Erase Naben - "die günstigen DT240 aus Belgien"

oliver-j

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
278
Ort
Stuttgart
Auf der Explosionszeichnung der Mtb Nabe sieht man dann noch einen weiteren grossen Fehler den sie gemacht haben. Die Lager werden eingestellt bzw. angestellt...... Das funktioniert hinten NICHT!!!!!
Kannst Du das mal erklären warum das deiner Meinung nach nicht funktionieren kann. Ich bin kein Maschinenbauer, also vielleicht einfach verständlich für mich. Danke.
Und es würde mich interessieren wieso Du dich damit so gut auskennst?
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.037
Ort
Nordbaden
Hab grad auf derer Seite gesehen, dass sie auch die Federn für den Freilauf aus Taiwan holen. Wenn sie nicht imstande sind in Europa jemand zu finden der ihnen Federn macht, dann finden sie sicher niemand der ihnen die Zahnscheiben fertigt.
Auf der Explosionszeichnung der Mtb Nabe sieht man dann noch einen weiteren grossen Fehler den sie gemacht haben. Die Lager werden eingestellt bzw. angestellt...... Das funktioniert hinten NICHT!!!!!
An und für sich ist das Thema Naben seit Jahren ausgelutscht. Dass im Jahr 2021 jemand noch solche Fehler macht lässt nichts gutes ahnen :-(
Könntest Du das dieses Mal erklären, oder bleibt es genauso beim bloßen Angriff wie damals, als Du mi.ro unterstellt hast, seine Carbonrahmenreparatur sei Pfusch? Da gab's auf Nachfragen warum leider nur Schweigen im Walde.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte Reaktionen
3.139
Ort
Irland Süd
Hab grad auf derer Seite gesehen, dass sie auch die Federn für den Freilauf aus Taiwan holen. Wenn sie nicht imstande sind in Europa jemand zu finden der ihnen Federn macht, dann finden sie sicher niemand der ihnen die Zahnscheiben fertigt.
"We didn't make any compromises and developped the hubs as we wanted it. But once the design was fixed, we searched the closest products sourcing and we are proud of this !

Aluminium : Belgium
Titanium : Belgium
Bearings : United States
Screws : Belgium
Seals ; Italy
Springs : Taiwan (for technical reasons, we are still searching an european company able to produce it)
Anodizing process : Netherlands"

:ka:
 
Dabei seit
7. Januar 2004
Punkte Reaktionen
429
Ort
Kirchheim unter Teck
Schön dass es mit Erase einen weiteren europäischen Hersteller für Naben gibt!

Was mich allerdings wundert ist die 15mm Achse am Hinterrad.

Die Hope Pro 2 hatte das auch, und das war nicht stabil genug. Die Achsen sind gerne gebrochen zwischen Nabenkörper und Freilauf.

Die einzige nennenswerte Änderung der Hope Pro 2 Evo war dann die durchgängige 17mm Achse am Hinterrad.

Das führte zwar auch dazu, dass im Freilauf ein weniger gut verfügbares Lager verbaut werden musste - aber mit 17mm hält es halt.
 
Dabei seit
31. Januar 2002
Punkte Reaktionen
27
Ort
Dolomiten
Der Zahnscheibenfreilauf funktioniert bei MTB auf Dauer nur wenn man im Stande ist eine Durchbiegung der Achse aufs Minimum zu reduzieren. Dies kann man machen indem man (wie auch DT) die Innenringe alle vier Lager gegeneinander auf Kompression axial verspannt, oder durch eine Überdimensionierte Achse. Das Lager 6902 lässt einen Achsdurchmesser von 15mm zu. Bei einer knapp 240g schweren Disc Nabe hat diese Achse eine Wandstärke von max 1,4mm. Das ist sehr wenig, zu wenig. Die Steifigkeit der 12mm Steckachse trägt nicht genügend dazu bei dass genügend Steifigkeit in das Konstrukt kommt. Folge ist, dass durch die Kräfte des Kettenzuges und der Schläge das zentrale Lager Lager in der Nabe häufig "verkantet" und deshalb sehr schnell verschleisst. Weiters ergibt sich durch die Biegung der Achse dass die Stirnverzahnung auf der Unterseite durchaus "auseinandergerissen" wird. Teilweise kann man diesen Effekt durch einen Unterschnitt in der Stirnverzahnung etwas begrenzen, doch bei unseren damaligen Tests hat keine dieser Konstruktionen auf Dauer gehalten. Etwas besser wäre die Situation wenn man mit dem Zentrallager noch weiter zum Freilauf hin könnte, den dann wäre die Biegung der Achse etwas geringer. Diesen Effekt hat aber auch DT erkannt und hat diese Konfiguration vor zwei Jahren patentiert. Dort ist praktisch die innere Zahnscheibe auf der selben Höhe wie das Lager, also ganz nahe am Freilauf.
Und wie bereits geschrieben, die Tatsache dass die Verzahnung aus Titan ist verschlimmert das ganze nur. Titan in Grade 5 ist auf Dauer nicht hart genug.
Bei Rennradnaben, wo die auftretenden Radialkräfte geringer sind, gibt es mit solchen Konfigurationen kaum bis keine Probleme.

@Geisterfahrer: Pfusch IST Pfusch und muss nicht diskutiert werden. Solltest mal sehen wie andere solche Reparaturen machen.... und sorry wenn ich damals auf diesbezügliche Fragen nicht geantwortet habe; ich schaue hier im Forum nur alle paar Monate mal vornei.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
na, dann wirst du schon der Superguru sein :lol:
keiner von den dir genannten hat eine Axialverzahnung aus Titan, dazu noch mit einem so kleinem Durchmesser..... abgesehen davon haben die meisten von denen Sperrklinken, und sind deshalb nicht mal vergleichbar

Ich werde es jetzt versuchen zu vermeiden auf alles einzugehen, denn ich finde es noch immer nicht sinnvoll sozusagen "den Teufen an die Wand zu malen", wobei es bisher 1nen bekannten Fall eines defekten Ratchetsystems nach 10.000km gibt. Das ist bisher, so weit ich weiß, das schlimmste, was jemand zu berichten hatte. Natürlich ist der Betrachtungszeitraum von vielen Fahrern noch nicht sonderlich lang - da kann noch viel passieren. Da hast du ja nicht unrecht. Aber was ich nicht mag, ist folgendes: Du wirfst etwas in den Raum (mit echt vielen Ausrufezeichen) und hoffst, dass jemand anbeißt.
Zitat: Das funktioniert hinten NICHT!!!!!
Eine Behauptung, die universell ist. Keinerlei Einschränkungen - und ich habe angebissen.
Direkt danach, anscheinend glücklich, dass es geklappt hat, bringst du ganz neue Randbedingungen ein:
Zitat: keiner von den dir genannten hat eine Axialverzahnung aus Titan, dazu noch mit einem so kleinem Durchmesser..... abgesehen davon haben die meisten von denen Sperrklinken, und sind deshalb nicht mal vergleichbar

Wie Lightwolf schon sagte, ist deine Aussage nicht ganz korrekt. CarbonTi hat Sperrklinken, Syntace hat Stahltratchet, Acros AluRatchets und ChrisKing seinen "RingDrive", was ja im Prinzip auch ein Ratchet ist. Aber, und das stimmt - jede der genannten Varianten hat andere Spezifikationen, die sie von Erase unterscheiden. Dass im hier vorliegenden Fall eine 15mm Achse verwendet wird, habe ich in meiner Anfangsdarstellung, womit dieser Thread hier beginnt, auch erwähnt und finde dies auch nicht ideal, bin aber noch gespannt, wie arg sich dies wirklich auswirken wird. Ich versuche beim nächsten LR Service, bei welchem eine Erase Nabe drin steckt, mal einen Blick auf die Achsen zu werfen. Vor dem Bruch zeigen sich klassischer Weise Kerbungen im Material, mal schauen, ob es da Indizien für gibt. So lange ich aber keine Defekte habe, die auf ein einheitliches, langzeitliches Versagen der aktuellen Naben hindeuten, finde ich diese Darstellung hier überkritisch, da in Absoluten dargestellt (Sprichtwort "Das funktioniert hinten NICHT!!!!!" ) ohne faktische Belege. Sollten diese irgendwann eintreten, kann man dir ja immer noch eine Medaille ans Reverse stecken.
VG
Hexe
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Januar 2002
Punkte Reaktionen
27
Ort
Dolomiten
@Knusperhexe
Ich will nicht dass mir jemand "anbeisst", und ich will hier gegen niemanden schreiben, schon gar nicht gegen Erase. Im Gegenteil, ich wünsche ihnen alles Beste, ich finde es lobenswert wenn sich eine junge Firma die Ärmel hochkrempelt und Teile entwickelt und vermarktet. Umso mehr schätze ich sie wenn sie dazu noch das ganze Zeugs in Europa herstellen!
Das was ich oben geschrieben habe sind meine Befürchtungen wenn ich eine derartige Konstruktion sehe. Ich kenne diese Details sehr gut, habe sie mehrmals gesehen und leider weiss ich wohin diese Problematiken bei allen anderen geführt haben. Klar, es sind meine subjektiven Befürchtungen und ich möchte sie sicher nicht als absolut hinstellen. Ich habe ich halt leider in 24 Jahren Entwicklung genau diese Fehler schon oft gesehen. Bei Erase hat man leider ein paar typische Änfängerfehler begangen.
Umso mehr Leid tut es mir eben für ein junges Unternehmen welches diese Fehler begeht, wahrscheinlich weil sie noch nicht genügend Erfahrung haben.
Auf die Systeme anderer Hersteller und die einzehlnen Unterschiede will ich gar nicht eingehen; zb. würde unser Felix - Light Wolf die Unterschiede gar nicht verstehen. Es ist nämlich ein fundamentaler Unterschied ob man die Lagerspieleinstellung am Innenring oder am Aussenring macht. usw
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
na, dann wirst du schon der Superguru sein :lol:
[.....]Auf die Systeme anderer Hersteller und die einzehlnen Unterschiede will ich gar nicht eingehen; zb. würde unser Felix - Light Wolf die Unterschiede gar nicht verstehen.[....]
Und über Erase lässt du dich in einer Art aus, die an einen Oberlehrer erinnert, der den Aufsatz seines unbeliebtesten Schülers vor der Klasse runter putzt.

Ich will hier nur formal noch mal schnell folgendes festhalten - wenn es dir nicht darum geht, GEGEN jemanden zu schreiben, solltest du vielleicht deine Formulierungen noch mal überdenken, bevor du sie abschickst. Sonderlich höflich finde ich das ganze nämlich nicht, auch wenn das vielleicht nur subjektiv von mir ist und den generellen Inhalt nicht anzweifeln soll. Die Art der Präsentation prägt auch die Art der Auffassung.
VG
Hexe
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
221
Was mir aufgefallen ist, nach Montage der von Hexenwerk gebauten Gravellaufräder mit den Roadnaben:

1. Die Road-Anleitung ist ziemlich bescheiden, die MTB minimal besser
  • Es fehlen mindestens Angaben zur Wartung, mit welchem Öl, Intervalle o.Ä (in der MTB Anleitung steht zumindest mal Erase Oil was auch immer das ist). Der Verweis auf nicht-existente Service Videos ist ziemlicher Blödsinn.
  • Der Fehler mit 90nm Speichenspannung wurde immernoch nicht gefixt (hatte ich denen schon vor längerer Zeit mal gemeldet), das ist nen Typo und sollte 900 heißen.

2. Zur Montage der Centerlock Bremsscheiben muss hinten der Ring fürs Lagerspiel entfernt werden (vorne nicht), sowas ist a.) nervig (Chris King machts glaub ich genauso) b.) gehört sowas in der Anleitung beschrieben.

Ich hab zugegebenermaßen genug Ahnung von dem Bikekram, dass ich weiß wo ich zwischen den Zeilen lesen muss und was da im Allgemeinen stehen sollte, aber schlechte/nicht-vorhandene Wartungsanleitungen gehen überhaupt nicht. Es muss ja nicht gleich eine Vollbebildeter Anleitung ala DT Swiss sein.

Zum Fahren kann ich noch nicht viel sagen, mehr als eine kurze Runde in der Tiefgarage habe ich nicht gemacht.
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
60
Meinen Laufradsatz mit Erase Naben hab ich gestern bestellt und bin immer noch sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben.
Ich hab explizit einen Hersteller gesucht, der hinter seinem Produkt steht und kulant ist, wenn mal was schief läuft.
Ich sehe mich mit der Reaktion von Erase auf den durchrchrutschenden Freilauf bestätigt.

Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, ist dass hier ein Fass aufgemacht wird, aber in der Folge gar nichts mehr von storchicycling höre. Offensichtlich hat es eine sehr zufrieden stellende Reaktion vom Hersteller gegeben? Warum wird das dann nicht auch öffentlich mitgeteilt.
Was sich anschließend hier für den Hersteller, (der sich ja korrekt verhalten hat) an negativen Reaktionen entfaltet, empfinde ich persönlich als schlimm.
Gerade wenn ich mir anschaue, wie groß der Anteil an Mutmaßungen und Spekulationen hier ist.
Das lässt mich doch Abstand vom virtuellen Stammtisch nehmen.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
[...]
Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, ist dass hier ein Fass aufgemacht wird, aber in der Folge gar nichts mehr von storchicycling höre. Offensichtlich hat es eine sehr zufrieden stellende Reaktion vom Hersteller gegeben? Warum wird das dann nicht auch öffentlich mitgeteilt.
[.....]

Kann gut sein, dass er auf die schlussendliche Prüfung wartet. Wie gesagt, Erase hat angeboten das LR zu sich zu holen und zu prüfen - so was kann ein paar Tage dauern - insofern er das Angebot überhaupt angenommen hat. Das weiß ich ja nicht. Ich würde hier auf jeden Fall noch ein bisschen Wartezeit einberaumen, bevor man hier von "nachfolgender Stille" sprechen kann.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
Dann müssen wir aber alles in Englisch verfassen, damit sie mitlesen können. Und ehrlich gesagt sollen die mal zusehen, dass sie ihre Produktion ordentlich am Laufen halten und die angeteaserten Farboptionen für die Naben vorantreiben, anstatt sich in einem Forum die Füße zu vertreten.
Die haben zwar ihr Team gerade vergrößert, aber ich glaube nicht, dass deswegen mehr "Freizeit" angefallen ist. Die haben gut zu tun und, so weit ich weiß, bisher keine Marketing/Media-Abteilung...
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.537
Ort
Rostock
Dann müssen wir aber alles in Englisch verfassen, damit sie mitlesen können. Und ehrlich gesagt sollen die mal zusehen, dass sie ihre Produktion ordentlich am Laufen halten und die angeteaserten Farboptionen für die Naben vorantreiben, anstatt sich in einem Forum die Füße zu vertreten.
Die haben zwar ihr Team gerade vergrößert, aber ich glaube nicht, dass deswegen mehr "Freizeit" angefallen ist. Die haben gut zu tun und, so weit ich weiß, bisher keine Marketing/Media-Abteilung...
hatte gehofft dass die Jungs im deutschsprachigen Teil Belgiens sitzen... AUf der Seite habe ich kein Impressum mit Adresse gefunden.
Ein bisschen support kann nicht schaden. Die Anzahl an Posts von Beast hält sich ja auch in Grenzen.
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
993
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
977
Ort
Randberlin / Erkner
Wait! Wann hab ich das verpasst? Kommt silber? Ich hab doch schon fast alles für den erase-duke lrs zusammen... Also die silbernen peatys Ventile. Aber immerhin ein Anfang.
Noch nicht gesehen?


Silber steht schon seit einer Weile immer wieder als Hoffnung von mir im Raum, aber konkretes weiß ich da noch nicht zu sagen, tut mir leid.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.552
Ort
Köln
hatte gehofft dass die Jungs im deutschsprachigen Teil Belgiens sitzen...
Gewagte Hoffung. Entlang der Grenze zu Deutschland sprechen ein paar Leute Deutsch, so ca. 0,5 Prozent der Belgier, ansonsten befindet man sich da in der Wallonie, wo man französisch spricht. Richtung Meer liegt Flandern, da wird sich mit flämisch verständigt.
 

storchicycling

Storchi
Dabei seit
9. Juli 2012
Punkte Reaktionen
18
Ort
Mainz
Servus,

wird Zeit das ich mich mal hier melde :)
Also inzwischen funktioniert wieder alles tip top.

Der Ablauf war dann dass das Hinterrad per DPD bei mir abgeholt und nach Belgien gebracht wurde.
Dort wurde dann die komplette Nabe getauscht. Da muss doch irgendwie etwas mehr gewesen sein, als nur der Freilauf.

Das ganze ging auch mega flott. Inkl. Versand waren das vielleicht ca. 10 Tage die das Laufrad weg war. Und dazwischen lag ja auch ein Wochenende.

Inzwischen habe ich damit auch einige Fahrten absolviert und bin mega happy. Der Service war absolut klasse und es wurde mir kein einziger cent berechnet :daumen:

Allein dieser Service ist schon gut Grund wieder Naben dort zu kaufen.

Schöne Grüße,
Storchi
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.618
Servus,

wird Zeit das ich mich mal hier melde :)
Also inzwischen funktioniert wieder alles tip top.

Der Ablauf war dann dass das Hinterrad per DPD bei mir abgeholt und nach Belgien gebracht wurde.
Dort wurde dann die komplette Nabe getauscht. Da muss doch irgendwie etwas mehr gewesen sein, als nur der Freilauf.

Das ganze ging auch mega flott. Inkl. Versand waren das vielleicht ca. 10 Tage die das Laufrad weg war. Und dazwischen lag ja auch ein Wochenende.

Inzwischen habe ich damit auch einige Fahrten absolviert und bin mega happy. Der Service war absolut klasse und es wurde mir kein einziger cent berechnet :daumen:

Allein dieser Service ist schon gut Grund wieder Naben dort zu kaufen.

Schöne Grüße,
Storchi
Hi @storchicycling, wirst du noch erfahren woran es lag?

Ansonsten klingt das toll und absolut nicht nach einem Hinderungsgrund sich, sobald mein Mullet Experiment abgeschlossen ist, mal auf eine Laufrad Größe festzulegen und mal was aufbauen zu lassen
 
Oben