26+ / B+ / 650b+ / 27.5+ / 29+ Galerie, Technik und allgemeine Diskussionen

601

Dabei seit
23. November 2004
Punkte für Reaktionen
344
Standort
München
Da hätte ich gleich ein paar Fragen :D Wie fährt er sich im Vergleich zum Ranger? Wieviel breiter/höher baut er? Und woher hast du die Reifen?

Merci
Roman
Hier noch ein paar Infos:

Breiter: ca. 7 mm, höher: ca. 10 mm

Ich habe wieder auf den Ranger zurückgebaut, daher konnte ich den Unterschied jetzt messen. Generell war der Reifen zwar dicht, aber mit 0,4 und 0,6 Bar über Wurzelfelder führte auch weiterhin zu austretender Dichmilch. Da haben auch die zwei Lagen Felgenklebeband nicht geholfen.

Es ist erschreckend, wie schnell man sich an etwas mehr Reifenbreite/höhe gewöhnen kann. Als ich mich nach dem Umbau das erste Mal aufs Rad gesetzt habe, war mein erster Gedanke: Was sind das denn für Kinderreifen? ;)
 
Dabei seit
2. November 2018
Punkte für Reaktionen
800
Hier noch ein paar Infos:

Breiter: ca. 7 mm, höher: ca. 10 mm

Ich habe wieder auf den Ranger zurückgebaut, daher konnte ich den Unterschied jetzt messen. Generell war der Reifen zwar dicht, aber mit 0,4 und 0,6 Bar über Wurzelfelder führte auch weiterhin zu austretender Dichmilch. Da haben auch die zwei Lagen Felgenklebeband nicht geholfen.

Es ist erschreckend, wie schnell man sich an etwas mehr Reifenbreite/höhe gewöhnen kann. Als ich mich nach dem Umbau das erste Mal aufs Rad gesetzt habe, war mein erster Gedanke: Was sind das denn für Kinderreifen? ;)
Hol Dir was fattes - komm auf die dunkle Seite der Macht :D
 
Dabei seit
1. November 2013
Punkte für Reaktionen
256
Ich weiß, ich bin mit meinem Troll hier etwas falsch im Faden, da so gar nicht + in irgendeiner Hinsicht. Hat vielleicht trotzdem jemand einen Tip, wie ich das Problem mit der Kettenlinie gelöst bekomme? Schon mal jemand einen Adapter für den Umwerfer gesehen, der mir den weiter nach außen bringt?
 
Dabei seit
1. November 2013
Punkte für Reaktionen
256
Wenn dein Rahmen ein 28,6mm Sitzrohr hat, gäbe es von Jtek asymmetrische Shims für dein Problem.
Das geht schon mal in die richtige Richtung :D
Allerdings reichen mir die 6mm nicht - leider! Wäre sonst eine schöne Lösung gewesen, aber mir fehlen noch mindestens weitere 6mm, damit die Kettenlinie stimmt.
Werde mich wohl doch um eine andere Kurbel kümmern müssen - und da habe ich gleich die nächste Frage: Jemand hier schon mit einer 10-fach 11-46 Kassette unterwegs? 34 vorne und einfach?
Auf dem MTB habe ich 1/12-fach was wirklich gut funktioniert. Wie das dann mit zwei Zahnrädern weniger aussieht, bringt mich aber ins schleudern.
 
Dabei seit
2. November 2018
Punkte für Reaktionen
800
Suche robustes Laufrad VR mit 40er Maulweite in 29 Zoll. Habt Ihr da eine Empfehlung für mich?
 

FR-Sniper

dabei....
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
2.103
Standort
MUC
Suche robustes Laufrad VR mit 40er Maulweite in 29 Zoll. Habt Ihr da eine Empfehlung für mich?
OH doch umrüsten?
Passt 29+ durch die Gabel?
Actionsports könnte ich empfehlen, da kannst du dir das LR selbst zusammenstellen.
Z.B. DT Nabe und hab schon öfter die fun works Felgen genommen, haben für mich immer gereicht :)
 

FR-Sniper

dabei....
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
2.103
Standort
MUC
Für "normale" Reifen die Felgen bloß nicht "zu" breit wählen!
Kumpel hat mal auf einer Hugo versucht 2,5er zu fahren, garnicht gut!
 
Dabei seit
2. November 2018
Punkte für Reaktionen
800
Ist keine Plusgabel, 15x110, 2,8 Reifen wär der Wunsch, mal sehen ob die rein gehen.
Yari 160
 
Dabei seit
11. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
126
Der 2,8er Minion und ich mögen die asymmetrische Race Face Arc Felge mit 40mm Innenweite... bei mir "nur" siebenundzwanzigeinhalbplus aber kann's mir auch sehr gut als 29er vorstellen. r2 hat mir zusammen mit einer Hope Nabe und CX Ray's ein robustes Laufrad eingespeicht :daumen:
 

schlonser

Schlonser
Dabei seit
18. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Erfurt
Hab mal ne Frage ob jemand Erfahrung hat mit so einer Kombination:

Plusreifen 3.0 breit auf Mulefüt Felge mit 65 mm Innenweite.

An meiner Suzi hats mir hinten am Minion FBF nen Stollen abgerissen, man kann schon von außen auf den Tubelessflicken schauen, nur
noche ne Frage der Zeit bis der hinüber is. Mein erster so Kapitaler Schaden an nem Maxxis...
Aber ich hab noch nen 27,5er x 3.0 High Roller vom Last, der muß nem 2.8er Platz machen. Bevor ich nen neuen (FBR diesmal) kaufe, sind ja definitiv nicht umsonst, hätte ich den HR hinten mal probiert.
Es sei denn, ihr habt graviende Bedenken (lieber Erfahrungen) zu der Kombi, der Höhenunterschied von ca 2 cm is sicher nicht so dramatisch, oder sagt ihr UNFAHRBAR!!! :D
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
809
Bin heute die ersten schweren Trails mit der Magic Mary gefahren und ich bin schwer begeistert. Mega-Grip, auch beim Bremsen, super stabil, spurtreu, klebt geradezu am Berg. Jetzt sucht die dicke Marie einen potenten Partner für hinten in 27.5x3,0". Es muß ein 3" Reifen sein, ich brauche die Dämpfung und die Tretlagerhöhe.
Noch eine dicke Marie am Hinterrad werde ich bergauf nicht dertreten. Der nächste Passende könnte der NN in Speedgrip sein. Wer hat Erfahrung mit der Dämpfung und dem Bergab-Grip? Reißen da immer noch die Stollen ab?
Danke für alle Tips. Muß auch nicht Schwalbe sein.
 
Oben