EXT Era

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.222
Ort
Europa
Mit einer Frau über Schokolade diskutieren? Gaaanz heißes Thema, lassen wir mal lieber 🤣
Aber btt: hat mal jemand eine Kohlsuppendiät für die Era versucht? Ein bisschen moppelig ist sie ja schon mit ihren 2,3kg 🤭
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
156
Super, danke Scylla.

Dann bist Du auch so eine, wie meine Frau: Sie isst Schokolade und ich werd dick dabei. Fahrfertig mit Hip Pack ca. 58 Kg. mit Rucksack ein paar Kilos mehr. Natürlich Sie, nicht ich :oops:.

Von den Einstellungen her, tasten wir uns noch ran, ist ja noch neu die ERA.
45/60 psi, aktuell noch quasi Alles offen, nur Rebound 3 Klicks zu. Es darf etwas plüschiger sein. Beim langsamen rumstolpern merkt man die Dämpfung eh nicht so sehr, nur die Luftdrücke.
Beim Umsetzen bleiben ihr immer noch 3-5 cm.
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
170
Ort
Buchonia
Und ich dachte ich wäre allein mit dieser Arbeitsteilung.

Meine Frau futtert Schoki und bei mir schlägt der Zeiger der Waage auf Rechtsanschlag :spinner:
 
Dabei seit
9. September 2016
Punkte Reaktionen
310
Ort
Stuttgart
Moin,

laut Empfehlungen ist das Verhältnis zwisch ++ und + Kammer ja immer so im Bereich 1,53. Jetzt habe ich dieses Verhältnis immer beibehalten als ich unterschiedliche Luftdrücke getestet habe. Vielleicht mache ich die Gabel mal ne Ecke linearer, vielleicht so bei 1,25 im Verhältnis. Die o.g. 60/45 sind ja so ca. 1,33.

Hintergrund: Ich bin immer noch nicht zufrieden mit der Gabel bei mittelgroßen und schnellen Schlägen (z.b. große Bremswellen). Ich bin nun immer weicher geworden mit den Luftdrücken und die Kompressionen sind fast voll geöffnet. Aber irgendwann wurde es nicht mehr besser. Vielleicht haut die Progression einfach zu früh rein bei einem Verhältnis von 1,53. Was denkt ihr dazu?

Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Verhältnissen zwischen + und ++ Kammer?
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
156
Ich muss mich korrigieren. Wir sind gestern wieder ne Runde gefahren und da hab ich vorher nochmal die Drücke kontrolliert: 63/40 = Verhältnis 1,57/1. Bei voller Belastung auf der Gabel (Umsetzer, Hinterrad in der Luft) bleiben trotzdem noch ca. 5cm Federweg übrig (170er Gabel).
Momentan HSC max offen (15 Klicks), LSC 10 von 15 Klicks und Rebound 16 von 19 Klicks. Super komfortabel ist sie so noch nicht. Da werden wir zunächst mit dem Rebound spielen müssen.
 

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.222
Ort
Europa
Umsetzen wär jetzt ja nicht unbedingt mein Kriterium für Federwegsnutzung? Ist ja fast vollkommen statisch. Wenn man aus der Fahrt auf ein Hindernis trifft oder einen Absatz runter geht, gibt's mehr "G-Kräfte".

Für den Komfort probiert mal den Rebound noch ein wenig mehr aufzumachen. Keine Angst der kickt auch voll offen nicht. Kann dann allerdings beim Stolpern ein wenig unruhig werden.
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
365
Ich freu mich doch, wenn beim umsetzen kein unkontrollierte Durchrauschen auftritt. Bei der Fahrt aufm trail erwünsche ich mir gutdosierte federwegsausnutzung, Sensibilität, grip und handschonung
 
Dabei seit
15. März 2018
Punkte Reaktionen
91
Hi Zusammen,
ich habe einen Batch Adapter EXT ERA auf Rapid Racer Proguard gedruckt, wer möchte kann einen zum Selbstkostenpreis von 10€ + Versand haben.
 

Anhänge

  • image1.jpeg
    image1.jpeg
    275,2 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. September 2001
Punkte Reaktionen
1.098
Ort
Rünenberg, Schweiz
Heute bin ich die Era wieder auf einer längeren, technisch anspruchsvollen Tour gefahren, nachdem ich sie nach Italien einschicken musste.
Ein Kunde hatte beim Testen einen Kratzer in das linke Standrohr gemacht und es musste ersetzt werden. Ich habe EXT auch noch den Auftrag gegeben, die High Speed Zugstufe schwächer zu machen, da mit meinen tiefen Druckeinstellungen die Gabel bei schneller Fahrt über stein- oder wurzelübersäte Trails verhärtete und unkomfortabel wurde - auch mit ganz offener Zugstufe. Zu Beginn fuhr ich mit höheren Drücken, da passte die Zugstufe besser.
Jetzt musste ich verärgert feststellen, dass EXT an der Dämpfung gar nichts verändert hatte. Noch immer ist die Gabel bei eher langsamer Fahrt über verblockte Trails oder bei einzelnen, schnell überfahrenen Schlägen super, aber auf der Schlussabfahrt auf einem mit etwa 5 bis knapp 10cm grossen Steinen übersäten Trail holperte das Vorderrad trotz tiefem Druck (unter 1 Bar) über die Steine, ich wurde durchgerüttelt und meine Arme ermüdeten rasch. Das kann die günstige Rock Shox 35 Gold RL viel besser.

Das finde ich von EXT gar nicht okay, ohne Rückfrage die Gabel zwar repariert, aber ohne komplett ausgeführten Auftrag zurückzuschicken. Joachim Eschler vom schweizer Vertrieb Flow Control hatte mich schon vorgewarnt, dass EXT am rebound vermutlich nichts gemacht hätte und dass wir vermutlich selbst Hand anlegen müssen.

Das passt nicht zum Preis der Gabel, zumal ich EXT schon vor dem Kauf darum gebeten hatte, die high speed Zugstufe anzupassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.382
Ort
SOB
Ich frag mich ja warum sich soviele Leute für des absolut lächerliche 65kg Nicolai Elektromotorrad bzw. die Gabel interessieren.


Davon abgesehen das die Gabel ne Sonderanfertigung ist, hat des eher was mit ner MX Gabel zu tun. Die Gabel wiegt wahrscheinlich 6 oder 7kg, für normale Mountainbikes doch völlig uninteressant.
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.029
Ort
München
Ich frag mich ja warum sich soviele Leute für des absolut lächerliche 65kg Nicolai Elektromotorrad bzw. die Gabel interessieren.


Davon abgesehen das die Gabel ne Sonderanfertigung ist, hat des eher was mit ner MX Gabel zu tun. Die Gabel wiegt wahrscheinlich 6 oder 7kg, für normale Mountainbikes doch völlig uninteressant.

Was heißt hier interessieren, bin zufällig drüber gestolpert und fands eben lustig das sie das Ding auch einfach Era genannt haben und ees an einem auf einer Bikemesse vorgestellten E-Cross-Moped hängt.

Hat ja auch nie jemand behauptet das des für ein normales Bike interessant wär.

Seid doch ned alle immer deutscher als deutsch ;)
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.312
Ort
Hottentottenstaat
Als Kunde frage ich mich eher, warum sie Zeit für sowas haben, obwohl sie sonst schon in Arbeit unter gehen.
Aber wird schon ein Zukunftsmarkt sein, das kompakte Elektromotorrad.
 

Greyfur

Brotgott
Dabei seit
5. Januar 2021
Punkte Reaktionen
388
Ort
Pampanistan
Als Kunde frage ich mich eher, warum sie Zeit für sowas haben, obwohl sie sonst schon in Arbeit unter gehen.
Aber wird schon ein Zukunftsmarkt sein, das kompakte Elektromotorrad.
Moin

Die meisten Unternehmen haben einen Prozess eingerichtet das selbst bei voller auslastung Zeit für gewisse Entwicklungsarbeit bleibt, sonst ist der Erfolg nicht nachhaltig.

Gruß
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.312
Ort
Hottentottenstaat
Ja ja, das ist mir schon klar, aber ich denke, dass viele auf weitere Gabelmodelle warten. Da geht's um real erzielbaren Umsatz und der sollte oberste Priorität haben.
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.029
Ort
München
So heut mal ausführlich die ERA in Saalbach getestet und ich bin überrascht das ich nur 3h für ein ziemlich feines Setup gebraucht hab (da geht aber noch mehr).

Sehr sehr angetan bin ich vom Ansprechverhalten und wie angenehm sie egal auf welchem Untergrund den Federweg freigibt.

Und was absolut überragend ist, wie viel Grip sie selbst in heftigen Offcamber Wurzel Sektionen bietet, das hab ich so bisher noch nicht erlebt.

Das einzige was mir bisher fehlt is noch ein wenig mehr Pop und das sie noch zu viele Schläge an die Hände weitergibt … mal schauen ob ich das morgen noch angepasst bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
1.029
Ort
München
Nachdem ich einen weiteren Tag mit der ERA in meinem Lieblings Trail/Bikepark verbracht habe muss ich sagen das EXT da schon ziemlich nah an der (für meine Erwartungen) Perfektion dran ist.

Hab nochmal ein paar der hier im Thread vorgeschlagenen Einstellungen ausprobiert und bin am Schluss für ca. 78kg fahrfertig bei +45/++75 HSC 11 LSC 9 Rebound 13 gelandet.
Damit war sie sowohl auf schnellen, ruppigen Endurotrails wie auch an Jumps und Drops ziemlich perfekt. Geht wunderbar über Wurzeln und Bremswellen drüber, bietet jede Menge Grip in allen Lebenslagen und gibt auch sehr wenig Stöße an die Hände weiter.

Spannend find ich auch wie gut sie zu meinem CC DB Coil im Heck passt.

Würd ich jetzt dafür 1700€ ausgeben!? Eher nein, aber hätte ich die Wahl sie für 2-300€ Aufpreis anstatt einer Fox oder RS zu bekommen, würde ich es sofort machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.312
Ort
Hottentottenstaat
Ich kann zur Era nichts sagen, aber zum Arma und für den würd ich auch 1.500 Euro zahlen. Bin überzeugt von dem Ding und zwar sehr. Wenn man mit einem Produkt sehr gut klar kommt, rückt der Preis doch in den Hintergrund. Es ist ein Hobby und für viele von uns kein sehr teures.
 
Oben