Rohloff Nabe -- Alles rund um die "Cola" Dose !!! - Teil 2

Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte Reaktionen
480
Ort
Nürnberg
edoch nur in den gängen 1-4 und auch nur dann wenn richtig kräftig getreten wird
beim normalen fahren ist sie still
In den untersten Gängen beim kräftigen Treten ist das Rückdrehmoment auf die Drehmomentstütze am größten (und wirklich groß). Beim gemütlichen Fahren natürlich nichts. Also gehe mal den Weg der Stützkräfte an dem Rahmen und den Teilen durch, vielleicht findet sich eine Idee.
Das wäre nichts in der Nabe (sonst eben ein Problem der Nabe), sondern im Umfeld.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.407
der Rohloffgriff braucht ja T20
Was habt ihr da unterwegs dabei, bislang hab ich nix handliches mit T20 gefunden

Für T25 nutze ich sowas
das wäre mir bei t20 am liebsten
Was sind das denn für Schrauben? Es gibt ja mittlerweile einige Titanschrauben, die extra statt mit t20 mit t25 gefertigt werden. Hab da auch schon einiges ausgetauscht, damit ich nur T25 am Radl habe.
 

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
5.812
Ort
auf dem Rad
interessanter weise war se heute still

der einzige unterschied.
vor dem letzten mal lag sie ca 2 tage auf der seite bevor sie gefahren wurde
diesmal gar nicht, war eingebaut im rahmen und stand aufrecht
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
675
Der Vorbesitzer dieser Rohloff war wohl der Meinung viel hilft viel.

IMG_6314.JPG
IMG_6312.JPG
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
675
In der Hülle, wird's nur etwas flüssig fettig. Ich hab locker ne halbe Stunde gebraucht das alles wieder sauber zu bekommen. Seiltrommel ist auch wieder sauber. Um die Schaltansteuerung vom Rahem zu trennen musste ich eh einen Seilzug abmachen (ein Schalzug ging außen am Rahmen entlang, einer wurde durch das Rahmendreieck gefädelt 🤨).
Der Kollege hat alles so geschmiert, Kurbel, Steuersatz, Gabel, Steuerrohr (!). Aber ja,
Wo fett ist, ist kein Wasser...
 

michi220573

Seit 20 Jahren mit 1x14-Schaltung
Dabei seit
28. Mai 2001
Punkte Reaktionen
585
Ort
Friedrichsdorf
Mahlzeit, ich würde mich über fachmännische Antworten auf meine folgenden Fragen freuen. Ja, ich könnte auch die Suchfunktion bemühen, aber vielleicht antwortet trotzdem jemand oder wittert sogar ein Geschäft :cool:

1. Kann jede Speedhub in Schnellspannversion 135 x 10 mm in einen Rahmen mit Ausfallenden 142 x 12 mm eingebaut werden, wenn man die von Rohloff angebotenen Adapter verwendet?

2. Falls ja, dann benötige ich nur diese Adapter, die man im Fachgeschäft ausmessen lassen muss, und einen entsprechend langen Schnellspanner, richtig?

3. Die Bremsaufnahme an einem solchen Rahmen mit 142er Klemmweite ist so positioniert, dass die Bremsscheibe unverändert passt und demnach auch die Achsplatte? Aktuell stützt sich meine Achsplatte CC OEM2 an einem von User @Speedskater gefrästen Bremsadapter ab. Es sind also nur die Ausfallenden beidseitig um 3,5 mm nach außen gewandert, die Bremsaufnahme sitzt unverändert weit von der Mittellinie der Nabe entfernt, richtig?

4. Heutzutage fährt man ja Boost-Hinterbauten. Bei Boost bräuchte ich eine neue Speedhub, weil die 135er nicht mit Adaptern auf Boost angepasst werden kann, richtig?

5. Seit 2007 ließ ich meine Laufräder bei Whizz Wheels bauen. Seitdem Rohloff wegen Flanschrissen bestimmte Speichen und maximale Speichenspannungen vorgibt, baut Whizz Wheels leider keine Speedhub-Laufräder mehr. Gibt es denn einen anderen professionellen Laufradbauer, der immer noch Speedhubs einspeicht, und zwar so vernünftig, dass auch ein Schwergewicht bei 170 mm Federweg ein stabiles Laufrad erhält? Ich nehme an, dass heutzutage immer diese Flanschringe nachgerüstet werden sollten, wenn man eine gebrauchte Speedhub neu einspeicht, richtig?

Zusammenfassung: ich könnte, wenn ich einen neuen Rahmen mit 142 x 12 mm Achse und 27,5er Laufrädern fahren möchte, meine 135x10er Speedhub mit Rohloff-Adaptern auf den neuen Rahmen anpassen und sie mit Flanschringen neu einspeichen lassen. Bei Boost bräuchte ich eine neue Speedhub. Richtig?

Vielen Dank im Voraus für konstruktive Antworten.
 

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
5.812
Ort
auf dem Rad
es gibt keine rohloffadapter

Umbau
Der Umbau einer bestehenden SPEEDHUB mit Schnellspann- oder Schraubachse auf das Rohloff A12-Steckachssystem wird aus Kostengründen nicht durchgeführt. Der Umbau ist nämlich fast so teuer wie eine neue Nabe.
 
Dabei seit
8. August 2014
Punkte Reaktionen
15
Vielen Dank im Voraus für konstruktive Antworten.

Alle deine Fragen hab ich mir vor gut einem Jahr auch gestellt :)
1. Rohloff bietet keine Adapter um eine 135er auf 142 umzubauen...du wirst dir deinen Rahmen anschauen, und dir selbst ne Lösung aufbauen müssen. Ideen dazu gibt es hier im Faden einige.
2. Du brauchst einen etwas längeren Schnellspanner, DT Swiss hat da einen im Angebot mit 145mm.
3. Richtig
4. Richtig
5. Selbst aufbauen. Ist kein Hexenwerk und mit ein wenig Geduld bekommt das jeder hin. Brauchst dafür nicht einmal nen Zentrierständer. Kabelbinder und eine Schieblehre sollten ausreichen um dein Rad mittig in den Rahmen zu bekommen. Aus Fernost kannst du günstig Speichenmessgeräte bekommen, die solltest du beim örtlichen Fahrradhändler mit DT Swiss Messgerät vergleichen lassen ;)
Mein Laufrad (und der 135er Umbau auf 142) hält seit dieser Season, hat Bikepark Einsätze hinter sich und muss nen Fahrer von gut 100kg tragen.
Flanschringe sind Pfennig Artikel, wenn du eh neu einsprichst, dran machen...der Erfinder wird sich etwas dabei gedacht haben ;)
Thema Boost, warum sollte das nicht passen, die Adapter müssen lediglich 3mm auf beiden Seiten mehr aufbauen. Bremssattel technisch kann ich dir nichts sagen, könnte sein das du 3mm spacern musst.
Evtl kann Der_JoJo was zum Thema 148 beitragen :)
 

michi220573

Seit 20 Jahren mit 1x14-Schaltung
Dabei seit
28. Mai 2001
Punkte Reaktionen
585
Ort
Friedrichsdorf
Ok, Rohloff leiht den Shops ein Prüfset zur Ermittlung der Adapter. Dieses muss der Shop nach Lieferung einer neuen Nabe zurücksenden. Die passenden Adapter sind dann bei der neuen Nabe dabei. Bietet niemand fertige Adapter für vorhandene Naben an oder Adapter einzeln?
 

michi220573

Seit 20 Jahren mit 1x14-Schaltung
Dabei seit
28. Mai 2001
Punkte Reaktionen
585
Ort
Friedrichsdorf
Den Rahmen müsste ich mir erst aussuchen. Nach Deinen Antworten läuft es aber eher darauf hinaus, den alten Rahmen doch reparieren zu lassen oder mir nach dem noch ausstehenden Lottogewinn einen passenden zu kaufen, ohne Adapterlösungen basteln zu müssen.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
8.304
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
Den Rahmen müsste ich mir erst aussuchen. Nach Deinen Antworten läuft es aber eher darauf hinaus, den alten Rahmen doch reparieren zu lassen oder mir nach dem noch ausstehenden Lottogewinn einen passenden zu kaufen, ohne Adapterlösungen basteln zu müssen.
Adapter alt 135 auf 142
Ist immer etwas gebastelt kommt auf die Ausfallenden an
Ich hab mein Enduro Hardtail passend bauen lassen für das alte Maß
 
Oben