Bike der Woche: Bamboo Mk1 von IBC-User scar4me

Bike der Woche: Bamboo Mk1 von IBC-User scar4me

Mit dem Bamboo Mk1 hat sich IBC-User scar4me seinen Traum vom selbstgebauten Bambus-Hardtail mit ordentlich Federweg erfüllt. Das Trail-Hardtail kommt mit satten 160 mm an der Front und wird am liebsten mit Vollgas auf Trails bewegt. Das zeigt auch die Geometrie mit satten 500 mm Reach. Dabei wurde das Projekt mit sinnvoller Ausstattung für unter 1.200 € realisiert!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bike der Woche: Bamboo Mk1 von IBC-User scar4me
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
2.623
Ort
City Z
Die Verbindungen sollten grauglänzend sein. Dann sähe es aus wie mit Duct-Tape zusammen geklebt und das klaut einem ganz sicher keiner.
 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
314
hmmm....
...wenns wenigstens ein passenderes Tape hätte
...nicht dieses Ali-Express Zeugs
....es irgendwie gekonnt aussähe, statt nur gewollt.

Aber was solls, irgendwie schon ein lustiges Objekt :daumen:
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
491
Ort
Nähe Stuttgart
Respekt sowas dann auch komplett durchzuziehen. Hab den Aufbau-Thread gelesen und es war ja nicht nur die Arbeit am Rahmen selbst, die zu bewältigen war! Bisher hab ich das Thema Holz im Rahmenbau immer nur überflogen... aber für die DIY Szene scheint das natürlich nochmal eine deutlich kleinere Hürde als Metall/Carbon. Richtig gut!!!:daumen:
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
165
Das die Bambusrohre halten können, würde ich gar nicht bezweifeln. Die Muffen würden wahrscheinlich auch eher langsam aufgeben, als von jetzt auf gleich. Aber die Verbindung zwischen Ausfallende und Sattel- und Kettenstrebe: ist das Multiplex? Das würde mich ehrlich gesagt sehr unruhig machen
 
Dabei seit
30. August 2018
Punkte Reaktionen
404
Schon irgendwie cool, auch wenn die langen Sattelstreben nicht mein Ding ist.

Aber eigentlich müsste man die Verbindungstellen doch auch drucken können, oder? Quasi ein Atherton Bike mit Bambusrohren.
Die haben halt nen 3D Drucker für Titan. Da kannst an die 1400€ von dem hier gleich mal nen paar Nullen ran hängen denn das wird dann so richtig teuer.
 

fone

13:37
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.478
Ort
Oberland
Mega gut!

Dass die Kettenstreben/Ausfallenden nicht gerade gerade geworden sind macht nichts. Genauso schief war der Commencal Stahlrahmen mit dem gleichen Konstruktions-Design auch.
 
Dabei seit
11. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
136
Ort
Lörrach
leider Geil!

Es gibt netten Händler in Basel mit großen Auswahl.

 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.000
Nach dem Artikel hier dachte ich mir "ist das schräg..." nach der Lektüre des Pinkbike-Artikels ziehe ich meinen Hut und wundere mich dass der Hinterbau nur ein paar Milimeter aus der Mitte ist.

Die "Rahmenlehre" ist ja schon eher rudimentär :eek:...aber immerhin eine Säge ist vorhanden, als zusätzliche Schwierigkeit wäre ja auch noch ein Faustkeil möglich gewesen.
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.487
Ort
Tirol
Bis auf die Tapefarbe nix zu motzen, cooles Projekt! Geile Steigerungsform bei den ganzen Biobikes (da passt das Bio wenigstens) wäre jetzt was, wo ausreichend hält/steif ist und schon beim Wachsen effizient in Rahmenform gezwungen werden kann. Ich meine, Melonen in Würfelform gehn ja auch.. ^^
 
Oben