RAAW Madonna V1 / V2

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.622
Standort
CH
Btw, im Float X2 (205/60) am V2 sind serienmässig 3 (von max. 3) Spacer verbaut.
 
Dabei seit
19. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
85
Btw, im Float X2 (205/60) am V2 sind serienmässig 3 (von max. 3) Spacer verbaut.
Also schick wär ja auch ne Öhlins Stahlfeder 🙊🙉🙈

Ich muss sagen, bereue es wirklich gar nicht, mich für die Lyrik und den Super Deluxe Coil entschieden zu haben!

Trotzdem bleibt ein full-Öhlins Fahrwerk ein kleines Träumchen
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
1.719
Standort
Karlsruhe
falls ihr ein wenig benzin im feuer braucht:
als ich damals den öhlins fürs speci enduro gekauft habe wollte ich nix mehr anderes. ein wenig vermisse ich den ttx ja schon...
 
Dabei seit
19. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
85
falls ihr ein wenig benzin im feuer braucht:
als ich damals den öhlins fürs speci enduro gekauft habe wollte ich nix mehr anderes. ein wenig vermisse ich den ttx ja schon...
Psst! Ich bin in der Hinsicht viel zu leicht beeinflussbar!

Realistisch betrachtet hab ich aber Lyrik, Super Deluxe Coil und zwei Federn für weniger als UVP der Öhlins Gabel bekommen 🙈

Das Geld ist der Tage aber auch besser anders aufgehoben..

@pat bist du mit dem x2 zufrieden?
Hab den DPX2 nicht mal montiert 🤷🏻‍♂️🤣
 
Dabei seit
4. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Zürich, Schweiz
Wie fährt sich das Bike mit dem X2, oder gar im vergleich zu nem Coil Setup?
Wenn da schon 3 von 3 Spacern drin sind, wird der Hinterbau mit seinen 20% nochmals gut progressiver. Dies wäre eigentlich das Todesurteil für jedes Coil Setup, da der X2 ohne Spacer schon gut mehr Progression hat, im vergleich zu nem Coil Dämpfer...
 
Dabei seit
4. September 2016
Punkte für Reaktionen
10
Die Zeit jetzt erstmal genutzt um nen neuen Trail zu bauen. Das Madonna V1 läuft immer noch wie am Tag eins. Würde jetzt nur noch gern die 450 Kettenstreben beim Large ausprobieren.
 
Dabei seit
4. September 2016
Punkte für Reaktionen
10
Also zu dem Thema X2 oder Coil.
Also i bin jetzt auch lange den X2 auch 3 Spacer gefahren (65 mm hub im Rocker 60) und jetzt den Coil dhx2 (65mm hub im Rocker 60) könnt nicht behaupten das er mehr durchschlägt der coil ist am Anfang nochmals viel sensibler extrem geilen Gegenhalt und fahrt gefühlt nicht so oft in der Progression wie der x2. Also Durchschläge hörbar/spürbar hab ich aufjedenfall nicht mehr wie mitm X2. Kann den coil wirklich empfehlen.
 
Dabei seit
20. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
5
Welchen Tune habt ihr beim Superdeluxe Coil?
Zum Air hat mir Ruben mal folgenden Tune genannt: L/L1
Aber wie ist das nu beim Coil?
 
Dabei seit
19. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
85
Ich fahre einen L/L Tune, mit 65er Rocker und 600er Feder.. bei 90-92kg

Also eher straff! Taugt mir ganz gut! Aber das ist auch viel Geschmack/Fahrstil-Sache!
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.622
Standort
CH
@pat bist du mit dem x2 zufrieden?
Der X2 tut, was er soll.
Habe bislang nach Empfehlung von Raaw eingestellt. Das mit der ganz geschlossenen HSR war bei den kühlen Temperaturen der letzten Tage (Bisenlage) aber nicht zufriedenstellend. Habe deswegen ca. 4 Klicks aufgemacht. Netto 80kg, 240psi, HSC 9, LSC 14, HSR 4, LSR 11.
Irgendwie ist der Dämpfer... unspektakulär.
Coil-Sensibilität am Anfang des FW, nein.
Federweg ausgenutzt, ja.
Durchschläge, gehört/gefühlt, nein.
Wippen beim Uphill, nein (fahre bislang stets offen, im Vergleich zum Range 29 ist der 2pos Lever beim V2 nicht notwendig).
Gefühlt viel Traktion und gut zum Laufenlassen, aber nicht unbedingt mit viel Komfort gepaart.

Fahre den X2 nun schon paar Jahre, am vorherigen Enduro und jetzt auch am V2. Ich kann nichts gegen den Dämpfer sagen. Nicht so einfach einzustellen (weshalb ich idR erstmal nach Setup Empfehlung gehe). Aber erfüllt seine Funktion gut und zuverlässig. Begeisterung kommt hingegen irgendwie nicht auf. (Die Öhlins Gabel begeistert mich, die Schweissnähte am V2 begeistern mich, die Direttissima begeistert mich seit Jahren, der OneUp Lenker begeistert mich und sei's nur vom anschauen...) Bei X2 fällt mir kein Contra ein, und trotzdem, irgendwie bleibt's lauwarm...

Coil kenne ich vom DH Bike. Das V2 liegt eh schon satt und hat sehr viel Traktion. Mit Coil noch mehr, brauche/will ich das? Am Enduro?
Wie fährt sich das Bike mit dem X2, oder gar im vergleich zu nem Coil Setup?
Wenn da schon 3 von 3 Spacern drin sind, wird der Hinterbau mit seinen 20% nochmals gut progressiver.
Im Vergleich zur Öhlins Gabel dürfte der X2 gerne noch etwas progressiver sein. Habe an der Front erstmal etwas LSC rausgenommen, so harmoniert es besser mit dem Heck (die Öhlins fühlt sich anfangs ziemlich soft an, geht dann aber erstaunlich sparsam mit dem FW um)

Edit: Ein paar Schnipsel von letzter Woche, mit dem V2 auf einem Hometrail, nix besonderes, einfach so. :) Man verzeihe mir fehlende GoPro Skills, ich stamme aus dem Analogzeitalter ;)

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
1
Bergauf schon, da hats wirklich überraschend gut
Bergauf schon, da hats wirklich überraschend gut funktioniert. Bergab steht der Test noch aus.
Natürlich verlangt der Hobel nach Geschwindigkeit , aber ich kann dir beruhigt sagen dass es auch bei techn. Fahrweise eine sehr gute Figur macht. Ich bin mehr als begeistert davon... Bergauf, techn.... Abwärts sowieso, muss man erlebt haben -> Bombe
 
Dabei seit
19. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
12
Oben