BikeYoke REVIVE/DIVINE 185mm: Rahmenversenkbarkeit

Dabei seit
5. März 2014
Punkte Reaktionen
331
Ort
Landshut
Banshee Rune V3, medium, large, x-large (2020): REVIVE/DIVINE 185 NO

Banshee Titan, medium, large, x-large (2020): REVIVE/DIVINE 185 NO

Banshee Phantom V3, medium, large, x-large (2020): REVIVE/DIVINE 185 NO

Banshee Spitfire V3, medium, large, x-large (2020): REVIVE/DIVINE 185 NO

Banshee Prime V3, medium, large, x-large (2020): REVIVE/DIVINE 185 NO
 
Dabei seit
18. August 2013
Punkte Reaktionen
127
Nicolai G16, XL (2018): Revive 185 NO

Geändert, da ich festgestellt habe, dass es nicht reicht. Das Sitzrohr ist 30.9mm und wird wohl nicht komplett ausgerieben.
Tut mir Leid, @Sackmann bitte in der Übersicht korrigieren. Das ist auch der Grund, weshalb der Hebel nicht mehr richtig funktionierte. Der Ansteuerungshebel berührt den Rahmen. Ich hatte die Stütze also schlicht ein paar wenige cm zu tief reingeschoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
788
Alutech Fanes 6.0, Größe L: Revive 185 YES
YT Capra AL 27 (2018), Größe L: Revive 185 YES

@Sackmann
Ich finde deine Idee richtig gut mit dieser Liste :daumen:

Noch cooler wäre allerings eine Liste der Rahmen, wo aus den technischen Daten hervorgeht, wie tief das Sattelrohr ausgerieben ist. Dann könte man mit allen Stützen vergleichen. Das wäre eigentlich eine Angabe die der Hersteller machen könnte / sollte, z.B. so :
Sattelrohr Länge: 45 cm
Sattelrohr max. Einstecktiefe: 31 cm

Ich habe damals bei Jürgen (Alutech) angefragt wie es beim Fanes 6.0 aussieht und er hat mir geschrieben, dass "L" ~ 320 mm ausgerieben ist. Da dürfte die Revive 185 auch noch in "M" reinpassen - dazu habe ich allerdings keine Angaben.
Unser YT Capra AL (2018) in "L" konnte original ~ 27,5 cm aufnehmen, dann kamen ein paar Schweisspickel. Ich habe auf ~ 29 cm weiter ausgerieben und konnte eine Nivo 212 komplett !!! versenken. Das ist allerdings das absolute Maximum, weil dann das Rohr langsam in die Biegung übergeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
4.752
Ort
München, Kulmbach
Guter Punkt, das ist nämlich auch etwas, das viele vergessen.
Mein DHer hat ein 460mm Sitzrohr und ich fahre den Sattel nochmal gute 15cm höher.
So wie auf dem Bild ist der Sattel in maximal tiefer Position. Tiefer und das Hinterrad würde beim vollen Einfedern am Sattel anschlagen.
Gut, es sind 200mm Federweg, aber eben auch 460mm Sitzrohr und deutlich Überstand an der Stütze zum Sitzrohr. Ich habe aber auch nich das Gefühl, dass ich tiefer wollte.
Bei Enduros, bei denen es unter 400mm Sitzrohrlänge geht, ist nicht unbedingt gesagt, dass die Stütze auch bis Anschlag auf das Sitzrohr abgesenkt werden könnte.
IMAG3034.jpg
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
101
Liteville 301 Mk12 M: REVIVE 185 NO
Sonst passiert das beim kompletten Einfedern. Wenn dann der Sattel ein wenig verdreht ist, Autsch (Sacky war so kulant die Stütze wieder zurückzunehmen). Reinpassen und funktionieren würde sie problemlos.
20190213_044335[1].jpg


Liteville 601 Mk3 M: REVIVE 185 YES
Da geht problemlos auch mehr.

YT Capra CF M (2018): REVIVE 185 NO
Reinstecken geht zwar, aber der Zug kommt zu knapp aus dem einlaminierten Führungsröhrchen, dadurch ist danne eine Betätigung nicht mehr möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.339
Ort
Allgäu
Liteville 301 Mk12 M: REVIVE 185 NO
Sonst passiert das beim kompletten Einfedern. Wenn dann der Sattel ein wenig verdreht ist, Autsch (Sacky war so kulant die Stütze wieder zurückzunehmen). Reinpassen und funktionieren würde sie problemlos.
Anhang anzeigen 984577

Liteville 601 Mk3 M: REVIVE 185 YES
Da geht problemlos auch mehr.

YT Capra CF M (2018): REVIVE 185 NO
Reinstecken geht zwar, aber der Zug kommt zu knapp aus dem einlaminierten Führungsröhrchen, dadurch ist danne eine Betätigung nicht mehr möglich.
Boaah ey, zwick dir nix ein da :lol:
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
101
Ne, das ist kein Problem. Wer fährt denn schon sitzend durch irgendwelche Löcher, oder Drops runter, sodass die Federung komplett durchschlägt. Was mir schon öfter passiert ist, ist dass sich der Sattel durch diverse Kurvenmanöver verdreht hat. Wenn Du dann auf Block fährst, ist vermutlich das Sattelgestell ab. Hab keine Ahnung, wie das bei den neueren Mk's mit der 8pin ist.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
788
Die 8Pins baut ca. 10mm höher als die Revive und wird fast immer als Setback verbaut. Wahrscheinlich passt es dann gerade so.
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
837
Ort
Ellingen Bayern
Mal ne Frage zu dem Thema an Dich Sackmann, du schreibst immer wieder, dass du Stüzen zurück bekommst, weil sie doch nicht passen.
Kann man sich von denen mal eine schicken lassen, um zu testen, ob 185mm in den Rahmen passen.

In meinem Fall geht es um ein Stumpjumper.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.668
Ort
Bornheim
Mal ne Frage zu dem Thema an Dich Sackmann, du schreibst immer wieder, dass du Stüzen zurück bekommst, weil sie doch nicht passen.
Kann man sich von denen mal eine schicken lassen, um zu testen, ob 185mm in den Rahmen passen.

In meinem Fall geht es um ein Stumpjumper.
Wohnst leider zu weit weg sonst hätte ich gesagt komm vorbei dann stecken wir meine Mal eben um
 

biker-wug

Bergfahrradfahrer
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
837
Ort
Ellingen Bayern
Gerade die 160 mm Revive Max bekommen und montiert. Selbst die lässt sich nicht komplett im L Stumpi Carbon einschieben.

Aber die Verarbeitung der Stütze begeistert mich, freu mich schon auf die ersten Ausfahrten!!
@Sackmann : Schicke Stütze hast du da entworfen!!
 
Oben