• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Megavalanche Alpe d`huez Erfahrungen, Tipps, FAQ

Wbs_70

Dude of Sneznik
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.844
Standort
Sneznik
Ich hätte da so n Startplatz für die Megavalanche 2018 hier über
(knie im Arsch und opa im Krankenhaus......)

http://www.ucc-sportevent.com/en/megavalanche-alpe-dhuez-en/

hab die große Karte gekauft, 2.7.-8.7. ,
da ist alles inbegriffen

The Megavalanche frame plate and number
Disposable timing chip
Live timing, results and diploma
The liftpass - für die ganze Woche!
Assistance area
Liquid and food station on friday
Aperitif drink thursday and friday
Lunch saturday or sunday at the finish
Finisher photo booth

Chainless Race: included

Timetable unter dem Link.

kam mich 140€ Alles.

wenn Jemand Bock hat - würd ich spontan für die Hälfte abgeben - 60€ VHB!!!

ihr müsstet dann halt auf meinen Namen fahren.

Formalitäten
 
Dabei seit
5. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Hagen
Ich fahre jetzt los und merke, dass ich das Attest vergessen hab zum besorgen. Kann mir da einer aushelfen?
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.238
Standort
Niederbayern
Hab noch nen Begleiter-Liftpass für Mittwoch bis Sonntag über, Normalpreis 37.-, gebe ihn für 25.- ab. Einfach per PN melden.
 

Wbs_70

Dude of Sneznik
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.844
Standort
Sneznik
kann man beim Veranstalter problemlos seinen Startplatz wieder zurückgeben ?
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
785
Ich konnte von der vordersten Linie in der Quali starten, beste Voraussetzungen. Nach der zweiten Kurve haut es mich auf den Latz. Danach unten 2 mal Kette raus (hab mir im Training am Vortag die Führung abgerissen und den Schaltwerkkäfig verbogen) + nochmals Sturz. Schaffte es dann nicht mal ins Hauptrennen:wut: Das Video von der Quali will ich niemandem antun...

Konnte dann aber bei der Megachallenger auf Platz 2 fahren. Leider haben sie das Challenger auch noch gesplittet, weshalb dann Leute, die schlechtere Quali hatten, ganz vorne starten konnten, weshalb ich dann insgesamt auf Platz 4 fiel.:ka:

Anbei noch das Video von meinem Challengerrun:
Ab ca. 22:40 endlich freie Fahrt.

 
Zuletzt bearbeitet:

Datenwurm

matschig und nass
Dabei seit
13. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
65
Standort
grünes Herz Deutschlands
Die Quali wird leider immer mehr zum XC-Rennen, find ich sehr schade.

Edit: vielleicht ist das auch Vollduro, keine Ahnung :ka:
Das hört sich nicht so toll an... Wobei wenn ich an die Mega 2009 denke, als man noch um Alpe d huez herum den ganzen Berg hochgekurbelt ist (im Rennen) und mein DH Bike über 23kg gewogen hat!?
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Göttingen
Hallo,

Aufgrund mangelnder Infos muss ich hier nochmal nachfragen:

Ist es möglich, ohne Anmeldung fürs Rennen die Strecke außerhalb der Rennzeiten zu fahren? Ab wann vorher geht das? Kann man sich einfach am Lift eine Tageskarte holen?

Da ich mir das Rennen noch nicht zutraue, aber dennoch das Event miterleben möchte und mich gern auf der Strecke ohne Druck ausprobieren will, wäre meine Planung, vor den Rennen dort anzukommen, 2-3 Tage völlig frei die Strecke testen zu können, und danach die Rennen als Zuschauer erleben. Vorgesehen ist, über die ganze Zeit dort zu Campen.

Ist diese Planung so möglich? Was muss ich im Voraus dafür anmelden?
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
392
Standort
40km nördlich von Hamburg
Ja, das ist möglich. Alles dort ist frei befahrbar, schon vorher (ab Montag davor macht das erst Sinn, weil noch nicht alle Shuttles vorher fahren.) Einzig die Strecken werden quasi bis zuletzt immer mal wieder etwas umgesteckt, d.h. es könnte passieren, dass Du die Strecke am Vortag als "Training" fährst, und im Hauptrennen kleine Teile etwas anders verlaufen. Das trifft für die Qualistrecke ebenso zu. Liftkarten bekommst Du als Einzelkarten, Wochenkarten usw. damit darfst Du dann das ganze dort vorh. Netz in der Gegend nutzen.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.238
Standort
Niederbayern
Mein Tipp: Rennen anmelden, die günstige Liftkarte mitnehmen und dann vor Ort entscheiden ob du mitfahren willst oder nicht. Wenn nicht, trittst du einfach nicht an und sagst beim Veranstalter Bescheid. So hast du alle Freiheiten.
 
Dabei seit
10. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
1
Ich persönlich finde Sonntag (eine Woche vor dem Rennen) bis Mittwoch am angenehmsten zum fahren. Die Tage vor dem Rennen ist schon gut Verkehr und einige in Renngeschwindigkeit unterwegs, vor allem auf der Quali-Strecke. Zu Beachten ist auch, dass man zwischen Rennstrecke und Qualistrecke unterscheiden muss. Den oberen Teil der Rennstrecke kann man erst ab Mittwoch trainieren? Auf der Rennstrecke kann man auch in OZ rausfahren und von dort den Lift nehmen, wenn der shuttle noch nicht fährt.

Der normale Bike-Pass ist nicht wirklich viel teurer als der Liftpass bei Anmeldung zum Rennen.

Das Gebiet hat übrigens schon viele gute Strecken zu bieten neben Quali- und Rennstrecke, die man mal ausprobieren sollte. Teilweise bisschen schwer zu finden...

Zum Rennen kann man sich übrigens bis Mittwoch vor dem Rennen anmelden. Dann startet man aus der letzten Reihe in der Quali und kann sich alles mal entspannt ansehen. Man qualifiziert sich dann auch nicht für die Hauptrennen, kann aber dann ganz entspannt mit persönlicher Zeitnahme ein Rennen am Samstag fahren.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.238
Standort
Niederbayern
Ich persönlich finde Sonntag (eine Woche vor dem Rennen) bis Mittwoch am angenehmsten zum fahren. Die Tage vor dem Rennen ist schon gut Verkehr und einige in Renngeschwindigkeit unterwegs, vor allem auf der Quali-Strecke. Zu Beachten ist auch, dass man zwischen Rennstrecke und Qualistrecke unterscheiden muss. Den oberen Teil der Rennstrecke kann man erst ab Mittwoch trainieren? Auf der Rennstrecke kann man auch in OZ rausfahren und von dort den Lift nehmen, wenn der shuttle noch nicht fährt.

Der normale Bike-Pass ist nicht wirklich viel teurer als der Liftpass bei Anmeldung zum Rennen.

Das Gebiet hat übrigens schon viele gute Strecken zu bieten neben Quali- und Rennstrecke, die man mal ausprobieren sollte. Teilweise bisschen schwer zu finden...

Zum Rennen kann man sich übrigens bis Mittwoch vor dem Rennen anmelden. Dann startet man aus der letzten Reihe in der Quali und kann sich alles mal entspannt ansehen. Man qualifiziert sich dann auch nicht für die Hauptrennen, kann aber dann ganz entspannt mit persönlicher Zeitnahme ein Rennen am Samstag fahren.
Das stimmt so nicht. Man kann auch von ganz hinten auf nen Challenger-Platz fahren. Wenn man echt gut ist bestimmt auch auf einen unter den ersten 35.
 
Dabei seit
10. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
1
Das stimmt so nicht. Man kann auch von ganz hinten auf nen Challenger-Platz fahren. Wenn man echt gut ist bestimmt auch auf einen unter den ersten 35.
Sicher kann man das. War aber von mir nur so als realistischer Anhaltspunkt und Tipp gemeint für Neueinsteiger.
Ich fand die Herangehensweise vom Talax ganz vernünftig.

Ich kann aber auch lassen mit meinen Tipps, wenn sich wieder welche aufspielen müssen und meinen toll zu sein.
 

Patrice_F

SEPPcycles.com
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
785
Hä? Muckal hat nur gesagt, dass auch von hinten ins Hauptrennen zu fahren ist. Warum fühlst du dich da gleich angepisst?

Deine Hinweise sind gut, ebenso wie Muckals.

Ich werde dieses Jahr mit neuem Bike am Start sein und hoffen, dass die Quali nach 2017 und 2018 endlich mal gut verläuft.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.238
Standort
Niederbayern
Sicher kann man das. War aber von mir nur so als realistischer Anhaltspunkt und Tipp gemeint für Neueinsteiger.
Ich fand die Herangehensweise vom Talax ganz vernünftig.

Ich kann aber auch lassen mit meinen Tipps, wenn sich wieder welche aufspielen müssen und meinen toll zu sein.
Ich verstehe nicht warum man so weit fahren sollte und dann das eigentliche Spektakel von vorn herein nicht mitmachen will. Wenn man die Mega nur mal erlebt haben will muss man nicht mal gut fahren können, die Strecke ist verhältnismäßig einfach. Aber gut, jeder wie er will.

Gerade in der Quali gehört auch eine gute Portion Glück dazu wenn man weit nach vorne kommen will.
 
Oben