Aufbau Thread Specialized S-Works FSR 1994er und 1995er

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. Es ist Vollbracht. Der Rahmen fertig!!!! :hüpf:

    Die Eloxierung des Hinterbaues ist echt gut geworden. Farblich wirklich Mega gut getroffen.

    Jetzt schau ich mich wegen einer Gabel um. Eine Future Shock Carbon ( Mag21).
    Im 94er ist ja die Judy FSX verbaut welche ich dann jeweils an das passenden Bike bauen würde.
    Titanvorbau hab ich schon aber eine Sattelstütze von Nitto oder Ritchey in 29,2 mm ist nicht aufzutreiben.
    Wenn dann muss ich mit einer Reduzierhülse arbeiten, da es besagte Stützen zwar gibt aber nur in 27,0 / 27,2 mm.

    Nach und nach werden dann die Teile angebaut.
    Momentan fehlt noch ein Schaltwerk , 8fach Kassette XTR, Schnellspanner und ich bin noch auf der Suche nach M900 Sti Schalter ohne Bremshebel.
    Ich bin zwar schon immer Daumenschalter gefahren aber ich würde mal auch wegen der Optik zu den Avid Ultimate Hebeln die STI verbauen.
    Bisher hatte ich die 8fach Kassette so umgebaut das ich mit den 7fach Daumis fahren konnte.

    Wer in irgendeiner Form gesuchte Teile hat einfach mal melden.

    Liebe Grüße
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 6
    • Gewinner Gewinner x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. egmont

    egmont

    Dabei seit
    05/2014
    :anbet:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Heute habe ich meine Avid Ultimate Hebel bekommen .
    Ich bin begeistert, Klasse Teile.
     

    Anhänge:

  5. msony

    msony

    Dabei seit
    07/2005
    Der Rahmen ist toll geworden,bin hin und weg.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. Vielen Dank. :daumen:
     
  7. Super gut geworden! Für mich eins der, wenn nicht sogar das schönste Fullie das es gibt. Respekt!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  8. Hallo zusammen.
    Nach und nach kommen alle benötigten Teile zusammen.
    Heute habe ich ein Innenlager zusammen gebaut. Die Lagerschalen hatte ich noch da und die Distanzhülse ist von einem Race Face Innenlager.
    Die Titanachse in 107 / 73 habe ich selber gefräst.

    Lg Flesh

    Nachtrag: Gewicht etwas 165 Gramm.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 2
  9. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004

    Cool! Nimmst du Bestellungen an? :D
     
  10. msony

    msony

    Dabei seit
    07/2005
    Einfach nur:anbet:
     
  11. Wenn es in meinen Möglichkeiten liegt ist es kein Problem.

    Lg
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  12. DaniT

    DaniT

    Dabei seit
    06/2015
    Wow, macht mega Spaß zu lesen. Abo.
    Auch Dein Stil gefällt absolut! Hammer Handwerk und mega entspannt!
    Bitte weiter so!:dope:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Hallo Freunde,

    Es ist nun einige Zeit vergangen was den Aufbau des FSR betrifft. Zum einen war wenig Zeit dafür und zum anderen fehlte das eine oder andere Teil.

    Ich bin bisher die ganzen Jahre nur 7Fach XT Daumis gefahren. Ohne Worte einfach super robust und leicht in der Bedienung.
    Nun habe ich mich dazu durchgerungen mir XTR STI an das Rad zu Schrauben.
    Zum einen wegen der Optik und zum anderen das die Hügi Nabe eine 8fach Kassette verlangt.

    Da ich mich für den originalen Aufbau für Avid Ultimate Hebel entschieden habe, musste ich mir Gedanken machen wie ich die STI Shifter anbringe.
    Es gibt zwar Adapter zu kaufen aber das ist eher recht billig ausgeführt.
    Daraufhin habe ich mir die Halterung in Stiele der Avid Hebel gefräst.
    Eine Eloxierung in schwarz war noch nicht möglich, wird aber noch folgen.

    Ansich fehlt nur noch ein Schaltwerk M900 , ein Paar Lenkerhörnchen und eine Kassette.
    Ich bin noch in der Findungsphase ob ich auch wie im Original die Faltenbalge an die Federgabel baue.
    Diese müsste ich noch irgendwo her besorgen .:ka:

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  15. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Das war eigentlich gar nicht nötig: Die Shimano 7fach-Daumis haben schon immer einen achten Klick eingebaut, der es ermöglicht mit einem beliebigen Shimano-Schaltwerk von 7- bis 9fach eine 8fach-Kassette zu bedienen. Das axiale Spiel des oberen Schaltröllchens dieser Schaltwerke gleicht die unterschiedlichen Ritzelabstände zwischen 7- und 8fach wieder einigermaßen aus.
    Ebenso kannst Du mit Deinen neuen 8fach-Triggern jedes beliebige Shimano-Schaltwerk von 7- bis 9fach an einer 8fach-Kassette verwenden.
    Beste Grüße, Armin.
     
  16. Hallo,
    Theoretisch hast du recht aber das Spiel des oberen Rölchens reicht nicht aus. Die Abstufung der 7 Fach Daumis ist zu groß um eine 8fach damit zu betreiben.
    Ich hatte diese Kombination auch schon verwendet aber ich habe die ersten 3 Ritzel der 8 Fach Kassette vom Abstand verbreitert und am Spider zum Freilauf hin weggefräst. Das ging dann super.
    Aber ohne diese Modifikation ist ein sauberes Schalten nicht möglich.
     
  17. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Also ich hab das an zwei Rädern so im Einsatz. Ohne Probleme. Also Daumies und 8fach...

    Deine Triggerhalter sind echt toll.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Das habe ich hier im Forum aber auch schon anders gehört. :D
    Ich bin die 7fach Daumis mit einer Shimano 8fach-Kassette und dem RD-M900 ohne Modifikationen auch schon gefahren, aber nur kurz: Ging eigentlich. Als ich dann eine Fremdkassette montiert hatte, war's dann vorbei, das Schaltverhalten war sehr schlecht.
    Ich habe damals die Daumis vermessen und als Resultat die Seilführungsnut 0,35 bis 0,4mm tiefer gefeilt, dann hat's erst wirklich gepasst.
    Grund: Der achte Klick ist eigentlich nur ein Loch zum Halten einer Schenkelfeder und hat einen etwas größeren Abstand als die anderen Klicks zueinander. Außerdem holt der Daumi mit jedem Klick etwas zu viel Seil ein. Für 7fach passend, für 8fach mit kleineren Ritzelabständen, dann doch zuviel.
    Das mag mir aber fast keiner hier im Forum glauben. ;)
    So haben die Dinger, nach ein bisschen zusätzlichen feilen, ausgesehen:
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. Das mit der Seilführungsnut ist der selbe Ansatz wie ich mit dem unterlagen der Ritzel. Es ist ganz klar so das die Rastung der Daumis deutlich gröber ist bzw einen größeren Weg macht und sich dann an den Gängen 4-8 summiert. Auf Ritzel 7 und 8 lässt sich nicht schaltet weil man da schon 1 Gang überspringt.

    Wie gesagt hab es jetzt auch der Optik wegen mal so gestaltet.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Die Theorie ist mir völlig klar. Nur die Praxis spricht dagegen. Zumindest die von mir erlebte.
    Gut möglich, dass bei gebrauchten Schaltwerken das Spiel etwas grösser ist und ich deswegen keine Probleme habe.
    Aber die XTR-Trigger sind ja auch super. Ich hab die an meiner Alltagsmöhre. Und ich liebe sie.
     
  21. Ich hab es mit der Kombination 7 Fach Daumis- Xt 8fach Kassette und M900 Schaltwerk versucht . Es ging echt nicht. :ka:

    Hast du dich schon mit dem Eloxieren befassen können ?

    Grüße
     
  22. Thias

    Thias Bastler

    Dabei seit
    03/2004
    Nein, leider nicht. Ich ersticke in Projekten und Arbeit. Nebenbei muss ich noch meine Werkstatt umbauen. Neue Schubladenschränke, neue Werkbank, Yay! Nur bleibt das Hobby auf dem Abstellgleis...
     
  23. Edelziege

    Edelziege levers are for flat tires

    Dabei seit
    04/2004

    Doch, glaube ich Dir. Das tut auch jeder, der sich mit den Eigenheiten von Schaltwegen und deren Ungleichmäßigkeit über die verschiedenen Gänge auskennt. In den 80ern habe ich mir durch Feilen der Seilnut schon XT-Daumies für DuraAce passend gemacht.
    Die Verwendung für 8 Gänge kann trotzdem funktionieren, da der vom Schaltwerk effektiv gemachte Weg auch von der Ausfallendendicke abhängt: Je dicker das Ausfallende, je kleiner der durchschnittliche Schaltweg des Schaltwerkes. Das hängt damit zusammen, daß es ja ein Parallelogramm ist und dadurch zu den Enden hin der Weg des Schaltwerkes geringer wird. Bzw es ist nicht mal ein Parallelogramm, aber das führt zu weit. Bei der Abstimmung der Seilwege muß man für eine angenommene Ausfallendendicke optimieren. Bei der Entwicklung der Daumies waren Stahlrahmen mit ihren dünnen Ausfallenden Stand der Technik und sicherlich Optimierungsgrundlage.

    Was definitiv falsch ist, daß der Hebel "schon auf 8fach ausgelegt" ist. Hast Du ja schon gesagt.

    Resumee: Man muß es ausprobieren...und es funktioniert eher bei Alu-Rahmen. Eventuell kann man es noch verbessern, wenn man zwischen Schaltwerk und Schaltauge noch eine Unterlegscheibe mit anschraubt.

    Viele Grüße,
    Georg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2018
    • Gewinner Gewinner x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  24. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Ah Schorsch, daran habe ich noch nie gedacht, erscheint aber genau stimmig was Du da schreibst! :daumen:

    Mein Ausfallende, mit dem ich meine damaligen "Experimente" gemacht habe, ist eher dicker:
    [​IMG]

    Das würde erklären, warum es es anfangs einigermaßen funktioniert hat. Mit der hier gezeigten Boone-Kassette war's dann aber vorbei. ;)
    Beste Grüße, Armin.