Wein, Weib und Xizang

Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
211
Ort
Görlitz
Hoffen wir es mal. Ich hätte am liebsten das uralte WI - Innelager verbaut, wo man sogar noch die "Spur" verstellen konnte mittels 2er Madenschrauben in den Lagerschalen um die Kettenlinie zu "tunen" Aber....unauffindbar.


Es ist ein JIS. Passend zu der gezeigten WI-Kurbel natürlich :)
Dann bin ich zu blöd, für mich sieht ISO aus wie JIS . :D
 

Stahlbetrieb

Hunde die beißen bellen nicht (lange)
Dabei seit
30. Juni 2016
Punkte Reaktionen
1.859
Ort
Mainz
Heute kam die Hinterradnabe an. Radsatz wird definitiv mit denen gebaut. Passt einfach zu gut. Die vordere gurkt irgendwo in Weltmeeren, hoffentlich Glück mit dem Zoll. Ahoi.

DSC08267.JPG
 

Stahlbetrieb

Hunde die beißen bellen nicht (lange)
Dabei seit
30. Juni 2016
Punkte Reaktionen
1.859
Ort
Mainz
schwarzer WI-Steuersatz und die beiden Vorbauten sind endlich da und ergeben zusammen mit dem silbernen Steuersatz insgesamt 4 Möglichkeitenn. Aber ton-in-ton fliegt raus, da langweilig.
 

Anhänge

  • DSC08288.JPG
    DSC08288.JPG
    95,3 KB · Aufrufe: 117
  • DSC08289.JPG
    DSC08289.JPG
    158,7 KB · Aufrufe: 99
  • DSC08290.JPG
    DSC08290.JPG
    99 KB · Aufrufe: 99
  • DSC08291.JPG
    DSC08291.JPG
    118,5 KB · Aufrufe: 92

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.531
Ort
Nähe GAP
während der Steuersatz und das Innenlager auf eine Tube Kupferpaste per Post warten
Wo willst Du Kupferpaste verwenden? Zwischen einer Titan-Tretlagerwelle und den zugehörigen Wälzlagern ist das sehr gut, aber an Alu sollte man Kupferpaste nicht kommen lassen, weil es selbiges mit der Zeit zersetzt (Stichwort Spannungsreihe).
Für die Montage von Tretlager- oder Steuersatzschalen am besten Montagepaste verwenden.
 

Stahlbetrieb

Hunde die beißen bellen nicht (lange)
Dabei seit
30. Juni 2016
Punkte Reaktionen
1.859
Ort
Mainz
Hm...das mit Alu und Kupfer habe ich nicht 100% durchdacht. Habe jetzt schnell gegoogelt und gesehen dass du recht hast. Dann hole ich mir bei der nächsten Bestellung im Onlineshop Montagepaste ohne Kupfer. :daumen:
 

Raze

Chacun à son goût
Dabei seit
12. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1.618
Hi, ist das Rad heute bei der traditionellen 1.Mai Ausfahrt schon am Start?
 

Stahlbetrieb

Hunde die beißen bellen nicht (lange)
Dabei seit
30. Juni 2016
Punkte Reaktionen
1.859
Ort
Mainz
@Raze

die Antwort ist auf den Bildern...das gute Stück steht kurz vor der Vollendung, aber zum traditionellen Flaschenwurf auf den Polizisten (= 1 Mai) bin ich leider nicht fertig geworden.

Die vordere Nabe ( es ist leider nicht die "gute" Hadley sondern die einfachere Taiwan GT, aber immerhin; sie ist vernünftig gelagert, gut gedichtet, warum also meckern) ist inzwischen ausgespeicht, Felgen und inzwischen auch die Speichen liegen bereit, Michelin Taigas mit brauen Seiten sind unterwegs, Steuersatz und Innenlager mit Montagepaste eingebaut, der Sattel ist ein gebrauchter Flite Alpes geworden (hier könnte er Zustand besser sein, dafür war er billig!). Vorne ist inzwischen auch eine Paul Motolite in poliert verbaut. Was bleibt? Nur noch Räder rein und Züge verlegen.

Ich wollte zwar den nächsten LRS zum üben von Einspeichen und Spannen nutzen und alles selber aufbauen, aber ich denke bei diesem Herzensprojekt gebe ich die Teile lieber einem guten Radbauer und entspanne mich bevor ich was schrotte.

Wie die Zeugen Jehovas sagen.....das Ende ist nah!
 

Anhänge

  • DSC08292.JPG
    DSC08292.JPG
    149,2 KB · Aufrufe: 110
  • DSC08297.JPG
    DSC08297.JPG
    231,3 KB · Aufrufe: 121
  • DSC08305.JPG
    DSC08305.JPG
    180,8 KB · Aufrufe: 116
  • DSC08306.JPG
    DSC08306.JPG
    135,4 KB · Aufrufe: 95
Dabei seit
2. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
154
Ort
Berlin
Ich habe mich das irgendwie auch nicht getraut. Ich habe noch die neonfarbigen Repro-Decals von 1992 ?rumliegen, die ich draufkleben wollte. Ich finde jetzt diese Kleber am schönsten:

Anhang anzeigen 1238737

Das Bild kommt mir aber bekannt vor :) übrigens ich finde - was wohl keine Überraschung ist - auch die 94er Decals am schönsten. :D

PXL_20210618_193844827.jpg


PXL_20210618_193748274.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
154
Ort
Berlin
Hm...das mit Alu und Kupfer habe ich nicht 100% durchdacht. Habe jetzt schnell gegoogelt und gesehen dass du recht hast. Dann hole ich mir bei der nächsten Bestellung im Onlineshop Montagepaste ohne Kupfer. :daumen:

Ich habe vor paar Tagen mit einem Bikeladen hier in Berlin gesprochen, der auch an Classic Bikes schraubt. Da hieß es vom Besitzer: ein befreundeter Schrauber verwendet wohl auch bei Titan Keramikpaste. Aber die chemischen Prozesse sind nachvollziehbar und ich würde es wohl auch nicht mehr tun. Die Frage ist: aus kann passieren? Dem Titanrahmen kann doch eigentlich nichts passieren oder? Allenfalls die Alu Lagerschalen werden angegriffen und lösen sich ggf. auf. Soweit ich das jedenfalls verstehe. Ich würde aber einfach Anti Seize von Shimano nehmen und gut ist.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.531
Ort
Nähe GAP
Ich habe vor Jahren mal einen Testbericht im Light-bike-Forum dazu gesehen. Dort hat jemand über Wochen Aluteile, die mit Kupfpaste beschmiert waren, unter dem Mikroskop beobachtet und fotografiert. Schon nach zwei Wochen gab es deutlich sichtbare Fraßspuren in den Aluoberflächen.
Mir ist deswegen wahrscheinlich auch schon mal eine Alutretlagerschale gebrochen.
Ich weiß jetzt nicht, in wie weit sich Keramikpaste von Kupferpaste unterscheidet, aber normal läuft Keramikpaste auch unter dem Namen Kupferpaste. Von daher würde ich die normale Shimano Montagepaste immer vorziehen.
 
Dabei seit
2. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
154
Ort
Berlin
Danke Armin. Interessant. Hätte nicht gedacht, dass Keramikpaste so aggressiv ist. Ich habe bisher, beispielsweise für meine Sattelstütze, die Montagepaste von Dynamic genommen. Da steht Carbonpaste drauf. Aber bei der nächsten Bestellung wird einfach die Anti Seize von Shimano geordert.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.531
Ort
Nähe GAP
Vorsicht Alex, ich glaube Du bringst da etwas durcheinander!
Carbonmontagepaste mit Mikropartikeln zum Erhöhen der Reibung zwischen den Reibepartnern, hat nichts auf Gewinden verloren! Diese Pasten werden in erster Linie nur für Sattelstützen, evtl. Vorbauten und Lenker verwendet, egal aus welchem Material. Z.B. für eine Karbon- oder Alusattelstütze in einem Stahl- oder Titanrahmen sind die gut. Sie verhindern ein zu leichtes Rutschen und gleichzeitig ein Verbacken der zu klemmenden Bauteile.
Normale Montagepaste, wie die Anti Seize von Shimano, soll nur ein Fressen oder Verwachsen der zu verbindenden Bauteile bewirken, sie soll nicht die Gleiteigenschaften verbessern. Sie ist gut auf vielen Gewinden und z.B. Tretlagergewinden, Tretlagerpresssitzen, Pedalgewinden oder zwischen Steuersatzschalen und Rahmen. Eigentlich überall dort, wo man früher nur Schmierfett verwendet hat, obwohl man eine Schmierung im eigentlichen Sinne gar nicht wollte. Übrigens macht sie sich auch gut als Antiquietschpaste auf der Rückseite von Scheibenbremsbelägen (aber wirklich nur sehr dünn!), da sie auch sehr hoch temperaturbelastbar ist.
Kupfer- oder Keramikpaste verwende ich heute nur noch zwischen einer Tretlagerwelle aus Titan oder Stahl, und den zugehörigen stählernen Wälzlagern.
Das dicke Schraubenfett von Jäger-Schrauben verwende ich gerne für hochbelastete Schrauben, weil es recht druckstabil ist und sich nicht so leicht verdrängen lässt. Das wären dann z.B. Kurbelschrauben, Kettenblattschrauben, Steckachsgewinde oder Titan- und Aluschrauben in Titanbauteilen. Hier ist auch wichtig das Fett unter den jeweiligen Schraubenköpfen/Unterlegscheiben zu applizieren.
 
Dabei seit
2. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
154
Ort
Berlin
Hi Armin, danke dir. Habe ich verstanden und ich habe scheinbar auch unbewusst Dinge durcheinander gebracht. Ich habe die Carbonpaste tatsächlich nur für die Stütze und beispielsweise Vorbauklemmung genommen, um, wie von dir geschrieben, das Rutschen zu verhindern. Für die normalen schrauben (beispielsweise Schaltungsklemmung, Flaschenhalter, Sattelstützeklemmung) habe ich nix verwendet, weil ich da die Notwendigkeit nicht gesehen habe :)
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.531
Ort
Nähe GAP
Für die normalen schrauben (beispielsweise Schaltungsklemmung, Flaschenhalter, Sattelstützeklemmung) habe ich nix verwendet, weil ich da die Notwendigkeit nicht gesehen habe
Genau richtig! An Sattelstützenklemmschraube und auch die Klemmschrauben für den Sattel, brauchts normal nichts. An einigen meiner Räder sind diese Schrauben aber aus Titan und mit dem Dremo sehr fest angezogen. Deshalb erschien mir hier das Jäger-Fett dann doch von Nöten.
Wie verhält sich das Zeug zum Bsp. oder ist nur Shimanos Antiseize zu empfehlen?
Weicon funktioniert genauso wie Shimano, hat sogar die gleichen Produktdaten.
Allerdings erscheint mir bei Weicon der Kupferanteil etwas höher - so wie die Produktbilder aussehen.
Shimano ist rein weiß. Von daher würde ich Shimano vorziehen.
 
Dabei seit
2. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
154
Ort
Berlin
Weicon funktioniert genauso wie Shimano, hat sogar die gleichen Produktdaten.
Allerdings erscheint mir bei Weicon der Kupferanteil etwas höher - so wie die Produktbilder aussehen.
Shimano ist rein weiß. Von daher würde ich Shimano vorziehen.

Auf das Weicon bin ich auch gestoßen. Hatte mich auch schon gefragt, ob man das auch nehmen kann. Danke. Dann besser gleich das Shimano
 

Stahlbetrieb

Hunde die beißen bellen nicht (lange)
Dabei seit
30. Juni 2016
Punkte Reaktionen
1.859
Ort
Mainz
Bin ich eigentlich der Einzige, dem die Aspekte "Wein" und "Weib" ein wenig zu kurz kommen ?!?!? :p:bier::hüpf::wink::):D
Alles mit "Weib" wird hier ja gerne mal zensiert oder artet in kindische Sexismus-Debatten aus. Siehe "Bikegirl des Monats" Faden. Sonst würde meine Alte mit dem Xizang schon freizügig posieren (Ups! Sexismus!) Die Lektion habe ich gelernt.

Wein wird bei der ersten Ausfahrt nicht fehlen - versprochen! Genial wäre der passende Jahrgang also 1993er dazu. Soviel Snobismus muss sein.

Zum Status und warum ich aus dem Faden "untergetaucht" bin - der Laufradbauer (=Fahrradgeschäft) hat gigantische Probleme die Aufträge zu bewältigen und da stehe ich mit meinem mikrigen Auftragsvolumen ganz hinten an - letzte Auskunft "wird Ende Juli fertig".

Bis dahin - bleibt tolerant und unsexy, ich meine unsexistisch! #showmeyourtitanium
 
Oben Unten