Aldi Fahrrad-Aktion ab heute: Bike-Angebote zum Saisonstart

Aldi Fahrrad-Aktion ab heute: Bike-Angebote zum Saisonstart

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMy9hbGRpLW1vbnRhZ2UtdGl0ZWwtMjgwMy0xLmpwZw.jpg
Die beiden Discounter Aldi Nord und Aldi Süd bieten ab heute, den 28.03., in den Wochen-Angeboten wieder viele Artikel für Fahrradfahrer und Fahrerinnen an: Im Süden bekommt Ihr Radhosen mit Coolmax-Ausstattung und antimikrobiellem Sitzpolster, Socken, Sportbrillen, einen Fahrrad-Kindersitz – der Norden hat dafür Sättel, Pumpen, Packtaschen und vieles mehr im Angebot.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Aldi Fahrrad-Aktion ab heute: Bike-Angebote zum Saisonstart

Was sind eure Erfahrungen mit Aldi-Fahrradprodukten? Lohnen sich die Schnäppchen?
 

peter_100

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
13. November 2007
Punkte Reaktionen
111
Ort
Hamburg
Ich prangere diese Bildunterschrift an. Es müsste heißen:
Die Regenponchos gehen über den Barcodescanner und enttäuschen die Hoffnung, dass man dieses Mal endlich das Kassenpersonal ausbremsen konnte – fünf Sekunden später stauen sich 3 TK-Pizzen, 2 Flaschen Waschmittel, ein Gartenstuhl, eine Familenpackung Klopapier, 5 Kiwis und zwei Regenponchos auf einer Staufläche von 27 Quadratzentimetern vor dem mitgebrachten Jutebeutel.

So viel Ehrlichkeit muss bitte sein.
Da hast Du natürlich vollkommen recht. Bessern wir nach!
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
11.846
Ort
Albtrauf
Leute, die wegen einer 5 € Rad Shorts zu Aldi fahren, brauchen eigentlich gar keine Rad Shorts. Aber sie haben dann endlich ein Paar.
Es gibt genug Menschen, die weniger Kohle zur Verfügung haben und sparen müssen, oder einfach sparen wollen. Diese Menschen können durchaus auch Fahrradfahren. Manchmal müssen sie das sogar.
Es ist ganz schön überheblich und despektierlich, auf solche Menschen herabzublicken.
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
4.856
Ort
Berlin
Es gibt genug Menschen, die weniger Kohle zur Verfügung haben und sparen müssen, oder einfach sparen wollen. Diese Menschen können durchaus auch Fahrradfahren. Manchmal müssen sie das sogar.
Es ist ganz schön überheblich und despektierlich, auf solche Menschen herabzublicken.
Das mache ich genau so nicht.
Klar gibt es Menschen die sparen müssen. Und wer wirklich sparen muss achtet drauf, was er kauft, dreht jeden Cent zweimal um um überlegt sich, ob er das gerade braucht oder nicht.

Meiner Erfahrung nach sprechen solche Angebote wie da oben aber eher die Klientel an, die darauf aus ist, möglichst viel für ihr Geld zu bekommen - egal was es ist - und im Zuge dieses Niedrigpreiskonsumrausches ihr Hirn ausschalten. Oder wie es Wischmeyer folmulierte: Der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern vom Hamster.
 

osbow

soso
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.300
Ort
Essen
Es gibt genug Menschen, die weniger Kohle zur Verfügung haben und sparen müssen, oder einfach sparen wollen. Diese Menschen können durchaus auch Fahrradfahren. Manchmal müssen sie das sogar.
Es ist ganz schön überheblich und despektierlich, auf solche Menschen herabzublicken.
Mein Opa ist 86 Jahre lang ohne Radhose gefahren und hat's auch überlebt.

Es muss sich nicht jeder alles leisten können. Dieses Die-armen-Armen-Narrativ der Industrie muss man nicht ständig nachplappern.
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
3.300
Ort
Mangfalltal
Mein Gott, wieso sollte man die Klamotten nicht fahren als zB Anfänger, der nicht auch noch 300 € für perfekte Klamotten übrig hat.
Das dämliche Gemotze der immer gleichen Typen hier ist so lächerlich. Zu teuer darfs nicht sein, zu günstig darfs natürlich auch nicht sein. Die teuren Marken stellen zum selben Preis der billigen her, und alles geht ins Marketing… das immer gleiche Geseiher von verqueren Aluhüten.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
11.846
Ort
Albtrauf
Das mache ich genau so nicht.
Klar gibt es Menschen die sparen müssen. Und wer wirklich sparen muss achtet drauf, was er kauft, dreht jeden Cent zweimal um um überlegt sich, ob er das gerade braucht oder nicht.

Meiner Erfahrung nach sprechen solche Angebote wie da oben aber eher die Klientel an, die darauf aus ist, möglichst viel für ihr Geld zu bekommen - egal was es ist - und im Zuge dieses Niedrigpreiskonsumrausches ihr Hirn ausschalten. Oder wie es Wischmeyer folmulierte: Der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern vom Hamster.

Mein Opa ist 86 Jahre lang ohne Radhose gefahren und hat's auch überlebt.

Es muss sich nicht jeder alles leisten können. Dieses Die-armen-Armen-Narrativ der Industrie muss man nicht ständig nachplappern.
Ich unterstelle jetzt mal, dass bei euch die Zeiten, wo man jeden Cent zweimal umgedreht hat, schon länger vorbei sind, oder nie da waren.
Tatsächlich kaufen viele Menschen bei Aldi und Co. ein, weil sie sich deren Preise am ehesten leisten können. Das sind keinesfalls nur Schnäppchenjäger.
Aber evtl. fällt es euch schwer, euch das vorzustellen.
Ist eh zu viel off Topic und ich bin daher hier raus.
 

Hannes

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
20. November 2000
Punkte Reaktionen
4.400
Ort
NRW
Ich prangere diese Bildunterschrift an. Es müsste heißen:
Die Regenponchos gehen über den Barcodescanner und enttäuschen die Hoffnung, dass man dieses Mal endlich das Kassenpersonal ausbremsen konnte – fünf Sekunden später stauen sich 3 TK-Pizzen, 2 Flaschen Waschmittel, ein Gartenstuhl, eine Familenpackung Klopapier, 5 Kiwis und zwei Regenponchos auf einer Staufläche von 27 Quadratzentimetern vor dem mitgebrachten Jutebeutel.

So viel Ehrlichkeit muss bitte sein.
Pizzen okay, Waschmittel passt auch rein, vielleicht sogar das Klopapier…aber ein Gartenstuhl? Den Jutebeutel dafür will ich sehen!
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte Reaktionen
1.112
Pizzen okay, Waschmittel passt auch rein, vielleicht sogar das Klopapier…aber ein Gartenstuhl? Den Jutebeutel dafür will ich sehen!
Das Problem ist ja in erster Linie nicht der Gartenstuhl oder Beutel, sondern die Reihenfolge: grundsätzlich wird der Gartenstuhl vor den Ponchos und allem anderen angefördert und landet, in der Panik die Wartenden („könnse ma nonne Kasse aufmachen“) aufzuhalten, als erstes quer im Beutel.
 
Zuletzt bearbeitet:

mortimero

mortimertheoldtiger
Dabei seit
17. November 2019
Punkte Reaktionen
267
Ort
Rosenheim
Selbst wenn es so wäre, wie Du sagst. Was für Pflichten hat den die Redaktion Dir gegenüber? Was meinst Du, sind sie Dir an Aufwand und Arbeit schuldig?
Und warum meinst Du, dass sie Dir das schuldig sind?

Ein Großteil von Artikeln in den Tageszeitungen (und auf Internet-Portalen erst recht) wird von jeher 1:1 von den eingehenden Pressemitteilungen der jeweiligen Interessengruppen, Firmen, Verbänden, Ämtern etc. übernommen. Oder von Agenturen.
Und das Ganze in der Regel ohne groß nachzurecherchieren oder zu redigieren. Die Produktion eigener Texte ist ein teurer Luxus, den sich Zeitungen u.ä. nicht mehr leisten können. Gleichzeitig muss das Blatt/Portal immer mit Neuigkeiten gefüllt werden.

Warum meinst Du, sollte das hier anders sein?
Du hast Recht, die Redaktion hat keinerlei Pflichten mir gegenüber und ich bin freiwillig auf dieser Seite.

Leider wird es immer mehr zum Usus, Content ohne wirklich neuen Inhalt zu erzeugen.
Ob das wirklich richtig ist, beantworte ich für mich selbst mit Nein!

Ich lasse mich dafür allerdings auf jeder Seite die ich hier anschaue mit ca. 25% der Fläche mit Werbeinhalten bombadieren und habe deshalb auf einen kleinen Teil Neuinformation gehofft.

Vertan vertan ... Scheiß Ente!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
11.846
Ort
Albtrauf
Ich lasse mich dafür allerdings auf jeder Seite die ich hier anschaue mit ca. 25% der Fläche mit Werbeinhalten bombadieren und habe deshalb auf einen kleinen Teil Neuinformation gehofft.
Vertan vertan ... Scheiß Ente!
Warum? Hattest Du den Aldi-Prospekt schon im Briefkasten?

Man muss die "News" auch nicht lesen.
 

mortimero

mortimertheoldtiger
Dabei seit
17. November 2019
Punkte Reaktionen
267
Ort
Rosenheim
Warum? Hattest Du den Aldi-Prospekt schon im Briefkasten?

Man muss die "News" auch nicht lesen.
War doch heute schon um 7:00 Uhr beim Aldi, um Socken zu kaufen ... :bier:

Und um ehrlich zu sein:
Lese auch meistens nur die Überschriften der News und dann die Kommentare dazu.
Die sind meist lustiger und informativer, als die Artikel / Werbung / Content / Neujournalismus ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
1.257
🤣🤣🤣 das Thema über Aldi ist mal total überflüssig aber geil 🤣👌🏻

Das Schlimme an den Aldi Funktionsklamotten ist das keine Funktion erkennbar ist.
Man muss sich danach also nochmal alles kaufen. Ob das billiger ist
Richtig habe mir doch tatsächlich mal eine Rennradjacke gekauft die als Atmungsaktiv ausgeschrieben wurde. Nach 6h im Sattel wog die Jacke 3Kg🤣
Mein Gott, wieso sollte man die Klamotten nicht fahren als zB Anfänger, der nicht auch noch 300 € für perfekte Klamotten übrig hat.
Das dämliche Gemotze der immer gleichen Typen hier ist so lächerlich. Zu teuer darfs nicht sein, zu günstig darfs natürlich auch nicht sein. Die teuren Marken stellen zum selben Preis der billigen her, und alles geht ins Marketing… das immer gleiche Geseiher von verqueren Aluhüten.
Naja wie soll man das sagen man kann natürlich nur 25 Euro für eine sagen wir Rennradjacke zahlen die nach paar Stunden plötzlich 3Kg wiegt, weil die Hightech Fasern nicht funktioniert haben oder vergessen wurden bei dem Preis. Oder ich zahle 100-150 Euro für eine Jacke mit entsprechenden Marketing die dann aber funktioniert.

Stell dir mal vor im Beispiel der Aldi Jacke und Marketing, da kannst dich gleich mit nacktem Arsch auf einen Airbag setzen und zünden 🤣
Pizzen okay, Waschmittel passt auch rein, vielleicht sogar das Klopapier…aber ein Gartenstuhl? Den Jutebeutel dafür will ich sehen!
Das muss man anders bedenken. Wenn der Gartenstuhl an der Corona Trennwand bei der Kasse ankommt bricht das Teil eh in alle Einzelteile und somit passt der Stuhl dann womöglich auch in den Beutel.
 
Dabei seit
6. November 2021
Punkte Reaktionen
93
Hmm… als ich den Artikel gesehen habe, hab ich mir vorgenommen hier zu fragen, ob der Reiniger vielleicht was taugt…

Wenn ich mir die Diskussion so anschaue, scheint meine Frage aber hier fehl am Platz.

Aldi scheiße, Werbung scheiße, Leute die bei Aldi kaufen scheiße, Schnürsenkel von dem Typ scheiße…

Jetzt mal ganz ohne Scheiß:
Der Reiniger? Es klingt verlockend. Und ich suche schon länger nach etwas Günstigem, was funktioniert. Bei den Preisen für Dr.Wack und MucOff sollte man sich ja inzwischen überlegen, ob es günstiger wäre, sich einfach ein neues Fahrrad zu kaufen.

Ansonsten bin ich ganz froh, dass es solche Angebote für die ganzen Sonntags-E-Biker gibt, die in den letzten zwei Jahren aus dem Nichts materialisiert sind.
So kann ich mich wenigstens mit meinem schicken Profiequipment ein bisschen von dieser Masse abheben.
 
Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte Reaktionen
2.541
Ort
Saarland
Jetzt mal ganz ohne Scheiß:
Der Reiniger? Es klingt verlockend. Und ich suche schon länger nach etwas Günstigem, was funktioniert. Bei den Preisen für Dr.Wack und MucOff sollte man sich ja inzwischen überlegen, ob es günstiger wäre, sich einfach ein neues Fahrrad zu kaufen.
Was günstiges was funktioniert?
Wasser +Spüli und wenns richtig schmutzig ist statt Spüli Vollwaschmittel.
 

peter_100

MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
13. November 2007
Punkte Reaktionen
111
Ort
Hamburg
Du hast Recht, die Redaktion hat keinerlei Pflichten mir gegenüber und ich bin freiwillig auf dieser Seite.

Ich gebe Dir Recht, dass es immer mehr zum Usus wird, Content ohne wirklich neuen Inhalt zu veröffentlichen. Ob das wirklich richtig ist, beantworte ich für mich selbst immer noch mit Nein!

Ich lasse mich dafür allerdings auf jeder Seite die ich hier anschaue mit ca. 25% der Fläche mit Werbeinhalten bombadieren und habe deshalb auf einen kleinen Teil Neuinformation gehofft.
Vertan vertan ... Scheiß Ente!
Hallo Mortimero,
nicht jeder wusste, dass gestern Fahrradklamotten bei Aldi im Angebot waren. Der Artikel war keine Werbung, sondern eine Info (Kurzmeldung daher) für unsere Leserinnen und Leser. Wenn Du unsere Seite gern ohne Werbung anschauen möchtest, kann Dir für contentpass.de für einen kleinen Obolus dahin gehend weiterhelfen.
Wir wünschen Dir einen flauschigen Dienstag!
 
Oben Unten