Wo bin ich? - Bilderrätsel Sachsen

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. kodak

    kodak

    Dabei seit
    08/2004
    @Faszi@Faszi richtig, nun wäre noch die Papierfabrik, die Energiewende und das geotop... Nun als kleiner tipp noch, hier ist auch ein Anschlußgleis und kesselwagen
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Faszi

    Faszi

    Dabei seit
    04/2016
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2019
  4. kodak

    kodak

    Dabei seit
    08/2004
    @Faszi@Faszi das ist natürlich vollkommen richtig

    Kommen wir zu den einzelnen Hinweisen:

    also das andere Gestein ist Grauwacke, genauer gesagt Weesensteiner Grauwacke (die eben auch zum Sandstein gezählt wird, obwohl man diese ja als Schotter verwendet) wird hier von Dohnaer Granodoirit überlagert

    "Weiter aufwärts entlang der Müglitz kommt man zum Ortsteil Köttewitz. Am früheren Köttewitzer Wehr ist ein Geotop von regionaler Bedeutung. Hier kann man sehen wie sich der Dohnaer Granodiorit auf die Weesensteiner Grauwacke (650 Mill. J.) aufgeschoben hat..."


    Das Denkmal (woher hast Du diesen alten Kartenausschnitt @Faszi@Faszi) ist ein Bismarck Denkmal

    hier ist Wikipedia sehr unscharf oder gar falsch, denn sie geben Dohna-Köttewitz als Ort an (unten am Bahngleis auf dem letzten Foto sieht man das weisse Geländer der Bahnsteigabgrenzung des Haltepunktes Köttewitz), aber den Marktplatz als direkten Standort, auch die Jahreszahl 1895 ist wohl nicht ganz richtig, wenn man dem Stadtchronisten der Stadt Dohna glaubt (S.11)
    "Das Bismarck-Denkmal wurde am 1. September 1885 geweiht, es befindet sich im Holz über den Köttewitzer Bahnhof.", also da wo man es heute noch finden kann und was auch genau zu dem Kartenausschnitt von Faszi passt.

    In Köttewitz selbst findet man dann auch wieder einen eindeutigen Hinweis auf einer älteren Wanderkarte (wenn man den direkten Weg aus dem Müglitztal, der vom Planetenweg abzweigt, aufsteigt)
    [​IMG]

    Den Pfad dort kannte ich schon lange (zur Zeit schwer mit dem Rad zu befahren, da umgestürzte Bäume ihn blockieren, wer mal probieren möchte muss am Ende auch nicht steil nach links bergab (wie es ein selbstgemaltes Schild verkündet, sondern kann weiter am Hang bis zum Haus und dann 20 m Wiese) , das Denkmal ist mir wie geschrieben auch erst jetzt aufgefallen.

    Hier ist auch noch ein schöner Hinweis auf den Herrn Bismarck ... es ist der Bismarck-Fels auf dem das denkmal steht.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  5. Faszi

    Faszi

    Dabei seit
    04/2016
    Was ist das?
    [​IMG]
     
  6. slup

    slup

    Dabei seit
    06/2013
  7. sbradl

    sbradl

    Dabei seit
    10/2013
    Weinberghaus? Hätte aber nix zum weiterrätseln
     
  8. Faszi

    Faszi

    Dabei seit
    04/2016
  9. sbradl

    sbradl

    Dabei seit
    10/2013
    Meine Hausrunde geht am Weinberghaus vorbei...

    Hab noch ein kleines Rätselbild gefunden. Auf Grund der Sicht kann ich mich aber gar nicht mehr erinnern, wo das überhaupt war ;) Eventuell war das auch ganz knapp im Nachbarland

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019 um 19:11 Uhr
  10. sbradl

    sbradl

    Dabei seit
    10/2013
    Der erste Tipp: an dem Tag war ich in meinem typischen Einzugsgebiet wandern. Kurz nach dem Foto gab es Mittagessen
     
  11. spümco

    spümco schmierfink

    Dabei seit
    04/2004
    Jonsdorf Richtung Grenzübergang?
     
  12. sbradl

    sbradl

    Dabei seit
    10/2013
    Ich denke, dass kann man gelten lassen.
     
  13. spümco

    spümco schmierfink

    Dabei seit
    04/2004
    Ah, da hat mich das viele Weiß doch nicht getäuscht, ganz im Gegenteil zu meinem Rätsel hier, wo ist das hier bloß nochmal?

    [​IMG]