Kaputtes Rahmenteil und Theater

Dabei seit
3. Februar 2019
Punkte Reaktionen
22
Also,
erstmal Hallo, ich habe mein Canyon Strive 8.0 jetzt seit einem halben Jahr, seitdem ich es habe hatte ich Probleme mit einem Knarzen(ächzen) und nicht wie ich damals noch dachte mit verschiedenen Knarzen(ächzen) die ich behoben habe.
Es war aber die ganze Zeit nur ein Kaputtes Lager an der Sitzstrebe hinten an dem sich ein Teil gelöst hat. Ich habe dieses Lager, nachdem ich bei Canyon neue bestellt hatte beim Stadler wieder raus und das neue reinpressen lassen. Das Knarzen(ächzen) war aber nicht weg. Ich vermutete deswegen das die Sitzstrebe kaputt und das Carbon beschädigt ist. (Ein befreundeter Fahrradmechaniker meinte das selbe). Ich hab mich also bei Canyon gemeldet, der Supportmitarbeiter meinte ich soll ihnen einen Schadensbericht zuschicken, dann würde ich die Sitzstrebe zugeschickt bekommen (das wäre 1a gewesen). Als ich dann nach einem weiterem Monat den Schadensbericht an Canyon gemailt hatte und nachgefragt habe hieß es aber das dass Fahrrad trotzdem zu ihnen muss, was 6-8 Wochen dauern kann, wegen Haftung und so.

Ich konnte mein scheiß teueres Bike jetzt also 3 Monat + 2 Wochen (Wartezeit Werkstatt) + 2 Monate wo mein Hinterrad wegen nem explodiertem Freilauf nicht da war nicht fahren???
Und diese 3 Monate nur wegen EINEM kaputten Teil. Ich bin sauer und hoffe auf Kulanz, irgendjemand ne Idee was ich noch bewirken kann?
Weil wies jetzt aussieht kann ich mir eh gleich nen Zweitrad kaufen >:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Februar 2019
Punkte Reaktionen
22
Am besten beim örtlichen:daumen:
BTW, hab ich das richtig gelesen das du EINEN MONAT gebraucht hast um den Schadensbericht an Canyon zu schicken? Und dann heulst du hier rum das Canyon so lange braucht? :lol:

Ja, hat er tatsächlich geschrieben. Da mußte ich auch erstmal laut lachen :D

Einen Monat hat der Fahrradladen gebraucht (und zu dem musste ich 45 km fahren der Rest hätte/ wollte es nicht machen können oder es hätte noch länger gebraucht)... Keinen Grund zu lachen sry.

Und sry das ich euch zugemutet hab das selber raus zu finden, war wohl zuviel erwartet...
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
786
Wir sind weder Hellseher noch haben wir Glaskugeln. Wenn der örtliche Händler nen Monat dafür braucht ist das trotzdem nicht Canyon anzulasten.
Noch dazu ist es mitten in der Saison, du bist nicht der einzige der Probleme hat. Wenn du schnelle Hilfe willst Kauf halt nicht beim Versender sondern vor Ort.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
536
Ort
Mainz
Wir sind weder Hellseher noch haben wir Glaskugeln. Wenn der örtliche Händler nen Monat dafür braucht ist das trotzdem nicht Canyon anzulasten.
Noch dazu ist es mitten in der Saison, du bist nicht der einzige der Probleme hat. Wenn du schnelle Hilfe willst Kauf halt nicht beim Versender sondern vor Ort.
wenn canyon auf einen schadensbericht durch eine professionelle werkstatt besteht, obwohl sie wissen, dass es oftmals schwierig ist, dort einen termin zu bekommen und dann trotzdem das rad eingeschickt werden muss, ist das durchaus suboptimal gelöst.
ein versender zu sein entbindet einen ja nicht davon, einen ordentlichen service zu bieten.
ich weiß zwar nicht, was in dem schadensbericht am ende stand, kundenorientiert wäre es aber wohl gewesen einfach eine neue strebe rauszuschicken...
 
Dabei seit
3. Februar 2019
Punkte Reaktionen
22
wenn canyon auf einen schadensbericht durch eine professionelle werkstatt besteht, obwohl sie wissen, dass es oftmals schwierig ist, dort einen termin zu bekommen und dann trotzdem das rad eingeschickt werden muss, ist das durchaus suboptimal gelöst.
ein versender zu sein entbindet einen ja nicht davon, einen ordentlichen service zu bieten.
ich weiß zwar nicht, was in dem schadensbericht am ende stand, kundenorientiert wäre es aber wohl gewesen einfach eine neue strebe rauszuschicken...

genau. In dem Schadensbericht war klar formuliert das die Strebe permanent beschädigt ist.

Wir sind weder Hellseher noch haben wir Glaskugeln. Wenn der örtliche Händler nen Monat dafür braucht ist das trotzdem nicht Canyon anzulasten.
Noch dazu ist es mitten in der Saison, du bist nicht der einzige der Probleme hat. Wenn du schnelle Hilfe willst Kauf halt nicht beim Versender sondern vor Ort.

Naja Canyon ist anzulasten das ich mir den Monat warten ersparen hätte können, ein Mietfahrrad ist echt teuer und nen Urlaub ausfallen zu lassen auch.
Außerdem mache ich ja 90% aller Sachen selber, aber Carbon kann ich halt (leider) auch nicht einfach so heilen....

PS: Ich hab den Thread aufgemacht weil ich nach Rat gesucht hab und nicht Mitleid.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
786
Gut wenn Canyon drauf bestanden hat ist das eine Sache. Eigentlich hätten sie ja auch fördern können die strebe einzusenden falls du dir den Ausbau zutraust. Das ist aber wie schon oft gesagt der Nachteil bei einem Versender.
Wenn du einen ernst gemeinten Rat willst, meine persönliche Meinung, nicht beim Versender kaufen.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
786
wenn canyon auf einen schadensbericht durch eine professionelle werkstatt besteht, obwohl sie wissen, dass es oftmals schwierig ist, dort einen termin zu bekommen und dann trotzdem das rad eingeschickt werden muss, ist das durchaus suboptimal gelöst.
ein versender zu sein entbindet einen ja nicht davon, einen ordentlichen service zu bieten.
ich weiß zwar nicht, was in dem schadensbericht am ende stand, kundenorientiert wäre es aber wohl gewesen einfach eine neue strebe rauszuschicken...

Naja aus herstellersicht wollten die sich wohl absichern das wirklich ein Defekt vorlag. Jetzt stell dir mal vor jeder Hannes ordert da ne neue strebe weil irgendwo was knarzt.
 
Dabei seit
3. Februar 2019
Punkte Reaktionen
22
Gut wenn Canyon drauf bestanden hat ist das eine Sache. Eigentlich hätten sie ja auch fördern können die strebe einzusenden falls du dir den Ausbau zutraust. Das ist aber wie schon oft gesagt der Nachteil bei einem Versender.
Wenn du einen ernst gemeinten Rat willst, meine persönliche Meinung, nicht beim Versender kaufen.

aber jetzt mal ganz doof gefragt, wäre das jetzt ein beim Händler gekauftes Spezi, dann müsste das kaputte Rahmenteil doch auch in zu Specialized und das würde auch dauern, oder?
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.481
Was Du hättest von Anfang an machen sollen: Ein Reklamation bei Canyon auf der Homepage eröffnen, per Rücksendebeleg das Bike einschicken und abwarten was passiert. So ist der normale Vorgang. Dann wäre das nach 6 Wochen erledigt gewesen. Da Du das Rad aber nicht aus der Hand geben wolltest dauert es jetzt entsprechend länger. Canyon kann auch nicht per Telemetrie irgendwelche Fehler bei den Kunden finden. Je mehr sich ein Kunde gegen das Einsenden wehrt (was manchmal zugegeben auch schwachsinnig wäre), desto länger dauert es oftmals.
 
Dabei seit
3. Februar 2019
Punkte Reaktionen
22
Was Du hättest von Anfang an machen sollen: Ein Reklamation bei Canyon auf der Homepage eröffnen, per Rücksendebeleg das Bike einschicken und abwarten was passiert. So ist der normale Vorgang. Dann wäre das nach 6 Wochen erledigt gewesen. Da Du das Rad aber nicht aus der Hand geben wolltest dauert es jetzt entsprechend länger. Canyon kann auch nicht per Telemetrie irgendwelche Fehler bei den Kunden finden. Je mehr sich ein Kunde gegen das Einsenden wehrt (was manchmal zugegeben auch schwachsinnig wäre), desto länger dauert es oftmals.

ja ich gebe zu das ich mein Bike nicht gerne weggebe aber hab ich nicht genau gemacht was du gesagt hast?
Nur unterschätzt du die aktuelle Situation bei Canyon, 6-8 Wochen + 1 Monat Bearbeitungszeit.
Ich warte jetzt schon seit zwei Wochen auf die Versandmarke und hab jetzt noch mal angerufen und jetzt heißt es das es nochmal 10-14 Tage dauern kann. Dazu kommt ja noch das mein Bike vorher schon 2 Monate unbrauchbar war weil das Hinterrad wegen dem kaputten Freilauf bei denen war........
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
536
Ort
Mainz
ich würde eine freundliche, aber bestimmte email schreiben und darin darauf bestehen, eine neue strebe zu bekommen.
da du ja das entsprechende schadensgutachten hast, wie es ursprünglich vereinbart war.
(zumindest, wenn das alles so klar ist, wie du das hier wiedergibst)
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.572
"Nerf die einfach solange bis die nachgeben" oder "Nerf die nicht sonst machen die gar nichts"
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
786
Dann müssten sie wenigstens für die Reparatur keine Gewährleistung mehr übernehmen :D
ich würde eine freundliche, aber bestimmte email schreiben und darin darauf bestehen, eine neue strebe zu bekommen.
da du ja das entsprechende schadensgutachten hast, wie es ursprünglich vereinbart war.
(zumindest, wenn das alles so klar ist, wie du das hier wiedergibst)
 
Dabei seit
27. April 2013
Punkte Reaktionen
733
Denke die Situation hatten schon einige. Aber steht halt Canyon auf deinem Radl. Ist halt ein Versender, mitten in der Saison. Ist halt doof gelaufen. Nochmal nachhaken, Marke wechseln oder günstiges Ersatzbike aufbauen.
 
Oben