Die selbstbaulampen der IBC´ler - Teil 1

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte für Reaktionen
54
Kann das von euch jemand beurteilen, ob das ein wirklich DEUTLICHER

unterschied ist zwischen einer Cree MC-E mit Maximal Strom (2800mA)

und einer Cree MK-R die nur 1000mA bekommen soll, was die Heiligkeit angeht.

Die MC-E soll bei I Max was um die 750 Lumen machen und die

MK-R bei 1A laut Datenblatt so 1300/1400 Lumen. Ok auf dem Papier ist die MK-R ja fast Doppelt so hell, nur kommt das auch in natura so rüber?
Beide LED`s sollen bloß eine 10 Grad 10 Optik bekommen.
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
421
Standort
Andorra
so wie ich sehe sind da 4x XP-G2 kerne drin
hier was zu xpg2
http://budgetlightforum.com/node/12919

bei 1A müssten bei der mkr 1400lumen rauskommen

die MCE ist im vergleich wirklich sehr dunkel hatte ich auch mal

2x 10° ist wohl etwas zu spottig oder beziehen sich die 10° auf den halb winkel?
 
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
143
Oh ja der Unterschied ist sehr gross. Vorallem bei der Kupferstar Variante. diese ist geschaetzt locker so hell wie 2 bis 2.5 mce. 2 Mce bei 2.8 A sind ca 1000 Lumen. Das schafft die Mkr bei 1 A Reihenschaltung auch locker
 

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte für Reaktionen
54
Danke für die Info, dann werde ich mir mal so eine MK-R zulegen, ich hatte hier halt noch MC-E liegen, aber die Technik geht wohl weiter.

Wusste gar nicht das es die MK-R auch in Kupfer gibt, welcher Laden führt die den?

Wäre ja mal interessant die MK-R als mehrfach Modul, aber das wird bei der Leitung bestimmt ein großes Problem mit der Wärmeabfuhr werden.

Man stelle sich mal vor 7xCree MK-R mit Theoretischen fast 12500 Lumen, fast Doppelt so hell wie die 7 x CREE XM-L2 U2. Ich finde die 7 x CREE XM-L2 U2 ist schon der Hammer.
 

KILROY

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
29. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
22
Standort
51°21′57″ N 6°25′10″ E
Ich bin platt.... Hut ab vor der Liebe zum Detail und den Umsetzungen hier.
Mannomann, waren das noch Zeiten mit 20W-Halo im Blechgehäuse und Bleigelakku.
Als nächste Ausbaustufe kommt wahrscheinlich noch 'ne Reifendruckanzeige dazu.:bier:

Nach meiner 3fach XPG/XML mit pcb-Regler, und Lio-Ion in Schymik's Gehäuse kam nicht mehr viel.
Bei seinerzeitigen Anforderungen ist Kaufen günstiger.

Aber man könnte ja eigentlich mal wieder was bauen..... nur so, halt... zum "Haben", und überhaupt.

Elendes Hobby ;-)
 
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Bad Schussenried
hallo reisi,

echt super umsetzung! setzt einen st µpc ein?
was für ein display setzt du denn ein? da sieht mein display blass aus.
die ablesbarkeit auf der piste ist aber gut, und im gefecht sind akkuspannung
und geschwindigkeit fast schon genug informationen.

mein comp wird aus dem hauptakku gespeist, bei dir komplett separat?
wie hast du die funkstrecke realisiert? ich habe da rfm70 und 73 module verwendet.



gruß

karsten
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte für Reaktionen
199
hallo reisi,

echt super umsetzung! setzt einen st µpc ein?
was für ein display setzt du denn ein? da sieht mein display blass aus.
die ablesbarkeit auf der piste ist aber gut, und im gefecht sind akkuspannung
und geschwindigkeit fast schon genug informationen.

mein comp wird aus dem hauptakku gespeist, bei dir komplett separat?
wie hast du die funkstrecke realisiert? ich habe da rfm70 und 73 module verwendet.

gruß

karsten
Servus,

ja da steckt ein STM32 drinn, das Display stammt aus einem Siemens S65.

Da das primär ein Tacho ist, hat der natürlich seinen eigenen Akku, wird aber über den Lampenakku mit geladen.
Die Lampen, Akku und Senoren am Rad kommunizieren über ein kabelgebundenes Bussystem, zum Helm gehts momentan noch mittels Infrarot. Allerdings werde ich das in den nächsten Monaten auf Bluetooth umstellen.
 
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Bad Schussenried
was für einen sensor hast du für die geschwindigkeit genommen? mich haben die reedkontakte immer
schon gestört, deshalb habe ich jetzt einen hallsensor von siemens eingesetzt. der preis von 53 cent
ist noch zu verschmerzen und bauteilgröße schön klein.

welche bt module möchtest du einsetzen?

für einen nur tacho habe ich ein größeres display hier. wird aber zeitmäßig eher später realisiert.
habe diese woche an 4 abenden schule... da läuf abends nicht mehr viel....

gruß

karsten
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte für Reaktionen
199
Ich hab ganz klassische Reed Kontakte, sauber (in Software) entprellt funktionieren die völlig problemlos, Hall Sensoren sind halt leider etwas verschwenderisch was den Versorgungsstrom angeht.

Fürn Tacho liegt ein PAN1323 Modul da und die Helmlampe werde ich mit einem nrf51822 aufbaun.
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Hanau
Fahrradlicht meets Star Trek...

Im Ernst, es wird zwar Huetzutage nicht mehr so viel gebaut aber die Qualität der Eigenbauten ist ja mehr als nur geil. Da beneide ich Euch Softwareprofis, ich hatte bisher nie die Zeit so tief in die Materie einzusteigen um solche genaialen Dinge zu realisieren. Was hier so nüchtern präsentiert wird stellt schon fast in frecher Weise die Premiumhersteller bloß welche einen Entwickler haben der in Vollzeit nur Fahrradlampen entwickelt und nicht im Ansatz solche Lösungen hinbekommt! Meine Betty bekommt ja nicht einmal die Leistung in jeder Stufe konstant gehalten, aber mehr dazu wenn ich meinen Test abgeschlossen habe...

Mein allerhöchsten Respekt an Euch, das ist ganz große Klasse und animiert hoffentlich auch ein paar andere doch noch Eigenbau zu betreiben.

Gruß
Thomas
 

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte für Reaktionen
54
Fahrradlicht meets Star Trek...

Im Ernst, es wird zwar Huetzutage nicht mehr so viel gebaut aber die Qualität der Eigenbauten ist ja mehr als nur geil.
Gruß
Thomas
Wer braucht den wirtlich noch was helleres wie die 7 x CREE XM-L2, da bleibt doch eigentlich nur noch die Steuerung der Lampe und die Gehäuse Gestaltung übrig.
Mal schauen wann der erste hier eine App entwickelt der Seine Lampe Steuert.
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Hanau
Ist so nicht ganz richtig. Wer meine "Universallampe" erlebt hat sieht das die Lichtverteilung noch sehr viel Potenzial hat. Da kann man mit 500 lm in jeder Situation mehr sehen als mit 5000lm weil die meisten Optiken nicht nur Licht im Nirvana verschleudern sondern durch das viele Licht im Nahbereich das Auge dazu nötigen so "dichtzumachen" das für die Ferne unverhältnismäßig viel Licht benötigt wird. Da geht noch richtig viel!
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
260
Standort
Ilmenau
Da sollte man aber bedenken, dass eine solche Firma im Zweifel auch die Funktionalität sicher stellen muss. Ein Schrauber denkt sich so was aus und wenn es mal nicht funktioniert, schraubt er wieder dran. Eine Firma hat dann den gesamten Service-Aufwand abzudecken, wofür Personal und Logistik-Kosten vorgehalten werden müssen.

Ich gehe meist erst mal davon aus, dass es einen Grund gibt, warum viele Sachen erst spät oder gar nicht kommen. Gibt ja auch Gründe, warum LED-Cluster in KFZs erst jetzt so langsam in den Markt drängen, obwohl leistungsstarke LEDs bei Fahrradbeleuchtungen bspw. schon seit Jahren Usus sind.

Dennoch wirklich ganz großes Kino, was hier manche in kompletter Eigenregie leisten. Respekt.
 

Dop

Dabei seit
2. März 2009
Punkte für Reaktionen
54
die meisten Optiken nicht nur Licht im Nirvana verschleudern
Da hast du Recht das habe ich glatt unterschlagen. Die Optiken von der Stange für die 7 x CREE XM-L sind wirklich der Größte Schwachpunkt meiner Lampe.

Obwohl. Alles hat vor und Nachteile, im Wald finde ich das Breite Streuen der Lampe nicht verkehrt. In der Stadt hingen ist die Lampe kaum zu gebrauchen. Wundert mich jedes mal das ich nicht schon mal eins zwischen die Hörner bekommen habe.
 

Reisi0

...
Dabei seit
17. August 2008
Punkte für Reaktionen
199
@Reisi0

richtig fett :)

was macht dein Rücklicht?
Danke.
Rücklicht? Welches Rücklicht? Ich werd zwar, dank neuer Sattelstütze, ein neues machen, aber da existiert bisher noch nichts.

@Siam:
Vermisst du da eine Betty R? Kannst/Darfst du die aufmachen? Mich würde interessieren wie Lupine die Antenne realisiert hat. PCB- bzw.Chipantenne im "Fenster" beim Taster, Wurfantenne im Kabel, Schlitzantenne oder was ganz anderes.
 
Oben