MTB-Montage #5: Steuersatz einpressen

In unserer Artikelserie MTB-Montage findet ihr regelmäßig montags Anleitungen mit Tipps für die Werkstatt. In Bild und Video zeigen euch Profis, wie Teile am Rad montiert oder demontiert werden. Heute: wie montiere ich einen Steuersatz ins Mountainbike?


→ Den vollständigen Artikel "MTB-Montage #5: Steuersatz einpressen" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
3. März 2009
Punkte Reaktionen
18
PS: Wenn ihr noch Bild 7 und 8 tauscht, dann macht die Bildstrecke Sinn. :daumen: Oder ihr zeigt mir wie ich das obere Lager durch die aufgesetzte Dichtkappe einsetzen kann ;):dope:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Februar 2011
Punkte Reaktionen
261
Bild #12: Da braucht es aber noch einige Spacer mehr. Außerdem wurde auf dem Foto davor der Schaft gekürzt, jetzt ist er wieder lang.
It's magic?
Ich vermute, das der Artikel den Arbeitsablauf so schlecht erklärt, das die Bildredaktion die Bilder nicht zuordnen konnte o_O Auch Bilder 7 und 8 sind gegeneinander vertauscht :lol:
 

Muckal

#IBCexit
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.639
Ort
Niederbayern
Bild 6: Der Druck darf nur auf die Schale, nicht aufs Lager ausgeübt werden.

Frage: wie übe ich in dieser Situation Druck aufs Lager aus? Indem ich es beim Einpressen der Schalen auf den Boden lege und mich drauf stelle oder wie?
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
11.011
Ort
New Sorg
Wenn einer meiner Auszubildenden das so machen würde, würde ich ihm das Einpresswerkzeug um die Ohren hauen. So kann ichs auch gleich mitm Hammer reinklöppeln.

Und ich dachte man kann so ein Video nicht mehr Toppen...also im negativen Sinn :D
Naja, die Lagerschalen wären ja auch ohne Einpresswerkzeug reingegangen.

Den letzten Satz im Video sollte er auch nochmal überdenken, bei der Quallität an Lagernmaterial die heute so verkauft wird.

G.:)
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
1.892
Frage: wie übe ich in dieser Situation Druck aufs Lager aus? Indem ich es beim Einpressen der Schalen auf den Boden lege und mich drauf stelle oder wie?
Indem du das falsche Werkzeug zum einpressen nimmst: wenn die Scheibe zum Einpressen einen kleineren Durchmesser hat als die Lagerschale ist das schnell passiert (z.B. 1 1/8" Werkzeug auf 1,5" Schale).
 

Twenty9er

MTB braucht kein Carbon
Dabei seit
14. Februar 2012
Punkte Reaktionen
301
Ort
Bodenseekreis
Dabei seit
3. März 2009
Punkte Reaktionen
18
Indem du das falsche Werkzeug zum einpressen nimmst: wenn die Scheibe zum Einpressen einen kleineren Durchmesser hat als die Lagerschale ist das schnell passiert (z.B. 1 1/8" Werkzeug auf 1,5" Schale).

Ich denke er meinte damit, dass man das Einpressen so oder so nur mit den Lagerschalen macht und die Lager an sich DANACH einlegt. ;)
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
1.892
MAN(N) macht alles Möglichen an und mit seinem Rad...

Ich meine mich sogar an einen Zeitungsartikel zu erinnern, in dem es um einen Engländer ging, der auf seinem Hotelzimmer Sex mit dem Sattelrohr seines Fahrrades hatte und vom Zimmermädchen dabei erwischt worden ist. Soviel also dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
269
Ort
Bielefeld
Wer hat schon ein Einpresswerkzeug? Holscheiben mit Gewindestange und etwas Feingefühl tun es auch...

so schauts aus, dazu wäre eine kurze anleitung zum selberbauen hilfreich gewesen.

einen ungeschlitzten konus kann man auch selber schlitzen und sich so die arbeit deutlich vereinfachen. ein konuswerkzeug oder staubsaugerrohr braucht man dann auch nicht.
 
Dabei seit
19. Februar 2011
Punkte Reaktionen
261
Statt Einpresswerkzeug geht es auch mit zwei Kanthölzern, Fett und einer größeren Schraubzwinge. So habe ich bis jetzt zumindest jede "normalen" und semiintegrierten Lagerschalen rein bekommen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
11.011
Ort
New Sorg
Nicht passgenaues, dünnes Metall auf Konus finde ich eh nicht so prickelnd. Besser ist hier ein Kunststoffabwasserrohr, oder eine Zwischenschicht aus Holz.
Einen ungeschlitzten Konus erwärmen sollte die Montage auch erleichtern.

Oder einfach nur ein Stück Holz und rumndum gleichmäßig hämmern. Das wichtigste ist eh das die Gabelkrone gut aufliegt.

G.:)
 
Oben