Wahl zum IBC Classic Bike 2021: das Teilnehmerfeld

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
5.749
Ort
SNI
Kategorie c) Oddball-Classic MTB: ECS und seltene Sonderlinge

Rocky Mountain Summit

Rechts:


Links:


Kommandostand:


Wunsch:


Von Oben bis Unten in XT eingekleidet. Syncros ist natürlich hauch dabei. ;)
Wolber AT-20 mit modernen Z-Mäxen in WCS Gummi. Es wiegt 12,20Kg.
 

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
5.749
Ort
SNI
Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen

Rocky Mountain Transpo von 1986 - ich weiß es nicht genau. Auf jeden Fall alt.
Wird manchmal als Dorfschubse genutzt.

Rechts:


Links:


Kommandozentral:


Wunsch:


Es hat auf jeden Fall alle originalen Zutaten die damals verbaut wurden.
Suzue Naben, MT-50 Ausstattung, Strong Stütze, Tange Falcon Steuersatz...
Ich habe nur den Sattel gegen einen 86 Super Turbo getauscht, da der original Sattel durch war.
HR-Reifen ist auch etwas neuer als 86. ;)

Gewicht stabile 13,48Kg
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.883
Ort
HAM
Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen

1987 STEVE POTTS - THE JERSEY BIKE - aka Potts / Suntour team bike replica


Es fing alles mit dem steilen ganzköper Jersey im schlanken M an was mir zu ging - niemals würde ich da rein passen, aber ich kannte diesen Artikel über das Potts / Suntour Team auf der WTB Seite,

wer kennt sie nicht, die Throwback Thursdays - https://www.wtb.com/blogs/wtb/10794...ampionships-team-wtb-suntour-santa-barbara-ca - auf diese habe ich mich öfters zurückbesand, wenn ich nach den Potts bikes und möglichen Katalogen und Team Infos gesucht habe.

Das Jersey durfte in die SFB Cave und poste hinter einigen Aufbauten. Es stammt aus einem alten Cunningham fundus aus US, mehr weiß ich leider nicht dazu.
Als ich dann nach 1,2 Jahren das "Rote" Signature angeboten bekommen habe, war klar, ich will die zusammenbringen. Das Rahmenset hing ewig und leider etwas kaputt bei Black Mountain Cycles bis es 2009 von einem befreundeten Sammler in CA gekauft wurde. Leider ist die Geschichte davor trüb, die Herren erinnern sich nicht - da gingen wohl zu viele Potts durch den "Stand". Doch von 2009 bis in die Ende 10er, zog sich ein Aufbau durch BMC fast 7 Jahre. Der Rahmen wurde von Steve repariert, D&D`s Rick Stefanie hat es in orginalem Imron angemahlt und BMC mit den Teilen, die der befreundete Sammler gemühltich suchte und fand aufgebaut.
Angekommen im flachen Hamburg, ging die Teilesuche weiter. Neben dem passenden Potts-Vorbau (der aktuell war einfach viel zu kurz) wollte ich das Roy Rivers Cockpit nachbauen und auf Specialized switchen, die seinerzeit fest Komponenten an Potts / WTB / Cunningham Bikes stellten. Also mussten Kurbel, Sattel und Reifen ran, letztere waren vorallem der blanke Wahnsinn zu finden. 1Gen Ground Control und - Extreme, die CA Kombi seinerzeit. aber nun nu sind wir so weit

Rechts

Links

Cockpit

Wahl


PartsBrand
FrameSteve Potts Signature (full fillet brazed)
Size21"
ForkSteve Potts Type II (fillet brazed)
StemSteve Potts (fillet brazed)
BarSalsa ProMoto
HeadsetEdco
BrakesCharley Cunningham Speedmaster roller cam
ShifterSuntour XC 9000
Brake LeversSuntour XC 9000
CrankSpecialized Flag
PedalsSuntour XC BMX
Bottum BracketPress fit titan WTB
DerailleurSuntour XC 9000
WheelsSpezialized GX 26 / WTB Classic Hub / Suntour 7s 13-32
TyresSpecialized Ground Control / Ground Controll Extreme (yellow label)
Seat PostSuntour XC
SaddleSpecialized Delta S
GripsMagura
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.883
Ort
HAM
Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau

1985 IBIS CUSTOM - #106 - WES WILLIAMS´S BIKE


Wer kennt ihn nicht, Mitarbeiter #1 bei IBIS, Wes. https://www.ibiscycles.com/our-story/history/4-wes-employee-no-1
Dieses Ibis hatte es mir vom ersten Moment an als ich es sah angetan. Das freche Orange, die Geschichte, Ibis Type II Gabel und Geo - 21" ST, 21.5 TT - quasi ein Quadrat :) Wie geht das, Wes ist doch groß? Ging, da ist er mit seinem Saab und dem Bike.


Wes berichte mir, dass er das Rad 8 Jahre viel gefahren ist und mehrmals auf- bzw. umgebaut und auch mal lackiert hat. Das Orange ist wohl die letzte "OG" Farbe. Das Rad war dann lange bei einem CA / US Sammler, der es dann an die Ostküste verkaufte, bevor es über den Teich kam.

Das Rad kam mit halben Aufbau, der mir aber nicht ganz zusagte, zu mir. Ich wollte mein erstes, wirkliches Dropbar cockpit bauen - ich gestehe, nicht von Anfang an - eigentlich haben mich gute, befreundete Sammler streng beraten ("an ein frühes Ibis gehört ein LD!"), denn sonst bin ich nicht so der Fan vom RR aka Gravel Style. Doch weils einfach des Rads Geschichte, unglaublich gut zu Ibis und der Custom Geo passt, und, ich es so oft von befreundeten Drop MTB´lern und Gravel`ern empfohlen bekomme, dachte ich mir, das wage ich.
Ursprünglich habe ich von einem Freund aus Canada ein 86er steilen IBIS Vorbau mit WTB Dropbar bekommen und dachte mir, kein LD, aber cooler Kompromiss. Aber dann..... dann lebte ein alter Chat mit einem Top Sammler wieder auf, ob ich nicht den filletierten Potts LD haben mag. Es gab kein Zögern, LDDropper-Plan stand. Der Rest ist time correct, 86.
i-Tüpfelchen am Custom sind die MA 40 / Bontrager rolled downs in HI-E Naben mit der 6 fach 13-32er Kassette.
Gruppe wurde ein typischer Mix von damals, Suntour XC / Shimano 600. Meine freche persönliche Präfernez ist die frühe, silber angepasste IRD.

Rechts

Links

Cockpit

Wahl


PartsBrand
FrameIbis Custom 105
Size21"
ForkIbis Type II
StemSteve Potts LD (fillet brazed)
BarWTB Dirt Drop
HeadsetShimano 600
BrakesCharley Cunningham styled Speedmaster roller cam
ShifterSuntour XC
Brake LeversShimano 600 Aero
CrankSpecialized Flag
PedalsSPD
Bottum BracketMavic
DerailleurSuntour XC
WheelsMavic MA40 Bontrager Rolled Down / HI-E
TyresSpecialized Ground Control (yellow label)
Seat PostSuntour XC
SaddleSpecialized Delta S
GripsBand
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. August 2019
Punkte Reaktionen
3.201
Ort
SÜW
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB

Ich gehe mal damit ins Rennen...Schön-Wetter-Schotter-Rad

95er BREEZER STORM

Rechte Seite:



Linke Seite:



Cockpit:



Wunsch:



Lenker ist meinem Alter geschuldet...Reifen und Pedale dem Fahrprofil...

Rahmen: 95er BREEZER STORM / 43 cm / Candy Red
Gabel: BREEZER
Laufräder: NOVATEC / Exal ZX19 / DT Swiss DD / Schwalbe BB
Steuersatz: DIA-Comp 1"
Vorbau: Wheeler Z-Trax
Gruppe: 563er Shimano LX
Sattel: Flite Titanium
Pedale: Crank Brothers

Habs mit silbernen Anbauteilen versucht, hat mir nicht gefallen, wollte möglichst viel schwarz um nicht vom Rahmen abzulenken...
 
Dabei seit
13. Mai 2019
Punkte Reaktionen
642
Ort
Berlin
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB

Alan Carbonio









Rahmen: Alan
Gabel: keine Ahnung
Vorbau: Wheeler Ultrax
Lenker: Syntrace Duraflite
Sattelstütze: Snycros
Sattel: Turbo
Bremsgriffe: BLB
Schalthebel: SunRace 3x8
Bremsen: Marin Lite
Laufräder: Marvic Ceramic mit M910 Naben
Reifen: Schwalbe Billy Bonkers
Umwerfer: 735
Schaltwerk: Dura Ace 740x
Kassette: Dura Ace
Kurbel: Shimano XT 730
Pedale: Shimano XT
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
3.136
Ort
Spreewald
YETI ROAD Project 1995 - Katalogaufbau

für Kategorie e) Off-Topic

Das Yeti kam über einige Umwege vor ca. 2 Jahren zu mir. Der Vorbesitzer hatte es geschenkt bekommen da der Zustand als unbrauchbar eingestuft wurde. Der verbaute Teilemix und auch viele Anbauteile waren komplett angerostet bzw. vergammelt. Anscheinend war es lange Zeit der nordischen Meeresluft ausgesetzt und / oder vermutlich auch etlichen Schwitzorgien als heimisches Trainigs-Indoor-Sportgerät ausgesetzt da Frequenzmesser und Profile Lenkerauflage verbaut waren.
Der Aufbau sollte unbedingt dem 1995 Katalog entsprechen da es noch die Cablestops am Oberrohr hatte und nicht die CNC- Zuganschläge die ab dem 96 verbaut wurden. Als zusätzliches Ziel galt es die unter 8kg Marke zu knacken - was mir auch mit 7,9 Kampfgewicht gelang :)
Der Urzustand, Restauration und Aufbau lässt sich gut anhand der Fotos in meinem Album nachvollziehen.









Teileliste:
Rahmen Yeti Road 1995, Easton Custom
Gabel Kinesis 6061 - schwarz lackiert
Steuersatz Chris King Gripnut
Vorbau Ringle Zooka Road stem
Lenker Cinelli JT
Sattelstütze American Classic
Sattel San Marco Concor light, Fiber Carbon / Spengle
Schaltung Dura Ace 7400 mit STI-Shifter
Bremsen Dura Ace 7400
Innenlager Grafton Speedcase Titan mit neu eingepressten Keramic-Industrielager
Kurbel+KB Grafton Joystick Road 130 mit Grafton Dust Caps / Mavic Starfish KBs
Pedalen Grafton Speedlite Road
Laufräder Mavic 280 Schlauchfelgen an Hügi Compact
Reifen Tufo Schlauchreifen Elite S3
Schnellspanner Ringle Road Ti-Stix
Wasserflaschenhalter Ringle H2O
Lenkerband Cinelli Kork Altbestand

Hiermit bedanke ich mich nochmals, die alle an diesem Projekt mitgewirkt haben :daumen:
Grüße Norman
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. August 2010
Punkte Reaktionen
1.717
Bike der Woche
Bike der Woche
Kategorie e) off-topic: Time-Correct-Classic Non-MTBs

1994 GT Team Trials

Ein Jugendtraum, dass Trialbike überhaupt, unerschwinglich damals mit 3998 Mark. Letztes Jahr endlich wahr geworden, aus Berlin geholt und im Winter komplett restauriert. Um an ein paar fehlende Teile zu kommen mit ganz viel Glück ein Zweites in Ink Blue als Teilespender aufgespürt. Jetzt zu 100% original wie Hans es damals mit den neon HS22 Race-Line fuhr.




GT Catalogue:

"The Gnärliest of the Gnärly"

The true madman of mountain bikes now has a limited edition, signature model GT Trials Bike.

Frame: USA Made 6061-T6 Heat Treated Aluminum Triple Triangle Design with Bashguard/ Skidplate
Color: Ball Burnished
Fork: Oversize Chromoly w/ Threadless Steer Tube
Stem: Syncros Hi-Rise w/ Diacompe Aheadset System
Handlebar: GT Alloy, 620mm
Grips: GT Logo MTN Racing Grips Kraton Rubber
Brakes: Magura Hydraulik Brakes
Cranks: GT Custom Sized CNC Alloy Cranks, 155mm
Pedals: GT Alloy Pedals
Tires: Oversize 2.5 - 15 Rear/ 2-16 Front Trials Tires


Links:


Rechts:


Cockpit:


Wunsch:


Mehr Bilder im Album...


It doesn't get any gnärlier then this!


1994 GT Bicycles, Inc. Santa Ana, California
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. November 2001
Punkte Reaktionen
52
Mein Beitrag zu Katergorie D) Frequently-Used-Classic MTB Klassiker die immer noch gefahren werden


Fat Chance Wicked


Das im Jahr 1988 in ‚glossy black with yellow fork‘ gefertigte Wicked habe ich 2007 als Set als ehemaliges Kurier-Bike aus Brooklyn, NY über Fat Cogs erworben. Mit der erstklassigen Arbeit von Cycleart wurde die Patina erhalten und wo nötig partiell restauriert. Die Box-Crown-Gabel – ‘88 mit den Stickman von Mike Papadoupolos verziert – macht das Wicked unverwechselbar.

Verschlissene, 'moderne' Parts wurden für den FC Lenker, den Salsa Vorbau, den Bullseye LRS mit Slicks und die PBC Kurbel mit großem Blatt getauscht, so dass der ehemalige Kurier-Bike-Charakter vom Wicked weiterhin sichtbar ist und regelmäßig zischen zuhause und dem Rest der Welt bewegt wird.



rechts


links


Cockpit


Wunsch

Viel Spaß beim Contest
Gunther
 

Anhänge

  • IMG_0909.JPG
    IMG_0909.JPG
    746,9 KB · Aufrufe: 179
  • IMG_0906.JPG
    IMG_0906.JPG
    759,5 KB · Aufrufe: 181
  • IMG_0910.JPG
    IMG_0910.JPG
    782,9 KB · Aufrufe: 186
  • IMG_0908.JPG
    IMG_0908.JPG
    301,3 KB · Aufrufe: 199
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2007
Punkte Reaktionen
687
Kategorie F

MARIN Pine FRS (1993)

Von 2014 exsitiert noch ein Aufbaufaden von mir aber davon wollen wir mal nicht sprechen 😎
Im Thread schreibe ich selber was von "...wenn es Weihnachten 2017 fertigt ist...".
Naja hat fast geklappt :lol:

Mein Dank geht an @kutte für den Bau des LRS :love:

Links


Rechts


Cockpit


Wunsch
 
Dabei seit
17. September 2011
Punkte Reaktionen
1.000
Ort
Sachsen
OK, ich dann mal:
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB

Mein BotE 2.o.

2.o weil mein erstes Beast geklaut wurde.
Moege der Dieb am Morgenbroetchen ersticken.

Eine wunderschoene Cannondale-Dose namens Beast of the East, 93er Baujahr, 94er Modell.
Lecker mit der schoensten (Pepperoni-) Gabel.

Der Aufbauthread dazu mit dem ich auch gern am Contest
der beste Aufbauthread
Teilnehmen moechte:
https://www.mtb-news.de/forum/t/the-beast-strikes-back.898366/

Dort ist auch ein Link enthalten, der den Aufbau des ersten, geklauten Beastes beinhaltet.
Lohnt sich auch. Ich lese ihn auf jeden Fall immer wieder gern.
Gott, wie klein meine Tochter da war...

Wie immer ist alles Geschmackssache.
Das tolle an diesem Forum ist: selbst mit solch einem Aufbau wird man „geduldet“.
Zwar auch semantisch gesteinigt, aber immerhin nicht gesperrt… :D

Das Rad ist eines meiner Lieblinge, welches immer bei Nicht-Regen bewegt wird.
Dieses Beast ist besser als jeder Hund: man(n) wird an der frischen Luft ziemlich haeufig angequatscht was das denn fuer ein Rad sei und wie man damit fahren kann.

Da ich vom 80er-BMX komme ist es immer wieder eine Freude mit
dem Velo -trotz seiner 26´´- faxen zu machen.
Meine Suesse verdreht dann immer die Augen und hat den Spruch: „...wirst nie Erwachsen...“ auf Ihren schoenen Lippen.


Carpe Diem! Der M.










Wunsch:






***
 
Dabei seit
2. Februar 2009
Punkte Reaktionen
3.136
Ort
Spreewald
Ross Mt. St.Helens 1991

für Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB

Mein erstes MTB vom eigenen Geld neu im Radladen gekauft. Damals gab es nur eine Rahmengröße L und Ross war zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr am Markt, quasi Restbestände.
Mit 14 war ich eigentlich noch zu klein, aber der Vorteil, es war somit für die Ewigkeit !
Ich fuhr damit täglich zur Schule, Dorf-Stadt, 5 Jahre lang. Gelände kam eher nicht in Frage - ich hatte ja mein Mifa-BMX was auf dem nahegelegen zugeschütteten Ex-Müllplatz an die Grenzen gebracht wurde. Full-Face Helm hatte ich nicht, aber die Tricks von der BMX-Bande mussten nachgeahmt werden, mit blutigen Folgen. Alles überstanden und verheilt - außer leichter Schiefstand des Riechkolbens, egal!

Hier gehts aber heute um das ROSS mit dem ich hier im Classic-Bereich und Forum gelandet bin.
2009 wurde mir mein Giant Hardtail aus meinem Berliner Hinterhof geklaut - somit musste schnell Ersatz her und erstmal das Ross aus der Garage meiner Eltern gezogen.



Die Komponenten waren fertig - der Stahl noch gut. Also geschaut wie man mit schnellen günstigen Maßnahmen ein rollbares Bike zusammen bekommt.

Durch gute Freunde an der Uni landete ich schnell in der Classic-Szene hier und lernte alle Freaks persönlich kennen. Dadurch entstand ein Singlespeeder mit dem ich wieder täglich gefahren bin.



Es hatte mich gepackt und wollte mehr...das sind aber wieder andere Kapitel die hier teilweise in Aufbauthreads nachzulesen sind.
Viele Projekte später und Vernachlässigung meines Ross'es packte es mich dann dieses Jahr um es erneut umzubauen. Es sollte weiter in die Zeit zurückgeschickt werden, gute 10 Jahre früher - so um die 1980, in den Jahren als das Mountainbike erfunden wurde. Die Vorgabe hierfür waren die Trailmaster die bekanntlich noch mit Rennrad-Teilen ausgestattet wurden weil es eben noch keine MTB-Teile gab.
Diese Idee kam mir an einem Sonntag Mittag bei schönstem Sonnenschein und ein paar Stunden später stand es unschuldig da mit verfügbaren Teilen aus der Restkiste. Daher ist es nicht ganz tc...eher custom und macht(e) daher einen irren Spass.









Shortlist
Rahmen und Gabel: Ross
Vorbau: Sakae SR
Lenker: ITM
Innenlager: Suntour WTB
Kurbel: Cooks mit 50T Kettenblatt
Schaltwerk: 70/80er Simplex
Laufräder: Araya RM25 mit Contis
Sattel: Avocet Wildleder
Sattelstütze: noname
Sattelfederung: Breeze&Angell Hite-Rite
Bremsen: DX-Hebel und XT Cantis
Schaltung: geflippter Daumie, friction

PS: Der Bremszug vorn ist natürlich verbaut - nur hatte ich bis jetzt kein neues Foto mehr gemacht.
Werde es noch austauschen bis zum Finale ;)
Ansonsten wie immer mehr Fotos im Foto-Album dazu.

Also dann, Trommelwirbel !
Norman
 
Zuletzt bearbeitet:

jejamm

Bergmannspfadfinder
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
1.319
Ort
Field of Iron, NRW
Hallo liebe Classic-Bike Gemeinde,

hier nun mein Beitrag 2021 zur Kategorie C (ECS und schräge Vögel), der gleichsam den noch nachzureichenden Endpunkt dieser langen Geschichte bildet:

Funk Pro Comp 1990
(Vollrestaurierung inklusive Paint-job im Funk-Farbton „Tequila“ von Gerrit a.k.a. CycleArt Berlin)

Vermutung: Der Rahmen begann sein Dasein als „Scott“ gelabeltes Funk Pro Comp.
Rahmen: Funk Pro Comp 1990
Gabel: Villiger Alu
Steuersatz: Deore XT HP-M 736
Vorbau: Answer Atac
Lenker: Answer Hyperlite „Matrix“
Griffe: Odi Attack pink
Sattelstütze: Ritchey Force glossy black
Sattel: Selle Italia Turbo Matic
Kurbel: Cook Bros RSR
Schaltwerk: Deore XT RD-M735
Umwerfer: Deore XT FD-M736
Schalthebel: Deore XT SL-M732
Bremshebel: Deore XT BR-M733
Bremsen: Grafton Speed Controllers
Querzugträger: Ringlé Mojo (einer ist ein Vanguard…😉)
Nabenschnellspanner: Ringlé Holeys
Felgen: Ritchey Vantage Comp
Naben: Deore XT HB-M730/732 black
Reifen: HR: Ritchey Megabite 2,1“ u. VR Ritchey Megabite Z-Max 2,1“
Pedale: Deore XT PD-M735
Kette: HG-91
Kassette: Deore XT HG-90

Rechts:


Links:


Cockpit:


Wunschbild:


LG + allen viel Spaß beim Contest!
Dietrich
 

jejamm

Bergmannspfadfinder
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
1.319
Ort
Field of Iron, NRW
Hallo liebe Classic-Bike Gemeinde,

hier nun mein Beitrag 2021 zur Kategorie B, der ohne Aufbauthread auskommen muss. Der ewige Jugendtraum, seit ich 1991 bei einem Hobbyrennen zum ersten Mal davorgestanden hab… damals ein Rad wie von einem anderen Stern…😍

Klein Attitude 1991
(original erhaltener Paint-job Team USA - Dolomiti)

Rahmen: Klein Attitude 1991
Gabel: Klein Box-Crown
Steuersatz: Klein (verpresste Industrielager)
Vorbau/Lenker: Klein LVE Mission Control
Griffe: Ritchey WCS
Sattelstütze: Syncros Hardcore 1991
Sattel: Avocet im seltsamsten Neonrot ever…
Kurbel: Shimano Deore XT FC-M730
Schaltwerk: Deore XT RD-M735
Umwerfer: Deore XT FD-M736
Schalthebel: Deore XT SL-M732
Bremshebel: Deore XT BR-M733
Bremsen: Deore XT BR-M734
Nabenschnellspanner: Ringlé Holeys
Felgen: Matrix Mt.Aero
Naben: Bullseye
Reifen: HR: Repro Smoke 2,1“ u. VR Repro-Dart 2,1“
Pedale: Deore XT PD-M735
Kette: HG-91
Kassette: irgendwas 7-fach Schraubkranz…

Rechts:


Links:


Cockpit:


Wunschbild:


LG
Dietrich
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2016
Punkte Reaktionen
124
..... und noch eins

Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen

Klein Attitude „Team America“

Antriebsseite



Nicht-Antriebsseite



Cockpit



Wunschfoto





Rahmen/Gabel: Klein Attitude MC1 20“

Vorbau/Lenker: MC1 Mission Control

Griffe: ODI Attack schwarz

Sattlestütze: Deore XT SP-M730

Sattel: Avocet Racing II

Schaltung: Shimano Deore XT RD-M735

Umwerfer: Shimano Deore XT FD-M 735

Schalt- Bremshebel: Shimano STI ST-M092

Bremsen: Shimano XT BR-M734 schwarz

Laufradsatz: XT Naben FH-M732 schwarz mit Ritchey Vantage Comp Felgen

Kurbel: FC-M730

Kettenblätter: Shimano SG-C schwarz


Schlichter Aufbau mit kleinen schwarzen Akzenten wie XT- Naben, Bremse und Kettenblättern die farblich perfekt zum Schriftzug passen. Ein Klassiker von KLEIN der sicherlich noch eine ganze Weile in meinem Wohnzimmer stehen wird. Viel Spaß beim voten.
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.883
Ort
HAM
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB: Klassiker, die immer noch gefahren werden. Sinnvoll modifiziert, optisch mit Patina und Macken. Viel ist erlaubt!

Das Ritchey Plexus Employee Bike

Lange wollte ich ein richtig gut fahrendes Plexus, fasziniert von Manni´s, Jörg`s und Christian´s, stieg ich ein mit einem 98er 21". Das passte aber nicht so wirklich und dann plötzlich, stand es da, unscheinbar, im Hintergrund, getarnt mit nageldickem Weiß, totale Kauderwelsch-Decals.

("When it rains, it pours" - Photo: Hollister Cutshall‎ - es ging um das P21, das Plexus war nur das Übel dabei)

Angekommen aus California, Winter und erste Versuche das Kleid abzustreifen, aber einfach keine Rahmennr. von wann ist es?! Erstmal eine schöne Logic dazu, fürs Classic feeling und starr sollte es sowieso werden!

Jetzt fragen sich die ersten hier vielleicht schon, Plexus, wann kam das nochmal raus, das war doch nach 96? Dieses nicht.
Nach der Wohltat von Gerrit, diesen weißen Pelz zu entfernen, stand sie da: 15!

immer noch sagenhaft seine Idee mit der Veredelung der 15.

Nach einem intensiven Abgleich der bekannten Rahmen der genannten Plexus Spezialisten kam raus: 1", 27mm Sattelrohr, Custom Steuerrohr (deutlich länger als normal), Rohre etwas dicker als die ersten Plexus, ganz frühe Sattelklemme. Es muss wahr sein, die vom Verkäufer übermittelte "Sage", das ist ein gaanz frühes Plexus von einem Mitarbeiter Ritchey´s. Alles spricht alles für 96.
Der Paintob sollte eine Homage an mein abolutes Lieblings TR Rad sein.

(Photo Eric Rumpf als er es verkauft hat)
--> ich ärgere mich immer noch zu Tode, dass ich es bei der einmaligen Gelegenheit nicht gekauft hab.

Das Ergebnis bleibt mMn weiter einer der größten Streiche von Gerrit bisher. Einfach, aber eine sagenhafte Augenweide, da geht sie Sonne auf und die Race-Flammen an.
Die Komponenten, für den einen sinnvoll modifiziert, für andere Timecorrectness-Choas, für mich alles Leidenschaft und vorallem Performance und Team Bike (P-Team). Es sollte ein Rad fürs Racen werden, das wurde es, aber eben auch ein Commuter, Afterworkmaschine und Begleiter auf dem Himmelfahrtskommando im Karwendel.

Hier meine Auswahl aus den letzten 3 Jahren Dauerplexuseinsatz - Inszwischen ist die Hügi vorne durch...

Rechts beim Alster-flanieren


Links beim Wild-touren


Cockpit beim abendlichen Workout


Liebingsbild beim Gipfehlsturm im Karwendel


PartsBrand
FrameRitchey Dedaccia? (Serial #15)
Size20"
ForkRitchey Quad Butted Logic Prestige
StemRitchey Logic Nitto
BarRitchey ProLite WCS
HeadsetRitchey Logic WCS
ShifterShimano XT 732
Brake LeversShimano XTR M950
CrankRitchey Logic Sugino + Ritchey chain wheels
PedalsRitchey WCS
Bottom BrakedXT 732
DerailleurShimano XTR M910
WheelsMavic Sup Ceramic 117 + Hügi Compact (Germany) + DT Swiss + Shimano XTR CS-M900
TyresRitchey ZMax W.C.S. redwall 2.1
Seat PostRitchey Logic Force Directional WCS Nitto
SaddleRitchey Vector Plus rail Titanium
GripsRitchey Logic WCS

Mehr zum Rad gibts hier: https://www.steelfightsback.com/ritchey/plexus-1996/

Danke fürs organisieren an Chris, Hagen, Team und vorallem Teilnehmern! ist ein wahnsinnig tolles feld geworden, ganz große Klasse dieses Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
1.287
Kategorie: a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen

1995 Principia Mac B CORE LTD #061
1995 gab es die ersten Komplett-MTBs von Principia. Eines davon war eine limitierte Auflage. Zum Aufbauthread geht es hier entlang:


Antriebsseite:


Nicht-Antriebsseite:


Cockpit:


Wunschbild:


Teileliste:
RahmenPrincipia MacB CORE LTD 17,5"
GabelRond Hydro Pro II
SteuersatzChris King Team
VorbauSyncros Cattlehead
LenkerAnswer Hyperlite
GriffeAnswer Logogrips
SattelstützeSyncros Hardcore
SattelSelle Italia Flite Transalp
InnenlagerKSS Titan
KurbelDengler MD10
KettenblätterTioga
KettenblattschraubenTioga
PedaleShimano PD-M525
NabenDT Hügi
SchnellspannerDT Hügi
FelgenMavic 217 SUP
SpeichenDT Competition
SchalthebelSram SRT 800 mit Answer Covers
SchaltwerkShimano RD-M737
UmwerferShimano FD-M737
KetteShimano CN-HG91
KassetteShimano CS-M737
BremseMagura Race-Line
ReifenContinental Leader Pro / Competition Pro
SchläucheContinental
 
Dabei seit
23. Februar 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Finnland
Mein Beitrag zu Katergorie A:
1992 Cannondale M2000
Ich habe das Fahrrad von seinem ursprünglichen Besitzer gekauft. Es kam mit vollständigen Papieren inklusive Quittung. Es wurde sehr wenig und nur auf Asphalt- und Schotterstraßen gefahren.
Komplettes original Katalog-Setup mit Ausnahme des Hinterreifens, der "WCS" anstelle der "K" Version ist.







 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Februar 2007
Punkte Reaktionen
76
Ort
Finnland
Mein Beitrag zu Katergorie B:
1996 Yeti A.R.C.









Rahmen: Yeti A.R.C.
Gabel: Rock Shox Judy SL + SRP Springs
Steuersatz: Chris King NoThreadSet (no-logo)
Vorbau: Ringlé Zooka
Lenker: Yeti Easton
Griffe: Yeti
Sattelstütze: Ringlé Moby Post
Sattelklemme: Ultimate Machine
Sattel: Selle Italia Flite Titanium
Kurbel: Grafton Joystix
Kurbelschrauben: Titanium
Kettenblätter: Shimano SG
Kettenblattschrauben: Tune
Schaltwerk: Shimano XTR M950
Umwerfer: Shimano XTR M901
Schalthebel: Shimano XTR M950
Züge: Shimano + Tune
Kette: Shimano HG-91
Kassette: Shimano XTR M950
Pedale: Shimano SPD-M747
Bremsen: Magura HS33 Race-Line D
Nabenschnellspanner: Ringlé Twisters Titanium
Felgen: Sun Rims CR17A
Naben: Ringlé SuperBubba / SuperEight
Reifen: Michelin Wildgripper Comp S
 

Horst Link

Horst Core
Dabei seit
2. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
2.992
FAT Chance Team Comp
Kategorie B

Noch ein Beitrag zum Thema MTB. Es handelt sich um ein 1990er Team Comp mit Custom Anlötteilen und Farbe. Wie alle TC kommt auch dieser mit G.P. Wilson Ausfallern und ist aus Tange Geröhr zusammengesetzt. Ziel des Projektes war es einen leichten und flinken Untersatz zusammen zu bauen und dabei weitestegehend auf zeitlich passende Teile zu schauen. Fast jeden Teil ist in irgendeiner Form noch einmal modifiziert worden. Wen es interessiert: Hier ist noch einmal alles nachzulesen.

Ride On! Horst :)

Baujahr 1990 - 19"
Gabel: FAT Chance
Steuersatz: Primax
Vorbau: Nitto
Lenker: FAT Chance
Sattelstütze: IRD Repro
Sattel: Selle Italia Turbo
Kurbeln: Cook Bros RSR
Innenlager: Action Tec
Kettenblätter: Shimano 34/46
Schaltwerk: Shimano XT
Kette: KMC X9
Schalthebel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremshebel: Ritchey
Bremsen: Shimano XT
Pedale: Shiman M737 mit Action Tec Achse
Felgen: Ritchey Vantage Comp
Naben: American Classic
Schraubkranz: Sachs 12-30
Reifen: Panaracer Timbuk II
Schnellspanner: American Classic
Gewicht: 10.1kg







 
Zuletzt bearbeitet:

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
5.749
Ort
SNI
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB

Rocky Mountain Blizzard von 1990

Der GERÄT in meinen Augen! Das geht mit mir ins Grab. 😍
Fotos sind schon älter, aber es sieht immer noch so aus.
Es hat mich schon oft sehr weit gebracht und auch wieder zurück. :)

Kette rechts:


Links:


Captain Pit Cock:


Wunsch:


So, nun reicht es aber.

Viel Vergnügen,
Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Mai 2019
Punkte Reaktionen
642
Ort
Berlin
Kategorie e) off-topic: Time-Correct-Classic Non-MTBs

Klein Quantum 1 Serie

nachdem der Rahmen als Schrott in den Kleinanzeigen stand habe ich mich doch entschlossen mal wieder ein RR haben zu wollen.

es war quasi alles im Arsch bis auf Trettlager und Steuerlager

bei den Rahmen war die Befestigung für die Stattelstütze weggebrochen, also Flex ausgepackt und Sattelrohr oben rund gemacht das eine normale Klemme passt.

dann anderen LFS besorgt da ich wieder komplett auf Campagnolo Chorus zurück bauen wollte

bekommen habe ich ein guten Satz mit Wolber TX Porfil draufgezogen habe ich Conti GP 5000 in 28er breite. neue Miche Packet hinten.

Vorbau und Lenker waren hin.... Cinelli Vorbau, Lenker besorgt und auch mit Cinelli Lenkerband gewickelt.
Schalt/Bremshebel sind Campagnolo Mirage 2x8(ja weiß ist jetzt nicht Chorus)

Sattelstütze durch eine Chorus ersetzt und ein neueren Flite draufgeschraubt

Schaltwerk hinten durch ein Chorus ebenfalls ersetzt + neue Kette.

Die Bremse war ok schöne Chorus Monoplaner aber wie solls sein Beläge waren hin ...also neu.

bei der ganzen Aktion neue Züge und Hüllen die Hüllen in weiß fand ich passen gut.

ja denke das aus den Schrotthaufen ein ganz schönes RR wieder geworden ist.






 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
271
Kategorie B

Klein Adroit 1991 in Custom Color "Team Storck"

Vor 30 Jahren ein schier unerreichbarer Traum, da ich mir damals als Lehrling nicht mal den Rahmen leisten konnte, geschweige denn ein komplettes Adroit. Ende 2019 hat Thilo (aka @HOLZWURM) aus Osnabrück für mich dann dieses Schmuckstück als Fuselage aus seinem Lager gefördert und netterweise mir überlassen.
Es ist ein (frühes?) seltenes 91er Adroit mit dem 2"-Unterrohr und der angeschweißten Sitzrohrklemmung mit Sitzrohrdurchmesser 27,2 mm. Ungewöhnlich sind hier zumindest die professionell auf Hochglanz polierten Ausfallenden.

Rahmen: Klein Adroit 1991 (mit Boron/Kohlefaser), 20"
Gabel: Klein (mit Boron/Kohlefaser)
Steuersatz: Klein (eingepresstes Industrielager)
Vorbau/Lenker: Klein LVE Mission Control (MC1)
Griffe: Klein Instinct
Flaschenhalter: Ringle H20
Sattelstütze: IRD Repro, 27,2 mm
Sattelstützenschnellspanner: Tune
Sattel: Flite
Kurbel: Shimano XTR
Lager: Klein (eingepresstes Industrielager)
Schaltwerk: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR, 34,9 mm Umwerfer-Schellenmaß
Schalt- und Bremshebel: Shimano XTR
Bremsen: Shimano XTR
Nabenschnellspanner: Tune
Felgen: Campagnolo Atek
Naben: Shimano XTR
Reifen: Klein DeathGrip 26" x 2.35
Pedale: Shimano M737
Kette: Shimano HG-91
CCD, Klein Chain Control Device
Kassette: Shimano XTR

rechts:


links:


vorne:


Wahlbild:
 

plueck76

sammelwütig
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
72
Ort
hansaviertel
Mein Beitrag zur Kategorie D
Rocky Mountain Vertex '94

Ansicht rechts:



Ansicht links:



Cockpit:



Wunschbild:



7,8 kg! Viel Spaß beim Wettbewerb!!
 

Anhänge

  • 1636221757664.png
    1636221757664.png
    452,1 KB · Aufrufe: 70
  • 1636221978414.png
    1636221978414.png
    449,7 KB · Aufrufe: 72
  • 1636222064584.png
    1636222064584.png
    433,9 KB · Aufrufe: 72
  • 1636222120215.png
    1636222120215.png
    450,8 KB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben