Magura MT5 MT7 Erfahrungen

Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
751
Dass sie es mitliefern, finde ich auch sinnvoll. Ob's so sinnvoll ist, die Olive schon reinzustopfen, darüber kann man diskutieren...
Habe gestern die Ersatz MT5 erhalten und da war die Öse und Überwurfmutter auch dabei. Öse fällt einfach raus. Wenn nicht, ist was faul.
Ohnehin schwindet mein Vertrauen in Magura immer mehr. Bin damit seit Dez. an meinem gebrauchten Tyee "gesegnet". Somit ein Magura Neuling ohne Erfahrung. Entlüften ist heikler, dann pissen mal die Geber, was man so liest, dann klemmen so Pfennigartikel wie die Öse.

Naja, ich montier die Dinger mal morgen und hoffe danach Ruhe zu haben...
 

Geisterfahrer

Account derzeit inaktiv
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.857
Standort
Nordbaden
Lies Dir vorher alles gut durch! Die Geber sind halt eher billig gemachter Leichtbau, der sehr empfindlich auf Nutzerfehler (und davon gibt's ein paar gängige) reagiert. Wenn man alles peinlich genau beachtet, scheinen sie hingegen zu funktionieren. Nur Mut! :)
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
751
Lies Dir vorher alles gut durch! Die Geber sind halt eher billig gemachter Leichtbau, der sehr empfindlich auf Nutzerfehler (und davon gibt's ein paar gängige) reagiert. Wenn man alles peinlich genau beachtet, scheinen sie hingegen zu funktionieren. Nur Mut! :)
Als ursprünglich gelernten Schrauber macht mir die Technik keine Angst.:daumen: Und wie ich schon kürzlich in einen anderen Beitrag schon geschrieben habe, macht man über die ganze Entlüftungsgeschichte mMn. ein zu grosses Tamtam.

Wenn ich KONSEQUENT IMMER eine Expansionsmöglichkeit (Shimano Becher oder Magura Spritze) schaffe, kann doch gar nichts passieren! Wenn ich an der Shimano neue Scheiben und Klötze montiere, nutze ich die Möglichkeit die Bremskolben zu bewegen. Ganz durchdrücken und der Spiegel steigt im Becher. Danach Bremse betätigen und der Spiegel sinkt.

Auch wenn man bei der Magura die Zange ausbauen und die Klötze wegen der Sabberei ausbauen sollte, (ohnehin eine schwachsinnige Konstruktion. Was spricht gegen eine Entlüftungsschraube wie bei der Shimano?) was soll sich am Entlüften ändern. Kolben ganz zurück, mit beiden Spritzen hin-und her bis keine Luft kommt. Dann Klötze montieren, Zange leicht anschrauben, Hebel pumpen bis die Klötze anliegen, (der Spiegel sinkt bei der oberen Spritze), Zange festziehen, Spritze weg, Schraube drauf und fertig. Diesen gelben Kunststoffklotz brauche ich doch nur um ein Abstandsmass einzuhalten, weil ja die Zange weg muss. Hätte es eine Entlüftungsschraube, müsste man die Zange nicht wegschrauben und hätte mit Scheiben/Klötze schon das Endmass. Klare Fehlkonstruktion. Ich sehe keinen Vorteil in der fehlenden Schraube.

Ich werde morgen die Bremshebel bei halb abgefahrenen Belägen ersetzen und mit der Unterdruckmethode mit einer Spritze oben entlüften. Wenn man natürlich beim nächsten Mal vergessen sollte die Expansionsmöglichkeit zu schaffen, kann mit der zusätzlichen Menge an Flüssigkeit beim drücken etwas platzen. Deshalb immer oben aufmachen - dann kann nichts passieren.
 
D

Deleted 522212

Guest
Die ganze Entlüftungsgeschichte ist bei Magura aber auch schwanchsinnig. Die bauen Motorradbremsen und sollten es besser wissen. Aber statt wie bei Shimano und dem Rest der Welt eine vernünftige Entlüftungsschraube am Sattel zu verbauen, muss ja unbedingt was eigenes her. Funktioniert zwar nicht, aber egal, hauptsache anders.
 
Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
187
Standort
Ulm + Sonthofen
... da komme ich jetzt nicht mit. Ich nutze die Entlüftungsschraube am MT7-Sattel ...
1582886932113.png

bei montiertem Geber, ohne dass Öl fließt. Geberschraube zulassen, Bike hinlegen, Entlüftungsschraube am Sattel auf, Spritze dran schrauben, keine Sauerei (obwohl ich ja zugegebenermaßen sicherheitshalber schon die Beläge ausbaue) . Wie lässt sich eine Entlüftungsschraube denn noch besser machen?
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
751
...Wie lässt sich eine Entlüftungsschraube denn noch besser machen?
So wie es bei allen mir bekannten Systemen ist. Eine Hohlschraube, wo man ein passenden Schlauch aufsteckt und die Flüssigkeit in einen separaten Behälter fliessen lassen kann. 1/4 Umdrehung auf, Sauce raus, 1/4 Umdrehung zu, fertig. Geht definitiv einfacher...
 
Dabei seit
15. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
3
Im prinzip das gleiche mit dem entlüftungskit und dem passenden nippel.
Schraube raus nippel drauf und schon kannst entlüften ganz easy. Verstehe das problem nicht was ihr mit den bremsen entlüften habt 🙈🙄
 
Dabei seit
15. Februar 2020
Punkte für Reaktionen
3
Klar hab ich das, bin Automechaniker. Im entlüftungskit ist ja eine hohlschraube mit nippel drauf dabei 🙄
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

Account derzeit inaktiv
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.857
Standort
Nordbaden
Wie lässt sich eine Entlüftungsschraube denn noch besser machen?
Wenn Du so fragst: Siehe SRAM's Bleeding Edge. Da kommt kein Tropfen raus, ohne dass man das Bike dazu auf den Boden legen muss.

Heißt aber nicht, dass man eine Magura nicht entlüften könnte, auch wenn das Bessere des Guten Feind ist.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Mainz
Auch wenn man bei der Magura die Zange ausbauen und die Klötze wegen der Sabberei ausbauen sollte, (ohnehin eine schwachsinnige Konstruktion. Was spricht gegen eine Entlüftungsschraube wie bei der Shimano?) was soll sich am Entlüften ändern. Kolben ganz zurück, mit beiden Spritzen hin-und her bis keine Luft kommt. Dann Klötze montieren, Zange leicht anschrauben, Hebel pumpen bis die Klötze anliegen, (der Spiegel sinkt bei der oberen Spritze), Zange festziehen, Spritze weg, Schraube drauf und fertig. Diesen gelben Kunststoffklotz brauche ich doch nur um ein Abstandsmass einzuhalten, weil ja die Zange weg muss. Hätte es eine Entlüftungsschraube, müsste man die Zange nicht wegschrauben und hätte mit Scheiben/Klötze schon das Endmass. Klare Fehlkonstruktion. Ich sehe keinen Vorteil in der fehlenden Schraube.
wenn du mit dem gelben bleedblock entlüftest ist das system schon richtig befüllt. da brauchst du keine beläge einbauen und anpumpen.
gegen einen bleednippel spricht meiner meinung nach, dass sich dort immer dreck oder bremmsflüssigkeit sammelt und dass die verbindung zur spritze entweder zu fest oder zu lose ist.
 

toastet

Quäl dich, Du Sau!
Dabei seit
3. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.526
Dazu werden die Bleednippel halt superschnell undicht, einmal nur minmal zu fest angezogen, bisschen Schmutz, etc., schon sifft dir die Suppe raus durch den Nippel, weil der Sitz in den Alusätteln halt sehr filigran ist. Die Teile sind super praktisch, aber halt auch absolut nicht fehlerfrei.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
751
wenn du mit dem gelben bleedblock entlüftest ist das system schon richtig befüllt. da brauchst du keine beläge einbauen und anpumpen.
Der Bleedblock ist eine Montagekrücke, WEIL der Anschlag bei ausgebauter Zange fehlt. Und das ist ein unnötiger Murks. Bei montierter Zange würden die Beläge zusammen mit der Scheibe den Endanschlag bilden. Bei Magura geht das nicht, weil sonst die Beläge Gefahr laufen zu versabbern. Oder dann musst du über die Gebühr aufpassen. Und das kann man definitiv mit einer Hohlschraube einfacher und besser lösen.

Ich kenne kein Motorrad, LKW, PKW wo man die Zange zum Entlüften demontieren muss. Und das geht wunderbar mit einer Hohlschraube, die man nach Beendigung der Arbeit mit einer Gummikappe schützt. Warum muss man jetzt bei der Fahrrad Magura eine Ausnahme machen?

Beim grossen Anlagen (Pkw, Moped, Lkw) hast du einen grossen Ausgleichsbehälter mit einer Min. und Max. Markierung, die du mit einigen dl Flüssigkeit auffüllen musst. Diese wird im Laufe des Verschleisses bei einem Service ergänzt, bis die Bremse an ihre Verschleissgrenze kommt. Wenn du jetzt die Kolben zurückdrückst und vorher vergisst die Flüssigkeit abzusaugen, steigt der Spiegel solange an bis er überläuft und die ganze Brühe runtersabbert. Der Fahrzeuglack hat auch seine helle Freude daran. Nicht abgewischt, löst es dir die Farbe auf. Oft genug gesehen. Beim Bike hast du keinen grossen Ausgleichsbehälter, deshalb montiere ich immer einen Kübel/Spritze. Dann kann die Flüssigkeit ohne Druck ansteigen und keine Kraft geht gegen eine wie immer geartete Abdichtung. Dieser Aufwand ist es mir allemal wert und ich bin immer gut damit gefahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.106
Der Bleedblock ist eine Montagekrücke, WEIL der Anschlag bei ausgebauter Zange fehlt. Und das ist ein unnötiger Murks. Bei montierter Zange würden die Beläge zusammen mit der Scheibe den Endanschlag bilden. Bei Magura geht das nicht, weil sonst die Beläge Gefahr laufen zu versabbern. Oder dann musst du über die Gebühr aufpassen. Und das kann man definitiv mit einer Hohlschraube einfacher und besser lösen.

Ich kenne kein Motorrad, LKW, PKW wo man die Zange zum Entlüften demontieren muss. Und das geht wunderbar mit einer Hohlschraube, die man nach Beendigung der Arbeit mit einer Gummikappe schützt. Warum muss man jetzt bei der Fahrrad Magura eine Ausnahme machen?

Beim grossen Anlagen (Pkw, Moped, Lkw) hast du einen grossen Ausgleichsbehälter mit einer Min. und Max. Markierung, die du mit einigen dl Flüssigkeit auffüllen musst. Diese wird im Laufe des Verschleisses bei einem Service ergänzt, bis die Bremse an ihre Verschleissgrenze kommt. Wenn du jetzt die Kolben zurückdrückst und vorher vergisst die Flüssigkeit abzusaugen, steigt der Spiegel solange an bis er überläuft und die ganze Brühe runtersabbert. Der Fahrzeuglack hat auch seine helle Freude daran. Nicht abgewischt, löst es dir die Farbe auf. Oft genug gesehen. Beim Bike hast du keinen grossen Ausgleichsbehälter, deshalb montiere ich immer einen Kübel/Spritze. Dann kann die Flüssigkeit ohne Druck ansteigen und keine Kraft geht gegen eine wie immer geartete Abdichtung. Dieser Aufwand ist es mir allemal wert und ich bin immer gut damit gefahren.
Kauf doch einfach eine andere Bremse wenn du die sooo schlecht findest. Versteh das Mimimi nicht. :ka:

Hab beim Belagwechsel letztens einfach die alten Beläge zurück gedrückt, fertig die Laube. Musst halt langsam drücken, ist nichts passiert.

Bei einer Shimano Zee habe ich es am Sattel auch schon geschafft die Entlüftungsschraube nur minimal zu stark an zu ziehen und schon war das Gewinde im Sattel kaputt. Dumm gelaufen.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
751
Kauf doch einfach eine andere Bremse wenn du die sooo schlecht findest. Versteh das Mimimi nicht. :ka:
Mimimi machen die, die über die Bremse schimpfen, weil sie diese in Unkenntis der Hydraulik schrotten...

Darum, ein Hoch auf die Seilzugbremse...:bier:Back to the roots...:daumen::daumen:

Wünsche allseits ein schönes Wochenende...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
374
Standort
Mainz
Der Bleedblock ist eine Montagekrücke, WEIL der Anschlag bei ausgebauter Zange fehlt. Und das ist ein unnötiger Murks. Bei montierter Zange würden die Beläge zusammen mit der Scheibe den Endanschlag bilden. Bei Magura geht das nicht, weil sonst die Beläge Gefahr laufen zu versabbern. Oder dann musst du über die Gebühr aufpassen. Und das kann man definitiv mit einer Hohlschraube einfacher und besser lösen.

Ich kenne kein Motorrad, LKW, PKW wo man die Zange zum Entlüften demontieren muss. Und das geht wunderbar mit einer Hohlschraube, die man nach Beendigung der Arbeit mit einer Gummikappe schützt. Warum muss man jetzt bei der Fahrrad Magura eine Ausnahme machen?
das mit dem bleedblock ist ja nicht auf magura beschränkt.
beim auto oder LKW ist der ausgleichsbehälter einfach nach oben offen und beim motorrad hast du ein fenster, wo du gucken kannst ob noch genug oben drin ist.
beides nicht gelungen fürs mtb


Da hat @Sespri schon recht. Hope zeigt m.M.n. seit Jahren paradigmatisch wie es geht.
hope ist ja wohl das absolute negativbeispiel was entlüften angeht.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
751
beim auto oder LKW ist der ausgleichsbehälter einfach nach oben offen und beim motorrad hast du ein fenster, wo du gucken kannst ob noch genug oben drin ist.
hope ist ja wohl das absolute negativbeispiel was entlüften angeht.
Sage ich ja die ganze Zeit...:cool:

Hope kann ich nicht mitreden, k.a. wie das dort gelöst ist.
 
Oben