Lupine Straßenlampe 2016

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Kann ich eigentlich die AF mit einem anderen Schnellspanner verheiraten (Wilma/Betty)? Den mitgelieferten finde ich zu kurz.
Noch so einer, dem es geht wie mir. Lies mal Post #1051 hier in diesem Thread ;)

AF mit Wilma Schnellspanner: geht, die Kippbarkeit nach hinten ist etwas eingeschränkt, aber nicht störend. Der Wilmaschnellspanner liefert deutlich mehr Platz zwischen Lenker und Lampe.#

AF mit Betty Schnellspanner: geht nur mit 5mm Extensionset vernünftig, sonst kann man den Lampenkopf nur sehr eingeschränkt drehen, weil die Kühlrippen der AF mit dem Schnellspanner kollidieren. Die Folgen sieht man auf dem Bild (roter Kreis)
Betty Schnellspanner_2.jpg

Nachtrag:
Distanz Bohrung - Außenkante Schelle bei den Schnellspannern (bei 25.4mm Varianten gemessen)
SL-AF: 2,05-2,1 cm
Wilma: 2,55-2,6 cm
Betty: 3,1-3,15 cm


SL-AF mit Wilmaschnellspanner.jpg
SL-AF an Wilmaschnellspanner mit SL-AF schnellspanner zum Vergleich. Beim SL(F) Schnellspanner sind die Halterarme an der Schraubhalterung tiefer angesetzt als bei Wilma, daher ist eine größere Schwenkbarkeit des Lampenkopfs nach hinten/oben gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Also, der Lampenkopf sitzt jetzt auch am Gravel mit der oben beschriebenen Methode fest, da verstellt sich nichts mehr.

Allerdings tanzt gerade bei Kopfsteinpflaster und bei gröberen Schotterwegen der Lichtkegel doch merklich auf- und ab, quasi als Anzeige für die Federarbeit des Redshift Shockstop Vorbaus, die dieser leistet.
Vielleicht muss ich da eine Lenkererweiterung am Gabelschaft fixieren um den Effekt des Vorbaus nicht mehr zu haben oder härtere Elastomere in den Vorbau packen... @IndianaWalross wie machst Du das denn? Du hast doch auch einen Shockstop Vorbau und eine SL AF.
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.274
Noch so einer, dem es geht wie mir. Lies mal Post #1051 hier in diesem Thread ;)

AF mit Wilma Schnellspanner: geht, die Kippbarkeit nach hinten ist etwas eingeschränkt, aber nicht störend. Der Wilmaschnellspanner liefert deutlich mehr Platz zwischen Lenker und Lampe.#

AF mit Betty Schnellspanner: geht nur mit 5mm Extensionset vernünftig, sonst kann man den Lampenkopf nur sehr eingeschränkt drehen, weil die Kühlrippen der AF mit dem Schnellspanner kollidieren. Die Folgen sieht man auf dem Bild (roter Kreis)
Anhang anzeigen 1159931

Nachtrag:
Distanz Bohrung - Außenkante Schelle bei den Schnellspannern (bei 25.4mm Varianten gemessen)
SL-AF: 2,05-2,1 cm
Wilma: 2,55-2,6 cm
Betty: 3,1-3,15 cm


Anhang anzeigen 1160511
SL-AF an Wilmaschnellspanner mit SL-AF schnellspanner zum Vergleich. Beim SL(F) Schnellspanner sind die Halterarme an der Schraubhalterung tiefer angesetzt als bei Wilma, daher ist eine größere Schwenkbarkeit des Lampenkopfs nach hinten/oben gegeben.

Grad gesehen, es gibt ja einen "Flexmount" für SL. Nur eben ohne Schnellspanner :rolleyes:


40mm sollten eigentlich reichen um die Lampe vielseitig einzustellen.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Grad gesehen, es gibt ja einen "Flexmount" für SL. Nur eben ohne Schnellspanner :rolleyes:

40mm sollten eigentlich reichen um die Lampe vielseitig einzustellen.
Ja, wenn die Lampe fest am Rad sein kann ist das i.O. Vielleicht kommt irgendwann auch ein verstellbarer Schnellspanner, siehe dazu die Aussage vom LupineChef.
Ich wollte nicht warten, und neues Zeug kommt eh nicht mehr in 25.4mm, (dafür gibt es nur noch Reduzierhülsen), daher bin ich mit dem 25.4mm Wilmaschnellspanner glücklich
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.274
Ah ja, danke für die Info. Sieht doch ganz passabel aus. Eigentlich will ich nur eins: die AF mit dem Schnellspanner UNTER den Vorbau bringen. Manchmal sind sonst die Züge im Weg, manchmal das GPS. Mit irgendwelchen GoPro-Mounts will ich gar nicht anfangen...
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Danke, da habe ich aufgehört zu lesen.
:spinner::spinner: In welcher Traumwelt lebst Du? Natürlich bedankt man sich, wenn man eine Lampe kostenlos von einer Firma zum Testen zur Verfügung gestellt bekommt. Auch wenn es Marketing seitens der Firma ist, was aber jeder, der in der Lage ist, zum ersten Post des verlinkten Threads zu gehen, sofort sieht.
Ich war übrigens ziemlich kritisch gegenüber der Lampe, aber für Dich hab ich den Beitrag sowieso nicht geschrieben, da mir deine Meinung am A**** vorbei geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
370
Ich habe mir die Berichte der anderen mal durchgelesen, da kommt wenigstens etwas Substanzielles im Gegensatz zu Dir.

Jetzt bin ich mir sicher, dass ich diese Lampe mit Sicherheit nicht brauche (wie die meisten der Leute im Forum auch feststellen) und die Kombination Lumintop + Blika in jeder Situation besser ist.

Dein Gesülze von hellster Bereich an der Hell Dunkel Grenze ist für die meisten außer Dir verstörend. Aber es gibt dort scheinbar doch noch vernünftige Leute.
 

ungeteertemasse

terrainterrain
Dabei seit
18. August 2007
Punkte Reaktionen
55
Dein Gesülze von hellster Bereich an der Hell Dunkel Grenze ist für die meisten außer Dir verstörend.
Für Dummies übersetzt bedeutet das: mehr nutzbare Reichweite ohne Blendung möglich.
Das einzige, was ich an Poly's review wirklich zu kritisieren habe, ist der erste Satz vom Fazit, der gehört nochmal neu formuliert.

Nimm dir doch einfach ein helles oder ein dunkles Weizen deiner Wahl, wenn du vom Thema Abblendlicht nichts verstehst, und nicht zu fragen wagst, ja? Ich finde die Kombination Abblendlicht + nichtzugelassenes Zeltlicht auch besser, aber im gleichen Gehäuse gibt es dafür einfach kein K oder E-Zeichen verliehen, das manche für ihre lllusion vom Vollkaskofahren brauchen.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Das einzige, was ich an Poly's review wirklich zu kritisieren habe, ist der erste Satz vom Fazit, der gehört nochmal neu formuliert.
Mit sachdienlicher konkreter Kritik kann man ja arbeiten (und darauf reagieren), danke.

Ich finde die Kombination Abblendlicht + nichtzugelassenes Zeltlicht auch besser, aber im gleichen Gehäuse gibt es dafür einfach kein K oder E-Zeichen verliehen, das manche für ihre lllusion vom Vollkaskofahren brauchen.
Ich finde es einfach reizvoll eine Lampe für beides zu haben. Aber es ist halt schwierig, das gut umzusetzen, wenn die Lampe hübsch ausschauen soll und nicht allzu groß werden soll. Schade dass Exposure ihre StVZO Leuchten nicht mehr weiterverfolgt, die hatten ja eine Linse fürs Abblendlicht und 3 LEDs mit klassischer Optik fürs Fernlicht oben drüber. So viele Anforderungen an das Fernlicht gibt es in den ECE Regularien für symmetrische Lichter auch nicht, das muss einfach nur in ein paar Punkten hell sein...
Die Zulassung ist für mich eigentlich nur fürs Abblendlicht interessant (weil die TA's schon ein paar sinnvolle Anforderungen stellen, abgesehen von den im Vgl. zum Auto sehr niedrigen Blendwerten).
 
Zuletzt bearbeitet:

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
437
Ort
Andorra
:spinner::spinner: In welcher Traumwelt lebst Du? Natürlich bedankt man sich, wenn man eine Lampe kostenlos von einer Firma zum Testen zur Verfügung gestellt bekommt.

mach dir nichts draus, neider gibt es überall
in der heutigen zeit ganz besonders.

finde da auch nichts verwerfliches dran, ich würde auch kritisch bleiben auch wenn ich etwas zum testen geschenkt bekommen hätte.

meine gammelige supernova tut es noch ein wenig
deswegen kommt der kauf der lupine lampe bei mir im moment nicht in frage
 

Yukio

Schein-Intellektuelle
Dabei seit
10. September 2010
Punkte Reaktionen
772
Ort
Neodystopia
neider gibt es überall
Das glaube ich nicht. Das sind die negativsten Kritiken zu einem vom Hersteller zur Verfügung gestellten Produkt die ich je gelesen habe. Außerdem war's ein Testpassaround :lol:
Auf jeden Fall besser als ewig das Gesülze hier.

So eine AF AX ist aber nichts für mich. Zu groß und unelegant, fast wie so ein China-Kracher in Taschenlampenform, bäh. Da muss Lupine besser werden. Aber so eine hell/dunkel Grenze mit der hellsten Ausleuchtung oben find ich auch nice, daher mag ich StVZO Lampen. Gibt ja genug davon, da kann man prima jedes Jahr ein paar beschaffen und ausprobieren.
 

dantist

Instant Karma
Dabei seit
20. Januar 2003
Punkte Reaktionen
425
Ort
Schweiz
Ich bin auch schon längere Zeit mit einer SL AF für mein Rennrad am liebäugeln. Die Lampe möchte ich mit der Gopro-Halterung unter den Garmin vor dem Vorbau ("out-front-mount") montieren. Da ich mehrere Räder habe, ist mir ein schneller, werkzeugloser Wechsel der Lampe wichtig. So wie hier nachgelesen habe, gibt es für die Gopro-Montage aber kein werkzeugloser Halter von Lupine. Ständig zu schrauben und den Winkel neu einzustellen ist mir zu mühsam.
Hat jemand schon versucht, auf der Unterseite des Garminhalters anstelle eines Gopro-Halterung mit den drei Finnen eine weitere Garmin-Halterung anzubringen und dann die Lampe mit solch einem Adapter daran zu befestigen:




Also ähnlich wie bei dir Garmin-Halterung für die Garmin Varia UT800 Lampe
 

randinneur

gekühlt streichzart
Dabei seit
8. Januar 2014
Punkte Reaktionen
2.274
Schöne Idee, ich mag solche Hacks. Aber mit GoPro Halterungen aus Plastik wär ich vorsichtig. Die gehen oft zu Bruch und die Lampe möchte ich nicht in den Speichen haben.
 

dantist

Instant Karma
Dabei seit
20. Januar 2003
Punkte Reaktionen
425
Ort
Schweiz
Ja klar, Plastik sollte nicht sein, habe nur auf die Schnelle keine anderen Bilder gefunden. Aber irgendwie schon mühsam, dass man bei einer Lampe in dem Preissegment für eine Befestigung mit rascher De/Montage unter dem Garmin basteln muss.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Schöne Idee, nur wie @randinneur sagte: aus Plastik wär es mir zu heikel, da hängen dann 120 gr Lampe (inkl GoPro Adapter) an zwei dünnen Plastiknoppen. Ist denn das Garminzubehör zum einklicken/eindrehen mit dem GoPro Halter überhaupt für hängende Montage gedacht?

Was spricht denn dagegen, die Lampe inkl GoPro Adapter einfach mit einer GoPro Schraube an einem Standard GoPro Adapter zu befestigten? So lange dauert das doch nicht die Schraube einzudrehen und die Lampe kannst Du ja während der Fahrt schnell feinjustieren.
Wenn Du Pech hast, wirst Du die Lampe während der Fahrt eh immer wieder feinjustieren müssen, weil diese recht weichen roten O-Ringe die Lampe m.M.n an ungefederten Rädern nicht wirklich fest halten, siehe Post #1068.

Vielleicht bringt ja Lupine noch irgendwann einen verstellbaren Schnellspanner raus (analog dem flexmount) das würde die Montage auch out-frount unter einem Garmin (o.ä) ermöglichen
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
43
Ort
Regensburg
[...] So wie hier nachgelesen habe, gibt es für die Gopro-Montage aber kein werkzeugloser Halter von Lupine. [...]
Wenn es am werkzeuglos scheitert, ich verwende bei mir eine passende Rändelschraube, sowas z.B.:
 

Jajaja

Los Paul!
Dabei seit
23. Mai 2020
Punkte Reaktionen
43
Ort
Raststätte Königsforst
Also - im Vergleich zu Funktionalität und Qualität sind Lupineakkus gar nicht überteuert. Wer sparen will, verzichtet auf die SmartCore Funktion. Wer noch einen verbrauchten Lupineakku hat, nimmt einfach die Tauschoption in Anspruch und spart noch mehr.
Da kann keine lupinefremde Lösung mithalten; und sei sie noch so 'billig'.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
München
Vorsicht, das wird schnell teuer, da rein zu gucken, ist mir auch schon passiert:mad:
;)
Schon zu spät, ich habe gerade eine Probefahrt gemacht :D

Also - im Vergleich zu Funktionalität und Qualität sind Lupineakkus gar nicht überteuert.
Kommt drauf an was man als Hauptfunktionalität sieht. Wenn man einfach nur die Akkukapazität anschaut, sind sie ziemlich ziemlich teuer.
Hier hat übrigens mal jemand geschrieben, warum der Preis gar nicht so krass unverschämt ist. Da der Akku gerade im Winter bei mir aber eigentlich immer in der Rahmentasche ist, kommt der nächste in unschön und billiger :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben