RAAW Madonna V1 / V2

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.093
Ort
Zentralschweiz
Ich hatte an anderen Bikes schon Reach-Set und/oder Angle-Set von Works Components verbaut. Sind nach meiner Erfahrung gut und problemlos, auch langfristig.

Dennoch würde ich im vorliegenden Fall die EBL auch mittels Airshaft anpassen. Geht bei der Lyrik wirklich easy, und günstig dazu. Kollege fährt Lyrik 170 im V1 XL, passt einwandfrei . Und alleweil noch tief genug. Würde wegen BB Height nicht weniger EBL an der Front fahren wollen.

Für paar Fahrten hatte ich auch mal ne Lyrik drin, mit dem aktuellen Airshaft. Steht mit ident. EBL effektiv ca. 1cm tiefer als meine RXF36. Fox irgendwo mittig dazwischen, wobei ich da nicht die Erfahrung mit den neuesten Modellen habe.

Mittlerweile habe ich von Float X2 (2020) auf TTX22 gewechselt. (@hardtail rider : merci nochmal für deine Tipps) Ändert den Charakter des Bikes schon deutlich. Traktion top, spricht super an. Hatte deswegen anfangs das Gefühl, die Feder sei zu weich. Nach paar Fahrten denke ich, es könnte doch passen. Support ist besser, Druckstufe ist präsent, schlägt bislang trotz dem 'weichen Gefühl nie durch. Hingegen habe ich an der Gabel die Hauptkammer um 5psi reduziert, dafür die Ramp Chamber 5psi erhöht. Bin jetzt exakt beim Setup von Dan Roberts in den PB Tests gelandet (Gabel, Dämpfer). Der ist ein wenig leichter als ich, dafür schneller und fährt härter. Passt.

Hammer Gerät. :love: Im Moment sind die meisten alpineren Trails noch mit Schnee drin. Im gemässigteren Terrain ist das mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Aber riesig Spass machts trotzdem. :)
20210326_175343.jpg
20210326_175531.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
50
Der spezielle Steuersatz wäre in dem Fall Quatsch. Wenn er nicht hundertprozentig gerade verpresst ist, knackt er eher.

Lieber Gabel traveln, notfalls halt ein oder zwei Token mehr rein, dann bist du bei effektiv 160mm mit mehr Einbaulänge.
Dennoch würde ich im vorliegenden Fall die EBL auch mittels Airshaft anpassen. Geht bei der Lyrik wirklich easy, und günstig dazu. Kollege fährt Lyrik 170 im V1 XL, passt einwandfrei . Und alleweil noch tief genug. Würde wegen BB Height nicht weniger EBL an der Front fahren wollen.

Habts mich überzeugt, Airshaft ist bestellt!

Schöne Grüße, Robert
 
Dabei seit
19. Januar 2018
Punkte Reaktionen
402
@pat Ein Träumchen mit full Öhlins :love:

Auch von mir ein aktuelles Bild:

IMG_0030.jpg
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
280
Habts mich überzeugt, Airshaft ist bestellt!

Schöne Grüße, Robert
Hab auch nicht 10 Minuten daran gezweifelt. Mal grade den Airshaft tauschen find ich sogar einfacher als Steuersätze/Lagerschalen zu wechseln aber das ist ja eher subjektiv. Einen Airshaft hab ich z.B. schonmal bei eingebauter Federgabel in einem Montageständer gewechselt ohne die Gabel überhaupt auszubauen. Zudem hast du mit dem passenden Federweg auch definitiv die richtige Geo und musst nicht anfangen wild rumzurechnen wie sich das ausgeht.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
472
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Bin mal gespannt ob und wann jemand den Rocker von einem Jibb in die Madonna einbaut und feststellt das so eine Mullet Konfiguration möglich ist. :love:
Oder sind die identisch?

Um nochmal die Mullet-Thematik aus dem Februar auszugraben.... - mit dem Jibb-Link wird es nicht klappen...

Die Spatzen pfeifen aber von den Dächern, dass Cascade bereits einen Mullet-Link für das Madonna als Prototyp hergestellt hat, welcher sich gerade in der pracktischen Testphase befindet.... zukünftig wird Cascade dann auch einen eigenen Europavertrieb haben ( https://cascadecomponents.de/ ), so das man die Links nicht mehr aus den USA importieren muss
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
472
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Aber die Garantie von Raaw ist dann futschikato.?! 🤔

Wird vermutlich so sein mit der Garantie - würde als Hersteller auch keine Garantie auf meine Rahmen mit einem Link eines anderen Herstellers geben.... Aber ist bei allen anderen Herstellern ja das gleiche Thema, wenn man einen Link von Cascade oder WRP oder wem auch immer verbaut.... - muss halt jeder für sich entscheiden, ob man so nen Link verbaut oder nicht.....

Meine bessere Hälfte ist nen Zeitlang nen Cascade LT Link in ihrem Santa Cruz V4 gefahren und es war ein echt cooles Teil - mit dem original Dämpfermass wuchs der Federweg hinten auf 177mm und 190mm wären hinten möglich gewesen, wenn man den 5mm Spacer am Dämpfer entfernt hätte. Das Nomad hat sich mit dem Link im Park besser angefühlt da mehr Progression und die Kettenstreben wurden durch den Link auch länger.... Also wirklich nen cooles und sinvolles Teil, wenn man das Nomad nur im Park fährt....

Da beim Raaw das arbeiten mit Offset-Buchsen nicht möglich ist, wird der Cascade Link halt die einzige Möglichkeit sein, dass Raaw sinnvoll als Mullet zu fahren.... - für den der es es möchte...

Ich bin seit meinem Mullet-DH ein riesem Mullet-Fan, aber beim Raaw werde ich erstmal bei 29 bleiben - habe beim Raaw aktuell keinen Bedarf für Mullet.... Aber rein die Möglichkeit mit dem Link finde ich schon sehr interresant, insbesonder da sich Mullet beim Raaw anders nicht sinnvoll realisieren lässt
 
Dabei seit
8. September 2019
Punkte Reaktionen
93
Ort
Berlin
Ich hatte den Dämpfer gekauft.
"Artikel wurde einmal zu Ansicht an einem Modell befestigt. Es sind leichte Montagespuren vorhanden. Originalverpackung fehlt."
Heute angekommen und zwei fette Kratzer "entdeckt"... das wars mit MTB am Wochenende.


Jetzt suche ich wieder einen DPX2 mit RAAW Tune, wenn einer einen abzugeben hat. ☝️
 

Anhänge

  • Kratzer_2.jpg
    Kratzer_2.jpg
    208,3 KB · Aufrufe: 124

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
493
Ort
Karlsruhe
Ich hätte einen. DPX2 Kashima direkt von Raaw, ist eine Weile gefahren, läuft aber noch prima ohne Schmatzen, Luftkammerservice habe ich regelmäßig gemacht. Kolbenstange ist kratzerfrei, Einsteller funzen korrekt. Alle Decals habe ich abgemacht.

Ich habe auf den gleichen Dämpfer in komplett schwarz gewechselt, weil vorne jetzt ne Lyrik drin ist, zwecks cleaner Optik.

345€ könnte ich mir vorstellen. Schick ne PM, falls du Interesse hast. Bilder etc kann ich dir schicken.

Grüße
Znarf
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.655
Ich hatte den Dämpfer gekauft.
"Artikel wurde einmal zu Ansicht an einem Modell befestigt. Es sind leichte Montagespuren vorhanden. Originalverpackung fehlt."
Heute angekommen und zwei fette Kratzer "entdeckt"... das wars mit MTB am Wochenende.


Jetzt suche ich wieder einen DPX2 mit RAAW Tune, wenn einer einen abzugeben hat. ☝️
Naja, den einen großen Kratzer sieht man in der Anzeige auf zwei Bilderm. Würde den zurück schicken mit Geld zurück.

35A1865D-C17A-4C93-B79B-F27234D32AE9.png


70BBB283-4524-4C8C-84F3-B3D2680BA33C.png
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
280
Um nochmal die Mullet-Thematik aus dem Februar auszugraben.... - mit dem Jibb-Link wird es nicht klappen...

Die Spatzen pfeifen aber von den Dächern, dass Cascade bereits einen Mullet-Link für das Madonna als Prototyp hergestellt hat, welcher sich gerade in der pracktischen Testphase befindet.... zukünftig wird Cascade dann auch einen eigenen Europavertrieb haben ( https://cascadecomponents.de/ ), so das man die Links nicht mehr aus den USA importieren muss
Bei Pinkbike ist ein Artikel zu den Neuheiten von Cascade, leider kein Wort zum von dir genannten RAAW Mullet Link. Schade eigentlich. Bin schon irgendwie scharf drauf...
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
472
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Schiebung 😅
Lass uns teilhaben 😃

Also meine Infos sind, dass der Raaw Mullet-Link von Cascade aktuell in der Testphase ist....wann er in Serie kommt, kann ich nicht sagen - da ich beim Raaw bei 29 bleiben werde, habe ich da nicht weiter gefragt.

Tom hat per PN lediglich nen Ansprechpartner bekommen, der ihm weitere Fragen beantworten kann zum Mullet-Link....

Da diese Person bzw. der Laden nicht Cascade direkt ist - aber einen sehr guten Draht hat - werde ich die Nummer nicht öffentlich im Forum posten, bis nicht klar ist, wann der Link tatsächlich in Serie geht...und dort dann jede Menge Fragen zu einem Produkt kommen, was noch in der Testphase ist...- wohl eher Aufgabe von Cascade selbst und nicht von einer Person bzw. eines Händlers

Ich werde nächste Woche dort meine Garbarukteile fürs Raaw abholen und die Schwangerschaftsrakete (Mondraker Crafty, ja mit Babybauch hat so ein Mofa eine Berechtigung) für meine besserer Hälfte, da kann ich auch nochmal Fragen, wie der Sachstand zu dem Link ist, wann er erhältlich sein wird und welche Infos es sonst noch zu dem Link gibt😉
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
280
Also meine Infos sind, dass der Raaw Mullet-Link von Cascade aktuell in der Testphase ist....wann er in Serie kommt, kann ich nicht sagen - da ich beim Raaw bei 29 bleiben werde, habe ich da nicht weiter gefragt.

Tom hat per PN lediglich nen Ansprechpartner bekommen, der ihm weitere Fragen beantworten kann zum Mullet-Link....

Da diese Person bzw. der Laden nicht Cascade direkt ist - aber einen sehr guten Draht hat - werde ich die Nummer nicht öffentlich im Forum posten, bis nicht klar ist, wann der Link tatsächlich in Serie geht...und dort dann jede Menge Fragen zu einem Produkt kommen, was noch in der Testphase ist...- wohl eher Aufgabe von Cascade selbst und nicht von einer Person bzw. eines Händlers

Ich werde nächste Woche dort meine Garbarukteile fürs Raaw abholen und die Schwangerschaftsrakete (Mondraker Crafty, ja mit Babybauch hat so ein Mofa eine Berechtigung) für meine besserer Hälfte, da kann ich auch nochmal Fragen, wie der Sachstand zu dem Link ist, wann er erhältlich sein wird und welche Infos es sonst noch zu dem Link gibt😉
Garbaruk 10-52T Kassette seit zwei Wochen verbaut (natürlich raw komplett silber passend zum Rahmen). Superteil, läuft absolut unauffällig mit dem normalen XX1 Umwerfer. Leichter, günstiger, optisch kein Kindergarten. Ich wüsste nicht warum ich eine Sram Kassette kaufen sollte und ich bin vorher die XX1 Kassette gefahren und merke keinen Unterschied in der Schaltperformance.
Wegen der Infos in deiner PN: Du hast PN :bier:
 

PhilBoss

Student of velosophy and professional idiot.
Dabei seit
10. November 2014
Punkte Reaktionen
75
Ort
Stuttgart
Also meine Infos sind, dass der Raaw Mullet-Link von Cascade aktuell in der Testphase ist....wann er in Serie kommt, kann ich nicht sagen - da ich beim Raaw bei 29 bleiben werde, habe ich da nicht weiter gefragt.

Tom hat per PN lediglich nen Ansprechpartner bekommen, der ihm weitere Fragen beantworten kann zum Mullet-Link....

Da diese Person bzw. der Laden nicht Cascade direkt ist - aber einen sehr guten Draht hat - werde ich die Nummer nicht öffentlich im Forum posten, bis nicht klar ist, wann der Link tatsächlich in Serie geht...und dort dann jede Menge Fragen zu einem Produkt kommen, was noch in der Testphase ist...- wohl eher Aufgabe von Cascade selbst und nicht von einer Person bzw. eines Händlers

Ich werde nächste Woche dort meine Garbarukteile fürs Raaw abholen und die Schwangerschaftsrakete (Mondraker Crafty, ja mit Babybauch hat so ein Mofa eine Berechtigung) für meine besserer Hälfte, da kann ich auch nochmal Fragen, wie der Sachstand zu dem Link ist, wann er erhältlich sein wird und welche Infos es sonst noch zu dem Link gibt😉

Da hab ich auf insta auf schon was gesichtet mit dem Link :D scheint ja ziemlich Potential zu haben, aber ich dachte es wird nicht primär ne Kinematik-Veränderung, nicht nur Mullet. Könnte evtl beides geben? Also 2 links?
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
472
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
Garbaruk 10-52T Kassette seit zwei Wochen verbaut (natürlich raw komplett silber passend zum Rahmen). Superteil, läuft absolut unauffällig mit dem normalen XX1 Umwerfer. Leichter, günstiger, optisch kein Kindergarten. Ich wüsste nicht warum ich eine Sram Kassette kaufen sollte und ich bin vorher die XX1 Kassette gefahren und merke keinen Unterschied in der Schaltperformance.
Wegen der Infos in deiner PN: Du hast PN :bier:

Auf die Garbaruk-Kassette bin ich echt gespannt - nachdem ich nun fast 2 1/2 Monate drauf warten musste -. Die Abstufung gefällt mir ja vom Papier schonmal besser als die 10-52 von Sram.

Werde die Kasette mit nen X01-Schaltwerk kombinieren, welches mit den Garbaruk Schaltwerkröllchen und Bike Yoke Shifty getunt wird. Vorne kommt auch erstmal nen Garbaruk Kettenblatt drauf (Sram-Kettenblätter habe ich noch nen paar hier falls mir Garbaruk vorne nicht taugen sollte)....

...die Wahl auf die Kassette war aber einfach aus dem Verlangen "mal ausprobieren wollen" geschuldet. Aber deine Erfahrungen lesen sich ja schonmal positiv...

Na ja, durch die Wartezeit hat sich dann die finale Teileliste noch ein wenig geändert, aber nun sind endlich alle Wunschteile da und es kann bald losgehen mit dem Aufbau... ( leider fallen die 2 geplanten Wochen in Finale Ende Apri wegen dem Corona-Mist aus)

Rahmen: Raaw Madonna V2 in L Schwarz
Dämpfer: RS Super Deluxe Ultimate mit Megneg - Tune M/L mit 2 Token und einem Band und Custom Decals von Slik Graphics (der 2021 DPX 2 bleibt vorerst als Ersatzdämpfer)
Gabel: RS Lyrik Ultimate mit 180mm und 42mm Offset
Steuersatz oben: Intend Stiffmaster - Silber
Steuersatz unten: Hope Silber
Vorbau: Intend Grace EN in Silber
Aheadkappe: Intend Dandy in silber
Lenker: Sixpack Millenium in Schwarz/Silber
Spacer: Wolftooth in silber
Sattelklemme: Intend Corona in Silber
Sattelstütze: Bike Yoke Divine 185mm mit Titan-Schrauben und mit Triggy X
Sattel: Fabric Scoop Elite Flat mit Titanium Rails
Griffe: Odi Vans in schwarz, anstatt schwarzer Klemmringe mit silbernen Ringen
Kassette: Gabaruk 10-52 (Ritzel 1-11 Silber, Ritzel 12 und Spider schwarz)
Schaltwerk: X01 in Silber 10-52 - mit Schaltröllchen (12/14) von Gabaruk in Silber im org. Sram Schaltkäfig und Bikeyoke Shifty
Kurbel: X01 GXP mit Gabaruk Kettenblatt 32T rund in Silber
Kette: PC 1290 in schwarz
Trigger: X01 in Silber
Innenlager: MfG Wheels GXP mit Abec 3 Enduro Lagern oder Praxis Works, mal sehen welches reinkommt
Bremse: Code RSC
Bremscheibe vorne: 220mm Centerline mit Intend-Adapter (am Adapter Schrauben gegen nichtrostende getauscht)
Bremsscheibe hinten: 203mm Centerline
Bremsscheibenschrauben aus Titan
Laufradsatz: handeingespeicht von Hexenwerk - Newmen EG30 in silber mit silbernen Hope Naben und belastungsgerechter Speichenwahl
Reifen: Michelin Wild Enduro
Pedale: Hope F20 in Silber
Kettenführung: 77 Designz - Freesolo V2-05+BSA in schwarz
Crashplate: 77Designz - ISCG 05 - schwarz, da mir die 77Designz etwas windig erscheint liegt aber auch ne Mozarrt Meno bereit
Zusätzliche Leitungshalter für aufgeräumtere Optik
AM Style Rahmenfolie in Schwarz-Silber
Wolftooth B-Rad Mini
Ein paar silber eloxierte Schrauben
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
50
Also meine Infos sind, dass der Raaw Mullet-Link von Cascade aktuell in der Testphase ist....wann er in Serie kommt, kann ich nicht sagen - da ich beim Raaw bei 29 bleiben werde, habe ich da nicht weiter gefragt.
Madonne als Mullet würde mich auch interessieren - eine Verständisfrage dazu: der Mullet-Link würde nur dafür Sorgen, dass sich die Geometrie nicht zu stark ändert? Was spricht dagegen ein 27,5-Rad mit normalem Link zu verbauen? Tretlager wäre zu niedrig?

Schöne Grüße, Robert
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
472
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
@RobertME78

Auf bike-stats.de kannst du anschauen, was der Einbau eines 27,5 Hinterrades in den Raaw Rahmen für Auswirkungen hat.

Mullet mit org. Link geht einfach nicht, wo der Knackpunkt einfach das dann zu tiefe Tretlager ist, aber du siehst auf bike-stats auch sehr gut was sich sonst noch ändert. Kurz nur nen 27,5 Hinterrad reinstecken geht nicht....

Beim Raaw kann man nicht mit Offserbuchsen arbeiten, daher lässt sich Mullet tatsächlich nur mit einem anderen Link realisieren
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte Reaktionen
280
@RobertME78

Auf bike-stats.de kannst du anschauen, was der Einbau eines 27,5 Hinterrades in den Raaw Rahmen für Auswirkungen hat.

Mullet mit org. Link geht einfach nicht, wo der Knackpunkt einfach das dann zu tiefe Tretlager ist, aber du siehst auf bike-stats auch sehr gut was sich sonst noch ändert. Kurz nur nen 27,5 Hinterrad reinstecken geht nicht....

Beim Raaw kann man nicht mit Offserbuchsen arbeiten, daher lässt sich Mullet tatsächlich nur mit einem anderen Link realisieren
Wäre ja auch durchaus spannend was passiert wenn man mit dem Mullet Link ein 29" Laufrad fährt. Kommt dann das Tretlager höher und wäre das gut?
Auf die Garbaruk-Kassette bin ich echt gespannt - nachdem ich nun fast 2 1/2 Monate drauf warten musste -. Die Abstufung gefällt mir ja vom Papier schonmal besser als die 10-52 von Sram.
Das kam bei mir mit den 45 Tagen Lieferzeit direkt im Garbaruk Onlineshop auch gut hin. Das hat genau so lange gedauert wie angesagt. Da kann man denen keinen Vorwurf machen. Aber ich gebe zu, das warten war schon hart. Aber an Warten können wir uns was Ersatzteile angeht wohl echt gewöhnen für die nächsten Jahre.
Werde die Kasette mit nen X01-Schaltwerk kombinieren, welches mit den Garbaruk Schaltwerkröllchen und Bike Yoke Shifty getunt wird. Vorne kommt auch erstmal nen Garbaruk Kettenblatt drauf (Sram-Kettenblätter habe ich noch nen paar hier falls mir Garbaruk vorne nicht taugen sollte)....
Hört sich gut an, die Röllchen und der Käfig stehen auch noch auf meiner Liste "wenn ich mir mal was gönnen möchte"
...die Wahl auf die Kassette war aber einfach aus dem Verlangen "mal ausprobieren wollen" geschuldet. Aber deine Erfahrungen lesen sich ja schonmal positiv...
Kann ich nachvollziehen, war auch ein weiterer Grund warum ich die Kassette gekauft hab.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte Reaktionen
1.782
Mullet link mit 29' müsste gehn...haben zumindest einige mit dem Glen ausprobiertt.
tretlager käme höher.

ob man das gut findet ist subjektiv.
Ich fänds zu begrüssen
 

theobviousfaker

the real one!
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
148
Höheres Tretlager kann ich nicht so recht nachvollziehen. Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass die Madonna mit dem original empfohlenen Luftdämpfer mit passendem Sag (<30%) gut steht.
Kommt das Tretlager noch höher ist aufsteigen ohne abgesenkten Sattel ja noch anstrengender 😄 Wie fahrt ihr eure Dämpfer?

Das Thema ist derzeit hochinteressant für mich. Ich habe eine Bomber Z1 coil geliehen bekommen und bin schwerstens begeistert, gegen jede Erwartung (ich bin mit dem Gewicht perfekt in der Mitte der Medium-Feder, das hilft vermutlich). Ich frage mich natürlich schon, ob das auch hinten was bringt. Andererseits ist der Hinterbau von seiner Kennlinie auf eine Luftfeder abgestimmt. Daher schließe ich, dass das einfach nicht analog zur Gabel sein sollte.
Frage an alle die schon Coil und Air hinten gefahren sind: Wie unterscheidet sich der Sag? Habt ihr deutlich gespürt, dass ihr mit Coil tiefer steht und mit den Pedalen öfter aneckt? Bergauf, bergab?

Bezüglich der Gabel überlege ich jetzt ernsthaft einen Smashpot in die 36 zu bauen. Ich gehöre halt exakt zur Zielgruppe der Coil: Genetische Niete bei den Handgelenken, kein Vollblut-Racer, kein 15m-Double-Jumper sondern natürliche Trails bevorzugend. Entsprechend bin ich auch nie mit der Airspring der 36 zurecht gekommen, egal ob mit oder ohne Tokens.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.093
Ort
Zentralschweiz
Höheres Tretlager kann ich nicht so recht nachvollziehen. Jedenfalls habe ich den Eindruck, dass die Madonna mit dem original empfohlenen Luftdämpfer mit passendem Sag (<30%) gut steht.
Dieser Ansicht bin ich ebenfalls. Das tiefe Tretlager ist Teil des überzeugenden Konzepts des Madonna. Keinesfalls möchte ich das z.B. mit nem Mullet-Rocker plus trotzdem 29" Hinterrad "aufbocken". Sehe da weder für das eine noch das andere einen Sinn, weder höherlegen noch Mullet. Höheres Tretlager würde die gelungene Geo versauen. Kleineres Hinterrad, wozu, weil's grad en vogue ist? Ich (182cm) habe weder ein Problem mit der Bewegungsfreiheit überm Hinterreifen, insb. auch nicht auf steilen technischen Trails, noch möchte ich die 'Agilität' mit nem kleineren Hinterrad (dafür mit schlechterem Überrollverhalten) beeinflussen.
Die Geo des Madonna ist sehr durchdacht und überaus stimmig, Experimente sind da nicht zielführend und führen meiner Ansicht nach jedenfalls nicht zu Verbesserungen.

Ich habe eine Bomber Z1 coil geliehen bekommen und bin schwerstens begeistert, gegen jede Erwartung (ich bin mit dem Gewicht perfekt in der Mitte der Medium-Feder, das hilft vermutlich). Ich frage mich natürlich schon, ob das auch hinten was bringt. Andererseits ist der Hinterbau von seiner Kennlinie auf eine Luftfeder abgestimmt.
Ich habe letzthin von Fox Float X2 (2020, Luft) auf Öhlins TTX22 (Coil) gewechselt, mittlerweile auch einige Fahrten in aussagekräftigem Terrain damit gemacht. Ob das auch hinten was bringt? Kommt drauf an, was du suchst. Für mich, definitiv. Zusätzliche Traktion? Sensibleres Ansprechen? Das auf jeden Fall. Weniger Sag? Nein. Mehr Sag? Gefühlt auch nein. Durchsacken in der Mitte o.ä.? Ich kann nur für den Öhlins sprechen und der bietet sehr guten Gegenhalt. Ich hab überhaupt nicht den Eindruck, dass der Hinterbau weniger gut dafür als für ne Luftfeder geeignet wäre. Ist halt etwas anders. In meinen Augen funktioniert das auf Naturtrails mit vielen kleinen Schlägen wie Wurzeln, Felsen usw. sehr sehr gut. Sehr sensibel, bombige Traktion, trotzdem null Unruhe im Heck, kommt bei Bedarf auch gut weg vom Boden. Diese Sensibilität verleitete mich anfangs zur Befürchtung, die Feder sei etwas zu weich. Bislang habe ich aber trotz paar Kompressionen, stumpfer Landungen und grösseren Schlägen keinerlei Durchschläge gespürt/provoziert. Ich überlege mir aber, ob ich - zumindest zu Vergleichszwecken - mal die nächsthärtere Feder ausprobieren soll.
Womit ich beim unbestreitbaren Nachteil von Coil wäre, die passende Feder zu finden, kann aufwändiger und teurer werden als beim Air, wo man stufenlos mit dem Luftdruck varieren kann.

Frage an alle die schon Coil und Air hinten gefahren sind: Wie unterscheidet sich der Sag? Habt ihr deutlich gespürt, dass ihr mit Coil tiefer steht und mit den Pedalen öfter aneckt? Bergauf, bergab?
Wie oben schon angetönt, nein. Ich merk nicht, dass ich tiefer im Sag stehen würde, Wahrnehmung bezügl. Pedalaufsetzer etc. hat sich nicht verändert. Mit nem runden Tritt wippt auch nix störend, ich fahr Asphaltuphills nach wie vor offen.

Bezüglich der Gabel überlege ich jetzt ernsthaft einen Smashpot in die 36 zu bauen. Ich gehöre halt exakt zur Zielgruppe der Coil: Genetische Niete bei den Handgelenken, kein Vollblut-Racer, kein 15m-Double-Jumper sondern natürliche Trails bevorzugend.
Kollege fährt ein SC Megatower, ZEB mit Smashpot vorne, Push 11-6 hinten. Das ist gewaltig. Die ZEB sei VIEL komfortabler und kräfteschonender als original, trotzdem null Durchschläge (Smashpot hat einstellbaren hydr. Durchschlagschutz auf den letzten 5cm). Bin sein Bike nicht gefahren, ist mir 2 Grössen zu klein. Aber im Stand bisschen mit dem Lenker auf der Gabel rumdrücken ist beeindruckend, spricht unglaublich sensibel an, null Losbrechmoment. Anderer Kollege hat von nem Motorradunfall her ein lädiertes Handgelenk, deswegen sein E-Bike mit ner Z1 Coil ausgerüstet und will am andern Bike nun auch die 36 auf Coil umrüsten. Auch primär natürliche Trails.
Muss zugeben, bin nun selber auch ins Grübeln gekommen. Mit v/h Air/Air am Madonna performte die Front gefühlt ein bisschen stärker. Racig straff, aber je schneller, desto besser funktioniert die Gabel. Mit dem Coil hinten hat sich das verschoben. Ich habe die Front angepasst, indem ich an der RXF36 in der Hauptkammer 5psi weniger und in der Ramp Chamber 10psi mehr Druck fahre. Harmoniert besser mit dem Coil. Wahnsinnig sensibel war die Front nie, aber nun habe ich den Eindruck, dass die Traktion vorne etwas abfällt gegenüber dem Heck. Mag ich nicht besonders.
Da passt's natürlich wie die Faust aufs Auge, dass gleich zwei Kollegen neuerdings Coil in der Gabel fahren, um sich einen (weiteren) Floh ins Kleinhirn setzen zu lassen... :D Glücklicherweise lässt sich die Öhlins einfach und vergleichsweise kostengünstig auf Coil umrüsten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben