Pike Tuning (MST, FAST, MP,...)

Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
725
Ort
Sachsen
Aber nach meinem Verständnis eher ins negative ? Mit höherem Negativ Druck ist die Gabel sensibler aber geht auch schneller durch den Federweg Und bietet so erst Recht wenig Gegenhalt.

AWK fahre ich allerdings nicht, mich hatte Dual Air in der Reba damals schon genervt weil das system echt eine Diva im SetUp war.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
813
AWK fahre ich allerdings nicht, mich hatte Dual Air in der Reba damals schon genervt weil das system echt eine Diva im SetUp war.
Ich kann mangels Vergleichsmöglichkeiten auch nicht beurteilen, ob die Debon Air Feder der Solo Air + AWK überlegen ist - kann durchaus sein und ist sicherlich einfacher zum Einstellen. Wenn, dann würde ich aber gleich auf die neueste Feder gehen, macht ja preislich keinen Unterschied.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
52
Ort
Siegburg
Ich kann mir vorstellen dass der ganz neue Debonair Schaft hier was bringt. Da der Kolben jetzt höher positioniert ist wird die HK effektiv verkleinert. Daher steigt die Progression auch schneller. Gleichzeitig haben sie beim negativ Volumen nen Schritt zurück gemacht. Allerdings denke ich dass die veränderten Volumen Verhältnisse die Temperatur Empfindlichkeit nochmals verstärken. Hab den ganz neuen Schaft momentan im Test mit der AWK und der funzt recht gut. Alte Solo Air und den neuen Debonair Schaft kann ich im Zusammenspiel mit der AWK empfehlen.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
813
Ich kann mir vorstellen dass der ganz neue Debonair Schaft hier was bringt. Da der Kolben jetzt höher positioniert ist wird die HK effektiv verkleinert. Daher steigt die Progression auch schneller. Gleichzeitig haben sie beim negativ Volumen nen Schritt zurück gemacht. Allerdings denke ich dass die veränderten Volumen Verhältnisse die Temperatur Empfindlichkeit nochmals verstärken. Hab den ganz neuen Schaft momentan im Test mit der AWK und der funzt recht gut. Alte Solo Air und den neuen Debonair Schaft kann ich im Zusammenspiel mit der AWK empfehlen.
Danke für das Feedback! Für welchen Federweg mit welcher AWK (MT oder LT) testest du gerade?
 
Dabei seit
27. April 2002
Punkte Reaktionen
21
Ort
Utrecht, Niederlande
Steve, van Vorsprung, gibt an, dass die Solo-Luft besser funktioniert als Debonair B1 oder C1.

Ich habe die folgende Reaktion von Vorsprung erhalten: (Debonair topic)

The Luftkappe physically does not attach to the newer 2019+ Debonair air shafts. The C1 is a step backwards from the B1 air shafts, and the B1 air shafts did not perform as well as the Solo Air shafts with Luftkappe.

Second Question: I want to use the aluminium seal head in combination with the solo air shaft and a Luftkappe.
That can indeed be done. The red aluminium sealheads are lower friction than the black plastic ones.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
52
Ort
Siegburg
Steve, van Vorsprung, gibt an, dass die Solo-Luft besser funktioniert als Debonair B1 oder C1.

Ich habe die folgende Reaktion von Vorsprung erhalten: (Debonair topic)

The Luftkappe physically does not attach to the newer 2019+ Debonair air shafts. The C1 is a step backwards from the B1 air shafts, and the B1 air shafts did not perform as well as the Solo Air shafts with Luftkappe.

Second Question: I want to use the aluminium seal head in combination with the solo air shaft and a Luftkappe.
That can indeed be done. The red aluminium sealheads are lower friction than the black plastic ones.
Hierbei ist eine AWK aber nicht berücksichtigt.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte Reaktionen
52
Ort
Siegburg
Ich hab mal aus Neugier die neue Debonair ohne AWK probiert. Im ruppigen Gelände war die echt Top, vielleicht sogar bissl angenehmer als mit AWK und sie war minimal weniger anfällig für Temperatur Änderungen. Wenn ich aber im steilen Gelände Gegenhalt haben wollte musste ich auch die so aufpumpen, dass sie mega unsensibel wurde. Von daher stellt der neue Debonair Schaft für mich noch keine Alternative zur AWK dar.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
813
Ich hab mal aus Neugier die neue Debonair ohne AWK probiert. Im ruppigen Gelände war die echt Top, vielleicht sogar bissl angenehmer als mit AWK und sie war minimal weniger anfällig für Temperatur Änderungen. Wenn ich aber im steilen Gelände Gegenhalt haben wollte musste ich auch die so aufpumpen, dass sie mega unsensibel wurde. Von daher stellt der neue Debonair Schaft für mich noch keine Alternative zur AWK dar.
Ist die rote Negativplate am 18er-DebonAir-Shaft über alle 35 mm Gabeln kompatibel? Ganz konkret würde ich die Negativplate einer Lyrik auf einen SoloAir-Shaft meiner Pike stecken wollen. Schaftdurchmesser wird ja wohl der gleiche sein und der Standrohrinnendruchmesser vermutlich auch, oder?
 

Wip3r

Kettenverknoter
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
171
Pike/Revelation und Lyrik/Yari sind zwei paar Schuhe. Die haben meinem Wissen nach nur den Außendurchmesser nicht aber den Innendurchmesser gemeinsam. Irgendwoher muss die höhere Steifigkeit von Lyrik/Yari ja herkommen.
 
Dabei seit
8. Januar 2010
Punkte Reaktionen
302
Ort
Schweiz!!!
Ganz konkret würde ich die Negativplate einer Lyrik auf einen SoloAir-Shaft meiner Pike stecken wollen. Schaftdurchmesser wird ja wohl der gleiche sein

Hi

Ich hab einen Soloair Shaft mit dem roten Dichtungskopf kombiniert (beides Lyrik), geht nicht!
Ich hatte nach 1 Nacht die komplette Luft im Casting. Denke also, das der alte Shaft ein bisschen kleiner im Durchmesser ist als der neue.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
813
Hi

Ich hab einen Soloair Shaft mit dem roten Dichtungskopf kombiniert (beides Lyrik), geht nicht!
Ich hatte nach 1 Nacht die komplette Luft im Casting. Denke also, das der alte Shaft ein bisschen kleiner im Durchmesser ist als der neue.
Interessant... hab nun schon mehrfach gelesen (auch hier), dass man den SoloAir-Schaft mit dem neuen Dichtungskopf kombinieren kann.
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.198
Ort
Köln
Na ja, das heißt nix. Ginge man nach den Herstellern, würde so ziemlich jeder Antriebsmix auch nicht funktionieren. ;-)

Ich kann mir schwer vorstellen, dass sich der Schaftdurchmesser verändert hat - wäre aber einfach nachzumessen.

Ich habe mal eben beide nachgemessen (Lyrik Solo Air und Debonair), beide haben einen Durchmesser von 10mm.
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
541
Ort
Regensburg
Ok, also dieser tuts dann auch:
http://www.gewindebohrer.de/shop/ca...hrer---Form-C---UNEF-5-16-x-32---ISO-529.html
Kostet wirklich nicht viel in der Anschaffung.
Damit könnte man also ein Schrader in den Airshaft einkleben (siehe Thread AWK), aber wie befestigt man dann den Airshaft im Casting? Überwurfmutter mit VG8 Gewinde wird eher nicht halten? Oder übersehe ich jetzt grade was naheliegendes?
Bisher wäre man preislich noch unter 100 Euro für eine Dual Air Pike...


passt sowas?
 
Oben