301 MK8 - Alternative Dämpfer

Dabei seit
2. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
14
Ort
Hannover
@Marzocchi
Ich hab mir 160er Hebel fürs mk10 gekauft und grade eingebaut - aber bei mir passen die perfekt, ganz ohne Nachbearbeitung! Kann sein dass beim mk6 das Oberrohr anders geformt ist. Danke jedenfalls für deine Tips! Ein Foto gibts wenn der Dämpfer drin ist!
hast du denn jetzt ein Mk9 oder Mk10. Auf den ersten Blick passen die Mk10-Hebel ohne weiteres ins Mk9, beim kompletten Einfedern gibts aber Probleme. Da muss man etwas die Feile ansetzen. Siehe mein Fotoalbum.
 
Dabei seit
15. September 2005
Punkte Reaktionen
66
Ort
...am Rhein Juchhee
Also hier die Details zum QIA Lagerkit:
-2 Stück Rillenkugellager 6802 2RS
-Auf den Lagern sind Abdeckscheiben aufgesteckt (auf einem Kragen). Materialstärke der Abdeckscheibe ca. 1mm nach außen; Bohrung in Mitte 10mm Durchmesser.
-Achse auf der die Lager aufgesteckt sind 37mm Länge; Außendurchmesser in Mitte 15mm. Außendurchmesser des Anschlages für die Lager 17,5mm. Innengewinde M10.

Da ich gar nix mit Maschinenbau zu tun habe werde ich das ganze bestimmt blöd beschrieben haben. Hoffe es ist irgendwie verständlich für euch?
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
27
Hallo
Die Beschreibung ist doch garnicht so schlecht, wenn du jetzt noch ein Bild von den Scheiben zeigen könntest wäre es perfekt

Gruß, Michael
 
Dabei seit
15. September 2005
Punkte Reaktionen
66
Ort
...am Rhein Juchhee
Hallo
Die Beschreibung ist doch garnicht so schlecht, wenn du jetzt noch ein Bild von den Scheiben zeigen könntest wäre es perfekt

Gruß, Michael
Hier das Foto:

1832583-zqsv03r2ap0g-lager-medium.jpg
 

fabu78

140
Dabei seit
18. November 2003
Punkte Reaktionen
116
Ort
Thüringen
Hi!

Da der Dämpfergott himself wohl momentan viel um die Ohren hat, meine Fragen in die Runde.
Passt der DebonAir (Monarch oder Monarch+) in eine MK6, oder ist die Luftkammer zu groß?
Muss es beim "alten" rahmen der Monarch+ sein oder reicht der RT3?
Welches Schwingenlager kann ich alternativ zum verbauten nehmen und woher bekomme ich das??

mfg Conny
 
Dabei seit
3. November 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Nörvenich
Die große Luftkammer wird beim MK6 mit den Originalhebeln vermutlich zu groß sein.
Ganz genau kann ich es leider auch nicht sagen.
Die "normale" kleine Luftkammer sollte auf jeden Fall gehen.

Du kannst auf 140mm MK10 Hebel umbauen.
Dann passt ein 200x51mm Monarch oder Monarch+ auch mit großer Kammer.

Federweg dann jedoch quasi unverändert bei ca. 130mm
 

fabu78

140
Dabei seit
18. November 2003
Punkte Reaktionen
116
Ort
Thüringen
Mit den Hebeln ist mir der Aufwand zu groß. Da muss es auch der "normale" tun. Gibt es eine technischen unterschied (Aufbau Dämpfung) zwischen den unterschiedlichen Varianten (R RL RT usw.) außer die verstellbare, blockierbare Drucktufe?
Wenn dem so wäre, würde es ja auch das einfache Modell tun, wenn ich eh kein Lockout brauche und ihne anpassen lasse.
Richtig?

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
Der RL ist toll und vielfältig konfigurierbar,
der RC3 Plus ist der Hammer. (in jeder Hinsicht).
Der RT3 ist wie Wein, gibt gute und schlechte Jahrgänge ;)

Beste Grüße,

Stefan
 

fabu78

140
Dabei seit
18. November 2003
Punkte Reaktionen
116
Ort
Thüringen
Hi Stefan, schön dass du antwortest. Ich habe dir auch eine E-Mail geschrieben. Welcher wäre denn das Optimum passend zum MK6?

Passt der Debonair?

Conny
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
2.594
Also hier die Details zum QIA Lagerkit:
-2 Stück Rillenkugellager 6802 2RS
-Auf den Lagern sind Abdeckscheiben aufgesteckt (auf einem Kragen). Materialstärke der Abdeckscheibe ca. 1mm nach außen; Bohrung in Mitte 10mm Durchmesser.
-Achse auf der die Lager aufgesteckt sind 37mm Länge; Außendurchmesser in Mitte 15mm. Außendurchmesser des Anschlages für die Lager 17,5mm. Innengewinde M10.

Da ich gar nix mit Maschinenbau zu tun habe werde ich das ganze bestimmt blöd beschrieben haben. Hoffe es ist irgendwie verständlich für euch?

Heyho,

kannst Du nochmal alle Maße messen? Ich habe es so verstanden, dass die Achse 37mm lang ist. Mein Have Balls ist, verbaut im Rahmen, außen 42mm breit. Mit 4mm breiten Lagern + Abdeckscheibe 1mm müssten die Anschläge auf der Welle 32mm entfernt sein. Kannst Du das bestätigen?

Danke & Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
14
Ort
Hannover
Meine Achse ist nur 36mm lang. Und die Anschläge sind bei mir auch nur 29,1 bzw. 29,6mm auseinander - je nachdem, ob man die die Anphasung (nennt man das so?) mit berücksichtigt
 

jammerlappen

human Ford killah & Panoramadabbler
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
2.594
Hmmm, 29,6 + 4 + 4 + 1 +1 = 39,6 Gesamtbreite.
Da muss ich dann nochmal messen - ich hatte 42mm im Kopf
 
Dabei seit
2. Dezember 2001
Punkte Reaktionen
14
Ort
Hannover
Hmmm, 29,6 + 4 + 4 + 1 +1 = 39,6 Gesamtbreite.
Da muss ich dann nochmal messen - ich hatte 42mm im Kopf
Ich denke, 42 kommt schon hin. Du rechnest nur mit falschen Werten. Die Kugellager sind 5mm breit. Mit aufgesetzten Kappe habe ich 6,5mm gemessen. Und dadurch dass das Kugellagel auf der Innenseite auch so eine Anschrägung/Phase hat, kannst du bei der Achse mit 29,1 rechnen. Ich hatte hier jetzt noch mal 2 andere Lager rumliegen (ohne aufgepresste Kappe) und wenn ich die auf die Achse aufstecke, erhalte ich ziemlich genau 39mm. Wenn man nun noch jeweils die 1,5mm der Kappen raufrechnet, kommt man bei 42 raus. Die Kugellager mit Kappe sind vom Innendurchmesser minimalst kleiner, sodass ich sie ohne größeren Kraftaufwand nicht per Hand auf die Achse bekomme - oder vielmehr nachher wieder runter. Deshalb kann/will ich das nicht messen
 
Dabei seit
15. September 2005
Punkte Reaktionen
66
Ort
...am Rhein Juchhee
Hi,
Würde ich gerne machen. Bin Momentan aber in Urlaub und kann daher nicht messen
Schöne Grüße
Heyho,

kannst Du nochmal alle Maße messen? Ich habe es so verstanden, dass die Achse 37mm lang ist. Mein Have Balls ist, verbaut im Rahmen, außen 42mm breit. Mit 4mm breiten Lagern + Abdeckscheibe 1mm müssten die Anschläge auf der Welle 32mm entfernt sein. Kannst Du das bestätigen?

Danke & Grüße
 
D

Deleted 326763

Guest
inspiriert von German-A, Showa und anderen, die ähnliches ja in der Gabel haben (und die Faden Kolben bei mir auch funktionieren), habe ich die Mehrkammerlösung zur Erreichung einer Stahlfederähnlichen Kennlinie in einen Dämpfer implementiert. Frei nach dem Motto, warum mit der Dämpfung sich abmühen um solch eine Kennlinie zu simulieren, wenn man nicht besser direkt an der Federung arbeiten sollte. Auch hier zeigt sich ja, Beispiel AWK hier in diesem Forum, daß man sehr gute Lösungen erzielen kann.

Das ganze ist sehr rudimentär aufgebaut. Das Bild verrät ja schon, wie die zweite innere Kammer aufgebaut ist (ist aber nicht einfach nur ein stück von einem Fahrradschlauch in die Kammer gelegt...) . Durch Einsatz von viel Klebstoff ist das Ventil endlich dicht und auch mechanisch stabil.... Und es mußten auch ein paar Löcher zugekleistert werden, die an de falschen Stelle waren.

Seit ein paar Tagen im Einsatz - und die Funktion ist wirklich toll. Nächster Schritt wird die Vergrößerung der Luftkammer sein (dann eher oval) um mehr Platz für die zusätzlichen Kammern zu haben

Wer genau hinsieht, dem fällt auf, daß die Hebel etwas schräg stehen - das hat aber andere Ursachen
zwei Kammer.jpg
 

Anhänge

  • zwei Kammer.jpg
    zwei Kammer.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Theo1

Gemütlich Biker
Dabei seit
22. März 2007
Punkte Reaktionen
14
Ort
Saar
Die große Luftkammer wird beim MK6 mit den Originalhebeln vermutlich zu groß sein.
Ganz genau kann ich es leider auch nicht sagen.
Die "normale" kleine Luftkammer sollte auf jeden Fall gehen.

Du kannst auf 140mm MK10 Hebel umbauen.
Dann passt ein 200x51mm Monarch oder Monarch+ auch mit großer Kammer.

Federweg dann jedoch quasi unverändert bei ca. 130mm

Welche umbauteile brauche ich noch um die MK10 Hebel mit 140mm am MK6 einzubauen ?
Dämpfer ist ein RS Monarch mit 200mm
 
Oben