Allgemeiner Banshee Austauschthread (blabla)

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. vitaminc

    vitaminc Steilgehen

    Dabei seit
    08/2009
    Ist das nicht bisschen alarmierend wenn ein Hersteller es nicht mehr schafft ein neues LineUp zu erstellen?

    Bei Knolly sieht es recht ähnlich aus, die haben auch nur paar Farben geändert. Vielleicht tickt die Zeit in Kanada auch etwas anders und die werden ihre neuen Modelle im Frühjahr 2018 präsentieren.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. FastFabi93

    FastFabi93 wird langsam schnell

    Dabei seit
    03/2015
    Muss doch nicht jedes Jahr nen neues Bike rauskommen, oder ? ;)
    Vor allem dann nicht, wenn die aktuellen Modelle noch so gut funktionieren.

    Ich fahr auch nen 2015er Rune, läuft noch wie am ersten Tag :daumen:


    Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
     
  4. MalcolmX

    MalcolmX

    Dabei seit
    08/2003
    Ist mehr die Neugierde, was sich farblich so tut, und ob technisch kleine Sachen kommen (zB Metric Dämpfer)
     
  5. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    Vorerst gibt's nur die Änderungen die ich vorhin gepostet habe.

    zu den "Produktwechsel-Zyklen":
    Keith hat es ohnhin schon einmal auf MTBR geschrieben. Es macht wenig Sinn, sich an fixe Termin von Messen etc zu halten. Das Produkt, die Möglichkeiten und die Entwicklung bestimmen wann etwas geändert wird. Finde ich ehrlich gesagt auch logischer. Auch aus wirtschaftlicher Sicht ist es mE besser. Wenn der Kunde schon damit rechnet, dass am Tag xy etwas Neues kommen "muss", wird anders eingekauft.
     
  6. 21XC12

    21XC12 Schlüsselbein 3.0

    Dabei seit
    10/2011
    Genau das zeichnet Banshee doch aus, dass sie nicht jedem Trend hinterherlaufen sondern abwarten und nur ändern was sich bewährt hat. Jeder Schritt ist gut überlegt und keine Kurzschlussreaktion aufgrund der Innovationen der großen Hersteller. Mir ist das lieber wenn alle zwei oder drei Jahre gute Änderungen kommen statt dass alljährlich gedoktert wird oder? :ka:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. NoStyle

    NoStyle Hard funkin´ Kraut

    Dabei seit
    11/2004
    Sehe ich wie die anderen auch ... in welchem Felsen steht denn gemeißelt, dass jedes Jahr ein Produkt stark überarbeitet oder "redesigned" werden muss? Wenn das Firmen machen frage ich mich inzwischen, ob es davor zwischendurch an Hirnschmalz gefehlt hat, um ein für sich gut darstehendes Produkt immer wieder zu verschlimmbessern.

    Daran ist nichts alarmierend. Ich finde Banshee macht das genau richtig - die Bikes werden in längeren Zyklen, aber dann entscheidend verbessert. Nicht jeder vermeintlich neue Trend wird umgesetzt, dafür haben sie selbst einige gesetzt, welche später von größeren Companys übernommen und als "neu" verkauft werden. Auch sogenannte Standards werden erst dann geändert oder addiert, wenn ein breiter Markt sie angenommen hat, oder man sie verstärkt auch von Banshee "fordert". Dafür ist man bei Banshee immer für längere Zeit rückwärts-kompatibel, was Bikern mit beschränktem Budget entgegenkommt.
    Kundenorientierter geht es eigentlich nicht! :):daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  8. MalcolmX

    MalcolmX

    Dabei seit
    08/2003
    Ich wüsste schon so 2-3 kleine Sachen, die nicht wehtun würden.

    -) endlich PM180 Ausfallenden
    -) kürzere Sitzrohre

    Ok das wars eigentlich :)
     
  9. Masira

    Masira

    Dabei seit
    07/2006
    Die alten IS Ausfallenden sind tatsächlich rückständig und völlig überholt. Zumal es für mich kein erkennbares Argument für das alte IS gibt.
    Kürzere Sitzrohre haben die 2017er Rahmen bereits :)
     
  10. 21XC12

    21XC12 Schlüsselbein 3.0

    Dabei seit
    10/2011
    IS oder PM is mir eher nicht so wichtig. Das einzige was ich mir wünsche ist das beim schweißen mehr wert auf die Qualität der Schweißverbindung gelegt wird. Manche Schweißnähte sehen tatsächlich aus als hätte der Schweißer zu tief ins Glas geschaut. Ich habe zwar keinen lackierten Rahmen, aber auch hier könnte man auf bessere Qualität achten. Es sind vereinzelt Fälle von Rissen im Bereich der Schweißnähte aufgetreten. Betroffen sind auch junge Rahmen die für den Freeride- und Parkeinsatz gedacht sind (Darkside). Das finde ich viel, viel wichtiger, dass die Rahmen stabil geschweißt sind und der Lack was ab kann, als Boost, IS oder hau mich blau. ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. MalcolmX

    MalcolmX

    Dabei seit
    08/2003
    Das sollte sowieso Standard sein... hab aber auch ein paar unschöne Sachen mitbekommen.

    Kurze Sitzrohre: Das XL find ich immer noch zu lang, grad für die aktuellen 200er Dropposts... 490 würde sich bei mir nicht ausgehen, ich fahre ein 2016er L Rune mit 470mm da langt es...
     
  12. Masberg

    Masberg Ruhrpott!

    Dabei seit
    11/2004
    ich habe auf eine neue Farbe beim prime spekuliert ... es gibt ja leider nur 2 Zustände und das orange, was mich bereits im letzten Jahr vom Neukauf abgehalten hat. Farbe und decals ist aber auch ein schwieriges Thema ;)
     
  13. lakekeman

    lakekeman

    Dabei seit
    03/2007
    Ich hätt auch gern nen kürzeres Sitzrohr beim XL. So passt für mich keine 170er.
    Oder halt etwas mehr Reach beim L. Vielleicht sogar die bessere Variante :)

    Aber Keith scheint da gar nix von zu halten. Er fährt selbst bei 1,88 ein L mit 50mm Vorbau und findet es gut :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  14. Los-Dellos

    Los-Dellos

    Dabei seit
    11/2016
    Ein weiterer Vorteil von langen Produktzyklen ist, dass alte Eisen/Alu bleibt wertstabil.
     
  15. sausebraus125

    sausebraus125

    Dabei seit
    09/2007

    Ganz präsentes Beispiel: Specialized hat sich für 2018 beim Enduro für ein BSA-Kurbellager entschieden...
    Warum nur... :rolleyes: :)
     
  16. sausebraus125

    sausebraus125

    Dabei seit
    09/2007
    Noch ein Anliegen:

    Hab gestern meinen Banshee AMP - Aufbau vollendet und bin natürlich stolz wie Bolle! :)
    Es dient zwar nur dem streicheln des eigenen Egos, aber trotzdem freu ich mich über Sternchenklicks beim Bike der Woche! Merci! :bier:

    https://fotos.mtb-news.de/p/2193418?in=set
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2017
  17. bubble blower

    bubble blower Anytime is bubble time!

    Dabei seit
    09/2001
    Hallo!
    Hat denn jemand die Bezeichnungen/Größenangaben der Hinterbaulager für ein Prime (2014) parat?
    Danke
     
  18. BobTheBuilder

    BobTheBuilder

    Dabei seit
    09/2009
    Moin,

    müsste

    4 x 608 2RS
    4 x 6001 2RS

    sein.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. carlyle

    carlyle

    Dabei seit
    08/2012
    Hallo in die Runde!
    Seit längerem faszinieren mich die banshee Räder und ich habe richtig Bock, mir eins aufzubauen. Ich komme von einem 26"er und will auf 29" wechseln. Primär sticht mir da das Phantom und das Prime ins Auge. Das Spitfire habe ich auch einige Zeit auf dem Kieker gehabt, allerdings geht die Kiste ja nur mit maximal 27,5"(?).

    Nun bin ich einerseits bei der Rahmengröße am grübeln - M oder L - ich bin 1,80m bei einer Schrittlänge von 77. Und andererseits bin ich unschlüssig, welcher der beiden Rahmen sinnvoll ist.
    Ich möchte damit Touren und Trails fahren, ein wenig die Gegenden auskundschaften und in der kommenden Zeit auch mal die Bikeparks in der Umgebung ausprobieren (Rabenberg wäre das nächste). Ich komme von einem Stevens Fluent aus 2007, welches ich nicht mehr sooo gerne fahre und nun gern ersetzen möchte. Ich hätte gern mal was massiveres und aktuelleres. Vermutlich wird das Prime im vgl. zum Phantom zu viel Reserven bieten, die ich wahrscheinlich nicht ausreizen werde? Die Frage ist, wenn ich jetzt Anfang Winter im bikemarkt eher ein Prime finden sollte was mir gefällt, wäre ich im Toureneinsatz spürbar langsamer als mit einem Phantom?

    Vielen Dank für Eure Empfehlungen!
     
  20. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    Für Rabenberg reicht das Phantom locker - selbst im Race-Modus bei der Trailtrophy. Bei Vergleichsfahrten Prime/Phantom dort war ich mit dem Phantom nie langsamer, auf den Tretstücken eher etwas schneller.

    Ich fahre ja beide Räder - bei beiden Rädern kannst du den optimalen Einsatzbereich über den Aufbau (Federweg der Gabel/Flipchip-Einstellung/SAG) stark verschieben.

    Mein Tipp:

    One for all: Prime

    Fährst Du auch mal Bikepark, sprunglastige Strecken und willst mehr Reserven auf verblockten Abfahrten spielt das Prime seine Stärken aus.

    Fährst Du eh nur Mittelgebirge, wenig Sprünge, magst aktivere Fahrweise wenn es mal ruppig wird: Phantom

    Am besten ist aber eh, man hat beides im Stall. ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  21. carlyle

    carlyle

    Dabei seit
    08/2012
    vielen dank freetourer!

    Beide Räder im Keller zu haben wäre schon klasse - da streikt aber die Frau ;-) Ist es bei 180/77 halbwegs egal ob ich eine m oder l nehme oder gibt es eine klare Rahmengrösse bei meinen Werten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  22. Osti

    Osti Gurkencommander

    Dabei seit
    08/2002
    du scheinst relativ kurze Beine zu haben bei SL 77cm? Da würde ich vorher mal checken, ob du die Sattelstütze reinbringst. Der 2016er Rahmen hat zB nen recht langes Sitzrohr. Wenn das passt würde ich zum L raten. Fahre mit 181cm und 86/87cm SL nen Prime in L mit 40mm Vorbau und das passt mir recht gut.
     
  23. carlyle

    carlyle

    Dabei seit
    08/2012
    Hy Osti,
    danke für die Info. Ja, bin leider ein Sitzriese :rolleyes:

    Oki, dann schaue ich mich entsprechend um.
     
  24. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    Bei Deiner Größe -speziell wenn Du einen langen Oberkörper hast- würde ich auch L empfehlen.

    Ich selbst bin bei Prime und Phantom von M auf L gewechselt bei knapp 1,80m und 84er SL.

    Eine 160er Revive könnte ich noch ca. 2 cm in den Rahmen schieben, ich fahre aber auch einen rel. flachen Sattel und dünne Flat-Pedale.

    Eine 150er LEV passte so gerade - war maximal reingeschoben.

    Bei den Rahmen vor 2017 wird es also knapp - das Sitzrohr kann man aber auch noch gut 2cm kürzen. ;)

    Einen sehr gepflegten und wenig gefahrenen Rahmen (da mehrere Räder mit teilweise sich stark überschneidenden Einsatzbereichen im Bestand) in der passenden Größe hätte ich auch noch abzugeben. ;)

    https://bikemarkt.mtb-news.de/artic...gr-l-neon-orange-29er-enduro-all-mountain-top

    Und auch noch alles Weitere um da ein sehr potentes Bike draus zu machen. ;)
     
  25. carlyle

    carlyle

    Dabei seit
    08/2012
    Guten Morgen,
    danke Dir freetourer für Deine Einschätzung und die Hinweise. Um Deinen Prime Rahmen bin ich im bikemarkt auch schon oft herumgeschlichen. Das ist echt ein klasse Stück - ich muß da aber noch ne Weile drüber schlafen, da ich, wenn ich mir so einen Panzer hole, eher etwas schwarzes vor dem geistigen Auge hatte und so was grelles - neon orange sieht zwar genial aus, dafür ist mein Fahrstil aber noch zu rumpelig :lol:
     
  26. Joey12345

    Joey12345

    Dabei seit
    05/2014
    Kannst du den EXT mit anderen Dämpfern vergleichen die du auch im Rahmen hattest?