[A] Siehst du mich? - Ein Chameleon entsteht

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. der-gute

    der-gute DER Swinger im Puff

    Dabei seit
    12/2007
    Spannender Ansatz...nur durch das Hinzufügen eines Extragewichtes wird mehr Haftung erreicht.
    :D
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Nicht durchs Gewicht, durch die Schraubung :p
    Aber egal - hat mich wie gesagt ein wenig überrascht. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, ist das schon logisch^^
     
  4. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Morgen oder spätestens am Donnerstag geht es an den finalen Aufbau.
    Einen kleinen Tipp bräuchte ich noch zum Länge des Gabelschaftes bzw. zum Vorgehen beim Kürzen.
    Nachdem ich ja nicht genau weiß, ob und wenn ja, wie viele Spacer ich brauche, würde ich einmal mit 1x5mm, 1x10mm und 1x20mm planen. So kann ich alles zwischen 0 und 35mm in 5er Schritten anpassen und austesten. Später kürzen kann man ja immer noch.

    Ist das ein sinnvolles Vorgehen?
     
  5. CHausK

    CHausK

    Dabei seit
    05/2014
    Guten Morgen.
    Also wenn du dir noch unsicher bist und ein paar Gramm Mehrgewicht verschmerzen kannst, dann ist das ein sinnvolles Vorgehen!
    Normalerweise braucht man nicht so viel Spielraum, aber kürzen kannst du ja immer noch mal, insofern würde ich das an deiner Stelle so machen.
     
  6. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Danke.
    Ich hab bis jetzt nicht ein einziges Teil gewogen :p
    Ich glaub, dass sagt schon alles darüber aus, wie wichtig mit ein paar Gramm sind^^
     
  7. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    So, mitten beim Aufbau stellt sich mir jetzt folgende Frage: Einige der Schrauben sind schon mit einer Schraubensicherung versehen und lassen sich entsprechend etwas schwerer drehen. Wenn jetzt zum Beispiel ein Anzugsmoment von 4Nm angegeben ist - muss ich die Schraubensicherung mit einbeziehen und wenn ja, wie stark?
     
  8. CHausK

    CHausK

    Dabei seit
    05/2014
    Einfach die Schrauben mit den angegebenen 4nm anziehen. Das hält dann schon.
    Denn die Sicherung hat ja mit dem Anzugsmoment nichts zu tun, die Verhindert ja nur das eigenständige rausdrehen.
     
  9. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Ok, danke.
    Hab mich nur ein wenig gewundert, weil der Schraubenkopf optisch nicht ganz anliegt (geht um die Bremsscheiben). Die kleinen Sicherungsplättchen sollten ja auch zusätzlich noch etwas helfen^^
     
  10. CHausK

    CHausK

    Dabei seit
    05/2014
    Naja, die Schraubenköpfe sollten schon Plan auf der Bremsscheibe aufliegen...
    Wenn durch die Schraubensicherung vorher schon 4nm erreicht sind, dann solltest du hier eher etwas drüber gehen...
     
  11. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Ok, mach ich - danke :)
    Inzwischen hat sich aber ein weiteres Problemchen aufgetan: Der Konus vom Steuersatz will einfach nicht auf die Gabel - es fehlen ca. 7-8mm. Der Konus hat nachgemessen einen Innendurchmesser von 39.6mm, die Gabel einen Außendurchmesser von 40mm. Ich hab auch auf einen Sprung beim Fahrradmechaniker vorbeigeschaut. Der hat gesagt, ich soll ein klein wenig von dem Gabelschaft wegfeilen??

    Bin mir nicht sicher, ob der richtige Weg ist - die schöne, schwarze Beschichtung zu entfernen.
     
  12. Du hast doch gedichtete Industrielager im Steuersatz oder?
    Wenn ja dann kannst du den Konus auch einfach mit einer Säge schlitzen.
    Dann muss er auch nicht mehr aufgesclagen werden.
     
  13. CHausK

    CHausK

    Dabei seit
    05/2014
    Hätte ich ebenfalls vorgeschlagen :daumen:
     
  14. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
  15. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    Im Grunde kannst du ihn auch einfach so heiss machen, dass er drauffällt. Da er aber dabei wieder abkühlt, wirst du um das Aufschlagen mit einem Rohr nicht drum herum kommen.
    Aufsägen ist jetzt nicht so ganz so schön, aber praktischer - und wie gesagt, es schadet auch nicht.
     
  16. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Morgen werde ich mich damit weiter beschäftigen :)

    Aber jetzt schon mal ein Danke an @cxfahrer@cxfahrer für den Tipp mit den Spcialized Reifen. Die sind jetzt seit 3 Stunden drauf - tubeless - und haben gefühlt den Druck fast komplett gehalten - ohne Dichtmittel!
    Das stimmt mich schon mal positiv :)
     
  17. Markus3110

    Markus3110 Spam Beantworter

    Dabei seit
    08/2004
    Schlitzen ist doch irgendwie pfusch....normaler Weise reicht ein wenig Fett auf den Gabekkonus und dann leicht aufschlagen und schon sitz der Ring so wie er soll......alternative.....mit einem Heißluftfön heiß machen und drauf machen......

    oder zum Radhändler....die haben eine Aufschlaghilfe. Das dauert 10 Sekunden ;-)
     
  18. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Ich habs mit einem Abflussrohr mit passendem Durchmesser und einigen Hammerschlägen probiert. Schaft war leicht eingefettet. Radhändler 1 hat mir zum Abfeilen des Gabelschaftes geraten. Morgen fahr ich aber noch zu einem anderen und schaue dann weiter.
     
  19. Markus3110

    Markus3110 Spam Beantworter

    Dabei seit
    08/2004
    Also den Gabelschaft abfeilen ist richtig Pfusch....das mit dem Abflussrohr würde ich gerne mal sehen :)
     
  20. CHausK

    CHausK

    Dabei seit
    05/2014
    Einfach den Konus mit der Metalsäge Schlitzen und gut ist.
    Habe ich bei meinem Cane Creek 40 und 110er ebenfalls gemacht und keine Probleme damit.
    Aber das kann man ja ale „letzte“ Option machen.
     
  21. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Aktuelles Update:
    Ich war bei drei Radwerkstätten, bis ich jemanden gefunden hab, der sich auskennt :p
    Kurz zusammengefasst: Mit Heißluft und richtigem Werkzeug hat es geklappt. @Markus3110@Markus3110: Bild von dem Rohr kann ich dir morgen zeigen. Hab ich aus dem Forum - und so ein Rohr zuhause gehabt xD

    Mittlerweile ist die Gabel gekürzt und eingebaut, der Lenker samt Bremsen und Schaltwerk / Trigger montiert und die Kurbel eingebaut. Stand jetzt bin ich dabei, die richtige Länge für den Schaltzug und die Bremsleitungen zu finden :p.

    Zu Kurbel noch eine kleine Frage: Auf der Nicht-Antriebsseite ist zwischen Lager und Kurbelarm ein kleiner Spalt (siehe Foto). Spacer oder ähnliches war nicht dabei. Gehört das so?

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  22. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    SRAM?
    Shimano?
    Bei Shimano gehört ein Gummi in den Spalt, und das Plasterad gaaanz gefühlvoll angezogen.
    Bei SRAM kann man mit richtig Schmackes den Inbus anknallen, das schad nix. Wenn da ein Spalt ist, k.A. - ist glaub egal. Soll ich in den Keller gehen gucken?

    PS: was dreckig, vergleiche selbst.
    PPS: keine Beilagscheibe - Kettenlinie passt?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2018
  23. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Kurbel ist eine Race Face aus dem Ausverkauf, Innenlager ein Standard XT-M800 (für die 73mm hab ich entsprechend einen Spacer nach Anleitung verbaut) .
    Auf der Antriebsseite passt alles schön zusammen und was die Kettenlinie betrifft - wenn ich die Kette aufs Kettenblatt lege, läuft die auf dem mittleren Ritzel ganz gerade. Scheint für mich in Ordnung zu sein.
     
  24. cxfahrer

    cxfahrer aging naturist

    Dabei seit
    03/2004
    OK race face kenn ich nicht, wird dann wie Shimano sein.
    Wenns nicht klappert ..
     
  25. Julz_s

    Julz_s

    Dabei seit
    07/2017
    Ok, laut Foto hast du auch so einen Spalt - hat mich nur gewundert, dass es da keine Gummidichtung oder ähnliches gibt^^