Liteville 301 - leicht will

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte Reaktionen
405
Ort
auf dr Alb
Mittels Sram X-Sync Direct Mount und RS Stealth Steckachse ließen sich nochmals über 50 Gramm einsparen.
20150602_212928.jpg
20150602_212840.jpg
 

Anhänge

  • 20150602_212928.jpg
    20150602_212928.jpg
    166,8 KB · Aufrufe: 7
  • 20150602_212840.jpg
    20150602_212840.jpg
    168,2 KB · Aufrufe: 11

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
Mittels Sram X-Sync Direct Mount und RS Stealth Steckachse ließen sich nochmals über 50 Gramm einsparen.
Anhang anzeigen 445190
Anhang anzeigen 445191

Den Tip werde ich umsetzen.Danke!
Schaut auch aufgeräumter aus als mit Hebel.
Allerdings nehm ich die Achse von Carbon TI, die hat eine 5mm Inbus Aufnahme statt 6mm, so wie bei meiner Syntace Hinterachse, dann brauch ich nicht verschiedene Schlüssel für die Achsen dabei haben.
Als Kettenblatt kommt nun doch ein 28er statt 30er, nach genaueren Berechnungen und nach meiner ehrlichen Erfahrung sollte das passen.
Es wird aber kein Alu Blatt sondern das Titan Blatt von Carbon TI, dessen Optik ebenfalls sehr ansprechend ist. Der Verschleiß bei den Alu XX1 Blättern ist nicht akzeptabel. Da nehm ich noch lieber die Carbon Ti mit dem ebenfalls nicht akzeptablen Preis...
Den Bremsadapter lass ich noch mal, die Einstellung auf schleiffrei war bei der 20,3 cm Bremsscheibe nicht ohne. Da bin ich auf jedes Quäntchen Stabilität froh. Ich stelle mir das Einstellen mit dem Leichtadapter noch fummeliger vor.
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
Hab mein Liteville 301 auf Elektroantrieb umgestellt.
Ich drück am Lenker auf den Knopf und schon geht alles ganz nobel von allein.

Man muss ja mit der Zeit gehen.
Und jünger wird man auch nicht.
Und nachdem der Leichtbau ja sowieso angeblich tot ist.
(Na ja, ich hab beim Umbau eigentlich nur Tuning Teile verbaut. Das ist man sich schuldig.)

Ich mach jetzt die Fotos. Dann stelle ich das Projekt rein.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.688
Ort
<*)))><
Hab mein Liteville 301 auf Elektroantrieb umgestellt.
Ich drück am Lenker auf den Knopf und schon geht alles ganz nobel von allein.

Man muss ja mit der Zeit gehen.
Und jünger wird man auch nicht.
Und nachdem der Leichtbau ja sowieso angeblich tot ist.
(Na ja, ich hab beim Umbau eigentlich nur Tuning Teile verbaut. Das ist man sich schuldig.)

Ich mach jetzt die Fotos. Dann stelle ich das Projekt rein.
geh besser mehr trainieren! ;-) ich werd auch älter aber ein e-bike ist keine Lösung, es sei denn, du hast ein "echtes" handicap (meine Meinung)
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.688
Ort
<*)))><
60 ist auch nur eine Zahl. Kumpel von mir ist 61, der schiebt auch mal ein Stück und dann gehts weiter. Oben muss eh gewartet werden.
 
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
78
Ort
09
Hab mein Liteville 301 auf Elektroantrieb umgestellt.
Ich drück am Lenker auf den Knopf und schon geht alles ganz nobel von allein.

Man muss ja mit der Zeit gehen.
Und jünger wird man auch nicht.
Und nachdem der Leichtbau ja sowieso angeblich tot ist.
(Na ja, ich hab beim Umbau eigentlich nur Tuning Teile verbaut. Das ist man sich schuldig.)

Ich mach jetzt die Fotos. Dann stelle ich das Projekt rein.

Darauf freue ich mich...hab mein LV 301 mit CD Kurbel immer noch...aber das steht nur rum....!!
E-Bike....als 301er...bin gespannt..vor allem auf die KM und HM Reichweite..!!
schau mal hier
http://www.gps-bikeguide.com/emtb/gardasee

Haibike mit Yamaha Motor 1350HM auf 53KM mit einem Akku.
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
E-Bike? Wieso?

Wer sagt was von E-Bike?

Soweit sind wir noch lange nicht!


Mein Bike hat jetzt eine elektrisch fernbedienbare Remote-Stütze.
Das Ventil wird elektrisch angetrieben.
Magura Vyron Elect.


Der Hobel geht jetzt ins vierte Jahr und wiegt 12,075kg.

Hat damit angefangen, dass ich an Dr. Sommer von der Bike Bravo geschrieben hab:

"Sehr geehrter Herr Dr. Sommer!
Ich habe gleich mehrere Fragen:

1. Meine Freunde haben schon alle eine. Ich noch nicht. Ist das normal in meinem Alter (bin aber noch unter siebzig)?

2. In der BRAVO zeigt Ihr immer so rassige Fahrräder mit Flat-Pedalen und so. Meine sehen dagegen richtig dürftig aus. Muss ich mir deswegen Gedanken machen? Baggy-Shorts, Fullface-Helm, Action Cam und Knieschützer hab ich schon, an den Muskeln arbeite ich noch und das kernige Minenspiel übe ich vor dem Spiegel wenn keiner sieht. Was brauch ich noch damit ich so rüber komm wie die Burschen auf euren Titelseiten?

3. Ich habe jetzt eine Mörder-Bremse montiert und möchte einmal einen Nose-Wheelie probieren. Was passiert da ganz genau? Tut das beim ersten Mal weh?

4. Ich glaub mein Lenker ist zu kurz (68cm). Ich habe gelesen, das Normalmaß wäre mindestens 75 cm. Was soll ich tun?"

Dr. Sommer meinte, ohne Remote Stütze ginge gar nichts mehr. Alter hin oder her. Da könne ich ja gleich 26 Zoll fahren oder dreifach. Stünde sowieso alles in den Heftchen. Und zum Nosewheelie käme demnächst ein ganzer Artikel inklusive Foto-Anleitung.
Und bezüglich Mindestmaß sollte ich mir nix denken, wenns mal enger würde, hätte ich damit sogar Vorteile.

Ja, und dann holte ich mir die Vyron. Die passt auch an mein Scalpel 29er falls ich das mal möchte. Einfach umstecken. Sieht sehr aufgeräumt aus. Die Originalstütze halte ich mir in Reserve falls mal Stromausfall sein sollte. Oder das Ding müsste zum Service oder zum TÜV.

Hab aber gleich die allerschwersten Monster-Teile ausgetauscht. Mit der Original Klemmung kannst du nämlich locker einen Traktorsitz inklusive XXL Hintern festmachen. Hab da was leichteres drangemacht von MCFK.
Und bei der Gelegenheit auch die Tipps von Euch umgesetzt, quasi als Frühjahrsdiät.
Carbon TI Kettenblatt Titan, direct mount, Carbon TI Steckachse für die Pike.
Zusätzlich Rockguard SL statt alten Rockguard und Sattelklemme von MCFK.




















































 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
648
das war beim alten sack doch klar, dass das eine falle ist und er nur ein bauteil auf elektrisch umgestellt hat. ich hätte zugegeben eher auf di2 getippt.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.424
Ort
Nordbaden
Geil! :daumen:
Bin auch drauf reingefallen, auch wenn ich auf's Motzen verzichtet habe, ist schließlich Deine Entscheidung.

So klobig wie gedacht sieht die Stütze in montiertem Zustand ja doch nicht aus, nicht übel. Bist Du mit der Stellgeschwindigkeit zufrieden? Und ist das die serienmäßige MCFK-Wippe, oder wurde die speziell für die Vyron angefertigt?
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
2.688
Ort
<*)))><
Oh wie geil....wie geil ist das bike. Ich verneige mich vor diesem edlen Geschoss und bitte demütigst um Vergebung. Sag mal "alter Sack"..wie gefällt Dir die Vyron? Kommst Du damit gut klar? Reagiert sie schnell, wenn man den Hebel drückt, wechselt sie schnell von up and down?
Würd mich interessieren,
Gruss
Sven
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
Jaja, passt schon. Alles klar. ist ja nur ein Spass.

Also mir passt die Stellgeschwindigkeit genau. Hab aber keinen Vergleich zu anderen.
Die Wippe ist original MFCK, die Yokes auch. Der Durchmesser der Halbschale ist vielleicht einen Tick kleiner als die Originalwippe von Magura. Hab mit einem Fuzelchen Klebeband ausgeglichen, +Carbon Montagepaste. Hält bis jetzt, spart Gewicht und sieht nicht so klobig aus, weil Durchblicke vorhanden.
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.116
Ort
zu hause
jetzt mal ne ausnahmsweise ernst gemeinte frage

wieviel km is das ding bsiher bewegt worden?

meine fuhre sieht nach nichmal 700 km aus als hätt ichs bei 20000m über normalnull ausm jumbo geschmissen.

und das teil sieht aus als wär es frisch ausm werk gerollt.
 

famagoer

Bergdoc
Dabei seit
9. März 2003
Punkte Reaktionen
1.484
Ort
Salzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
jetzt mal ne ausnahmsweise ernst gemeinte frage

wieviel km is das ding bsiher bewegt worden?

meine fuhre sieht nach nichmal 700 km aus als hätt ichs bei 20000m über normalnull ausm jumbo geschmissen.

und das teil sieht aus als wär es frisch ausm werk gerollt.

Jetzt sag bloß, Du sprayst nicht auch für's Foto nochmal 'ne Schicht Klarlack über die Kurbelarme?!

Aber ernsthaft jetzt: Auf dem Tauchrohr der Gabel seh ich ein paar Fasern! Fusselalarm!!!
 

alter-sack

Aktivist
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
92
Ort
Tirol
jetzt mal ne ausnahmsweise ernst gemeinte frage

wieviel km is das ding bsiher bewegt worden?

meine fuhre sieht nach nichmal 700 km aus als hätt ichs bei 20000m über normalnull ausm jumbo geschmissen.

und das teil sieht aus als wär es frisch ausm werk gerollt.

Ich schätz mal um die 3000km bzw 100.000 hm
Das meiste am Bike ist aber neu bzw getauscht.
Als Winter-MTB fahr ich ein anderes mit Spikes.
Im Winter werden meine Bikes komplett ab- bzw umgbaut, serviciert, gereinigt, gepflegt....
Der Rahmen wird dabei mit Scotch-Vlies und diversen Mittelchen behandelt bevor alles wieder zusammengebaut wird.
An matten Carbon-Teilen macht sich übrigens Bike-Finish sehr gut.
In Ermangelung eines Fernsehgerätes habe ich auch die Zeit dazu.
Generell kaufe ich mir lieber wenige, aber gute Dinge, die ich dann richtig in Schuss halte und dann auch lange nutze (trifft im übrigen auf meinen gesamten Fuhrpark zu).
So bin ich erzogen und so macht es mir auch Spass.
 
Oben