Der Trek Procaliber Thread

Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
230
Standort
Ruhrpott
Zu viel Power? :D
Habe schon die Hinterradfelge kaputt gefahren. Alle Speichenlöcher auf der Antriebsseite gerissen. Gab einen kompletten Laufradsatz von Trek auf Kulanz :bier:
Ein Jahr ist doch noch in der Garantie.
 
Dabei seit
7. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
34
Der Steuersatz ist von Trek Seite ab Werk beinahe trocken montiert. Ich habe ihn nach drei Monaten bereits komplett ausbauen dürfen.
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
Zu viel Power? :D
Habe schon die Hinterradfelge kaputt gefahren. Alle Speichenlöcher auf der Antriebsseite gerissen. Gab einen kompletten Laufradsatz von Trek auf Kulanz :bier:
Ein Jahr ist doch noch in der Garantie.
ich denke nicht - bin zwar jetzt am WE einen Marathon mitgefahren, wo ich vorher entsprechend trainiert habe. Auf der Strecke war auch ein geringer S1 Trail Anteil, den empfand ich schon nicht als Material schonend, finde aber das muss das Rad, ab & an ab können. Vor allem wenn ich sehe, was für Strecken die bei XC Rennen mit dem ProCal zurücklegen. Frag die Garantie gerade an, hab das Bike ja über einen Versender bezogen ....

Der Steuersatz ist von Trek Seite ab Werk beinahe trocken montiert. Ich habe ihn nach drei Monaten bereits komplett ausbauen dürfen.
Das finde ich schon traurig bei einem Rad dieser Preiskategorie ....
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
3.064
Standort
Minga
Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir ebenfalls ein Procaliber (6) zu holen mich schreckt aber gerade auf den Bildern die hier zum Teil gepostet werden die Sattelüberhöhung ab , ist das bei euch allen so? Das Rad soll nur für die schnelle Feierabendrunde sein und zum Kilometer fressen und da ich auch nicht mehr der Jüngste bin nicht zu "unbequem" .
Außerdem bin ich mir unsicher zwecks der Reifenbreite , auf den Amiforen wird gesagt es passen bis zu 2,4 hinten rein kann das hier jemand bestätigen?
Und schlussendlich hat einer einen vergleich zum Chisel was handling/Bequemlichkeit angeht?
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
Ich fand es von Anfang nicht unbequem, hab mir aber trotzdem einen 30mm kürzeren Vorbau und einer Riser Lenker zugelegt um die gestreckte Position etwas zu entspannen, und es damit etwas weniger CC lastig, sondern mehr Richtung Marathon zu bewegen. Sattelüberhöhung ist wie in meinem Avatar.

Zu 2.4er Breite & Chisel kann ich nix sagen - fahre 2.2 und habe auch nicht vor das hinten zu ändern .....
 
Dabei seit
2. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
2
Servus. Falls jemand Interesse hat. Ich würde mich von meinem Procaliber 9.7 in Waterloo Blue (18,5 Zoll) Modelljahr 2018 trennen wollen. Der Grund ist der Umstieg auf ein Fully.

Änderungen gegenüber der Serie:
Maxxis Skinwall Reifen
Bontrager Dropper Post
Aufgrund der Dropper Post Umbau auf 1x11 (11-46 XT Kassette)
RockShox Push-Loc statt dem hässlichen originalen Lockout
Esi Griffe

Der Rückbau der Schaltung auf 2x11 und fester Sattelstütze ist dank Vorhandensein der originalen Teile kein Problem.

Das Rad würde nach Kauf gleich großflächig mit Rahmenschutzfolie beklebt.

P.S. Ist ein Schnapper :)
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
Der Steuersatz ist von Trek Seite ab Werk beinahe trocken montiert. Ich habe ihn nach drei Monaten bereits komplett ausbauen dürfen.

Jupp, das war auch tatsächlich das Problem ... das Rad ist jetzt etwas über ein Jahr in Bewegung, wurde auch im Winter bei Schnee & Eis bewegt, und auch nach Schlammfahrten mit einem Wasserschlauch gereinigt.
Das knacken kam vom Steuersatz dieser war verrostet >:(
Der Cubehändler hat mir die alten Lager gezeigt und auch gesagt das sie wahrscheinlich nicht gefettet sind bei der Endmontage - macht wohl Cube übrigens auch so (was er dann als Händler wahrscheinlich wieder korrigiert).
Also .... wer ein Trek von einem Versender hat, bitte das Steuersatzlager einfetten bevor es zu spät ist ....

ich frage mich gerade ob es weitere Schwachstellen gibt .....
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
3.064
Standort
Minga
So habe mir jetzt mal ein 6er bestellt, in der Beschreibung und auch FAQ des shops steht das die Laufräder und Reifen Tubeless ready sind , man braucht also nur Ventile und Milch .
Kann das wer aus eigener Erfahrung bestätigen ? nicht das ich mit dem Umbau anfange und mir plötzlich teile fehlen.
 
Dabei seit
6. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
9
So habe mir jetzt mal ein 6er bestellt, in der Beschreibung und auch FAQ des shops steht das die Laufräder und Reifen Tubeless ready sind , man braucht also nur Ventile und Milch .
Kann das wer aus eigener Erfahrung bestätigen ? nicht das ich mit dem Umbau anfange und mir plötzlich teile fehlen.

Sollte passen
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
... ich weiss noch wie groß der Aufschrei war, weil ich den Langen Bontrager Vorbau gg. einen kurzen Cube gewechselt habe .....8-)

So - der Vorbau ist da montiert und eine kleine Runde gedreht. Fährt sich angenehmer - weniger gestreckt und Lenkung etwas direkter, ich glaub das bleibt so. Außerdem komme ich jetzt besser hinter den Sattel :daumen: Anhang anzeigen 785514 Anhang anzeigen 785515 Anhang anzeigen 785516

Wenn man es nicht weiß das es ein Cube Vorbau ist fällt es kaum auf :D
Ich hoffe der ist jetzt besser 8-)

P1040827.JPG
P1040828.JPG



ich gebe zu am Ende hat mich das Cube Zeichen dann doch etwas gestört.
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
2.438
Standort
CH-Basel
... ich weiss noch wie groß der Aufschrei war, weil ich den Langen Bontrager Vorbau gg. einen kurzen Cube gewechselt habe .....8-)



Ich hoffe der ist jetzt besser 8-)
ich gebe zu am Ende hat mich das Cube Zeichen dann doch etwas gestört.
Warum nicht etwas leichteres, günstigeres und formschöneres? Zum Beispiel Kalloy UNO. Bei Ali um die 10$
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
Leichter - ja.
Günstiger - nein.
Formschöner - Ansichtssache.

Habe lieber tragende Teile nicht aus China. Den hab ich bei RCZ mitbestellt - 7€ .....
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
2.438
Standort
CH-Basel
Keine tragenden Teile aus China? Dann also auch kein Carbonrahmen für dich....?
Btw, kalloy Vorbauten kommen aus Taiwan, so wie auch dein Alu-Rahmen ;)
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
Ich kann schon unterscheiden zwischen China als Herstellungsland renommierter Hersteller (Apple, Stihl, usw.) mit einer Qualitätskontrolle und "ungewiss" was mich da bei Ali oder Ebay Versand aus China erwartet. Kann ja jeder handhaben wie er es möchte, ich hab es dann lieber stabil als den letzten g einzusparen. Fahre Trek ja auch nur weil ich selber kein Leichtgewicht bin, da machen die 50g beim Vorbau den braten auch nicht fett ;)
Und dann gibt es noch den Spruch - “Strong, Light, Cheap, pick two”
https://spokeydokeyblog.com/2014/01/26/strong-light-cheap-pick-two/

Ich habe dagegen Carbon Flaschenhalter Bontrager gelabelt - ebay/china für 7,50€ das Stück - da ist es mir egal da verliere ich höchsten eine Flasche, wenn die Qualität nicht stimmt (Obwohl die echt gut sind).

PS: Ich hab nen Carbonrahmen
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
3.064
Standort
Minga
Kann mir einer zufällig sagen was die Laufräder vom 6er wiegen ? Google spukt da nichts aus.
 

Aldar

MimiMi
Dabei seit
5. April 2011
Punkte für Reaktionen
3.064
Standort
Minga
Bontrager Kovee Tubeless Ready, 28-Loch ,
Denke das sind die mit 23mm innen , im Netz findet man nur was zum Elite denke aber im 6er ist der "comp"
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Remshalden
Hallo zusammen!

Ich hab eine Frage an euch Procaliber Fahrer. Hat einer die Maße des Steuersatzes gerade zur Hand bzw. könnte mir sagen, welcher Acros Steuersatz passend ist?

Ich würde gerne selbst messen, habe das Rad aber leider aktuell nicht zur Hand und würde gerne schonmal den Steuersatz bestellen. Vielleicht kann mir einer von euch helfen. Hilft vielleicht einigen anderen später auch, Steuersätze muss man ja ab und an dann doch mal austauschen.

Dankeschön und weiterhin gute Fahrt mit euren Procalibers!
 

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
204
Bontrager Kovee Tubeless Ready, 28-Loch ,
Denke das sind die mit 23mm innen , im Netz findet man nur was zum Elite denke aber im 6er ist der "comp"
Die Comp habe ich auch in meinem Top Fuel 8 gehabt, sie wiegen ca. 2080 gramm, ich verkaufe sie momentan, hier die Anzeige mit allen Daten:
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
1.558
Mal eine Frage in die Runde an diejenigen die zu dem Procaliber noch ein Fully besitzen.
Ich bin am überlegen mir eins zuzulegen, um im Sommer auch mal mehr abfahrtlastik in schwierigen Gelände unterwegs zu sein, trotzdem sollte es Bergauf ganz gut gehen. Mir gefällt das Trek Fuel Ex (9.7) ab MJ 19 richtig gut - was habt ihr so?
 

Ampelhasser

钢猪干部
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
3.995
Standort
Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche
Mal eine Frage in die Runde an diejenigen die zu dem Procaliber noch ein Fully besitzen.
Ich bin am überlegen mir eins zuzulegen, um im Sommer auch mal mehr abfahrtlastik in schwierigen Gelände unterwegs zu sein, trotzdem sollte es Bergauf ganz gut gehen. Mir gefällt das Trek Fuel Ex (9.7) ab MJ 19 richtig gut - was habt ihr so?
Wenn dir die 130mm FW ausreichen und die Größe passt, solltest du bei dem Brügelmann Angebot zuschlagen. Der Rahmen und die Komponenten sind für den Preis echt heiß ?
Ciao
Ampel
 
Dabei seit
20. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
230
Standort
Ruhrpott
Hab auch ein Fuel Ex von 2017 (gleicher Rahmen wie 2019).
Ergänzen sich perfekt. Zwei völlig unterschiedliche MTBs.
 
Dabei seit
29. März 2016
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Duisburg
DSC_1849.JPG

Ich fahre das Procaliber seit Anfang September, und bin begeistert.
Bin vorher 2x11 XT gefahren und war sehr skeptisch bezüglich 1x12, und Sram, aber mittlerweile bin ich begeistert von 1x12. Lediglich das 30er Kettenblatt war mir zu klein und wurde gegen ein 34er ersetzt.
Für mich die perfekte Lösung, Bergauf geht es gut raus, und Bergab habe ich so auch genug Reserve.
Klasse finde ich die nicht mehr vorhandenen Löcher beim Wechsel von kleines auf großes Blatt. Bergauf ohne Zirkus hochschalten, und die Bandbreite reicht dicke.
Das Pro läuft Bergab wie eine Rakete und bergauf schiebt es sich beinahe selbst hoch. Das Teil hat nen tollen Vortrieb und lässt sich trotz 29 Zoll immer noch prima" händeln "
Klare Kaufempfehlung
Mfg, Sven
 
Oben