Alutech Fanes im Test: Langhubiges Spaßgerät in sechster Generation

SEB92

Fahrradfahrer
Forum-Team
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
2.092
Standort
Waldkirch
170 mm Federweg, 27,5"-Laufräder, moderne Geometrie, extrem schickes Design und ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis: Alutech hat in drei Jahren Entwicklungszeit viel Herzblut in die sechste Generation der Fanes gesteckt – und das sieht man. Doch wie schlägt sich das Enduro aus dem Norden Deutschlands im Alltagseinsatz? Wir haben es für euch getestet!


→ Den vollständigen Artikel „Alutech Fanes im Test: Langhubiges Spaßgerät in sechster Generation“ ansehen


 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
578
Warum wird der Preis eigentlich nicht kritisiert?
Ich meine für 5600€ gibt‘s hier doch „nur“ einen Alurahmen. Wenn auch mit 1-2 hübschen Teilen dran. Aber im Grunde sind die doch auch nur ein Versender, oder? Heißt für die Knete bekommt man doch dann Carbon und noch schickere Komponenten von den ganzen anderen Versender-Buden.

Grüße
 
Dabei seit
25. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
818
Schickes radel. Aber bei den bilder locations würde ich alle 10m anhalten und glotzen da kann man sich ja garnicht konzentrieren
 
Dabei seit
30. September 2010
Punkte für Reaktionen
35
Warum wird der Preis eigentlich nicht kritisiert?
Ich meine für 5600€ gibt‘s hier doch „nur“ einen Alurahmen. Wenn auch mit 1-2 hübschen Teilen dran. Aber im Grunde sind die doch auch nur ein Versender, oder? Heißt für die Knete bekommt man doch dann Carbon und noch schickere Komponenten von den ganzen anderen Versender-Buden.

Grüße
Warum nach Kritik Punkten Suchen?? Schöner als nen positiven Bericht zu lesen?
Finde das eher Quatsch.
Schaut nach einem hochwertig verarbeiteten Alurahmen mit passablem Gewicht aus.
Ob nun Alu oder Carbon spiegelt nicht den Preis sondern die Herstellung also wo und welche Stückzahlen.
Klar das YT nen Carbon Rahmen den die Weltweit vertreiben in 100x höherer Auflage produziert als Alutech seine
Alu Rahmen. Und dann kostet das Topmodell mit ähnlicher Ausstattung trotzdem mehr oder gleichviel als das Alutech!!
Und dann hast beim Capra noch diesen E13 Mix Gedöns den se Palettenweise eingekauft haben und deshalb immer noch nicht auf echte
1x12 umgestellt haben.
Ob Alu oder Carbon bleibt jedem selbst überlassen.
Vom Gewicht kannst das nicht abhängig machen siehe Last Bikes deren Alu Rahmen teils leichter (oder zumindest Konkurrenzfähig mit dem Gewicht) als die Santa Carbon Rahmen sind.

Grüße
 
Dabei seit
11. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
50
Standort
südwestlicher Main-Taunus-Kreis
Warum wird der Preis eigentlich nicht kritisiert?
Ich meine für 5600€ gibt‘s hier doch „nur“ einen Alurahmen. Wenn auch mit 1-2 hübschen Teilen dran. Aber im Grunde sind die doch auch nur ein Versender, oder? Heißt für die Knete bekommt man doch dann Carbon und noch schickere Komponenten von den ganzen anderen Versender-Buden.

Grüße
Dass Sie nur den Rahmen einzeln verkaufen ist ganz nett und reicht vielen. Die Preise der alten Rahmen sind dann teils sogar äußerst attraktiv. Ich sehe Alutech auch nicht im Wettbewerb mit Radon, YT oder Canyon und die sich selbst wahrscheinlich auch nicht. Ist keine Massenware so ein Alutech und genau das wollen viele. Im Vergleich zu Liteville, Transition oder Commencal ist Alutech dann sogar relativ attraktiv im Preis und verspricht die gleiche oder gar höhere Exklusivität.
 
Dabei seit
5. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
184
Bike der Woche
Bike der Woche
Ach da kann man echt schwach werden... sehr gelungen das neue Design der Rahmen :love:

Besonders Positiv (in meinen Augen) ist die Auswahl der Komponenten...Formula Gabel und Bremse (Cura 4 & 2), Bikeyoke Stütze, Eagle,... Da haben die Jungs um Jürgen echt viel richtig gemacht :daumen:
 
Dabei seit
30. September 2010
Punkte für Reaktionen
35
Ich such nicht nach Punkten die man kritisieren kann, sondern nach einem neuen Bock für 2020.
Ergo beschäftigt mich gerade auch (noch) das Fanes.
Grüße
Verstanden :)
Also eben Menge macht den Preis daher ist das ein Top Preis.
Von der Menge werden die denke ich weniger oder gleichviel wie Liteville Umsetzten dann vergleich eher die Preise
als die der bekannten Versender wie YT oder Canyon.

Grüße
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte für Reaktionen
641
Passt eigentlich alles, schöne Features, wenig Kritikpunkte. Bis auf, naja, das typisch optisch etwas prollige Erscheinungsbild der Alutechs. Ist leider gar nicht meins...
 
Dabei seit
11. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
50
Standort
südwestlicher Main-Taunus-Kreis
...
Und dann hast beim Capra noch diesen E13 Mix Gedöns den se Palettenweise eingekauft haben und deshalb immer noch nicht auf echte
1x12 umgestellt haben.
....

Grüße
Dieses E13-Mix-Gedöns ist nebenbei gesagt relativ geil. Funktioniert tadellos, mehr Range bei weniger Gewicht und weniger Konflikten als die Eagle/12-fach. Hab einmal E13/XTR-Mix-Gedöns und das andere mal Eagle am Rad. Rat mal was runterfliegt und was stattdessen draufkommt. E13-Mix-Gedöns rockt ! Haste E13 den mal selbst wo dran gehabt? Was war denn das Problem? ;-)
 
Dabei seit
30. September 2010
Punkte für Reaktionen
35
Dieses E13-Mix-Gedöns ist nebenbei gesagt relativ geil. Funktioniert tadellos, mehr Range bei weniger Gewicht und weniger Konflikten als die Eagle/12-fach. Hab einmal E13/XTR-Mix-Gedöns und das andere mal Eagle am Rad. Rat mal was runterfliegt und was stattdessen draufkommt. E13-Mix-Gedöns rockt ! Haste E13 den mal selbst wo dran gehabt? Was war denn das Problem? ;-)
Servus,
behaupte nicht das es nicht funktioniert. Zur Frage hatte nur einen LRS von E13 ne Zeit lang aber auch da nur gute Erfahrungen.
Meine Antwort war auf den Preis bezogen, da das der (meine ich) einzige Hersteller ist der den Mix
als Serie bietet hatten die sicher bei den Mengen einen guten Einkauf und es ging dem "Ur" Fragesteller um den Vergleich
der Preise von Alutech zu den wie er sagte Versenderbuden also YT.

Grüße
 
Dabei seit
23. März 2013
Punkte für Reaktionen
75
Standort
93149
Ich kann mir nicht helfen, jedesmal wenn ich ein/eine/einen Fanes sehe, denke ich mir, für mich klar der schönste Alu Rahmen den man kaufen kann.
Eigtl. müsste man die Teile aus dem Swoop an ein Fanes werfen, P/L mäßig würde das sogar wenig weh tun, vorrausgesetzt man bekommt swoop Rahmen verkauft....
 

vorwaerts

...wohin auch sonst?
Dabei seit
5. November 2001
Punkte für Reaktionen
14
Jetzt DIE Tofane noch in diesem Stil.... wenn dann noch die Lager wirklich länger halten und die Hinterbauten anständig fluchten, könnte ich wieder schwach werden. Meine Fanes 3.0 macht jedenfalls noch immer Spaß, wenn auch mittlerweile very old school.
Da bin ich dabei :daumen:
Zumindest was Tofane und Fanes 3.0 bedeutet. Meine macht auch schon seit sieben Jahren viel Spaß.
Bzgl. Lager etc. kann ich mich nicht beschweren :)
 
Dabei seit
5. September 2005
Punkte für Reaktionen
486
Standort
im Bayrischen Woid dahoam
Ich find die leider optisch sehr schön. Preislich absolut konkurrenzfähig oder besser wie Transition, Commencal, etc. Der Jürgen macht einen sehr netten und sympathischen Eindruck, geht persönlich ans Telefon ran oder beantwortet Emails persönlich. Ebenso hab ich mir mal für mein vorletztes Bike (kein Alutech) ein Dämpfer auf die Schnelle gesucht. Ca. 24h vor Heiligabend und dann kam raus, das Alutech noch ein Gebrauchten rumliegen hat. Alutech hat mir den Dämpfer innerhalb von 12h per Eilexpress zukommen lassen. Sehr geiler Service, sehr persönlich, da könnten sich einige Versender was von Abschneiden. Dann aber mal zum Eigentlichen, ich bin bislang nur 4 Leuten auf dem Trail mit einem Alutech begegnet. Zwei davon aus dem persönlichen näherem Umfeld. Alle berichten von gebrochenen Schweißnahten oder Yokes am Hinterbau, der Carbon-Rocker bricht beim V5, usw. Der Nächste, ein Bübchen bei mir im Kinder-Trailkurs von vlt. 40kg/13 Jahre alt, der sich beim Sprung von 60cm auf dem Tofane die Kettenstrebe/Yoke an der Schweißnaht bricht. Alles meist auf Kulanz behoben worden. Trotzdem ... Schade. Sonst machen Die Alutech-Leute ein echt sympathischen Eindruck und ich würde gerne mal ein Rahmen dort bestellen. Ich warte aber noch, dass ich mal von einem Ihrer Räder höre, dass die nicht brechen.
Meine Fanes 3.0 hält noch immer und in zwei Wochen wird das Teil um den Mont Blanc gescheucht...
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte für Reaktionen
61
Bzgl der Vergleichbarkeit der Bikes zueinander:
Könntet ihr nicht zumindest die Uphillfähigkeiten der Bikes etwas objektiver beurteilen, zumindest bei Langzeittests?
Es gibt doch neben Wattmesskurbeln auch Wattmessnaben. Wenn man nun die Bikes damit ausstattet, dann sollte doch das ermittelte Delta zwischen beiden Messpunkten der Leistungsverlust im Rahmen/der Federung sein, oder denke ich da gerade zu einfach?
Mir persönlich ist die Uphillfähigkeit eines Bikes eine extrem wichtige Eigenschaft und ich bin leider nicht in der glücklichen Position jede Woche mal ein anderes Bike durchzuprobieren
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
742
Such mal nach Fanes im Web (nicht Fahrrad), was Du da findest, ist auch weiblich. Dasselbe gilt für DIE Tofane. Wenn man also Namensgeber nutzt, sollte man dann das Geschlecht ändern?
Und Du sagst auch "die Mercedes", da ja der Markenname nach dem Vornamen "Mercedes" (spanisch) der Gründertochter benannt wurde?
 
Dabei seit
25. März 2011
Punkte für Reaktionen
31
Dieses E13-Mix-Gedöns ist nebenbei gesagt relativ geil. Funktioniert tadellos, mehr Range bei weniger Gewicht und weniger Konflikten als die Eagle/12-fach. Hab einmal E13/XTR-Mix-Gedöns und das andere mal Eagle am Rad. Rat mal was runterfliegt und was stattdessen draufkommt. E13-Mix-Gedöns rockt ! Haste E13 den mal selbst wo dran gehabt? Was war denn das Problem? ;-)
Also mit X01 oder XX1 hat man doch null Probleme....
 
Dabei seit
6. März 2011
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Erfurt
Und wie ist das Mullet Konzept für Dich? Magst Du auch noch was zur Gabel sagen? Ich fände es schon ein paar Eindrück zu hören ...
Zur Gabel kann ich nichts sagen. Ich fahr die LoveOrHate mit der Formula Selva.
Fährt sich genial.
Ich bin von einer Fanes 4 auf die Fanes 6 LoveOrHate gewechselt.
Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis gut und wollte eh mal die Cura und die Selva fahren.

Die Fanes ist immer noch sehr verspielt. Aber du hast viel mehr Grip am Vorderrad.
Vorderachse hält sauber die Spur und mit dem Heck kannst du schön nachdrücken.
Um enge Kurven lässt sie sich immer noch sauber und verspielt drücken.

Und dieser Kippmoment wenn du n 29er in die Kurve legst, ist nicht da. Das war das was mich immer davon abgehalten hat große Räder zu fahren. Das Bike hat sich für mich dann immer behäbig und dann nervös angefühlt. Außerdem sieht es komisch aus, wenn ich mit unter 170cm mit nem M Rahmen auf 29er Rädern unterwegs bin.

Wieso bin ich das so nicht schon viel früher gefahren?

Lediglich die WTB Reifen habe ich sofort gegen Minion DHR II getauscht.
Die haben mir nicht zugesagt. Ähnlich wie Hans Dampf und mit denen habe ich nur schmerzhafte Erfahrungen gesammelt.
Kann sein dass es eine Kopfsache ist, aber mit den Reifen habe ich einfach mehr Vertrauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
587
Zur Gabel kann ich nichts sagen. Ich fahr die LoveOrHate mit der Formula Selva.
Fährt sich genial.
Ich bin von einer Fanes 4 auf die Fanes 6 LoveOrHate gewechselt.
Ich finde das Preis/Leistungsverhältnis gut und wollte eh mal die Cura und die Selva fahren.

Die Fanes ist immer noch sehr verspielt. Aber du hast viel mehr Grip am Vorderrad.
Vorderachse hält sauber die Spur und mit dem Heck kannst du schön nachdrücken.
Um enge Kurven lässt sie sich immer noch sauber und verspielt drücken.
Wieso bin ich das so nicht schon viel früher gefahren?

Lediglich die WTB Reifen habe ich sofort gegen Minion DHR II getauscht.
Die haben mir nicht zugesagt. Ähnlich wie Hans Dampf und mit denen habe ich nur achmerzhafte Erfahrungen gesammelt.
Kann sein dass es eine Kopfsache ist, aber mit den Reifen habe ich einfach mehr Vertrauen.
Hast du Lust mal ganz viel zur cura 4 zu erzählen?
 
Dabei seit
6. März 2011
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Erfurt
Hilfreichster Beitrag
Hast du Lust mal ganz viel zur cura 4 zu erzählen?
Da war ich am Anfang skeptisch.
Hatte ja vorher Shigura mit Saint Hebeln und MT5 Sätteln sowie vorne die Race Beläge drin.
Also waren die Ansprüche entsprechend hoch.
Aber ich dachte mir im Paket ist es okay und gibst der Bremse mal ne Chance.
Wenn nicht dann ab in den Bikemarkt.
Und sie ist dran geblieben.

Optik und Haptik geil. Alles sauber verarbeitet, schönes glänzendes Finish.

Ich habe ne halbe Ewigkeit gebraucht bis sie richtig eingebremst war.
Aber nach ein paar Runden im Mittelgebirge wurde sie und beim Scouten zur Schnitzeljagd hat sie dann richtig zugepackt.

Du brauchst etwas mehr Handkraft als bei ner Saint oder Magura. Aber weniger als bei Hope.

Dafür ist sie ganz fein dosierbar.
Kein Fading, kein Verlust. Auch nach 3 Tagen Sölden am Stück nichts zu bemängeln.

Bremskraft ist wie bei den anderen oben genannten Bremsen über jeden Zweifel erhaben.
 
Oben