob nicht aufgrund der langen Front auch ein moderater Reach in Kombi mit 45er oder 50er Vorbau komfortabel ist.
Ich bin 1,86m mit SL 88cm und hab mich vor 2 Jahren für das L in V1 entschieden. Damals waren subjektiv die Empfehlungen hier 70% zum XL.

Würde ich heute erneut ein L kaufen? Zwischenzeitlich bin ich das Megatower in XL gefahren, Pivot Switchblade in XL, bin mit beiden schneller und leichter zu recht gekommen als mit meinem Sentinel.
Gefühlt reagiert das V1 sehr empfindlich auf Gewichtsverlagerung bzw wenn man nicht zentral steht, mit einem 50mm Vorbau passt es mir deutlich besser vom Fahrgefühl.
Es hat lange gedauert bis das Fahrgefühl in Fleisch und Blut übergangen ist, jetzt ist es super spaßig und gefühlt sehr wendig. Blind reinhalten in alles was kommt.

Aktuell baue ich mir gerade ein DC auf wo mir L mit 490 Reach sehr kompakt war beim kurzen Anrollen, es kommt nun in XL mit 512 Reach. Aber ein 66° LW ist für mich gefühlt leichter an einem längeren Bike zu handeln, das Gefühl hatte ich bei einer Testfahrt mit dem Smuggler in XL auch.

Vermutlich würde ich heute eher zum XL tendieren.
 
Dabei seit
27. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankenthal/Pfalz
Hey Orby,

merci für deine Antwort. Da sind wir ja größentechnisch nicht allzu weit auseinander. Habe die Schrittlänge in meinem Post korrigiert. Das war ein Schreibfehler. Sind ca. 89 bei 188.

Kann das gut nachvollziehen was du zum LW schreibst. DAs aktuelle Optic, welches ich durch das Sentinel ersetzen möchte, hat einen Reach von 510. Das passt für mich super. Ein bisschen mehr wäre auch nicht schlimm. Dachte daher dass ich da nicht mehr drunter gehen wollte.
Das Optic hat aber eben auch einen LW von 65°. Vielleicht wirkt ja das Sentinel durch die 63,6° schon so lang, dass man dennoch das Gefühl hat gut zwischen den Rädern positioniert zu sein.
Der Sprung auf XXL bedeutet halt auch 49cm Sitzrohr und einen mega Radstand.

Mist, ich weiß nicht was ich tun soll!
 
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.788
Hallo zusammen,

habe den gleichen Post gerade im V2er ab 2020 Thread abgesetzt, aber das Gefühl, dass ich hier mehr Leute erreiche oder hier aktuell mehr aktiv sind (daher bitte nicht wundern. Bin nicht dement o.ä. oder ich hab`s vergessen!)

Ich spiele derzeit auch mit dem Gedanken mir ein Sentinel aufzubauen.
Derzeit fahre ich ein Optic aus 2020 und würde gerne upgraden. Da mir das Sight als Framekit etwas zu schwer ist und auch die Uphillperformance nicht optimal zu sein scheint für ein Allroundbike, kam ich auf das Sentinel.
Ich bräuchte mal euren Rat bezüglich der Größe.
Da ich "nur" 1,88 groß bin wäre eigentlich XL naheliegend, doch habe ich einen recht langen Oberkörper (Schrittlänge lediglich 89cm). Ich bin daher unsicher ob ich nicht zu XXL greifen sollte, da der Reach vom XL kleiner ist als bei meinem Optic (XL).
Andererseits ist aufgrund des recht flachen Lenkwinkels der Radstand dann mega.
Ich wollte daher mal hören wie es sich "im Rad steht" d.h. ob nicht aufgrund der langen Front auch ein moderater Reach in Kombi mit 45er oder 50er Vorbau komfortabel ist.

Mich würde außerdem interessieren, wie der X2 im Sentinel wirkt. Bin sonst eher RS-Fan
Fahr zwar das V1, hab aber ähnliche Eckdaten wie du: 186/89.
Hab den Rahmen in L und fühl mich Pudelwohl darauf. XL könnte ich mir auch noch vorstellen, XXL fände ich persönlich für mich viel zu groß.
Wenn ich an deiner Stelle stände, würde ich XL nehmen.
 
Dabei seit
27. August 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankenthal/Pfalz
hatte gestern Gelegenheit auf dem Hightower in XXL ein paar Meter zu fahren.
Das Teil wirkte im Vergleich zu meinem Optic XL riesig. Die sehr hohe Front war schon ungewohnt. Er hat auch ne 160er Lyrik drin, die den ohnehin schon großen Stack noch erhöht.
Das wäre beim Sentinel ja nicht der Fall. Die Länge fand ich ziemlich angenehm.
Meine Sorge ist der Radstand, da mit dem LW von 63,6° das Vorderrad nochmal ordentlich nach vorne wandert.
 
Oben