4-Fach MC-E Emitter auf 55mm Platine

Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Heute abend wird sie geboren:


:cool: Die 6-fach 4-fach MC-E :cool:

:lol::lol::lol::lol:

(was man nicht alles aus Langeweile macht...)


EDIT:
NEIIIIN, kein Lötzinn mehr da!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. August 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Fulda
Hi!


Ich hätte es ahnen müssen, weil dieser große Kühlkörper daneben lag.
Falls Du noch einen Akku suchst, ich habe noch einen vom e-bike
mit 36V und 12 Ah.
Der müsste gerade so reichen.
Mir fällt dazu immer dieses Bild ein
[/URL][/IMG]



Viel Spass noch.......... und Schweißerbrille nicht vergessen:D!!!



Gruß Sven
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Sagen wir es mal so:

Ich werde mit 14,4V Liion arbeiten und allen KSQs, die ich hier noch so rumliegen habe :)

Soll ja nix für ans Rad werden, nur ne dumme Spielerei zum Nachbarn / Piloten ärgern ;)

Morgen geht es weiter...
 
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Ruebli Land, MA
im moment noch ne 3x P4 funzel, u-bin

erster test,
10.4W start
9.6W dauer
10deg 3x optic
sieht heller aus , als die MS P7
temperature auf dem tisch ohne 'fan' 54C
die MS p7 , geht ueber 78C
mein gehaeuse ist ne 50mm,...
die leds kann ich noch auf 4.2w x3 fahren,...

also wenn ich mal 2x MCE rein mach, wird das dann schon heiss,
mit 3x MCE, wird das dann nichts mehr ohne wind.

fahre sowieso mit 2 lampen am lenker,
dann 2x 2x MC-E , und ne menge kuehler, gefaehlt mir besser
vielleicht kann ich die auch in meinem zimmer benuetzen, ohne die LED's zu verbraten,....5% fahren, 95% raum beleuchtung,....


wo kann man den nen remote schalter kriegen ?
oder muss mal alles wieder selber bauen?

und ne quality MC-E U-BIN ? beim dx ist das ja nur ramsch.
 
Dabei seit
5. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

hat denn jemand eine Idee, wie man ohne eigene Maschinen zur professionellen Metallverarbeitung günstig ein Gehäuse bauen/erwerben kann?

Danke
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Sorry Leute, aber könnt ihr bitte aufhören den Thread hier zu missbrauchen?!

Ach ja: ES IST VOLLBRACHT

Eine 24-fach MC-E :lol::lol::lol:

Zutaten:
6 4-fach MC-E Platinen
Riesen Kühlkörper vom großen C
3 Slave KSQ (mit PWM onboard)
3 Slave KSQ (ohne PWM)
eine Selbstbau 4-fach KSQ
3 14,4V Akkupacks (4,5Ah)
Fliegende Verkabelung

Verkabelung:
4 MC-Es mit jeweils 500mA
8 MC-Es mit jeweils 350mA
12 MC-Es mit jeweis 330mA
(hatte leider nicht genug KSQs da um alle mit 700mA zu bestromen ;) )

und so sieht es aus:


Ausleuchtung:
BRUTAL

Ausleuchtungsbild nach "Norm" muss ich schauen wann ich dazu komme.
 
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Ruebli Land, MA
rob1111 , mit 12 MCE, haelt der AKKU noch 2std,
das waere noch gut; ...

fuer $3k, kannst du auch 10k lumen, bei mir in military quality , bestellen. farbe nur in schwarz. versand, zoll, sonnenbrille extra.
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
So wie die "Lampe" jetzt ist kostet sie weit unter 1000 Euro.

Und kaufen kann doch jeder ;)

EDIT:
Und wenn alle LEDs voll bestromt wären, würde sie 12000 reale Lumen bringen...
 

mtbchriller

Bike&Light
Dabei seit
29. September 2009
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Robert.

Bitte nicht übel nehmen, aber gehts hier eigentlich nicht in erster Linie um praxistaugliche Fahrradlampen :confused:

Forschung und lichtstarke Fluter - OK, aber das Teil soll doch irgendwann mal ans Bike, oder?

Christian


Sorry Leute, aber könnt ihr bitte aufhören den Thread hier zu missbrauchen?!

Ach ja: ES IST VOLLBRACHT

Eine 24-fach MC-E :lol::lol::lol:

Zutaten:
6 4-fach MC-E Platinen
Riesen Kühlkörper vom großen C
3 Slave KSQ (mit PWM onboard)
3 Slave KSQ (ohne PWM)
eine Selbstbau 4-fach KSQ
3 14,4V Akkupacks (4,5Ah)
Fliegende Verkabelung

Verkabelung:
4 MC-Es mit jeweils 500mA
8 MC-Es mit jeweils 350mA
12 MC-Es mit jeweis 330mA
(hatte leider nicht genug KSQs da um alle mit 700mA zu bestromen ;) )

und so sieht es aus:


Ausleuchtung:
BRUTAL

Ausleuchtungsbild nach "Norm" muss ich schauen wann ich dazu komme.
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
@ Christian:

Das Monster hab ich nur zusammengebastelt, weil ich Langeweile hatte (warte wie gesagt auf die Gehäuse von meinem Dreher).

Das Ding wird nie ein Fahrrad sehen, ausser vielleicht wenn ich damit in den Wald fahre um Beamshots zu machen :lol:
Keine Sorge...

Die Gehäuse die ich dann hoffentlich nach Ostern habe werden auf jeden Fall praxistauglich:
Durchmesser 65mm
Länge 64mm
Gewicht Lampenkopf ca. 200g
Akku 4s2p Liion (wie oben abgebildet) 14,4V 4,5Ah
2000 REALE LUMEN
Halter Cateye (Helm und Lenker)



 

mtbchriller

Bike&Light
Dabei seit
29. September 2009
Punkte für Reaktionen
1
Und das wird meine:

D=60mm
L=54mm
Gewicht leer: 162g
Akku: Lipo 5S1P, 18.5V, 5000mAh
Treiber: Hipflex
Remote mit Status und Power-LED am Lenker (nicht mit auf den Screenshots)
Farbe: Gehäuse schwarz, Deckel vorne blau eloxiert
Halter: Hope Lenkerhalterung Vision 4 LED
LEDs: 4x MC-E M-Bin von Led-T....de
Optiken: Ledil LM-1 RS und oder D
Scheibe wahrsch. von DX, gelasert - oder Makrolon gelasert!
Alles mit O-Ringen abgedichtet!
 

Anhänge

Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Schaut echt gut aus!
Aber hast du dir überlegt die Konstruktion vielleicht doch für meine Platine auszulegen?

Wie willst du die Stars befestigen? Kleben?
Du wirst die LM1 Optikhalter bearbeiten müssen, um die Kontakte löten zu können...
 

mtbchriller

Bike&Light
Dabei seit
29. September 2009
Punkte für Reaktionen
1
Hatte ich - anfangs.
Ich verschalte die Dies allerdings intern parallel und dann seriell.
Hättest Du die LEDs intern parallel und dann seriell verschaltet, ich würde die sofort nehmen - Ich vertrau mehr auf diese Version.
Die Stars klebe ich mit Wärmeleitkleber.
Hab mal eine LED probeweise bestellt, das könnte knapp ohne bearbeiten klappen, ansonsten Dremel - ist aber kein Problem!
 
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Bad Schussenried
Hatte ich - anfangs.
Ich verschalte die Dies allerdings intern parallel und dann seriell.
Hättest Du die LEDs intern parallel und dann seriell verschaltet, ich würde die sofort nehmen - Ich vertrau mehr auf diese Version.
Die Stars klebe ich mit Wärmeleitkleber.
Hab mal eine LED probeweise bestellt, das könnte knapp ohne bearbeiten klappen, ansonsten Dremel - ist aber kein Problem!

ich finde die bearbeitung mit dem dremel echt bescheiden. habe
bei meiner neuen siebenfach das gehäuse der optiken weggelassen.
die optiken verklebt.
da konnte ich die leds wenigstens verschauben.

grüße

karsten
 

mtbchriller

Bike&Light
Dabei seit
29. September 2009
Punkte für Reaktionen
1
Geht glaub auch so, direkt an den Pins.
Eine ruhige Hand und das wird schon.... :):):)
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Es ist g'hupft wie g'schprungen ob du die MC-Es jetzt intern parallel und dann alle in Serie oder intern in Serie und dann Parallel schaltest.

Wenn dir bei interner Parallelschaltung ein Die abraucht, bekommen die restlichen drei LEDs der MC-E mehr Strom ab.
Wenn die bei interner Serienschaltung ein Die abraucht bleibt ein Strang dunkel und die anderen drei Stränge bekommen mehr Strom ab...
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte für Reaktionen
214
Es ist g'hupft wie g'schprungen ob du die MC-Es jetzt intern parallel und dann alle in Serie oder intern in Serie und dann Parallel schaltest....
So einfach ist das leider nicht. LEDs haben einen negativen Temperaturkoeffizienten, d.h beim parallel schalten wird die wärme LED mehr Strom abbekommen und sich dadurch noch mehr erwärmen usw. Diese thermische Mitkopplung kann man mit selektierten und thermisch gut gekoppelten LEDs begrenzen, und die beiden Bedingungen sind bei den internen LEDs eben deutlich besser gegeben.
Schaltet man die internen LEDs in Reihe und diese dann parallel ist es viel wahrscheinlicher, dass sich die Ströme ungleichmäßig verteilen werden.
 
Dabei seit
25. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Ruebli Land, MA
das ist aber doch der hauptgrund nummero uno ,
warum Ich beim bauen bin, weil es das teil (licht) nicht zu kaufen gab !!!

MS gabs nicht
niterider 1200 gabs nicht
das einzig, was es gab war ne betty, oder ne andere lupine,
wollte aber meine alte 4s akku benuetzen.
schmerzgrenze war bei $200-250 angelegt,
ohne sonderanforderung, und noch keine dummen fragen vom hersteller,
warum man den einen Stecker kaufen will,....

die super bruzeln, sind ja toll, aber wenn dann doch einer ne kaufen will,
und es nicht kann,.... gibts halt nicht.


zurueck zum Thema,.... 4 auf der stange, 1-2 auf der birne, muss schon gut funken.

das neue/alte problem, das mir aufgetaucht ist, das die luxus driver,
ja ne tasten bedienung im morse code wollen,...
1 x power kabel
1 x taste , an/aus,... etc

so nen schoenen schalter gibts wieder nicht,... arg
dann wieder extra loch ins gehaeuse,... pigtail,...
oder doch nen miesen kleinstecker,...

MC-E,...oder vielleicht XP-G,... die kann man ohne weiters, auf 1.5A laufen lassen,... mit guter kuehlung, auch ueber 2A,
mit 4 x xp-G auf 1.5A ist in meinem 50mm kleingehaeuse auch zuviel,
mit den MC-E sowieso,... die R5 kann auch paar extra lumen, und zur not, kann mann die auch noch auf 2.5A jagen , fuer paar minuten.

suche noch nen super driver 11-36V 1.2 bis 1.7A waere schon genug.

mit der optic, sieht halt 20mm modular aus, ist aber mit 3 schon wider schluss,.... bei 4 oder mehr, im 50mm geheause, gibts halt nur die custom, sind halt custom, schwer zu kriegen, und wenn man nen anderen winkel will,... alle oder einen,

irgenwann, hab ich dann aber aufs blassen, fuers licht kuehlen auch genug, wenns dann richtig bruzeln soll, dann mal ne pumpe ins tretlager einbauen,... und ne nvidia wasser-turbo-sauger vom PC ausleihen.

mit dem P7 oder mc-e, einz,zwei,drei,..... dann mal gleich, 20W,50W,
2x 50W, oder einen 100w, vier schrauben, ein kabel,... nur der driver,
ist halt nicht so leicht,... und 50W auf die birne kleben,... dan mal wieder, nen guten alten wehrmachts schuessel ausgraben,...
man sagt ja die hitze steigt zu kopf...

also im moment moechte ich noch lieber, so nen kleinteil fetig kriegen,
1.2k bis 2.5K lumen,... weil halt die groesseren teil mit dem driver, and der kuehlung nicht so lustig ist.

newsflash:
- cheapest, new, usable connector,.... XT60, 60A, solder, gold
small, no crimp,...
- no lock,
- no panel mount, not round, not complete square,...
- not waterproof
.\= alternative, powerpoles, need to cut housing, for smaller size,
and need crimp tool, good for batterie,..
- biggest , most availabe connector,... XLR microphone connector.
10-13A
- for the monster light, speakon, 4 pin, 30A+,... one size fits all, large,
available, in every metropolitan area.
- Not available,.... those neat mil-spec ones, crimp tool $1400+,...
only available in nato countries , with ID, and 1000+ minimum oder,
and cost more then your shoes, to build 1 cable.
still looking for the perfect connector

ps: sorry lost it, need some light therapy,... with all the S.A.D. in the winter, maybe I should put one UV LED along,.. for those neon markers.

Und kaufen kann doch jeder ;)
.
 
Dabei seit
22. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Michelstadt
Hallo, hier meine Meinung zur Reihen/Parallel-Schaltung von 4 MC-E´s und einer KSQ mit 2,8A:

Variante 1 , MC-E`s intern in reihe, extern parallel: Wenn eine MC-E abraucht, bekommen die restlichen 3 statt 2,1A volle 2,8A.

Variante 2 , MC-E´s intern parallel, extern in reihe: Wenn eine MC-E abraucht, entweder die Lampe bleibt dunkel, bei Unterbrechung oder sie läuft mit 3 MC-E´s weiter bei einem Kurzschluß einer MC-E.

Obwohl ich Roberts Platine nutze und damit Variante 1, erscheint mir die Variante 2 sicherer. Da die MC-E´s aber nicht mit Überstrom betrieben werden, halte ich den Ausfall einer LED eher für unwahrscheinlich.

Falls ein Denkfehler vorliegt, lass ich mich gerne belehren

Frank
 
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
154
Das parrallelschalten von mehreren LEDs hinter einer KSQ ist keine gute Lösung.
Die internen Dies der MCE lassen sich aufgrund des gleichen Grundsubtrates parrallel schalten. Wenn man allerdings zwei MCEs parrallelschaltet dann werden sich unterschidliche Stromaufnahmen ergeben, die bis zu 200 mA betragen können.

MCE 1 läuf an 500ma MCE 2 läuf dann an 900ma

Es ist also eine Frage der Zeit bis die erste kaputtgeht, und somit die zweite LED den vollen Strom abbekommt, und somit auch kaputt gehen wird

Es ist also definitiv ein grosser Unterschied ob ich die internen Chips parrallelschalte oder einzelne MCEs.

bitte verbreitet hier nicht immer solche Unwahrheiten
 
Dabei seit
27. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Lleida (Spanien)
@ Christian:

Das Monster hab ich nur zusammengebastelt, weil ich Langeweile hatte (warte wie gesagt auf die Gehäuse von meinem Dreher).

Das Ding wird nie ein Fahrrad sehen, ausser vielleicht wenn ich damit in den Wald fahre um Beamshots zu machen :lol:
Keine Sorge...

Die Gehäuse die ich dann hoffentlich nach Ostern habe werden auf jeden Fall praxistauglich:
Durchmesser 65mm
Länge 64mm
Gewicht Lampenkopf ca. 200g
Akku 4s2p Liion (wie oben abgebildet) 14,4V 4,5Ah
2000 REALE LUMEN
Halter Cateye (Helm und Lenker)



Hi, the last picture have how my ultimate bike light :)







Gruss - Saludos

José
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Hey José,

nice light, the golden ano... I love it!
But mine will be bigger ;)

Cheers.
 
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
154
Hi Jose

Good job

What LED have you used ?

It seems like a little powerful and lightweight bikelight.
 
Oben