FOX Float X2- Dämpfer VVC -MY 2021-

Dabei seit
28. April 2012
Punkte Reaktionen
73
Super, danke euch! Dann wird´s von der Funktion wohl ein Performance Elite sein, abgestimmt für Norco.
Nur komisch, dass sie dann außen nur Performance drauf schreiben und nicht Performance Elite.
 
Dabei seit
28. April 2012
Punkte Reaktionen
73
Hi,
wie viele Klicks haben deine Highspeed-Einsteller?
Kann ich am Montag mal schauen, ist der Dämpfer einer Kollegin. Ich überlege bloß das Sight zu kaufen und wollte mich vorab über die Unterschiede in den Ausstattungsvarianten informieren. Der Dämpfer wäre dann auf jeden Fall ein Pluspunkt für das A2.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
438
Ort
unterhalb vom Harz
Moin! Ich hätt mal ne Frage an euch X2 Fahrer was das Finden des richtigen Setup angeht.

Stellt ihr das Grundsetup so ein das es laut Tabelle zum Luftdruck passt (laut Fox), dreht ihr erstmal alles auf oder in die Mitte?
Bei den Temperaturen momentan wirds wohl schwieriger sein aber wenigstens ein Anhaltspunkt.
Gruß aus dem Harz
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.778
Moin! Ich hätt mal ne Frage an euch X2 Fahrer was das Finden des richtigen Setup angeht.

Stellt ihr das Grundsetup so ein das es laut Tabelle zum Luftdruck passt (laut Fox), dreht ihr erstmal alles auf oder in die Mitte?
Bei den Temperaturen momentan wirds wohl schwieriger sein aber wenigstens ein Anhaltspunkt.
Gruß aus dem Harz
Luftdruck anhand vom sag einstellen- Tabellenwerte und Attacke.
Bei den Temperaturen vielleicht die LSR 1- 2 Klick weiter auf (je nach Luftdruck), aber auch nur vielleicht.
HSC mal verstellen um sehen, welche Auswirkungen die hat, vom Komfort her würde ich sagen, es macht viel aus.
Seit im Dämpfer nur noch ein dünnes 4er Öl ist, machen Temperaturschwankungen deutlich weniger aus als früher.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.942
Mein X2 kommt aus einem anderen Bike. Tune passt sehr gut (nur etwas am Rande des Einstellungsbereichs des Rebound, aber auch weil ich sehr schnellen Hinterbau fahre und mein Dämpfer für etwas schwerere Fahrer ausgestattet war, wird vielleicht demnächst auch noch geändert), aber die Einstell-Vorschläge von Fox und vom Bike-Hersteller haben bei mir daher eh nicht gepasst.
Ich bin daher ganz klassisch wie immer vorgegangen:
  • Spacer raus, beide Compression fast ganz raus, beide Rebound fast ganz auf
  • Luftdruck über Sag einstellen
  • Rebound rein, so dass es sich gut anfühlt. Zunächst am meisten über die HSR bis bei Speed und harten Schlägen/Landungen nicht mehr viel kickt. Wenn der einigermaßen passt, dann sehr dezent LSR rein. Mein Tip: ruhig mal etwas schneller ausprobieren.
  • Compression einstellen. LSC so wenig wie nötig, dass man nicht bei Senken, Kompressionen und harten Anliegerkurven versinkt. HSC bei entsprechend harten Schlägen und Landungen einstellen. Wenn man zu viel HSC braucht, sodass der Hinterbau bei schnellen mittleren Schlägen beginnt unkomfortabel zu werden, dann Spacer einbauen und nochmal neu abstimmen mit den bisherigen Dämpfungswerten als Basis (wegen mehr Druck normal etwas mehr Rebound und weniger HSC als zuvor).

Das so grob mein Vorgehen.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
438
Ort
unterhalb vom Harz
Luftdruck anhand vom sag einstellen- Tabellenwerte und Attacke.
Bei den Temperaturen vielleicht die LSR 1- 2 Klick weiter auf (je nach Luftdruck), aber auch nur vielleicht.
HSC mal verstellen um sehen, welche Auswirkungen die hat, vom Komfort her würde ich sagen, es macht viel aus.
Seit im Dämpfer nur noch ein dünnes 4er Öl ist, machen Temperaturschwankungen deutlich weniger aus als früher.
Moin! Danke für deine Antwort.
Ich hatte den Dämpfer gestern noch mal so eingestellt wie Fox empfiehlt und er fühlte sich so richtig träge an.
Dann machte es Klick...auf dem Dämpfer steht E Bike Tune.
Ich find dazu leider nix und weis nun nicht ob die Dämpfung angepasst wurde oder nur mehr Spacer drin stecken.
Jedenfall vermute ist schon das da das träge Gefühl mit Grundeinstellung daher rührt.

Mein X2 kommt aus einem anderen Bike. Tune passt sehr gut (nur etwas am Rande des Einstellungsbereichs des Rebound, aber auch weil ich sehr schnellen Hinterbau fahre und mein Dämpfer für etwas schwerere Fahrer ausgestattet war, wird vielleicht demnächst auch noch geändert), aber die Einstell-Vorschläge von Fox und vom Bike-Hersteller haben bei mir daher eh nicht gepasst.
Ich bin daher ganz klassisch wie immer vorgegangen:
  • Spacer raus, beide Compression fast ganz raus, beide Rebound fast ganz auf
  • Luftdruck über Sag einstellen
  • Rebound rein, so dass es sich gut anfühlt. Zunächst am meisten über die HSR bis bei Speed und harten Schlägen/Landungen nicht mehr viel kickt. Wenn der einigermaßen passt, dann sehr dezent LSR rein. Mein Tip: ruhig mal etwas schneller ausprobieren.
  • Compression einstellen. LSC so wenig wie nötig, dass man nicht bei Senken, Kompressionen und harten Anliegerkurven versinkt. HSC bei entsprechend harten Schlägen und Landungen einstellen. Wenn man zu viel HSC braucht, sodass der Hinterbau bei schnellen mittleren Schlägen beginnt unkomfortabel zu werden, dann Spacer einbauen und nochmal neu abstimmen mit den bisherigen Dämpfungswerten als Basis (wegen mehr Druck normal etwas mehr Rebound und weniger HSC als zuvor).

Das so grob mein Vorgehen.
Moin! Auch dir vielen Dank👍
Ich denke so wirds bei mir mit der Einstellung auch hinauslaufen bzw klingt es so plausibel.

Vielen Dank!!!!
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.778
Moin! Danke für deine Antwort.
Ich hatte den Dämpfer gestern noch mal so eingestellt wie Fox empfiehlt und er fühlte sich so richtig träge an.
Dann machte es Klick...auf dem Dämpfer steht E Bike Tune.
Ich find dazu leider nix und weis nun nicht ob die Dämpfung angepasst wurde oder nur mehr Spacer drin stecken.
Jedenfall vermute ist schon das da das träge Gefühl mit Grundeinstellung daher rührt.


Moin! Auch dir vielen Dank👍
Ich denke so wirds bei mir mit der Einstellung auch hinauslaufen bzw klingt es so plausibel.

Vielen Dank!!!!
Hast du keine ID von dem Teil?
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
438
Ort
unterhalb vom Harz
Hast du keine ID von dem Teil?
Moin! Leider nein, ist kein Code zu finden🤔
20211126_101052.jpg


An der 38er findet man auch nur einen QR Code🤷‍♂️
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.942
Das ist krass, der Code steht untern Dämpfer wo man nicht wirklich am Reign E+ rankommt.

Anhang anzeigen 1378127
Was daran jetzt E-Bikespecifisch ist, weiß kein Mensch. Ist erstmal ziemlich Standard.
Bin nicht so firm bei den Mopeds:
Hat sich am Hinterbau was zu dem Reign E+ 2020 geändert, oder ist das das selbe Übersetzungsverhältnis?
Wenn das noch gleich ist, halte ich den Tune für daneben.
Bei einem Normalgewichtigen ist Zugstufe viel zu lahm. Die Compression bei einem harten Fahrer aber schon sehr niedrig.
Probier mal HSR 0-1 klick vo komplett offen und LSR 1 Klick von Offen als Start. HSC kann schon für den Anfang mindestens halb rein, wahrscheinlich mehr. LSC auch so 6 Klicks für den Anfang.
Meiner Ansicht nach, ein Kandidat zum umshimmen, ( wenn sich um E+ nix geändert hat an der Übersetzungskurve).
Kurve neigt stark zum Durchsacken, dazu gibt es wenig Compression und viel Rebound? :wut:
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.778
Die für mich einzigen erkennbaren Unterschiede ist das Tune im geschlossenen Modus und dass ein Spacer statt keiner verbaut ist.
Ob da wirklich was umzushimen wäre halte ich für fraglich.
Schließlich ist der 2021er nicht mehr mit dem 2020er zu vergleichen.

Welchen Luftdruck fährst du?
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.942
Die für mich einzigen erkennbaren Unterschiede ist das Tune im geschlossenen Modus und dass ein Spacer statt keiner verbaut ist.
Ob da wirklich was umzushimen wäre halte ich für fraglich.
Schließlich ist der 2021er nicht mehr mit dem 2020er zu vergleichen.

Welchen Luftdruck fährst du?
Also rein von den Werten der Übersetzungsverhältnisse im Sag und am Ende vom Federweg ist mein Tranny mit dem Giant fast identisch. Der Unterschied ist der Bereich davor (vom Durchsacken erstmal egal), aber vor allem der Verlauf von Sag bis Ende. Mein Hinterbau geht da von linear mit zunehmender Progression bis Ende, der Reign-Hinterbau geht von stark progressiv komplett bis linear. Das heißt der Hinterbau des Giant geht rein von seiner Kennlinie deutlich leichter in die Knie, bzw. neigt zum Durchsacken. Das ist beim Reign traditionell so (falls mal jemand auf einem saß).
Mein X2 hat ebenfalls einen Spacer drin, der Rebound Tune ist der gleiche, aber mein Compression Tune ist CM und damit härter. Der Compression Tune passt bei mir wunderbar. Rebound passt auch, LSR ist aber komplett offen, HSR ist 1 Klick von offen. Spacer hatte ich auch schon draußen, ist aber mit eindeutig besser. Sag fahre ich knapp unter 30%.
Also, unterm Strich hat der Hinterbau vom Giant weniger Gegenhalt und der Compression Tune ist weicher. :oops:
Daher meine Einschätzung vorhin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2009
Punkte Reaktionen
5.942
Ich hab 220psi drin um auf 30% zu kommen. In der Grundeinstellung wars wirklich behäbig. Alles komplett offen wirkt er aber alles andere als träge oder das die Zugstufe lahm wäre.
Okay, beim Druck liegst du deutlich höher, was neben Gewicht, E-Bike auch mit dem Verlauf der Kennlinie erklärbar ist. Daher wird die Zugstufe passen. Beim Compression Tune bin ich gespannt.

Die Herstellerangaben waren beim X2 von einem Kumpel auch völlig daneben und viel zu träge. Selber ausprobieren ist immer noch am besten.
 
Dabei seit
12. Juli 2012
Punkte Reaktionen
8
Bekomme hoffentlich bald mein Capra Core 4, weiß aber nicht welchen tune der Dämpfer haben wird..

Jetzt wollte ich wissen wieviele Tokens serienmäßig im 230x65 Float X2 sind? Oder ist es Tune abhängig?
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte Reaktionen
438
Ort
unterhalb vom Harz
Okay, beim Druck liegst du deutlich höher, was neben Gewicht, E-Bike auch mit dem Verlauf der Kennlinie erklärbar ist. Daher wird die Zugstufe passen. Beim Compression Tune bin ich gespannt.

Die Herstellerangaben waren beim X2 von einem Kumpel auch völlig daneben und viel zu träge. Selber ausprobieren ist immer noch am besten.
Tatsächlich kann ich alles offen fahren ohne das sich das Bike komisch anfühlt🤷‍♂️
Und ich bin doch im Sweetpoint der Hersteller mit 85kg🤔
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
500
Kann mir jemand erklären wieso unterschiedliche Fox IDs zu der exakt selben Dämpferbeschreibung führen? Dachte die seien immer spezifisch
 
Oben