Carbonda Gravel-Carbonrahmen aus China

Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
228
Bei dem schönen Wetter heute, habe ich es geschafft, mal ein Foto von meinem Rad mit der neuen Gabel zu machen.



Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die beteiligten User TelSon und startcolna für die schnelle Abhilfe.

Ohha, diese Canyon SaStü, oder? Kannst du zu der ein bissl was sagen? "Must" have oder nice to have?
 
Zuletzt bearbeitet:

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.103
Ohha, diese Canyon SaStü, oder? Kannst du zu der ein bissl was sagen? "Must" have oder nice to have?
Ich sag' mal so: Ich komme vom Fully und war anfangs auf dem Gravel Bike einigermaßen mit dem harten Fahrgefühl überfordert. Als erstes kam der Redshift-Vorbau, die für mich logische Schlussfolgerung daraus für das Heck war die Sattelstütze. Meiner Meinung nach merkt man den Komfort deutlich. Ich möchte sie nicht mehr missen. Wobei ich festgestellt habe, dass die Wahl der Reifen unheimlich viel mehr Komfort bringt. Anfangs mit einen Schwalbe G-One Bite, der anscheinend eine recht steife Karkasse hat. 3 bar waren zuviel des Guten. Die kann ich mit dem jetzt montierten Tufo Thundero gut fahren.
 

TelSon

aestate brevis!
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
137
Ich habe sowohl Sattelstütze (weil di2-akku fähig) als auch Vorbau von Redshift, das funktioniert wirklich hervorragend. Bringt natürlich am Ende einiges an Zusatzgewicht mit. Die Schwalbe g-one bite Reifen habe ich auch erst gehabt und festgestellt, dass man die mit relativ niedrigem Druck ganz gut fahren kann. Dann ist der Komfort auch erstaunlich gut. Ich habe mir aus Spaß jetzt mal die panaracer SK mit Farbe zugelegt. Die sind im Gelände nicht ganz so griffig wie die Schwalbe Reifen aber auf der Straße fahren Sie sich hervorragend und sind schön leise.
IMG_20210221_152143.jpg

Habe heute meine ersten 30 km mit den neuen Setup gemacht und bin ganz zufrieden. Nur mit Lenker und Vorbau werde ich noch etwas tun müssen, der reach ist doch zu groß um komfortabel lange Strecken zu fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
95
Meiner Frau habe ich den Nicolai Argon CX bestellt. Bei d


Ohha, diese Canyon SaStü, oder? Kannst du zu der ein bissl was sagen? "Must" have oder nice to have?

Ist da Text weggelaufen? Ist es bei dem Rahmen deiner Frau auch so?

Die originale Canyon Stütze federt ziemlich. Ich finds toll, aber ich bin leicht (!). Ich weiß allerdings nicht ob ich es nachrüsten würde, wenn es nicht dabei gewesen wäre.
Es gibt auch Kopien, die deutlich weniger federn. Ein schickes Gadget : man kann den Haltemechanismus drehen und damit den Setback verstellen. Dafür muss man wenn man die Neigung verstellen will jedesmal die Stütze ausbauen o_O.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
95
Bei dem schönen Wetter heute, habe ich es geschafft, mal ein Foto von meinem Rad mit der neuen Gabel zu machen.



Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die beteiligten User TelSon und startcolna für die schnelle Abhilfe.
Das ist cool!! Und auch die schnelle Hilfe :daumen::daumen:
Willst du die Gabel farblich integrieren?Autofolie im Streifendesign könnte hier eine schicke, einfache haltbare Lösung sein? Oder ein cooles Ornament?
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.103
Dann vielen Dank für dein Angebot. Ich werde es aber so lassen. Mir gefällt es gut so und den Farbton des Rahmens trifft man beim Nachlackieren sowieso nicht. Hatte kurz überlegt, die Innenseiten der Holme nochmit einem Schriftzug zu versehen, aber das wird mir glaube ich doch zuviel.
 
Dabei seit
20. Februar 2021
Punkte Reaktionen
22
Ich kann es nicht lassen auch wenn ich vermutlich etwas zu groß bin. Aber andere Hersteller von Gravelbikes haben fast die gleichen Masse (8bar, Veloheld...) die meinten das geht.

Aktuelle Preise siehe unten.

One set of sample CFR696: US$480.00 with frame, fork, seat post,clamp.

headset: US $12.00
F&R axle: US $26.00

extra rear derailleur hangers: US$5.00

Two colors: US$ :85.00 ( all matte or all glossy,solid color )
Two colors: US$ :95.00 ( matte and glossy,solid color )
Two color gradient : US$ :105.00 ( all matte or all glossy ,solid color )

shipping cost for one frame set

3-10 days : US$ 230
15-35 days , Tax free : US$190

US$ 925
GRX RX600 1X11 40T 170/172.5 mm
HG800-11 34 / M8000 42T
with bottom bracket ,and disc rotor ( RT 800)

Now the order is expected to be sent out in the middle of March
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Februar 2021
Punkte Reaktionen
22
Hat von euch schon jemand mal den Rahmen über ebay gekauft:


Zoll und Steuer 🙈
Hab ich gerade gefunden

Dann wäre der Rahmen über ebey günstiger, wenn man schwarz will

454 € + 1/3 Zoll,Steuer = 605€
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
228
Hat von euch schon jemand mal den Rahmen über ebay gekauft:


Zoll und Steuer 🙈
Hab ich gerade gefunden

Dann wäre der Rahmen über ebey günstiger, wenn man schwarz will

454 € + 1/3 Zoll,Steuer = 605€
Irgendwann gab hier im faden doch mal einen angehenden Händler, der die Rahmen auf Bestellung importieren wollte. Was ist eigentlich aus denen geworden? 🤔
 
Dabei seit
22. Februar 2021
Punkte Reaktionen
1
Hi,

Den neuen 707 habt ihr schon gesehen, oder?


Mit voll integrierten Cockpit... Sieht auch spannend aus!
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.556
Ort
Rostock
Hi,

Den neuen 707 habt ihr schon gesehen, oder?


Mit voll integrierten Cockpit... Sieht auch spannend aus!
Gibt sogar schon die ersten Leute, die ihn geordert haben.
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
208
Ich fahre jetzt endlich wieder draußen rum und bin recht zufrieden mit dem 696.
Was mir aber aufgefallen ist: Ich mus den Bock deutlich enger in die Kurve drücken. Hier mal der Rahmen im Vergleich zu meinem alten Rahmen: https://www.bike-stats.de/geometrie...CFR696_2020_580&Bike2=Berner_Gravelix_2020_58
Da der hinüber ist, hab ich leider keinen Direktvergleich, vielleicht hab ich einfach vergessen wie man Rad fährt :D
Oder sind 14mm Unterschied im Radstand schon der Grund, warum der alte Rahmen sich deutlich flexibler angefühlt hat?

Ist jetzt insgesamt nichts schlechtes, zwar wirkt der 696 träger, aber dafür auch sehr stabil in der Gradeausfahrt.

Eine weitere Änderung zu vorher: Vorher hatte ich einen 44er Rennlenker, also auch kein Flare oder so. Jetzt hab ich einen 46er Venturemax, der ist deutlich breiter und die Schalthebel sind deutlich angeschrägt. Hat wahrscheinlich auch Auswirkungen?
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.556
Ort
Rostock
Ich fahre jetzt endlich wieder draußen rum und bin recht zufrieden mit dem 696.
Was mir aber aufgefallen ist: Ich mus den Bock deutlich enger in die Kurve drücken. Hier mal der Rahmen im Vergleich zu meinem alten Rahmen: https://www.bike-stats.de/geometrie...CFR696_2020_580&Bike2=Berner_Gravelix_2020_58
Da der hinüber ist, hab ich leider keinen Direktvergleich, vielleicht hab ich einfach vergessen wie man Rad fährt :D
Oder sind 14mm Unterschied im Radstand schon der Grund, warum der alte Rahmen sich deutlich flexibler angefühlt hat?

Ist jetzt insgesamt nichts schlechtes, zwar wirkt der 696 träger, aber dafür auch sehr stabil in der Gradeausfahrt.

Eine weitere Änderung zu vorher: Vorher hatte ich einen 44er Rennlenker, also auch kein Flare oder so. Jetzt hab ich einen 46er Venturemax, der ist deutlich breiter und die Schalthebel sind deutlich angeschrägt. Hat wahrscheinlich auch Auswirkungen?
ich denke das ist eine Kombi aus länegerm Radstand und mehr Stack. Vorbau, Lenker, Sattelstütze und Co. sind alle wie gehabt?
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
208
Sattelstütze hat mehr Setback und Lenker ist n anderer, Rest ist wie vorher. Höherer Stack stimmt, da hab ich aktuell so viel Spacer wie vorher, aber das Steuerrohr kommt tatsächlich höher.
Könnte jetzt ja mal Spacer rausnehmen...
 

0_o

Dabei seit
1. Januar 2021
Punkte Reaktionen
64
Dabei seit
22. Februar 2021
Punkte Reaktionen
3
Hallo,
ich war seit Weihnachten stiller Mitleser und habe fast alles gesehen, was es hier zu dem Carbonda 696 gibt. Vielen Dank an euch alle!
Letzlich habe ich mich im Januar entschlossen den Rahmen zu bestellen. Hat alles gut geklappt und nach ca. 1 Monat war der Rahmen bei mir.
Leider gab es hier ein Versehen meinerseits bei der Bestellung, ich hatte den 56er angefragt und habe in der Rechnung und allem weiteren Schriftverkehr nicht gesehen, dass ich einen 58er bekomme.
Da ich nur 183cm mit SL 86 messe , ist mir der Rahmen zu groß und ich werde erneut bei Adam von Carbonda anfragen..
Die Chance für jemanden, der etwas Größer ist und einen unlackierten 58er Rahmen und Gabel haben möchte. Besonderheit: Gabel mit 15er Achse, ohne Sattelstütze!

Bitte alles weitere per PN.(Ich hoffe , dass entspricht so den Forenregeln.)
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.556
Ort
Rostock
Hallo,
ich war seit Weihnachten stiller Mitleser und habe fast alles gesehen, was es hier zu dem Carbonda 696 gibt. Vielen Dank an euch alle!
Letzlich habe ich mich im Januar entschlossen den Rahmen zu bestellen. Hat alles gut geklappt und nach ca. 1 Monat war der Rahmen bei mir.
Leider gab es hier ein Versehen meinerseits bei der Bestellung, ich hatte den 56er angefragt und habe in der Rechnung und allem weiteren Schriftverkehr nicht gesehen, dass ich einen 58er bekomme.
Da ich nur 183cm mit SL 86 messe , ist mir der Rahmen zu groß und ich werde erneut bei Adam von Carbonda anfragen..
Die Chance für jemanden, der etwas Größer ist und einen unlackierten 58er Rahmen und Gabel haben möchte. Besonderheit: Gabel mit 15er Achse, ohne Sattelstütze!

Bitte alles weitere per PN.(Ich hoffe , dass entspricht so den Forenregeln.)
Das ist ärgerlich für dich, aber da wird sich garantiert jemand von hier "erbarmen". Stell den Rahmen im Bikemarkt ein und poste den Link hier. Das wäre korrekter.
 
Oben