Fox Transfer 2021: 200 mm Hub für die Variostütze

Fox Transfer 2021: 200 mm Hub für die Variostütze

Bereits Anfang des Jahres stellten die Suspension-Experten von Fox eine gründlich überarbeitete Version der Fox Transfer-Variostütze vor. Jetzt legen die Amerikaner nochmal eine Schippe drauf und verpassen der hydraulischen Sattelstütze bis zu 200 mm Hub. Alle Infos dazu gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fox Transfer 2021: 200 mm Hub für die Variostütze
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.703
Ich fänds gut wenns mal was richtig leichtes gäbe. Würde auch diverse einschränkungen in kauf dafür nehmen.
Bis dahin fahr ich die leichteste 200erter von anno 2017 weiter.
 

Bloodhound

Gravity junkie
Dabei seit
5. April 2006
Punkte Reaktionen
155
Ort
Potsdam
Fox Transfer 2021: 200 mm Hub für die Variostütze

Bereits Anfang des Jahres stellten die Suspension-Experten von Fox eine gründlich überarbeitete Version der Fox Transfer-Variostütze vor. Jetzt legen die Amerikaner nochmal eine Schippe drauf und verpassen der hydraulischen Sattelstütze bis zu 200 mm Hub. Alle Infos dazu gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Fox Transfer 2021: 200 mm Hub für die Variostütze
Was versteht ihr unter gründlich????

Wenn das Innenleben Gleich geblieben ist und sich nur die Sattelaufnahme geändert hat.....

Klingt wieder mal nach Typischen Marketing-Geschrei
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.209
Ort
New Sorg
Hab meine erst seit 2017. Wär für was leichteres jederzeit zu haben. Falls ein konstrukteur mitliest, Optik und funktionsgeräusch sind mir total egal. Baut bitte was leichtes. Funktionieren tun sie jetzt ja alle. Next step: leicht.

Ach so, dachte 2017 es war auf die Stütze bezogen.

Ein Wunder ist es ja nicht das Fox erst jetzt eine 200er rausbringt, wenn man bedenkt wieviel regelrechte Gegner es zu solchen Stützen gegeben hat...auch hier im Forum :D

G.:)
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.034
Ort
Nordbaden
Ich fänds gut wenns mal was richtig leichtes gäbe. Würde auch diverse einschränkungen in kauf dafür nehmen.
Bis dahin fahr ich die leichteste 200erter von anno 2017 weiter.

kombiniert mit ner Schmolke TLO...

Einschränkungen:
  • Sattelklemme muss von Hand bedient werden
  • funktioniert im Zweifelsfall nicht
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.975
Ach so, dachte 2017 es war auf die Stütze bezogen.

Ein Wunder ist es ja nicht das Fox erst jetzt eine 200er rausbringt, wenn man bedenkt wieviel regelrechte Gegner es zu solchen Stützen gegeben hat...auch hier im Forum :D

G.:)
Hat mich auch immer gewundert warum soviel Verstellweg immer so mit Hass überschüttet wurde. Ist ja nicht so, dass die Stützen mit weniger Verstellweg deswegen abgeschafft worden sind.
Ich möchte meine 200 mm Verstellweg nicht mehr missen!
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.703
Hat mich auch immer gewundert warum soviel Verstellweg immer so mit Hass überschüttet wurde. Ist ja nicht so, dass die Stützen mit weniger Verstellweg deswegen abgeschafft worden sind.
Ich möchte meine 200 mm Verstellweg nicht mehr missen!

Die gegenargumente wurden ja sogar von herstellern gepusht die keine im program hatten.
Als ü 1.90 person mit entsprechender sattelüberhöhung ist 200 einfach notwendig. Schon wegen dem trend der steilen und geraden sitzrohre und der freien rahmenlängenwahl.
Wobei ich mittlerweile vorteile in der sattelüberhöhung sehe. Ich kann richtig hohe cockpits fahren und hab im steilen dennoch die bessere Position.
250mm wär perfekt. 8pin kanns.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.928
Was versteht ihr unter gründlich????

Wenn das Innenleben Gleich geblieben ist und sich nur die Sattelaufnahme geändert hat.....

Klingt wieder mal nach Typischen Marketing-Geschrei
Das Innenleben wurde verändert, der Kopf und das Außenrohr ebenfalls.
3cm kürzer nur über einen anderen Kopf?
Du sollst doch erst denken, dann schreiben....
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.103
Ort
Leipzig
250mm wären auch was für mich.

@RockyRider66 ist die jetzt komplett ohne Spezialwerkzeug zu servicen (Kartusche ausgenommen)? Früher konnte man ja nur den Ring oben abschrauben und das wars; sonst hätte ich meine behalten.
 

tbike

just ride the trail
Dabei seit
28. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bayern
Die Transfer mag ja einiges versprechen, wir werden sehen :p
Ich fahre seit einigen Jahren eine Stütze von vecnum. Erst eine moveloc, nun seit dem Frühjahr eine nivo mit 212mm. Die geht für die korrekte Sitzhöhe sogar zum travlen.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.928
250mm wären auch was für mich.

@RockyRider66 ist die jetzt komplett ohne Spezialwerkzeug zu servicen (Kartusche ausgenommen)? Früher konnte man ja nur den Ring oben abschrauben und das wars; sonst hätte ich meine behalten.
Ja das geht jetzt, kein Spezailwerkzeug notwendig:

1. Die ober Verschlussmutter losschrauben (nicht mit der Zange, das klemmt sonst!)
2. Den unteren Verschluss abschrauben, das geht mit einer Zange oder vorsichtig im Schraubstock.
3. Dann kann man das Innenleben mit einem leichten Ruck noch oben rausziehen, die obere Führungshülse mitsamt den drei Messingführungen kommen dann mit aus.
Aber Augen auf, unten am silbernen Kolbenende ist eine kleine Kugel versenkt, die nicht verlieren.
 

-Robert-

systemtreues Schlafschaaf
Dabei seit
10. Januar 2018
Punkte Reaktionen
991
Ort
Dortmund
Geil, hier gibt's ja noch mehr verblendete Fanboys als bei Reifen, Rahmen oder Federgabeln!?

Anders kann ich mir "sonst nix" und "müde schmunzeln" nicht erklären.

(Achso:
  • Fox Transfer über mehrere Jahre (einige tausend km) problemlos und super smooth
  • Reverb AXS funktioniert auch, jedoch hat sich kürzlich die Abschlußmutter selbst "abgeschraubt", hakelt spürbar mehr als die Fox, dafür sonst nett zu bedienen
  • verschiedene KS Lev, auch LEV Ci 27.2 (mit nicht wartbarer Kartusche) - funktionieren auch

Aber wahrscheinlich mach ich was falsch!?)
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte Reaktionen
1.236
Bei zwei Bekannten von mir hält die geschlossene Kartusche rund ein halbes Jahr. Danach muss sie zu Fox.
Meine Bikeyoke läuft seit über 3 Jahren einfach ohne irgendein Problem. Jetzt zu einem überraschend niedrigen Servicepreis ein kostenloses Update auf 2.0.
Als Bikeyoke-Besitzer liest man sich die Beiträge zu anderen Stützen immer durch und schmunzelt dabei milde.

Frage, warum braucht eine gut funktionierende BY ein Update auf 2.0 ?!

So geht es mir als Vecnum-Besitzer.

Ich muss auch immer lachen, vor allen Dingen, wenn man den Vorteil hat ohne die ganze Entlüfterei auskommen zu müssen :lol:
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte Reaktionen
705
Ort
Heidelberg, Freiburg
Geil, hier gibt's ja noch mehr verblendete Fanboys als bei Reifen, Rahmen oder Federgabeln!?

Anders kann ich mir "sonst nix" und "müde schmunzeln" nicht erklären.

(Achso:
  • Fox Transfer über mehrere Jahre (einige tausend km) problemlos und super smooth
  • Reverb AXS funktioniert auch, jedoch hat sich kürzlich die Abschlußmutter selbst "abgeschraubt", hakelt spürbar mehr als die Fox, dafür sonst nett zu bedienen
  • verschiedene KS Lev, auch LEV Ci 27.2 (mit nicht wartbarer Kartusche) - funktionieren auch

Aber wahrscheinlich mach ich was falsch!?)

Jo du hast noch keine Bikeyoke gehabt :p

Spaß bei Seite wenn du eine Fox mehrere tausend KM gefahren bist und das gleiche mit ner Bikeyoke machst funktionieren beide allerdings ist die Bikeyoke qualitativ einfach besser. Seitliches spiel hat die Fox von haus aus schon mehr.

Die Alten Stützen von Fox fand ich immer beschränkt da sie sehr viel Hub verschenkt haben und man im Endeffekt nur eine kürzere stütze im vergleich zur Konkurrenz in den rahmen bekommen hat.
Ich habe meine Transfer 150 auch wieder zu einer 185 Bikeyoke getauscht. Die alten fox hätten niemals mit so einem verstell Weg in meinen Rahmen gepasst.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.250
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei zwei Bekannten von mir hält die geschlossene Kartusche rund ein halbes Jahr. Danach muss sie zu Fox.
Meine Bikeyoke läuft seit über 3 Jahren einfach ohne irgendein Problem. Jetzt zu einem überraschend niedrigen Servicepreis ein kostenloses Update auf 2.0.
Als Bikeyoke-Besitzer liest man sich die Beiträge zu anderen Stützen immer durch und schmunzelt dabei milde.

Ich habe zwei Fox Transfer. Eine ca. 3 Jahre (150mm) eine 1 Jahr (170mm).

Beide haben noch nie einen Service gesehen und laufem (noch) wie am ersten Tag, egal ob Dreck, Minusgrade, etc.

Selbst meine Reverb B lief 3 Jahre ohne Probleme, war bei <5 Grad allerdings nicht mehr zu gebrauchrn.
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
209
Ort
Schweiz
Ich habe zwei Fox Transfer. Eine ca. 3 Jahre (150mm) eine 1 Jahr (170mm).

Beide haben noch nie einen Service gesehen und laufem (noch) wie am ersten Tag, egal ob Dreck, Minusgrade, etc.

Selbst meine Reverb B lief 3 Jahre ohne Probleme, war bei <5 Grad allerdings nicht mehr zu gebrauchrn.
Meine Transfer federt nun nach 5 Jahren etwas, aber noch nicht störend. Die BY läuft nach 2 Jahren tadellos, dafür knarzen die Sättel darauf. alle 4 Reverbs, die ich habe/hatte machten Probleme.
 
Oben