Classic Trial! Vorstellung, Aufbau, Erfahrungsaustausch

Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
191
Hey zusammen,

ich bin bis dato eigentlich nur Mitleser im Classic- und Youngtimer-Bereich.
Darum erst mal kurz zu mir:
Ich bin Sebastian, 38 Jahre, MTBs sind seit 25 Jahren mein Hobby und waren auch ein paar Jahre mein Beruf.
Ich habe viele Disziplinen im MTB-Bereich ausprobiert und viele viele Bikes besessen.
Interessanterweise gingen die Gedanken aber immer wieder Zurück zu den Anfängen als die Bikes zwar vergleichsweise simpel waren und ein Bike für alles herhalten musste, aber ich auch so viel Freude am Biken hatte wie nie wieder danach.

Vor drei Jahren hab ich kurz entschlossen diesen Rahmen bei eBay Kleinanzeigen gekauft, zu viel bezahlt :ka: und erst mal ins Wohnzimmer gestellt. Einen Plan was daraus werden soll gab es nämlich nicht.

ECEE8BFD-9F83-47FD-9D08-60C43B684771.jpeg


Durch unter anderem diesen herrlich verrückten Kerl und diesen Aufbau reifte ein Plan.
Es soll ein trialtaugliches Bike daraus werden, so wie ich es als Teenager hatte. Ein Zaskar konnte ich mir leider nie leisten. Aber es ist ja nie zu spät Jugendträume zu verwirklichen.
Also oldschool und nicht zu extrem auf Trial ausgelegt lautet die Devise für das Bike. Es wird sicher nicht durchgängig Time-correct, beim Antrieb bin ich da zum Beispiel echt emotionslos.
Es sollte jetzt erstmal einigermaßen zügig gehen und kostenmäßig überschaubar bleiben. Späteres Tuning nicht ausgeschlossen :D
Die letzten Tagen kamen viele Pakete an:

9EC30A0D-92BD-47DD-86C0-B1D49727D890.jpegEFAD1366-2BEE-4159-B6DC-B66F87E0D2E1.jpeg81DEFAB1-7049-4C00-A36E-A76C16027A5E.jpegBFF326A7-17B7-47B6-8F68-070D1A53398F.jpeg
10F7AFD3-5E31-4A88-BE65-E9373759CFDA.jpeg

Erstmal zusammenstecken was bis dato vorhanden ist:

AB588680-CF0B-4E7C-84B3-8B984B8C64AC.jpeg

Bisschen was vorbereiten:

BF041197-8E16-4B29-9987-67885CEADF19.jpeg

Der Rest wird im Lauf der kommenden Tage vollendet und dann schauen wir mal was grob gesagt 15 Jahre Trial-Pause für Folgen haben..

Wer was dazu sagen möchte, ein eigenes Retro-Trialbike hat, schöne Bilder oder Videos von damals hat - nur zu, immer her damit!

Grüße
Sebastian
 

Anhänge

  • 5843996F-7560-49DE-9DEB-7745BFB39205.jpeg
    5843996F-7560-49DE-9DEB-7745BFB39205.jpeg
    211,7 KB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
454
Ort
NRW
Ein Zaskar war auch mein Wiedereinstieg - ich wünsche Dir viel Spaß beim Aufbau, und natürlich beim Fahren!
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
2.631
Ort
City Z
Die Bremsen könnten ein Schwachpunkt sein. Für Trial musst mit einem Finger auf den Punkt blockieren können. Aber das wirst dann schon merken, sollte es ein Problem sein.
 

BikingDevil

aktiver Pedalritter
Dabei seit
15. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1.544
Ort
zuhause
Welcome to the club ;)
Die Bremsen würde ich auch spontan als nicht optimal erachten, wobei ich persönlich auch lange mit Cantis getrialt bin.
Magura sind hier aber eindeutig die bessere Wahl und die gibt's auch timecorrect!
Shifter mit eigener Befestigung musst du ja eh montieren...
 
Dabei seit
4. November 2013
Punkte Reaktionen
140
Ort
Berlin/München
Falls noch ein 73er innenlager her soll, hätte ich im übrigen eines und auch noch nen Satz schöne Racelines (Nahezu ungenutzt, da mein STS Projekt wohl nicht mehr fertig werden wird...)
Let me know
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
191
Hey zusammen,

danke für die Resonanz, freut mich sehr!

Auf die XT V-Brakes lass ich nix kommen, die haben bei mir jahrelang im Trialeinsatz funktioniert.
Außerdem wurden ja noch leistungssteigernde Maßnahmen getroffen :D

CE5FD326-618B-4B59-8F30-A4EF299BCAE2.jpeg

Es ging auch wieder ein bisschen weiter heute, ich hatte wieder Glück beim Einkaufen und bin auf Leute getroffen die sehr schnell versenden :daumen:

CC0DF318-3167-42C7-BBE6-500EF6331A2A.jpeg

Ein jungfräuliches BB-UN72.
Das war echt eine Freude beim Einbau. Ich hatte während des Schraubens überlegt, ich glaub das letzte mal hab ich vor zehn Jahren eine Vierkantkurbel montiert..

C69713DC-FC88-4F0E-9488-37009622A121.jpeg

Sieht also schon mal ganz gut aus. Eigentlich wollte ich eine Compact-Kurbel mit kleinerem Rock Ring und 170mm Länge. Aber die XTR lief mir günstig über den Weg, Kettenblatt und passender Rock Ring lagen auch daheim. Und es soll für den Moment ja erstmal zügig voran gehen ;)

Eine Zaskar-Anfängerfrage noch zum Schluss: der 95er Rahmen ist noch nicht auf V-Brakes ausgelegt. Ich habe jetzt erstmal die Aussenhülle durchgehend verlegt. Gibt es eine Möglichkeit den hinteren Anschlag zu nutzen? Weniger Aussenhülle wäre mir hinsichtlich Reibung und Druckpunkt lieber.

Grüße
Sebastian
 
Dabei seit
25. Mai 2019
Punkte Reaktionen
561
Eine Zaskar-Anfängerfrage noch zum Schluss: der 95er Rahmen ist noch nicht auf V-Brakes ausgelegt. Ich habe jetzt erstmal die Aussenhülle durchgehend verlegt. Gibt es eine Möglichkeit den hinteren Anschlag zu nutzen? Weniger Aussenhülle wäre mir hinsichtlich Reibung und Druckpunkt lieber.

Du kannst oben ne Einstellschraube reinstecken (ohne die Mutter) und dann hält die Aussenhülle darin.
Sowas hier zum Beispiel:

Bei meinem sieht das so aus.
20201208_201556.jpg
 

BikingDevil

aktiver Pedalritter
Dabei seit
15. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1.544
Ort
zuhause
Also eine gut eingestellte 739 XT V Brake ankert wesentlich besser als jede HS22 oder 33. Für mich eine der stärksten Bremsen die es damals gab.
Wie die ankert ist eh Einstellungssache... und hängt zudem von den verbauten Belägen ab.
Ich bezog mich eher auf die Bedienkräfte und das Ausschlagen der Buchsen (gerade die V-Brakes sind da besonders empfindlich)! Brakebooster - ohnehin ein Must-have am (alten) Trialbike.
Ne HS hat deutlich weniger bewegte Teile und ist nicht umsonst die Referenz bei Trialbikes seit über 25 Jahren ;)
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
191
So, das Zaskar ist fast* fahrbereit :daumen:
Der Aufbau hat ein paar Erkenntnisse gebracht.

1. Erkenntnis: trotz überdurchschnittlichem Ordnungswahn hab ich die Chris King Topkappe verschlampt. Ärgert mich.
2. Erkenntnis: ein 630er Lenker fühlt sich heute verdammt schmal an :p
3. Erkenntnis: eine Starrgabel gibt einem beim Tricksen, balancieren, umsetzen etc. einfach ein unvergleichliches Gefühl :love:
4. Erkenntnis: mit der Aussage ich sei beim Antrieb emotionslos habe ich mich selber belogen. Damit wäre auch schon der erste Tuningwunsch formuliert: da soll irgendwann ein 900/950er Schaltwerk dran...

1EBA39A9-5BBE-4F3A-9C8D-81E1164A9077.jpeg

Ja, da fehlt ein Umwerfer. Wird aber wohl auch keiner kommen :D

1ADEDA6D-8704-43A3-9060-9C5ACC79BDDB.jpeg

Die Kombi aus RooX-Vorbau und ClubRoost Lenker bin ich früher schon jahrelang gefahren, fühlt sich auch erstmal recht passend an. Die Carbon-Spacer sind natürlich ein Stilbruch, lagen aber halt bereit (ebenso die Saint-Pedale und die Zee-Schaltung).

27BDFB26-80A4-4BFD-AB79-F4CA070454E7.jpeg

Aber alles in allem bin ich sehr happy mit dem Ergebnis, es sollte ja zügig gehen und kein Vermögen kosten...
Dafür ist es optisch recht stimmig geworden wie ich finde.

*Warum fast fahrbereit? Ob die Laufräder ein guter Kauf waren, zeigt sich die Tage noch. Die Felgen laufen zwar sehr rund, aber die Speichenspannung ist mega ungleichmäßig. Hier werde ich mal schauen müssen ob die Felgen mit Müh und Not hingetrickst wurden oder ob die Laufräder einfach mal wieder Liebe brauchen und dann wieder top sind.
Und die Shimano Naben waren ja früher im Trial schon nicht das Wahre... damit wären wir beim nächsten Tuningwunsch (und Jugendtraum): Chris King...

Grüße
Sebastian
 
Dabei seit
4. August 2010
Punkte Reaktionen
1.250
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi,
gerade eben erst deinen Thread hier gesehen, genau wie bei DrmZ mit seinem Zymotic hab ich den Start bissel verpasst.

Trial ist geil !
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
191
So, mittlerweile hat das Zaskar auch mal Tageslicht gesehen:

EFAB3BE0-04D0-434D-A01F-4029529800A9.jpeg

War zwar nur eine kurze Runde durch den Ort mit meinem Sohn aber immerhin :D
Es fährt sich wirklich recht gut, nix klappert, nix knarzt, Sitzposition passt. Gefallen tut es mir auch.
Negativ: Der Flite hat vor 20 Jahren schon nicht zu meinem Hintern gepasst und verursacht auch heute noch sofortige Schmerzen :rolleyes:
Die hintere Felge ist ein bisschen „schmierig“, dementsprechend packt auch die Bremse noch nicht so wie erhofft. Vorne macht sie richtig schön zu.
Und die gefühlt 20 Grad Einrastwinkel der Shimano Nabe machen mich fertig. Das sind halt Themen wo man heutzutage recht verwöhnt ist.
wie gesagt, eine King schwebt mir schon lange vor. Aber eine Classic hab ich schon länger nirgends mehr zum Kauf entdeckt und ob mir eine mit Scheibenaufnahme gefällt weiß ich noch nicht so recht. Ma ganz abgesehen vom finanziellen Aspekt...

Schönen Sonntag!
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
191
Hope Pro4 Trials wäre auch ne Option, oder?
Und vielleicht beim Flite die Nase nen Tick anheben?

Ja die hope ist sicher nicht verkehrt, macht mich aber irgendwie wenig an. Da würd ich lieber noch auf eine DT zurückgreifen. Aber insgeheim hat sich eine Chris King schon in meinem Kopf festgesetzt :D

Beim Sattel werd ich bisschen mit der Position spielen, der wurde bis jetzt tatsächlich einfach nur hingeschraubt und nicht mehr angerührt...

Grüße
Sebastian
 
Dabei seit
8. Juni 2005
Punkte Reaktionen
191
Auf bewegte Bilder müsst ihr leider noch warten, einen Schnappschuss der heutigen Dorfrunde mit meinem Sohn will ich aber trotzdem zeigen.
Wundert mich übrigens dass noch keiner was zu den Decals gesagt hat ;)
Ich find die eigentlich recht ansehnlich aber halt nicht original. Was meint ihr? Lassen oder neu?

23D5C914-153D-4014-B370-F7FE4649E376.jpeg

Grüße
Sebastian
 
Oben