Hammerhead Karoo 2

tekknik

NDUR
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
696
@tekknik : würdest du sagen, dass sich dies durch die letzten SW-Updates verbessert hat? Das war ja vorher definitiv anders. Hast du auf den Seiten grafische Darstellungen von bestimmten Werten oder ausschliesslich Zahlendarstellung + Karte?

Trotz meiner Hassliebe zu dem Teil bin ich nach dem Sommerurlaub nicht dazu gekommen, das Teil noch mal zu testen - die Changelogs haben mich aber noch vom Verkauf abgehalten (jaja, der K2 adressiert die Neugierigkeit eines Nerds).
ob das mit dem update zu tun hat kann ich leider nicht sagen da ich nie Probleme mit dem Akku hatte. Ich habe 4 verschiedene Seiten zwischen den ich je nach Bedarf hin und her Switche. Ich verwende die climber Funktion sowie die strava live Segmente. Anbei meine Seiten. Bei dem erwähnten Gravelevent hatte ich sicher 60% kartendarstellung mit Navi
46F3525D-420B-44A1-B6D6-3F76B78BA7BB.jpeg2C6637DB-7FE6-46BE-A2FB-4D3D4796AD3F.jpeg404001B8-B159-40A5-B645-6649CB099C1A.jpegD68341E9-46A2-4BAA-8948-4376305CC9D1.jpeg
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
3.757
Ort
Augsburg
Servus, mein Karoo2 ist heute angekommen und grundsätzlich scheine ich das Bedienungskonzept grob verstanden zu haben. Was mir noch Kopfweh bereitet ist jedoch die Online Routing Funktion. Ich habe die Offline Karten herunter geladen und eine Prepaid Karte drin. Wenn ich auf Route hinzufügen klicke, kann ich eine Adresse, Ort, Geschäft etc eingeben, welches auch gefunden wird. Oder ich drücke auf einen Punkt auf der Karte, der dann in die obere Suchleiste übernommen wird. Aber was dann? Ich checke es nicht wie ich das Routing zu dem gewählten Ziel starte. Egal ob ich eine neue Route im Home-Screen wähle oder in der laufenden Aufzeichnung auf Route hinzufügen...

Wie man fertige Routen auf das Gerät bekommt ist mir bekannt, aber gerade das spontane hinzufügen eines Ziels bekomme ich nicht hin.

Jemand eine Idee, was ich falsch mache, oder wie es geht?

Edit: habe es über die super Support Seite heraus gefunden. Man muss die Adresse auf dem Screen bestätigen, dann einfach noch ein mal auf Plus und noch mal bestätigen. Dann erscheinen oben rechts drei Punkte mit Optionen für die Route....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.278
Ort
Pfälzerwald
am WE habe ich festgestellt, der K2 mag offenbar keine sehr eng nebeneinander liegenden Routenführungen.
auf engen Sepentinen/Spitzkehrentrails, wo die Route dann räumlich schon mal nur 2-4m nebeneinander liegend (aber eben 5-10m tiefer) im ständigen Zickzack hin und her den Hang runtergeht (10-30m von Kehre zu Kehre), hat der K2 öfters die Orientierung "verloren" und mich mal oben mal weiter unten positioniert, also Schwierigkeiten gehabt mich auf die korrekte Stelle zu positionieren.
Resultat war ein ständiges Gepiepse und Rerouting bis hin, dass es völlig falsche Abbiegehinweise gab.
Sobald man wieder auf einer längeren "geraden" Strecke war, hat es wieder normal funktioniert.
Ich habe in dieser Route auch eine Strecke drinnen, die man ein zweites mal hochkurbeln muss um dann oben beim zweiten Mal, rechts anstatt links abzubiegen.
Der K2 wollte mich partout ein weiteres mal auf die bereits gefahrene erste Strecke (links rum) schicken.
Anscheinend merkt sich die Software nicht oder nicht richtig(*), welche Strecke einer Route man bereits gefahren ist und setzt es auch nicht/ nicht richtig mit der tatsächlichen Höhe um.

(*)ich bin in die 2020 bereits geplante und schon mehrmals gefahrene Route erst nach einem Drittel eingestiegen. Also nicht ab dem eigentlichen Startpunkt gefahren und auch das hat anfänglich auch nicht so geklappt wie es sollte. Es hat ein ganzes Stück gedauert bis dem K2 klar war, dass ich ab hier die Route in geplanter Richtung fahren will

hatte das schon mal jemand?
Ich habe irgendwie den, zugegeben subjektiven, Eindruck, dass das erst seit dem letzten Update so ist. Ich kann aber für die Genauigkeit der geplanten Route auch nicht wirklich die Hand ins Feuer legen.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.254
am WE habe ich festgestellt, der K2 mag offenbar keine sehr eng nebeneinander liegenden Routenführungen.
auf engen Sepentinen/Spitzkehrentrails, wo die Route dann räumlich schon mal nur 2-4m nebeneinander liegend (aber eben 5-10m tiefer) im ständigen Zickzack hin und her den Hang runtergeht (10-30m von Kehre zu Kehre), hat der K2 öfters die Orientierung "verloren" und mich mal oben mal weiter unten positioniert, also Schwierigkeiten gehabt mich auf die korrekte Stelle zu positionieren.
Resultat war ein ständiges Gepiepse und Rerouting bis hin, dass es völlig falsche Abbiegehinweise gab.
Sobald man wieder auf einer längeren "geraden" Strecke war, hat es wieder normal funktioniert.
Ich habe in dieser Route auch eine Strecke drinnen, die man ein zweites mal hochkurbeln muss um dann oben beim zweiten Mal, rechts anstatt links abzubiegen.
Der K2 wollte mich partout ein weiteres mal auf die bereits gefahrene erste Strecke (links rum) schicken.
Anscheinend merkt sich die Software nicht oder nicht richtig(*), welche Strecke einer Route man bereits gefahren ist und setzt es auch nicht/ nicht richtig mit der tatsächlichen Höhe um.

(*)ich bin in die 2020 bereits geplante und schon mehrmals gefahrene Route erst nach einem Drittel eingestiegen. Also nicht ab dem eigentlichen Startpunkt gefahren und auch das hat anfänglich auch nicht so geklappt wie es sollte. Es hat ein ganzes Stück gedauert bis dem K2 klar war, dass ich ab hier die Route in geplanter Richtung fahren will

hatte das schon mal jemand?
Ich habe irgendwie den, zugegeben subjektiven, Eindruck, dass das erst seit dem letzten Update so ist. Ich kann aber für die Genauigkeit der geplanten Route auch nicht wirklich die Hand ins Feuer legen.
Sowas passiert dir auch mit einem Garmin. Das ist Systembedingt und Wetter bzw. Empfangsabhängig.
GPS kann unter schlechten Bedingungen mal schnell >10m Fehlmessung haben.
 
Dabei seit
25. Juli 2021
Punkte Reaktionen
0
Wie ist das eigentlich mit Höhenmeter automatisch vs. manuelle Eingabe?
Also bei automatisch sind es bei mir im Durchschnitt 40HM zu wenig die der K2 anzeigt, also sowohl zuhause als auch an Punkten bei denen ich bei ner Tour hinkomme und ich die höhe weiß.
Wenn ich nun manuell zuhause meine HM eingebe, stimmen die auf der Tour dann auch oder wird da automatisch gemesen und der eingegebene Wert bringt nur zuhause was?
Achja, wieso ich frage und nicht selbst teste - arbeit und schlechtes Wetter - und bin halt neugierig :p
 

tekknik

NDUR
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
696
Kurze Frage. Habe seit dem letzten Update das Problem dass mir die Segmente zwar angekündigt werden aber sobald das Segment losgeht verschwindet das fenster. Es liegt auch nicht unten zum hoch wischen sondern ist einfach weg. Hat jemand ein ähnliche Problem?
 
Dabei seit
1. Juni 2016
Punkte Reaktionen
21
Meinst du mit "letzten Update" das von gestern (26.08.)? Da wurde was von Strava geschrieben:
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.278
Ort
Pfälzerwald
schaltet sich bei euch auch die Aufzeichnung zwischenzeitlich mal von alleine ab?
ich bekomme fast auf jeder Tour immer mal wieder die Meldung, das meine Tour (Ride) nicht aufgezeichnet wird. Meist bekomme ich das nur mit wenn der Ton an ist.
Manchmal startet das mehr oder weniger im gleichen Moment wenn ich auf das Display schaue, manchmal muss ich die Aufzeichnung wieder manuell starten.

wie ist das bei euch im Regen?
ich hatte da letztens eigentlich keine brauchbare Bedienung mehr über das Touchdisplay.
Das war dann auch noch bei einem Bike, bei dem der K2 in einer Garmin Edge Halterung auf dem Oberrohr sitzt (was übrigens gut funktioniert).
Da es schüttete, ist nach ein paar Minuten salziger Schweiß aus den Helmpolstern gespült worden und aufgrund der Position genau auf des K2 getropft. Da konnte ich gut beobachten, dass diese Tropfen ausreichen um eine vermeintliche Bedienung auszulösen. U.a. die Aufzeichnung zu stoppen. Diese dann aber wieder zu starten war ein Geduldsspiel und irgendwann war es einfach nervig.

Thema Halterungen:
nachdem mir die Position bei der originalen Halterung so überhaupt nicht zusagt, habe ich nun div. K-EDGE Halterungen in Gebrauch damit ich den K2 mittig und auf dem Vorbau habe
2x direkt auf dem Steuerrohr anstelle der A-head Kappe
1x mit starrer Verlängerung nach vorne
1x mit einstellbarer Verlängerung nach vorne. Damit steht der K2 aber deutlich steiler was mir nicht so gut gefällt .
Bis jetzt hat sich der K2 auch noch nicht ungewollt aus einer der Halterungen gelöst. Lediglich 2x soweit gedreht, dass er aus der Rasterung rausgedreht war aber noch in der Halterung selbst steckte. Das eine war ein Sturz (der K2 hat nun eine pers. Gehäuse Modifikation...), das andere mal mein Knie in einer verwinkelten Trialpassage.
Ich habe zwar einen O-Ring um das Vaterteil am K2 gemacht, aber der ist leider nicht dick genug um wirklich was zu bringen. Wenn der K2 länger in der Halterung verbleiben kann, reicht etwas Tape auf der Halterung und der sitzt dann richtig fest. Leider löst sich das Tape wenn man den K2 mehrmals aus der Halterung dreht.
Aufgrund kurzer Vorbaulängen (40-60mm) muss ich bei allen K-EDGE min einen 5mm Spacer drunter machen. Nur so kommt der K2 hoch genug um über die vorderen Schrauben (am Lenker) zu kommen.
Bei passend abgeschnittenen Gabelschäften ist dann etwas Fingerspitzengefühl angesagt um die K-EDGE Halterung mit Spacer drunter gerade zu montieren.
Mit montierter Halterung ist es auch eher nicht möglich das Steuersatzspiel einzustellen. Das sollte vorher erfolgt sein.
Ich habe mir für Bikes die ich nicht so oft fahre die günstigen Garmin Edge Plastik Halterungen gekauft. Die sind für runde Rohre gedacht (Lenker, Vorbau, Oberrohr, usw.) und werden mit je 2 O-Ringen befestigt. Das funktioniert mit den beiliegenden O-Ringen bei meinem recht dünnen runden Oberrohr recht gut, der K2 sitzt darin auch genauso "fest" wie in den K-EDGE Halterungen
hier im montierten Zustand (bei bestem August Wetter....)
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
411
Ort
Odenwald | Pfalz
schaltet sich bei euch auch die Aufzeichnung zwischenzeitlich mal von alleine ab?
Nein, das hatte ich tatsächlich noch nie. Bis jetzt, auch bei längeren und komplexeren Touren, alles tiptop.

wie ist das bei euch im Regen?
Tatsächlich besser als gedacht. Ich bin mit dem K2 bis jetzt nur zweimal in den Regen gekommen. Beides mal war das Display voller Tropen, lies sich aber noch okay bedienen. Nicht besser oder schlechter als die Garmin, die ich zuvor hatte.

Und es bleibt ja immernoch die Option der Seitentasten.

Aufgrund kurzer Vorbaulängen (40-60mm) muss ich bei allen K-EDGE min einen 5mm Spacer drunter machen.
Kommt auf den Vorbau an. In meinen 35mm Sixpack Millenium passt der K-Edge perfekt auch ohne Spacer. Und stabil hält der K2 dort auch :daumen:

IMG_3210.jpg
 

tekknik

NDUR
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
696
Also ich hatte auch keine Probleme mit meinem Karroo dass er sich ausschaltet. Auch im Regen problemlos. Und an meinem K-Edge Top Cap Mount hält auch bombenfest. Ist mir selbst in ruppigsten Gelände noch nie verrutscht. Ich verwende allerdings das Wahoo Inlay um 90° gedreht weil ich vorher einen Elemnt besessen habe und solange das inlay nicht bricht verwende ich das weiter.
 
Dabei seit
28. Mai 2018
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass ich bei einer Navigation, egal ob aus Komoot oder dem Dashboard, es nicht hinbekomme die verbleibenden Höhenmeter angezeigt zu bekommen.
Das Feld zeigt einzig und alleine "Off Climb".

Das gilt für
Climb/ Distance to Top
/ Elevation to Top
/ Distance From Base
/ Elevation From Base

Kennt das Problem jemand?

viele Grüße, Stefan
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
283
Ich glaube das haben die noch net drin, weil in deren Routenplaner ja noch völlig abstruse hm Angaben gemacht werden. Das sind bei mir immer knapp 50% mehr als bei Komoot, könnte ja Mal gefixt werden...
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.278
Ort
Pfälzerwald
die ganzen hm Angaben, egal welches Online Portal, sind fragwürdig.
nimmt man ein und die selbe gpx Datei und lädt die jeweils hoch, kommen völlig unterschiedliche hm Angaben raus.
das Hammerhead Dashboard schießt da allerdings den Vogel ab, da sind es teils bis 100% und mehr ggü. Outdoor Active, Komoot oder Orux (offline Planung).
fährt man dann genau diese Route, kommen wieder andere Zahlen...
da bleibt nur sich auf ein Programm/Online Anbieter festzulegen um zumindest einen Anhaltspunkt zu bekommen der dann wenigstens immer gleich falsch ist
 
Dabei seit
17. Mai 2016
Punkte Reaktionen
142
Ort
Hof
... falsche Höhenangaben kann ich auch bestätigen.
Allerdings vertraue ich inzwischen Karoo wesentlich mehr als Komoot.
(Wenn sich nichts Wesentliches in letzter Zeit geändert hat.)
Ich habe eine zeitlang mit Komoot geplant und parallel mit meinem Karoo und Locus Maps Pro aufgezeichnet.
Hier lagen Karoo und Locus eigentlich immer relativ dicht beieinander.
Nachdem aber der Karoo inzwischen das auf der Strecke liegende Höhenprofil anzeigt könnte ich mir vorstellen dass die Qualität der Höhen-Angaben noch besser wird - vielleicht aktuell auch nur ein Bug.

Was mich viel mehr stört, ist dass Hammerhead es nicht auf die Reihe bekommt den Kompass zu nutzen.
Wenn man nicht fährt, werden Richtungs-Änderungen auf dem Karoo nicht erkannt - scheint aber lt. Support zum Strom-Sparen zu sein.
 
Dabei seit
28. Mai 2018
Punkte Reaktionen
0
Die HM Angaben auf dem Dashboard sind völlig für die Tonne, stimmt. Große Unstimmigkeiten mit Komoot hatte ich dagegen noch nicht.

Das fehlende Datenfeld für die verbleibenden HM nervt mich da schon, bei Garmin gibt’s das Feld. Dürfte ja auch nicht so schwer zu implementieren sein.
 
Dabei seit
16. April 2020
Punkte Reaktionen
283
Naja, wie gesagt, wenn die HM in deren Dashboard ne Katastrophe sind, dann wollen die das hier auch kaschieren. Implentieren, wenn das gefixt ist, sollte nicht mehr als 3-5 Zeilen Code sein... Hier kann man feature request machen, laut Support schauen die, wie oft etwas gewünscht wird und bauen das dann ungefähr in der Reihenfolge ein. Das mit den hm ist denen bekannt.
 
Oben