Radon Slide 160 carbon - 650

LanceDD

LanceDD
Dabei seit
10. August 2008
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Dresden
Sind es nicht 300 für das Kashima Fahrwerk ?? :)
Oh sorry, stimmt! Sind natürlich nur 300€ Unterschied.
Aber scheinbar bekommen die anderen Suspension Hersteller hervorragend gleitende Tauchrohre auch ohne Kashima hin.
Nur optisch überzeugt es mich voll! Und funktionell sind die Unterschiede sicher marginal, zumindest steht es so in der aktuellen bike geschrieben.

Mit Tapatalk vom Handy gesendet
 
Dabei seit
19. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hüfingen
hmmm... oh mann, ich würd ja sofort das 8.0 kaufen. aber macht man mit Carbon wirklich keinen Fehler im Bereich AM/Enduro? Wie seht ihr das?
 

ale2812

ignorance is strength
Dabei seit
14. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
1.722
Warum verbaut radon eigtl nciht, wie alle anderen Hersteller auch, die RT3 Version der Pike? Habe beide Versionen nicht testen können, daher würde es mich interessieren, warum die Entscheidung auf diese Variante gefallen ist.

die am 8.0SE verbauten laufräder sind die EX1501 Spline One oder? Endlich eine sehr gute Wahl
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
NRW Sauerland
Ist das Radon Slide 650B 8.0SE jetzt doch ohne MRP Kettenführung?
Wenn ja kann man die nachrüsten bzw. macht das nicht Sinn beim Carbon Rahmen?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
NRW Sauerland
Das Slide Carbon 160 650b 8.0 in black blue wird in der nächsten Woche online sein, die Ausstattung ist ja hinlänglich bekannt, aber Bilder gibt es dann auch.
Das Gleiche gilt für das Swoop 190 9.0.

Grundsätzlich: es gibt am Anfang der (frühen) Saison nur einen begrenzten Pool an Muster- und Fotobikes, die dann für diverse Aktionen wie Tests, Fotoshootings, Videodrehs, Produktvorstellungen etc. benötigt werden. Wenn dann dabei ein Bike (wie in diesem Fall das Modell Slide 160 8.0) bei einer dieser Aktionen schwer beschädigt wird, ist es schwierig, problemlos weiterzuarbeiten. Das hat aber nichts mit unseriösem Arbeiten zu tun, sondern kann einfach passieren.

Zum Sondermodell Slide 160 Carbon 8.0 SE: dieses Modell ist ein nachgeschobenes Sondermodell, welches auch etwas später erhältlich sein wird, auf jeden Fall nicht vor Anfang April.
Es wird sich optisch wie von der Ausstattung her von den Serienmodellen abheben, bei der Optik wird es noch zwei oder drei Wochen dauern, bis wir euch etwas präsentieren können, lasst euch überraschen...die Ausstattung ist wie folgt:
- Rock Shox Pike RC 2Position
- Rock Shox Monarch RT3
- Vorbau und Lenker Race Face Atlas
- Reverb Stealth
- SRAM XO1
- Elixir 9 Trail
- Kettenführung MRP
- DT Swiss EX 1501 Spline One
- Hans Dampf Trail Star/Pace Star

RADON Team
Die Kettenführung an der Slide XO1 Variante ist einfach als weitere Absicherung zu verstehen. Grundsätzlich sind die SRAM 1x11 Systeme ohne Kettenführung zu betreiben, allerdings möchte man an einem Carbon Enduro dann auch keinen Fall erleben, wo die Kette abspringt.

Im übrigen sind auch bei allen anderen Slide 160 Carbon Kettenführungen montiert.

RADON Team
Jeweils wird es mit Kettenführung beworben. Auf der Seite zum bestellen ist diese nicht aufgeführt.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
356
@Flkz1983
Scott baut schon seit Jahren seine LT Flagschiffe in Karbon.
Wenn sich das nicht bewährt hätte, hätten die wohl schon lange damit aufgehört.
Cheers
ron
 
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
3
Zum Thema Carbon:

Es ist wohl für Radon als Firma das erste AM/Enduro in Carbon; den Konstrukteuren sind die Besonderheiten bei der Auslegung sicher schon länger bekannt.
Hergestellt wird es nach meinen Infos in der gleichen Firma, in der auch CUBE seine Carbon-Rahmen bauen lässt; vll. schafft das ja für den ein- oder Anderen mehr Vertrauen. Weiterhin wurde das Bike auch schon von renommiertem Bike-Prüf-Institut positiv getestet.

Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist die Diskussion um die Lackierung...
Ihr wollt ein Carbon-Bike - Warum ? i.d.R. wohl wegen den Leichtbaumöglichkeiten --> Dann beschwert euch nicht wenn kein Lack drauf ist !
Imho sollten die Rahmen generell unlackiert (wie aus der form/geschliffen) verkauft werden und jegliche Lackierung Aufpreis kosten...
Hätte auch lieber das SE in schwarz.. aber vll. findet sich im Nachgang jemand der tauschen möchte.

Zum Thema Bestellung:
Man kann das SE also jetzt in den WArenkorb legen... Habt ihr (Radon) ein beschränktes Kontingent und wenn das "weg" ist is eben weg oder kann man einfach - z.B. "4 Wochen lang" bestellen - egal wieviel - das wird dann produziert ?
Und wie sieht´s mit der Bezahlung aus ? Wenn ich jetzt bestelle - wann muss ich bzw. kann ich spätestens zahlen ?


Hoffe das passt halbwegs so; würde mich freuen wenn Radon direkt bestätigt/ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Klimahysteriker
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
7.095
Standort
München
Aber 400€ besser is es deswegen nicht, im Gegenteil, richtig?
das ist die meinung, die von der breiten masse hier im forum vertreten wird. das mag man interpretieren wie man mag... ;)

für mich wären auch die shimano komponenten einen aufpreis wert, aber das ist geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
20
Standort
München
Habe schwarze DMR Vault Pedale, blaue Pins. Das Blau wiederholt sich dezent an Dämpfer u, Gabel. :D
Den Spider wechsel ich gegen dem XX1 Spider und ein XX1 KB, wenns soweit ist. Pimp my ride!
 
C

ChrisStahl

Guest
Zum Thema Carbon:

Es ist wohl für Radon als Firma das erste AM/Enduro in Carbon; den Konstrukteuren sind die Besonderheiten bei der Auslegung sicher schon länger bekannt.
Hergestellt wird es nach meinen Infos in der gleichen Firma, in der auch CUBE seine Carbon-Rahmen bauen lässt; vll. schafft das ja für den ein- oder Anderen mehr Vertrauen. Weiterhin wurde das Bike auch schon von renommiertem Bike-Prüf-Institut positiv getestet.

Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist die Diskussion um die Lackierung...
Ihr wollt ein Carbon-Bike - Warum ? i.d.R. wohl wegen den Leichtbaumöglichkeiten --> Dann beschwert euch nicht wenn kein Lack drauf ist !
Imho sollten die Rahmen generell unlackiert (wie aus der form/geschliffen) verkauft werden und jegliche Lackierung Aufpreis kosten...
Hätte auch lieber das SE in schwarz.. aber vll. findet sich im Nachgang jemand der tauschen möchte.

Zum Thema Bestellung:
Man kann das SE also jetzt in den WArenkorb legen... Habt ihr (Radon) ein beschränktes Kontingent und wenn das "weg" ist is eben weg oder kann man einfach - z.B. "4 Wochen lang" bestellen - egal wieviel - das wird dann produziert ?
Und wie sieht´s mit der Bezahlung aus ? Wenn ich jetzt bestelle - wann muss ich bzw. kann ich spätestens zahlen ?


Hoffe das passt halbwegs so; würde mich freuen wenn Radon direkt bestätigt/ergänzt.


Bezahlen muss der Kunde immer nur, wenn das Rad rausgeschickt wird. Entweder wird erst nach Verlassen die Kreditkarte belastet oder per Nachnahme bezahlt. (http://www.bike-discount.de/inhalt/liefer.html) Falls ihr überweisen wollt, wird bei Nichtgefallen oder Unmöglichkeit der Lieferung der Überweisungsvertrag schnellst möglich zurücküberwiesen.
das Warenwirtschaftssystem erkennt wenn der Stock kritisch wird und wechselt die Farbe.
Generell leben wir von zufriedenen Kunden, die uns weiter empfehlen. Dazu gehört schnelle, akkurate Lieferung ohne Stress für den Kunden. Nebenbei im Gegensatz zu unseren benachbarten Mitkonkurrenten können wir liefern und halten uns an die Lieferzeiten.
Aber wer zuerst bestellt - der bekommt die Bikes auch zuerst. Da sich gerade bei den Slide Carbon die Bestellungen immens anhäufen werden wir auch eine Zeit brauchen, die vorgeorderten Bikes bei Eintreffen auch abzuarbeiten.

P.S.: Bei Kontrollbesuchen unserer Fertigungsstätten im Taiwan ist es immer verblüffend welche andere "Marken" auch dort produziert werden.
 

LanceDD

LanceDD
Dabei seit
10. August 2008
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Dresden
Es ist sicherlich auch ein gutes Tool fürs Marketing, hier im Forum zu posten.
Aber an dieser Stelle mal ein Kompliment an Radon, dass der CEO persönlich hier antwortet und uns mit Infos aus erster Hand versorgt - DANKE!

Mit Tapatalk vom Handy gesendet
 

bartschipro

game-of-trails.com
Dabei seit
4. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
48
Es ist sicherlich auch ein gutes Tool fürs Marketing, hier im Forum zu posten.
Aber an dieser Stelle mal ein Kompliment an Radon, dass der CEO persönlich hier antwortet und uns mit Infos aus erster Hand versorgt - DANKE!

Mit Tapatalk vom Handy gesendet
Finde ich auch! :daumen:
 
Dabei seit
21. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
3
Vielleicht könnten hier nochmals mehr Fahrer, die schon auf dem Slide 160 gesessen waren ihre ERfahrungen zur Größe mitteilen.

Aus meiner Sicht ist im Vergleich zu anderen Bikes das Sattelrohr eher etwas kürzer;
habe bei 180cm eine 90er SL - vom Reach her sollte also ein 18zoll reichen; bin mir aber unsicher ob das mit der Sattelstützte noch hinreicht; was meint ihr ?

Wurde schon vermerkt welche Vorbaulänge bei welcher Größe zum Einsatz kommto der ist hier immer die gleiche (welche?) Länge verbaut ?
 
Dabei seit
28. April 2011
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,

Ich komme aus Holland und ich möchte gerne ein Slide 650b 9.0 kaufen. Aber, ich weiss nicht genau welche grösse ich brauche. Ich bin 1,83m lang mit SL 88,5 cm. Vom SL her sollte 20inch perfekt sein, aber vllt passt 18inch besser wegen meine länge. Ist es möglich dass ich kw11 nach Bonn fahre und dort beide grössen probesitze und direkt ein bike kaufe das ich direkt mitnehmen kann?
Wenn das möglich ist, kommt das nächste problemen. Weil ich Holländer binn kann ich im ausland nicht mehr als 2500euro mit karte zahlen. Wenn ich das bike direkt im laden kaufe muss ich also bar bezahlen. Ist dat alles ein problem?
 
Oben